Montag, 19. August 2013

Informationen der Polizei Direktion Leipzig 19.08.2013 (2)


Stadtgebiet Leipzig

Frau überfallen

Ort: Leipzig-Mitte, Littstraße, zwischen Georgiring und Querstraße
Zeit: 18.08.2013, gegen 04:30 Uhr

Am frühen Morgen befand sich eine Leipzigerin (36) auf dem Heimweg. Als sie auf der Littstraße war, näherten sich ihr von hinten zwei Männer. Einer hielt ihr die Augen zu und verlangte ihre Tasche. Sein Komplize zerrte an der Handtasche, die sie am Körper trug. Dabei muss er bemerkt haben, dass die Frau Geld in ihrer Hosentasche hatte. Er leerte die Hosentasche, in der die 36-Jährige etwa 50 Euro in Scheinen und Münzen bei sich trug. Dabei ließ er von ihrer Handtasche ab, interessierte sich aber gleichzeitig noch für ihr Handy. Sie bat, ihr das Handy zu lassen. Letztendlich ließen die Unbekannten von ihrem Opfer ab und flüchteten. Die Geschädigte meldete sich dann bei der Polizei. Eine detaillierte Personenbeschreibung liegt derzeit nicht vor. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

Pkw-Dieb auf frischer Tat

Ort: Leipzig, Holbeinstraße
Zeit: 17.08.2013, gegen 01:55 Uhr

Noch während er einen BMW kurzschließen wollte, wurde ein 20-Jähriger in der Freitagnacht von Polizeibeamten gestellt. Eine Anwohnerin der Holbeinstraße hatte das verdächtige Treiben im Fahrzeug bemerkt und die Ordnungshüter verständigt. Als diese am BMW eintrafen, machte sich der junge Mann gerade an der Elektronik zu schaffen. Das Schloss der Fahrertür und die Lenkradverkleidung hatte er bereits beschädigt, Zündkabel hingen herunter. Der Besitzer (35) nahm seinen 3er noch am gleichen Tag wieder entgegen. Die Ermittlungen gegen den 20-Jährigen dauern an. (DaK)

Brand einer Industriebrache

Ort: Leipzig/OT Eutritzsch, Zerbster Straße
Zeit 18.08.2013, gegen 19:10 Uhr

Durch einen Brand stark beschädigt wurde eine lndustriebrache im Stadtteil Eutritzsch am gestrigen Abend. Anwohner hatten Feuerwehr und Polizei alarmiert. Trotz schneller Löscharbeiten konnten die Kameraden nicht verhindern, dass die gesamte Dachhaut verbrannte und Teile des Dachstuhls einstürzten. Unterdessen befragten Polizeibeamte anwesende Passanten. Am Hauptbahnhof stellten sie einen Mann (26) mit Rußanhaftungen fest. Ob dieser mit dem Brandgeschehen in Verbindung steht, muss nun geklärt werden. Die Ermittlungen dauern an. (DaK)

Auf die Spur eines Betrügers…

Ort: 04109 Leipzig, Willy-Brandt-Platz
Zeit: polizeibekannt: 14.08.2013, gegen 14:30 Uhr

… machte sich ein 36-Jähriger, nachdem er anhand von Kontoauszügen feststellte, dass ein Unbekannter seine EC-Karten in verschiedenen Handelseinrichtungen „glühen“ ließ.
Dem Mann wurden die beiden EC-Karten neben zwei weiteren Kreditkarten und etlichen anderen Dingen einige Tage zuvor bei einem Umzug aus seinem Auto in der Röschenstraße entwendet. Ein Unbekannter warf an dem Tag mit einem Pflasterstein die Scheibe der Beifahrerseite ein und zog eine Tasche, die auf dem Beifahrersitz abgestellt war, heraus. Anschließend flüchtete der Langfinger mit seinem Fahrrad.
Mit den erbeuteten EC-Karten kaufte nun ein Unbekannter in Geschäften des Hauptbahnhofes, in Drogerien und Kaufhäusern der Innenstadt im großen Stil ein. Daraufhin machte sich der 36-Jährige auf den Weg und informierte die Verkaufseinrichtungen über den Unhold, der unberechtigt mit seiner EC-Karte zahlte. Wie es der Zufall wollte, informierte er auch die Leitung eines Kaufhauses, in dem sich gerade der Betrüger aufhielt. Mit Handtüchern und Tischdecken im Wert von knapp 60 Euro wurde der Betrüger an einer Kasse durch den Ladendetektiv gestellt und aufgefordert, in das Büro zu folgen. Als er gefragt wurde, wer er sei, gab er sich als den 36-Jährigen aus. Doch hatte er da nicht die Rechnung mit den Detektiven und der Polizei gemacht. Seiner Geschichte keinen Glauben schenkend, ermittelten die Gesetzeshüter die tatsächliche Identität. Bei einer Nachschau in seinen Sachen kamen eine weitere EC-Karte und Kreditkarten zum Vorschein, die dem 36-Jährigen sehr bekannt sein durften. Jetzt wird gegen den Betrüger (26) wegen Betruges ermittelt, denn er hat mehr als 15 Mal die EC-Karte des 36-Jährigen verwendet und in einem Gesamtwert von mehr als 1.500 Euro eingekauft.
Die Polizei weist noch einmal daraufhin: Lassen Sie unverzüglich Kredit- oder EC-Karten bei Verlust oder Diebstahl sperren! (MB)

Landkreis Nordsachsen

Dieb gestellt

Ort: 04860 Torgau
Zeit: 18.08.2013; 19:15 Uhr – 19:45 Uhr

Ein 28-Jähriger konnte auf dem Gelände eines Agrar-Betriebes gestellt werden, als er auf dem Firmengelände das Fenster eines Trafo-Häuschens öffnen wollte. Ein Mitarbeiter bemerkte den Mann und wies die Gesetzeshüter auf ein Gebäude hin, an dem ein angestellter Stuhl zu einem Vordach stand. Unweit des Stuhles entdeckten die Polizisten den 28-Jährigen, der ein Taschenmesser, eine Taschenlampe, ein Mobilfunkgerät und ein Fahrrad-Tool einstecken hatte. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Hausfriedensbruch und versuchten Diebstahl. (MB)

Verkehrsgeschehen

Landkreis Leipzig

Lebensbedrohlich verletzt …

Ort: Naunhof, S 43/S 38
Zeit: 18.08.2013, 23:18 Uhr

… wurde gestern Nacht ein Autofahrer. Der unter Alkohol stehende Fahrer (43) eines Pkw Ford Mondeo befuhr die S 43 aus Richtung Naunhof kommend in Richtung S 38. Ungefähr 200 Meter vor dem Abzweig zur S 38 kam er nach rechts von der Straße ab und fuhr in den etwa zwei Meter tiefen Straßengraben. Der Mann wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von Kameraden der Feuerwehr geborgen werden. Mit lebensbedrohlichen Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Zwei Zeugen hatten die Polizei gerufen. (Hö)

Sonstiges

45-Jährige zurückgekehrt

Eine seit 30. Juli 2013 vermisste Frau ist wohlbehalten wieder zurückgekehrt. Die Frau war zuletzt im Stadtteil Probstheida gesehen worden (siehe PM vom 6. August 2013). Gründe für ihr Verschwinden teilte sie nicht mit. Hinweise auf eine Straftat liegen nicht vor. (DaK)

Quelle: PD Leipzig



Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.