Sonntag, 4. August 2013

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 04.08.2013


Chemnitz

OT Altchemnitz- PKW entwendet

(Ku) Am Sonnabend den 02.08.2013 gegen 10:40 Uhr bemerkte der Besitzer eines PKW VW Touran den Diebstahl seines PKW. Er hatte diesen am Vorabend gegen 20 Uhr ordnungsgemäß auf der Solbrigstraße in Chemnitz abgestellt. Das 9 Jahre alte Auto hat die Farbe grau metallic und einen Zeitwert von ca. 8000 Euro.

OT  Kaßberg – Kellereinbruch

(Ku)  Durch Unbekannte wurde in der Zeit vom Freitag 20:30 Uhr bis zum Sonnabend 09:30 Uhr auf der Franz Mehring Straße versucht eine Hauseingangstür  zu öffnen - Hebelspuren- dann bemerkte man jedoch das die Tür nicht verschlossen war und  diese problemlos geöffnet werden konnte. Die Unbekannten stöberten daraufhin in den Kellerräumen, drangen gewaltsam in diese ein, suchten nach Wertgegenständen und entwendeten ein Paar Ski nachdem sie einen Sachschaden von ca.  300 Euro verursacht hatten. Der Stehlschaden ist nicht bekannt.

OT Altendorf – Unter Alkoholeinfluss und zu schnell…

(Ja) … war am Sonntagmorgen gegen 06.20 Uhr ein 26-jähriger mit einem PKW BMW auf der Limbacher Straße in stadtauswärtiger Richtung unterwegs. In Folge zu hoher Geschwindigkeit kam er in Höhe HG 150 nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit zwei parkenden Fahrzeugen (VW Multivan, Audi A4) zusammen. Durch umher geschleuderte Trümmerteile wurden zwei weitere parkende Fahrzeuge (VW T5, VW Golf) beschädigt. In der Folge schleuderte der BMW gegen das Gebäude HG 154 und danach gegen zwei weitere Fahrzeuge (Nissan, Citroen), welche auf der linken Straßenseite parkten. Die eintreffenden Polizeibeamten stellten beim BMW-Fahrer Atemalkohol fest. Der Wert betrug 2,22 Promille. Der Verursacher wurde leicht verletzt und ambulant im Krankenhaus behandelt. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 100.000 Euro geschätzt. Die Limbacher Straße musste für ca. drei Stunden voll gesperrt werden. Gegen den Verursacher wurde eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet und dessen Führerschein sichergestellt. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg- PKW Audi angegriffen

(Ku) Unbekannte Täter drangen am Sonnabend, den 03.08.2013  gegen 22:55 Uhr auf bisher unbekannte Weise in einen PKW Audi A6 ein, welcher ordnungsgemäß auf der Agricolastraße/ Winklerstraße abgestellt war und entfernten gewaltsam die angebrachte Lenkradkralle. Dadurch wurde die Lenkradverkleidung eingerissen. Weiterhin wurden aus dem Fahrzeug eine Sonnenbrille, eine Taschenlampe und ein Kugelschreiber mit der Aufschrift Audi entwendet. Die Lenkradkralle fehlt ebenfalls. Der Stehlschaden beträgt ca. 60 Euro und der Sachschaden ca. 500 Euro.

Flöha- Metalldiebe gestellt

(Ku) Zwei bekannte Tatverdächtige ( 43m / 35m) wurden gestern Abend gegen 21:30 Uhr im Bereich der Alten Baumwolle an der dortigen Industriebrache gestellt als sie dabei waren Metallteile in einem Transporter zu verladen. Einen Eigentumsnachweis konnten sie nicht erbringen und ihre Erklärungen waren nicht schlüssig. Der genaue Schaden ist nicht bekannt, da der Eigentümer der Brache noch nicht erreicht wurde. Eine Anzeige wegen Diebstahls wurde gefertigt.

Revierbereich Döbeln

Leisnig, OT Kleinpelsen – Von Fahrbahn abgekommen und verletzt

(Ja) Am Samstagmorgen, gegen 08.35 Uhr, befuhr die 18-jährige Fahrerin eines PKW Ford
die S 31  von Leisnig in Richtung Mügeln. In einer Linkskurve, ca. 200 m vor der Ortslage Kleinpelsen kam die Fahrzeugführerin mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und in den unbefestigten Randstreifen. Dort verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Der Ford kommt im Straßengraben um Stillstand. Durch den Unfall
wurde die Fahrzeugführerin leicht verletzt. Ihr 14-jähriger Beifahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden am Ford wird auf 6.000 Euro geschätzt. Die S 31 musste im Bereich der Unfallstelle für eine Stunde voll gesperrt werden.  

Revierbereich Rochlitz

Hartmannsdorf – Schwerer Verkehrsunfall an Anschlussstelle der BAB 72


(Ja) Ein 19-jähriger Fahrer eines VW Golf befuhr gestern gegen 14.30 Uhr die A 72 in Fahrtrichtung Leipzig. Er beabsichtigte die Autobahn an der Anschlussstelle Hartmannsdorf zu verlassen. Im Bereich der Ausfahrt ist er mit vermutlich deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Nach dem Verlust der Kontrolle über sein Fahrzeug kollidiert er mit einer Schutzplanke, der Beschilderung und einer Lärmschutzwand. Der 19 Jährige wurde dabei schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Der VW Golf war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden am PKW beträgt ca. 25.000 Euro. Weitere geschätzte 10.000 Euro Schaden entstanden an den Schutzeinrichtungen der Autobahn.  

Quelle: PD Chemnitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.