Donnerstag, 1. August 2013

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 01.08.2013


Chemnitz

OT Hilbersdorf – Patient vermisst/Polizei bittet nochmals um Mithilfe


(Fi) Mit der Information 29. Juli 2013 informierte die Polizei, dass der

                                   34-jährige Matthias Schulze


seit dem 26. Juli 2013 aus einer Klinik an der Dresdner Straße abgängig ist. Das Motiv für das Verschwinden von Matthias Schulze ist unklar, jedoch können Suizidabsichten weiterhin nicht völlig ausgeschlossen werden.

Er hielt sich in der Vergangenheit gern in den Chemnitzer Wäldern auf, so dem Zeisigwald, dem Küchwald, dem Crimmitschauer Wald und Reichenbrander Wald.

Der Vermisste ist 1,85 m groß, von kräftiger Gestalt und wirkt etwas älter, zwischen 35 und 40 Jahren. Er hat trägt blondes, langes, welliges Haar und einen Vollbart. Bekleidet könnte er mit einem grünen T-Shirt und Sportschuhen oder Trekkingsandalen sein.

Bisher durchgeführte Suchmaßnahmen blieben ohne Erfolg. Deshalb bittet die Polizei nochmals um die Mithilfe der Medien und der Bevölkerung.
Wer hat Matthias Schulze seit vergangenem Freitag gesehen? Wer weiß, wo er sich derzeit aufhält? Insbesondere Spaziergänger, die am vergangenen Wochenende in den Chemnitzer Wäldern unterwegs waren und denen ein Mann mit der Beschreibung aufgefallen ist, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz, Tel. 0371 387-2279 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


OT Sonnenberg – 17-Jährige leicht verletzt/ Weitere Zeugen gesucht

(As) Als am Mittwochabend, gegen 19.15 Uhr, eine 17-Jährige mit ihren zwei  Hunden auf dem Fußweg der Kreuzung Hainstraße/Philipstraße spazieren ging, näherte sich ihr ein unbekannter Mann. In Höhe eines Stromverteilerkastens umklammerte der Unbekannte die 17-Jährige von hinten und hielt ihr den Mund zu. Gesagt hat er nichts. Die Jugendliche schrie um Hilfe. Ein Fußgänger, welcher sich in der Nähe befand, bekam die Situation mit und schrie den Unbekannten an, dass er das Mädchen loslassen solle. Daraufhin ergriff der Täter auf der Hainstraße in Richtung Palmstraße die Flucht. Der Mann ist mindestens 30 Jahre alt und etwa        1,80 m groß. Er trug ein weißes Hemd, dunkelblaue Jeans, eine schwarze Mütze und dunkle Schuhe. Der Mann ist südländischen Typs. 
Die 17-Jährige wurde leicht verletzt, musste aber nicht medizinisch behandelt werden.
Die Polizei sucht weitere Zeugen und bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem unbekannten Mann. Wer hat am Mittwochabend, gegen 19.15 Uhr, im Bereich Hainstraße/Philippstraße einen Mann beobachtet, auf den die Beschreibung passen könnte? Wer kann Angaben zu dessen Identität machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz unter Tel. 0371 387-2279 entgegen.

OT Sonnenberg – Motorrad brannte

(As) Am 31. Juli 2013, gegen 23.55 Uhr, fing ein Motorrad MZ, welches auf der Heinrich-Schütz-Straße abgestellt war, aus bislang ungeklärter Ursache Feuer. Dabei wurde die angrenzende Hauswand in Mitleidenschaft gezogen. Die Kameraden der Feuerwehr Chemnitz waren im Löscheinsatz. Das elf Jahre alte Motorrad im Wert von ca. 1 000 Euro brannte vollständig nieder. Über die genauen Schäden am Haus liegen noch keine Angaben vor.  

