Montag, 5. August 2013

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 05.08.2013 (2)


Chemnitz

Zentrum – Zwei Garagen aufgebrochen

(As) Zwischen dem 3. August 2013, 19 Uhr und dem 5. August 2013, 8.45 Uhr waren unbekannte Einbrecher in einem Garagenkomplex in der Fritz-Reuter-Straße zugange. Sie brachen in zwei Garagen ein und entwendeten unter anderem eine Angelausrüstung sowie ein Igluzelt im Gesamtwert von ca. 300 Euro. Der hinterlassene Sachschaden ist mit etwa 20 Euro vergleichsweise gering.

 Lauter-Bernsbach – Pkw Suzuki krachte in Lkw

(He) Beim links Abbiegen von der Straße der Einheit in die Auer Straße stieß am Montagmorgen, gegen 8.45 Uhr, eine 55-Jährige mit ihrem Pkw Suzuki mit einem Lkw Mercedes zusammen. Der Laster (Fahrer: 57) war in der Auer Straße (abbiegende Hauptstraße) in Richtung Neue Grünhainer Straße unterwegs. Verletzte gab es nicht. Auf rund 5 000 Euro werden die Reparaturkosten geschätzt.

Aue - Versuchter Autodiebstahl

(RT) Unbekannte Täter manipulierten in der Zeit vom 03.08.2013, 10.00 Uhr, bis zum 05.08.2013, 06.50 Uhr, derart am Schloss der Fahrertür eines 3er BMW, dass die Motorelektronik gestört wurde. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2 000 Euro. Letztlich ließen die Täter von ihrem Vorhaben ab und gaben auf.

Revierbereich Marienberg

Marienberg – Reifen zerstochen/Zeugen gesucht

(RT) Unbekannte Täter zerstachen in der Zeit vom 03.08.2013, mittags, bis zum 05.08.2013, 06.30 Uhr, an drei Fahrzeugen einer Malerfirma auf der Dorfstraße insgesamt acht Reifen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1 150 Euro. Die Polizei in Marienberg bittet unter der Telefonnummer  03735/ 606-0 um Hinweise von Zeugen zur Aufklärung der Tat.  
                                     
Marienberg OT Großrückerswalde – Diebstahl Kupferfallrohr

(RT) Durch unbekannte Täter wurden in der Nacht vom 04.08.2013 zum 05.08.2013, an einem Mehrfamilienhaus auf der Wolkensteiner Straße ca. zwei Meter Kupferfallrohr im Wert von rund 200 Euro entwendet.

Seiffen – Störung der Totenruhe

(RT)  Unbekannte Täter rissen auf dem Friedhof in der Deutschneudorfer Straße bei mehreren Gräbern die Bepflanzung heraus. Die genaue Tatzeit und die Höhe des Sachschadens sind zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Laden heimgesucht

(SP) Am Montagmorgen, gegen 7.45 Uhr, wurde bei der Polizei bekannt, dass unbekannte Täter in ein leer stehendes Geschäft in der Rathauspassage eingedrungen sind. Sie hebelten eine Tür auf und gelangten so in das Innere. Die Unbekannten entwendeten eine Werkzeugkiste mit verschiedenen Werkzeugen und einen Drucker. Der Wert des Diebesgutes wird auf ca. 1 400 Euro geschätzt. Außerdem hinterließen die Diebe Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro.

Ziegra-Knobelsdorf/OT Gebersbach – Lkw aufgebrochen

(SP) Unbekannte Täter nutzten die Zeit von Samstag, 5.30 Uhr, bis Montag, 6.30 Uhr, um in die Fahrerhäuser zweier Lkw einzudringen. Die Fahrzeuge parkten auf dem Gelände einer Firma in der Ziegraer Straße. Aus den Lkw wurden Tankkarten und Handys entwendet. Der hinterlassene Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3 000 Euro.

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Pkw entwendet

(SP) Am Montag, gegen 11.30 Uhr, wurde bei der Polizei bekannt, dass unbekannte Täter einen schwarzen Mazda 3 entwendet haben. Der Pkw mit dem Kennzeichen   FG-HS 315 parkte seit Sonntag, 21 Uhr, in der Straße der Einheit. Nach dem Fahrzeug wird gefahndet.

Freiberg – In Bäckerei eingebrochen

(SP) Hunger scheint es nicht gewesen zu sein, was unbekannte Täter dazu gebracht hat, in der Zeit von Sonntag, 19 Uhr, bis Montag, 6 Uhr, in eine Bäckerei in der Thomas-Mann-Straße einzubrechen. Sie hebelten eine Tür auf, schlugen ein Fenster ein und gelangten so in die Verkaufs- und Büroräume des Unternehmens. Hier ließen die Unbekannten einige hundert Euro Bargeld und Zigaretten mitgehen. Das Diebesgut hatte insgesamt einen Wert von ca. 900 Euro. Angaben über die Höhe des Sachschadens liegen nicht vor.

Freiberg – Autohaus heimgesucht

(SP) In der Zeit von Samstag, 13 Uhr, bis Montag, 7 Uhr, suchten unbekannte Täter ein Autohaus in der Straße Am Rotvorwerk heim. Sie zerschnitten den Maschendrahtzaun und gelangten so auf das Gelände des Unternehmens. Brauchbares fanden die Eindringlinge offenbar nicht. Sie hinterließen allerdings Sachschaden in Höhe von     ca. 400 Euro.

Freiberg – Fahrradfahrer leicht verletzt

(SP) Am Montag, gegen 10.35 Uhr, fuhr der 68-jährige Fahrer eines 3er BMW die Hauptstraße aus Richtung Brand-Erbisdorf in Richtung Freiberg. Gleichzeitig radelte ein 75-Jähriger auf der Straße Am Konstantin in Zug und hatte die Absicht, die Hauptstraße zu überqueren. Dabei kam es zur Kollision zwischen dem BMW und dem Drahtesel. Der Fahrradfahrer stürzte und musste ambulant behandelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 600 Euro.

Freiberg – Aufgefahren

(SP) Am Montag, gegen 10.35 Uhr, hielten ein 28-jähriger Golffahrer und eine 48-jährige Fahrerin eines VW Jetta in der Brander Straße in Fahrtrichtung Stadtmitte verkehrsbedingt an. Der 59-jährige Fahrer eines Skoda Octavia bemerkt offenbar zu spät die vor ihm haltenden Fahrzeuge und fuhr auf den VW Golf auf. Dieser wurde in der weiteren Folge auf den Jetta geschoben. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 5 000 Euro.

Revierbereich Mittweida

Hainichen/ OT Cunnersdorf – Verkehrsunfall zwischen Kleinbus und Wildschwein

(RT) Ein 53-Jähriger befuhr am heutigen Morgen gegen 04.30 Uhr, mit seinem Kleinbus Mercedes Benz Vito die S 201 von Bockendorf in Richtung Cunnersdorf. Etwa 500 m nach der Ortslage Bockendorf rannte ihm ein Wildschwein in das Fahrzeug. Dadurch entstand an diesem ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Das Wildschwein überlebte den Zusammenprall nicht.

Quelle: PD Chemnitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.