Dienstag, 20. August 2013

Informationen der Polizei Direktion Görlitz 20.08.2013 (2)



Autobahnpolizeirevier Bautzen

Gut gemeint, aber nun im Fokus der Polizei

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Hermsdorf
19.08.2013, gegen 04:10 Uhr

Ein noch unbekannter Lkw-Fahrer hat es am frühen Montagmorgen wohl nur gut gemeint, aber nun deswegen einige Unannehmlichkeiten zu erwarten. Er war auf der BAB 4 in Fahrtrichtung Dresden unterwegs, als er im Baustellenbereich in Höhe der Anschlussstelle Hermsdorf auf die linke Fahrspur wechselte. Er wollte offenbar einem in der Zufahrt wartenden Pkw Peugeot das Auffahren ermöglichen und hatte „Platz“ gemacht. Die Autofahrerin nahm das Angebot an, doch da nahm das Unheil seinen Lauf. Auto und Lkw berührten sich seitlich in der Vorbeifahrt, am Peugeot entstand Schaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Während die 47-jährige Autofahrerin anhielt, fuhr der unbekannte Lkw-Fahrer weiter. Möglicherweise hatte er die Kollision gar nicht bemerkt. Dennoch ermittelt nun die Polizei wegen des Verdachts der Unfallflucht. (tk)

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Einbrecher stiehlt Wasserpfeifen

Bautzen, Innere Lauenstraße
19.08.2013, gegen 01:45 Uhr

Ein noch unbekannter Mann hat am frühen Montagmorgen die Schaufensterscheibe eines Geschäftes in der Innere Lauenstraße in Bautzen eingeschlagen und aus den Vitrinen mindestens zwei Wasserpfeifen gestohlen. Eine Anwohnerin (31) war durch das Klirren des splitternden Glases geweckt worden und hatte den Dieb in Richtung Mühltorgasse wegrennen sehen. Sie beschrieb ihn als etwa 175 - 185 cm groß und von schlanker Gestalt. Bekleidet war der Mann mit einer schwarzen Röhren-Jeans und einem schwarzen Basecap, unter dem mittelblondes, im Nackenbereich längeres Haar hervor schien. Die Zeugin informierte sofort die Polizei. Trotz sofortiger Fahndungsmaßnahmen - auch mittels Fährtenhund - entkam der Täter unerkannt. Ob noch mehr als die zwei Wasserpfeifen entwendet wurden und auch die Höhe des entstandenen Schadens, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Diese hat die Kriminalpolizei übernommen. (sh)

Geschwindigkeitskontrolle

Bautzen, Niederkainaer Straße
19.08.2013, 12:00 Uhr - 15:00 Uhr

Etwa drei Stunden lang haben Bautzener Polizisten Montagnachmittag die Einhaltung geltender Geschwindigkeitsvorgaben auf der Niederkainaer Straße überwacht. Hier sind, wie innerorts üblich, 50 km/h erlaubt. Von 34 gemessenen Fahrzeugen waren lediglich drei zu schnell. Von denen wurden zwei Fahrzeugführer mit einem Verwarngeld zur Raison gezogen. Den dritten Fahrer, der mit 72 km/h (Toleranz von 3 km/h bereits abgezogen) in die Messstelle tappte, erwartet ein Bußgeld in Höhe von 80 Euro sowie ein Punkt in Flensburg. „Ganz nebenbei“ wurde gegen einen weiteren Autofahrer Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Mängeln an der Bereifung seines Pkw erstattet. (sh)

Mopedfahrer schwerverletzt

Schirgiswalde-Kirschau, OT Wurbis, Zittauer Straße (B 96)
19.08.2013, 22:15 Uhr

Ein Mopedfahrer ist Montagabend auf der B 96 bei Wurbis verunfallt und schwer verletzt worden. Der 23-Jährige war mit seiner Simson aus Richtung Oppach kommend in Richtung Wurbis unterwegs. In einer Rechtskurve verlor er aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Mokick und stürzte. Dabei zog sich der junge Mann schwere Verletzungen zu. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, sein Moped wurde leicht beschädigt abgeschleppt. (sh)

