Montag, 12. August 2013

Information der Polizei Direktion Chemnitz 12.08.2013




Chemnitz

Zentrum – Fahrrad gestohlen

(As) Unbekannte haben am Sonntag zwischen 10.35 Uhr und 13.40 Uhr ein Trekkingfahrrad gestohlen, welches am Düsseldorfer Platz abgestellt war. Das Rad „Cube“ stand in einem Fahrradständer und war mit einem Kabelschloss gesichert. Das Trekkingrad ist am Rahmen und an beiden Radgabeln hellblau und hat einen Wert von ca. 550 Euro.

OT Sonnenberg – BMW aufgebrochen

(As) Von einem in einer Tiefgarage in der Hainstraße abgestellten 3er BMW haben Unbekannte die Seitenscheibe der Beifahrertür eingeschlagen. Die Täter entwendeten zwischen dem 10. August 2013, 22.30 Uhr und dem    11. August 2013, 14.45 Uhr unter anderem ein mobiles Navigationsgerät sowie eine  Digitalkamera  aus dem Pkw. Die gestohlenen Sachen haben einen Wert von ca. 240 Euro. Die Reparatur der Scheibe wird mit etwa 700 Euro zu Buche schlagen.

OT Sonnenberg – Einbruch in Imbiss

(As) Von einem Imbiss haben Unbekannte Montagnacht die untere Scheibe der Eingangstür eingeschlagen, um sich Zutritt zu verschaffen. In das Geschäft  in der Albrechtstraße brachen sie zwei Spielautomaten auf und entwendeten Bargeld im unteren dreistelligen Bereich. Außerdem haben sie etwa zehn Flaschen Bier mitgenommen. Der eingesetzte Fährtenhund konnte eine Spur aufnehmen und diese über die Yorckstraße in Richtung Augustusburger Straße verfolgen. Die Reparatur der Tür wird etwa 50 Euro kosten. Aus den Automaten haben die Diebe einen unteren dreistelligen Betrag mitgenommen. 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Einbruch

(SP) In der Nacht zum Sonntag, zwischen Mitternacht und 5.50 Uhr, hebelten unbekannte Täter die Türen von mehreren Büros in der Johann-Sebastian-Bach-Straße auf und durchwühlten die Räume. Ob die Eindringlinge etwas Brauchbares gefunden haben, darüber liegen keine Angaben vor, ebenso nicht über die Höhe des hinterlassenen Sachschadens.

Frauenstein – Bei Kollision mit Baum schwer verletzt

(Fi) Am Sonntag, gegen 13.15 Uhr, befuhr ein 77-Jähriger mit seinem Pkw Chevrolet die Staatsstraße 184 von Weißenborn in Richtung Frauenstein. Zirka 700 Meter nach dem Abzweig Lichtenberg kam der Pkw nach links von der Straße ab, fuhr eine Böschung hinunter und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Ein Rettungshubschrauber transportierte den Verletzten ins Krankenhaus. Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 5 000 Euro.

Rechenberg-Bienenmühle – Motorradfahrer leicht verletzt

(Fi) Gegen 12.25 Uhr befuhr am Sonntag der 44-jährige Fahrer eines Motorrades Yamaha die Staatsstraße 211 am Klötzerberg in Richtung Ringel. Als aus einem Waldweg in Höhe der Gartenanlage „Fliegenstirne“ ein Pkw Fiat (Fahrer: 48) heraus fuhr, kam es zur Kollision. Der Yamaha-Fahrer wurde leicht verletzt. Auf insgesamt ca. 6 000 Euro beziffert sich der entstandene Sachschaden.


Revierbereich Mittweida

Rossau – Überschlagen

(Fi) Der 24-jährige Fahrer eines Pkw Honda befuhr am Sonntag, gegen 23.25 Uhr, die Staatsstraße 202 von Seifersbach in Richtung Sachsenburg. Kurz nach dem Orstausgang Seifersbach kam der Honda nach rechts von der Straße ab und überschlug sich auf einer angrenzenden Wiese. Nach Angaben des leicht verletzten Fahrers war er Wild ausgewichen, das über die Straße wechselte. An dem Pkw entstand Sachschaden von ca. 3 000 Euro. Die örtliche Freiwillige Feuerwehr und der Rettungsdienst waren an der Unfallstelle im Einsatz.

