Montag, 22. Juli 2013

Kein Anglerlatein – Granate gefunden in Seifhennersdorf


Seifhennersdorf, Gründelstraße
21.07.2013, gegen 18:00 Uhr

Ein Holländer, welcher seinen Urlaub im Schluckenauer Zipfel verbringt, nutzte das schöne Wetter am Sonntagnachmittag und fuhr mit seiner Familie nach Seifhennersdorf. Hier begaben sie sich zu dem ca. 20cm tiefen und einen Meter breiten „Gründel“-Bach. Anstatt mit einer herkömmlichen Angel ihr Glück zu versuchen, zogen sie einen Magneten, befestigt an einer Schnur, durch das Wasser. Folglich biss auch kein Fisch an. Als trotzdem plötzlich ein heftiger Widerstand am anderen Ende der Schnur zu verspüren war, staunten die „Angler“ nicht schlecht: Eine Panzergranate aus dem Zweiten Weltkrieg, 20cm lang und 8,8cm im Durchmesser, zogen sie an Land. Beamte des Polzeireviers Zittau sicherten umgehend die Fundstelle. Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes wurden hinzugezogen und mit der Bergung und Entsorgung der Granate beauftragt.

Quelle: PD Görlitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.