In den Gegenverkehr geraten

Bischofswerda, Bautzener Straße
20.08.2013, 07:20 Uhr

Eine 68-jährige Ford-Fahrerin ist am Dienstagmorgen in Bischofswerda mit einem VW Passat kollidiert. Der Unfall geschah auf der Bautzener Straße. Die Frau war vermutlich aus gesundheitlichen Gründen nach links in den Gegenverkehr geraten. Die 31-jährige Passat-Fahrerin blieb unverletzt. Die Seniorin wurde in einem Klinikum stationär aufgenommen. Ihr Fiesta war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Unfallschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. (tk)

Rucksackdiebe beim Forstfest gestellt

Kamenz, Forststraße, Festgelände
19.08.2013, gegen 22:00 Uhr polizeibekannt

Vier Rucksackdiebe sind dem Sicherheitsdienst Montagabend auf dem Kamenzer Forstfest ins Netz gegangen. Die Jugendlichen im Alter von 14 bis 21 Jahren hatten einen am Breakdance-Fahrgeschäft abgestellten Rucksack sowie eine Umhängetasche gestohlen und waren damit in Richtung Ausgang zur Christian-Weise-Straße entschwunden. Als sie dort die Taschen ausschütteten, um ihr Diebesgut zu sichten, wurden die Jungen durch einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes (33) und den Rucksackbesitzer (21) gestellt. Die hinzu gerufene Polizei leitete Ermittlungen gegen die vier Diebe ein. (sh)

Benzinkanister aus Bagger gestohlen

Großröhrsdorf, Radeberger Straße, Baustelle
16.08.2013, 14:00 Uhr - 19.08.2013, 06:30 Uhr

Um an einen Fünf-Liter-Benzinkanister zu gelangen, haben Unbekannte im Zuge des vergangenen Wochenendes die Seitenscheibe eines Baggers eingeschlagen. Dieser stand gesichert auf der Baustelle Radeberger Straße in Großröhrsdorf. Während der Stehlschaden mit etwa 20 Euro überschaubar blieb, entstand am Fahrerhaus der Baumaschine hoher Sachschaden von mindestens 1.000 Euro. (sh)

Skoda vs. Skoda

Schwepnitz, Kamenzer Straße (K 9273)/Brackenweg
19.08.2013, 16:00 Uhr

Zwei Pkw Skoda sind Montagnachmittag in Schwepnitz auf der Kamenzer Straße kollidiert. Ein 40-Jähriger war mit seinem Octavia auf dem Brackenweg unterwegs und wollte nach links auf die Kamenzer Straße abbiegen. Dabei übersah er vermutlich einen von rechts kommenden, vorfahrtberechtigten Fabia (Fahrer 22) und es kam zum Zusammenstoß. Die Fahrzeugführer blieben dabei zum Glück unverletzt. Es entstand Sachschaden von ca. 3.000 Euro. (sh)

Unfallflucht nach Parkrempler und Spiegelklatscher - Zeugen gesucht

Radeberg, OT Ullersdorf, Langebrücker Straße, vor Hausnummer 1
08.08.2013, 05:44 Uhr - 12:55 Uhr

Eine 43-Jährige hat am Morgen des 8. August 2013 ihren braunen Pkw VW Eos in der Langebrücker Straße in Ullersdorf abgeparkt. Als sie gegen Mittag zurück zu ihrem Fahrzeug kam, stellte die Halterin fest, dass jemand Schaden (ca. 1.000 Euro) an der Fahrertür verursacht hatte. Der Eos stand in Fahrtrichtung am rechten Straßenrand, als vermutlich beim rückwärts Ausparken ein unbekanntes Fahrzeug mit der Anhängerkupplung dagegen stieß. Ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen, verließ der Unbekannte den Unfallort.

Panschwitz-Kuckau, OT Cannewitz, Am Klosterwasser
19.08.2013, 16:10 Uhr

Zu einem Spiegelklatscher zwischen einem blauen Dacia Sandero und einem noch unbekannten dunklen Pkw ist es Montagnachmittag zwischen Ostro und Cannewitz gekommen. Auch hier entfernte sich ein Unfallbeteiligter unerlaubt von der Unfallstelle. Die 41-jährige Dacia-Fahrerin war gegen 16:10 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße in Richtung Cannewitz unterwegs, als ihr zwei Fahrzeuge entgegen kamen. Trotz Ausweichmanövers nach rechts kollidierte der Dacia auf der engen Fahrbahn mit dem linken Außenspiegel des zweiten Pkw (Sachschaden ca. 200 Euro). Der unbekannte Pkw mit NOL-Kennzeichen fuhr in Richtung S 101 davon. Die 41-Jährige wendete ihr Fahrzeug noch, musste die Verfolgung aber verkehrsbedingt abbrechen.