OT Sonnenberg – Diebe in Kleingartenanlage

(As) Wie der Polizei am Mittwoch bekannt wurde, trieben unbekannte Diebe in einer Kleingartenanlage in der Humboldtstraße ihr Unwesen. Zwischen dem 7. und dem 10. Juli 2013 entwendeten sie einen Sonnenschirm mit Ständer (Wert ca. 360 Euro), der vor der Gaststätte des Vereins stand. Außerdem fehlt vom Gelände der Gaststätte ein Räuchergrill im Wert von ca. 850 Euro. Das passierte zwischen dem 21. und dem 24. Juli 2013. Sachschaden entstand keiner.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Seiffen – Hochprozentig in den Graben gerutscht

(He) Beamte des Polizeistandortes Sayda wollten am Mittwochnachmittag, gegen 14.35 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße Neuhausen-Seiffen in Seiffen einen Pkw BMW kontrollieren. Der Fahrer (51) ignorierte jedoch das Anhaltezeichen und fuhr einfach weiter. Als die Beamten den BMW daraufhin mit dem Streifenwagen verfolgten und weiterhin Anhaltesignal gaben, flüchtete er über die Bahnhofstraße, Neuhausener Weg, Glashüttenweg und über Feldwege nach Neuhausen und dann wieder in Richtung Seiffen. Am Abzweig des Feldweges zum Ortsteil Seiffen/Mannsche war in einem Straßengraben Endstation. Grund der Flucht vor der Kontrolle war die offensichtliche Alkoholisierung des Fahrers. Ein Atemalkoholwert liegt nicht vor. Verletzt wurde der 51-Jährige nicht. Auch am Auto war kein Schaden entstanden. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben und zur Blutentnahme. Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr wurde erstattet.

Freiberg – Leichtsinn

(He) Zwei Arbeiter (43, 48) auf einer Baustelle in der Ziegelgasse legten am Mittwoch ihre Rucksäcke auf den Beifahrersitz eines Kippers. Der war jedoch nicht abgeschlossen. So war es für einen unbekannten Dieb ein leichtes, sich die Rucksäcke zu greifen. Nur wenig Bargeld aber Ausweise und Geldkarten sowie Fahrzeugschlüssel hatten die Männer darin. Insgesamt entstand ihnen ein Schaden von über 300 Euro.

Freiberg – Ford nicht beachtet?

(Kg) Von einem Parkplatz auf die Hüttenstraße fuhr am Mittwoch, gegen 15.20 Uhr, der 76-jährige Fahrer eines Pkw Seat. Dabei kam es zur Kollision mit einem dort fahrenden Pkw Ford. Der Ford-Fahrer (32) erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 500 Euro.

Freiberg – Zusammenstoß an Einmündung

(Kg) Von der Möllerstraße nach links auf die bevorrechtigte Winklerstraße fuhr am Mittwoch, gegen 17.15 Uhr, die 43-jährige Fahrerin eines Pkw Renault. Dabei kollidierte sie mit einem in Richtung Meißner Ring fahrenden Pkw Ford (Fahrer: 18). Beide Fahrzeugführer blieben bei dem Zusammenstoß unverletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 5 000 Euro.

Revierbereich Döbeln

Ostrau – Nichts gestohlen …

(He) … haben unbekannte Täter beim Einbruch in einen Markt in der Burgstraße. Sie drückten die Scheibe der elektrischen Schiebetür ein, sind jedoch offensichtlich nicht ins Geschäft gekommen. Hinterlassen haben die Täter einen Schaden von rund 1 000 Euro.  

Döbeln – Fußgängerin stürzte/Zeugen gesucht

(Kg) Am 31. Juli 2013 stürzte gegen 9 Uhr beim Überqueren der Ritterstraße eine 73-jährige Fußgängerin. Sie erlitt schwere Verletzungen. Derzeit ist der Unfallhergang noch unklar. Geklärt werden muss, ob die Frau von einem Fahrzeug erfasst wurde und dadurch zu Sturz kam oder sie selbst ohne Fremdeinwirkung stürzte. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 03431 659-0 mit dem Polizeirevier Döbeln in Verbindung zu setzen. Unmittelbar vor der 73-Jährigen soll ein Mann mit einem Kinderwagen die Straße überquert haben. Dieser könnte ein wichtiger Zeuge sein und wird ebenfalls gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Revierbereich Mittweida