Hainichen – Nicht angehalten …

(As) … hat am Sonntag, gegen 22.40 Uhr, eine 58-jährige Frau, die mit ihrem Ford Focus auf der Autobahn 4 in Richtung Chemnitz fuhr. Da der Pkw etwa mit 70km/h und Schlängellinien unterwegs war, wollte eine Polizeistreife das Fahrzeug  stoppen, um die Fahrerin zu kontrollieren. Die Frau reagierte weder auf den Schriftzug „Stop Polizei“, noch auf Blaulicht und Sirene. An der Anschlussstelle Hainichen fuhr sie mit ihrem Ford von der Autobahn und blieb in Höhe der Eimündung der S 201 stehen, da sie wahrscheinlich den Motor abgewürgt hatte. Die Fahrerin wollte sich nicht kontrollieren lassen. Sie  leistete gegen die Beamten Widerstand und beleidigte die Polizisten. Die 58-Jährige wurde in das zuständige Polizeirevier gebracht. Auch hier war sie uneinsichtig und aggressiv. Einem freiwilligen Atemalkoholtest stimmte sie nicht zu. Sie musste sich einer angeordneten Blutentnahme unterziehen. Gegen die Frau wird nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie wegen Beleidigung ermittelt. Ihr Ford Focus wurde sichergestellt.

Mittweida – Auto zerkratzt

(SP) Am Sonntag, gegen 12.50 Uhr, stellte der 22-jährige Fahrer eines Pkw Mazda fest, dass unbekannte Täter das Fahrzeug beschädigt hatten. Sie hatten das gegen 3.30 Uhr in der Lauenhainer Straße abgestellte Fahrzeug auf der Motorhaube, im Bereich der Fahrertür und der Heckklappe zerkratzt. Die Beseitigung der Kratzer wird mit ca. 1 500 Euro zu Buche schlagen.

Revierbereich Rochlitz 

Mühlau – Unfalflucht/Zeugen gesucht

(Fi) In Höhe der Einmündung Untere Hauptstraße kam am 8. August 2013, gegen      19 Uhr, auf der Chemnitzer Straße ein unbekanntes Fahrzeug nach rechts von der Straße ab. Das Fahrzeug kollidierte mit einem Kettengeländer, wobei fünf Säulen und die Kettenbespannung aus der Verankerung gerissen wurden. Der entstandene Schaden wurde auf ca. 800 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter. Zur Aufklärung der Unfallflucht bittet die Polizei in Rochlitz unter Tel. 03737 789-0 um Hinweise. Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zu dem Verursacherfahrzeug, bei dem es sich um einen Lkw handeln könnte,- bzw. dem Fahrer machen? 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Lößnitz – Reifen von vier Autos zerstochen

(He) Am Sonntagvormittag wurde der Polizei mitgeteilt, dass Unbekannt von vier Pkw auf dem Parkplatz in der Südstraße einen oder zwei Reifen zerstochen hat. Betroffen waren ein Renault Clio, ein Ford Fiesta, ein Opel Corsa und ein Mitsubishi Colt. Die Schäden werden auf insgesamt rund 500 Euro geschätzt. 

Revierbereich Stollberg

Niederwürschnitz – Blechunfall

(Fi) An der Einmündung Lichtensteiner Straße/Enge Gasse kollidierte am Sonntag, gegen 19.50 Uhr, ein Opel Corsa (Fahrer: 22) mit einem vorbeifahrenden Pkw Audi (Fahrer: 35). Beide Fahrer blieben unverletzt. Die Höhe des Sachschadens beträgt insgesamt ca. 3 000 Euro.

Quelle: PD Chemnitz



Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.