Zeugen, die Hinweise zu einem der beiden Unfälle oder den noch unbekannten Beteiligten geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Kamenz (Tel.: 03578 352-0) zu melden. (sh)

„Narrenhände“…

Königswartha, Gutsstraße
16.08.2013 - 19.08.2013

…haben am vergangenen Wochenende den Fahrstuhl und eine Hauswand eines Vereinshauses in Königswartha mit schwarzer Farbe beschmiert. Der Gemeinde ist dadurch ein Schaden von ca. 200 Euro entstanden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Morgens um Sieben in Schwarzkollm

Hoyerswerda, OT Schwarzkollm, Dorfstraße
19.08.2013, 07:00 Uhr

Am Montagmorgen hat eine Streife des Polizeireviers Hoyerswerda in der Schwarzkollmer Dorfstraße die Fahrtauglichkeit einiger Fahrzeugführer kontrolliert. Gegen 07:00 Uhr stoppten die Beamten einen Ford Fiesta. Dessen 52-jähriger Lenker hauchte ihnen deutlichen Alkoholgeruch entgegen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Die Polizisten untersagten dem Mann die Weiterfahrt, Blutentnahme und Strafanzeige kamen obendrein. Seine Fahrerlaubnis gab der 52-Jährige noch vor Ort ab. (tk)


Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Eine Ladung Gras gestohlen

Neißeaue, OT Deschka, Auenstraße
17.08.2013, 20:00 Uhr - 18.08.2013, 09:30 Uhr

In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte in Deschka eine Anhängerladung Gras gestohlen. Die Täter waren aber wohl eher auf den Anhänger als den Grünabschnitt aus. Sie hängten in der Auenstraße den sieben Jahre alten Einachshänger kurzerhand vom Zugfahrzeug ab und verschwanden mit ihm. Den Schaden bezifferte der Eigentümer des Fahrzeugs mit etwa 300 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Verkehrsunfall mit vier Verletzten

Kodersdorf, Särichener Straße
19.08.2013, 16:25 Uhr

In Kodersdorf hat sich Montagnachmittag ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine 16-Jährige schwer und drei weitere Beteiligte leicht verletzt wurden. Ein Peugeot-Fahrer (31) war auf der Särichener Straße derart knapp vor einem entgegenkommenden Krad MZ abgebogen, dass der 18-Jährige am Lenker nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte. Das Motorrad krachte in die Beifahrerseite des Autos. Der Motorradfahrer und seine 16-jährige Sozia wurden ab- und über den Peugeot geworfen. Sie landeten unsanft auf der Straße. Der 31-Jährige erlitt einen Schock, seine 24-jährige Beifahrerin wurde durch den explodierenden Seitenairbag im Auto leicht verletzt. Alle vier Beteiligten kamen zur weiteren Behandlung in ein Klinikum, die 16-Jährige verblieb dort zur weiteren Behandlung. Das Motorrad erlitt Totalschaden, den Gesamtunfallschaden bezifferten die Beteiligten mit etwa 2.000 Euro. (tk)

Jagdkanzel brannte

Im Zuge der S 128, zwischen Berthelsdorf, OT Rennersdorf und Herrnhut, OT Großhennersdorf
19.08.2013, 17:34 Uhr polizeilich bekannt

Feuerwehr und Polizei sind am späten Montagnachmittag zu einem Brand ausgerückt. Am Waldrand zwischen Rennersdorf und Großhennersdorf stand unweit eines Skulpturenparks eine Jagdkanzel in Flammen. Warum das Feuer ausgebrochen ist, ist derzeit noch nicht geklärt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Rennersdorf und Berthelsdorf löschten mit 19 Kameraden den Brand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Sachbeschädigung übernommen. (tk)

