Montag, 8. Juli 2013

Schläge mit tragischem Ausgang – Staatsanwaltschaft schließt Ermittlungen ab in Görlitz


Die Staatsanwaltschaft Görlitz hat die Ermittlungen gegen einen 42- jährigen gebürtigen Hoyerswerdaer abgeschlossen und Anklage wegen Körperverletzung mit Todesfolge zum Landgericht Görlitz erhoben.

Dem Mann wird vorgeworfen, am späten Nachmittag des 18. März 2012 an einer Tankstelle in Bernsdorf auf seinen gleichfalls 42 Jahre alten Gegenüber derart heftig eingeschlagen zu haben, dass dieser zu Boden stürzte, dabei mit dem Kopf gegen eine Bordsteinkante stieß und sich schwerste Schädelverletzungen zuzog, denen er am 21. März 2012 erlag.

Ein Motiv für die Tat konnte nicht festgestellt werden. Auch ist davon auszugehen, dass sich Tatverdächtiger und Opfer nicht kannten.

Für Körperverletzung mit Todesfolge ist Freiheitsstrafe von drei bis zu 15 Jahren angedroht

Quelle: Staatsanwaltschaft Görlitz  /  PD  Görlitz
Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.