Donnerstag, 15. August 2013

Erneute Durchsuchungsmaßnahmen in Sachsen und Sachsen-Anhalt gegen Rechtsextremisten


Die Staatsanwaltschaft Dresden und das Operative Abwehrzentrum ermitteln in einem Verfahren gegen Mitglieder der „Terror Crew Muldental“, wegen der Bildung einer kriminellen Vereinigung. In den frühen Morgenstunden des 13. Augustes realisierten Einsatzkräfte des Operativen Abwehrzentrums im Zusammenwirken mit der Staatsanwaltschaft Dresden und Ermittlern aus Sachsen-Anhalt mehrere Durchsuchungsbeschlüsse des Amtsgerichtes Dresden. Insgesamt durchsuchten die Ermittler eine Wohnung in Bitterfeld - Wolfen und drei Wohnungen im Umland von Leipzig.
Die von den Durchsuchungsmaßnahmen betroffenen drei Tatverdächtigten stehen im Verdacht am 9. Mai 2013 wegen gemeinschaftlich begangener gefährlicher Körperverletzung während einer Schlägerei insgesamt sieben Personen verletzt zu haben. Im Ergebnis der Durchsuchungen wurden diverse Beweismittel, wie Speichermedien und Bekleidung, sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an. Auf Grund der noch laufenden Ermittlungen werden alle Medienvertreter gebeten, von Nachfragen abzusehen.

Quelle: PD Leipzig / Staatsanwaltschaft Dresden

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.