Senior gerät in den Gegenverkehr

Zittau, Löbauer Straße
19.08.2013, 14:35 Uhr

Ein 88-jähriger Autofahrer ist Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Zittau schwer verletzt worden. Der Toyota-Fahrer war auf der Löbauer Straße stadteinwärts unterwegs und aus bislang unbekannter Ursache plötzlich nach links in den Gegenverkehr gefahren. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Opel. Die Fahrt des Toyota endete an einem Zaun. Die 26-jährige Opel-Fahrerin blieb unverletzt, der schwerverletzte Senior kam in ein Klinikum. Den entstandenen Schaden bezifferte die Polizei mit etwa 2.500 Euro. (tk)

Zelte gestohlen

Zittau, OT Hirschfelde, Bahnhofsiedlung
13.08.2013, 16:00 Uhr - 19.08.2013, 12:55 Uhr

In der vergangenen Woche sind Unbekannte in Hirschfelde in eine Garage in der Bahnhofsiedlung eingebrochen. Dort erbeuteten die Täter fünf große Zelte (6 x 4 Meter bzw. 5 x 5 Meter) aus ehemaligen NVA-Beständen. Auch das entsprechende Zubehör an Stangen und Seilen verschwand. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer mit etwa 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Anhänger und Baggerlöffel gestohlen

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Hauptstraße
16.08.2013, 15:00 Uhr - 19.08.2013, 08:15 Uhr

Im Zuge des vergangenen Wochenendes sind Unbekannte auf dem umfriedeten Gelände eines Betriebs an der Neugersdorfer Hauptstraße am Werk gewesen. Sie hatten es auf einen Doppelachsanhänger (amtliches Kennzeichen ZI-WP 16) abgesehen. Auf dem Fahrzeug lagerten ein Baggerlöffel und ein Schnellwechsler einer Baufirma. Hänger samt Baugeräte nahmen die Diebe mit. Der Stehlschaden beträgt etwa 7.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

VW hielt stand

Großschönau, OT Walthersdorf, An der Lausche
17.08.2013, 16:00 Uhr - 19.08.2013, 10:00 Uhr

Zwischen Samstagnachmittag und Montagvormittag haben Unbekannte in Walthersdorf an der Lausche versucht, einen VW Touran zu stehlen. Der Familien-Van stand auf einem Parkplatz unweit der deutsch-tschechischen Grenze. Die Täter scheiterten allerdings mit ihrem Vorhaben und hinterließen Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Fußgängerin übersehen

Weißwasser, Bautzener Straße, Parkplatz „Netto“
19.08.2013, 10:20 Uhr

Ein Honda-Fahrer hat Montagvormittag auf einem Supermarkt-Parkplatz in Weißwasser eine Seniorin angefahren und diese dabei leicht verletzt. Beim rückwärts Ausparken übersah der 61-Jährige vermutlich die 80-Jährige mit ihrem Rollator. Es kam zu einer leichten Berührung zwischen der Fußgängerin und dem Pkw, so dass diese stürzte und sich Schürfwunden zuzog. Die Dame wurde in einem Krankenhaus behandelt. Es entstand kein Sachschaden. (sh)

Wildunfall

Krauschwitz, OT Podrosche, S 127/Abzweig Podrosche
19.08.2013, 05:45 Uhr

Ein Reh ist am frühen Montagmorgen auf der S 127 nahe Podrosche in einen Pkw BMW gerannt. Das Fahrzeug (Fahrerin 23) war von Rothenburg in Richtung Pechern unterwegs, als das Tier in Höhe des Abzweigs Podrosche auf die Straße sprang. Es überlebte die Kollision nicht. Am BMW entstand Sachschaden von etwa 3.000 Euro. (sh)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 20.08.2013, 05:00 Uhr



VKU
Verletzte
Tote
Polizeirevier Bautzen
11
1
-
Polizeirevier Görlitz
10
4
-
Polizeirevier Zittau-Oberland
8
5
-
Polizeirevier Kamenz
11
-
-
Polizeirevier Hoyerswerda
7
-
-
Polizeirevier Weißwasser
3
1
-
BAB 4
1
-
-
gesamt
51
11
-

Quelle: PD Görlitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.