Lichtenau – Gartenmöbel gestohlen

(He) Aus dem Biergarten eines Gasthofes in der Oberen Hauptstraße haben unbekannte Diebe in der Nacht zum Donnerstag eine Bank und einen Stuhl aus Massivholz gestohlen. Der Schaden macht insgesamt rund 255 Euro aus.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Elterlein/OT Schwarzbach – Dacia und Skoda kollidierten

(Kg) Die Hauptstraße in Richtung Langenberg befuhren am Mittwoch, gegen 11.50 Uhr, der 72-jährige Fahrer eines Pkw Dacia und der 69-jährige Fahrer eines Pkw Skoda. Gerade als der Skoda-Fahrer nach links auf die Straße Am Schwarzbach abbog und dies auch durch Blinken anzeigte, überholte der Dacia-Fahrer den Skoda. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Aue

Schneeberg – Gestürzt

(Kg) Auf der Thomas-Müntzer-Straße kam am Mittwoch, gegen 13.15 Uhr, eine         18-jährige Radfahrerin beim Überfahren der Bordsteinkante zu Sturz. Sie erlitt schwere Verletzungen. Am Fahrrad entstand mit ca. 20 Euro geringer Sachschaden.

Bockau – Kollision in Kurve

(Kg) Auf der Lauterer Straße kollidierten am Mittwochabend, gegen 20.10 Uhr, in einer Kurve zwei entgegenkommende Pkw (Peugeot, Opel) miteinander, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro entstand. Sowohl die Peugeot-Fahrerin (61) als auch der Opel-Fahrer (46) blieben bei dem Unfall unverletzt.

Schwarzenberg – Unfallzeugen gesucht

(Kg) Am 31. Juli 2013 stieß zwischen 17.15 Uhr und 17.30 Uhr ein bisher unbekanntes Fahrzeug auf dem Kaufland-Parkplatz an der Karlsbader Straße gegen einen parkenden, roten Citroen C2. Am Citroen entstand Sachschaden in Höhe von ca.         1 500 Euro. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen können. Unter Telefon 03771 12-0 nimmt das Polizeirevier Aue Hinweise entgegen.

Revierbereich Marienberg

Pockau – Anstoß auf Parkplatz/Zeugen gesucht

(Kg) Ein brauner BMW X1 wurde am 31. Juli 2013, zwischen 13 Uhr und 13.15 Uhr, auf dem Netto-Parkplatz an der Freiberger Straße durch ein bisher unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Am BMW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1 000 Euro. Wer hat den Unfall gesehen und kann Angaben zum Hergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03735 606-0 nimmt das Polizeirevier Marienberg Hinweise entgegen.

Revierbereich Stollberg

Jahnsdorf/OT Pfaffenhain – Tatverdächtige gestellt

(He) Die Polizei wurde am Mittwochabend zur Fabrikstraße im Ortsteil Pfaffenhain gerufen, weil dort Einbrecher auf einem Firmengelände zugange wären und Scheiben einschlagen würden. Bei der Anfahrt zur Firma trafen die Beamten etwa 50 m vor dem Firmengelände auf einen 18-Jährigen, der Schnittverletzungen an den Armen hatte. Ein zweiter Tatverdächtiger (16) versuchte gerade in das angrenzende Unterholz zu flüchten, konnte von den Beamten jedoch auch geschnappt werden. Beide Männer wollten nach ihren Angaben in der Firma nach Geld suchen. Vier eingeschlagene Scheiben, darunter eine aus Sicherheitsglas haben sie hinterlassen. Die Reparatur wird voraussichtlich rund 5 000 Euro kosten. Die beiden Tatverdächtigen bekamen eine Anzeige wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls.

Oelsnitz/Erzgeb. – Einbrecher …

(As) … machten sich zwischen dem 26. Juli 2013, 5.30 Uhr, und dem 31. Juli 2013, 20.30 Uhr, in einer Wohnung eines Wohnblocks in der Hedwigschachtstraße zu schaffen. Sie suchten nach Brauchbarem und entwendeten unter anderem Schmuck, Bargeld und Dokumente. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Wie die Unbekannten in die Wohnung gelangten, ist noch unklar. Sachschaden entstand keiner.

Quelle: PD Chemnitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.