Samstag, 27. Juli 2013

Informationen der Polizei Direktion Görlitz 26.07.2013 (2)







Autobahnpolizeirevier Bautzen


Schülerin nach Unfall schwer verletzt - Zeugenaufruf

Lauta, OT Torno, Ernst-Thälmann-Straße/Rademacher Straße
24.07.2013, 17:49 Uhr

Wie bereits vermeldet, hat sich am frühen Mittwochabend in Torno ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einer Radfahrerin und einem Pkw Ford ereignet. Nach ersten Erkenntnissen war das 14-jährige Mädchen auf der Rademacher Straße mit ihrer Familie auf dem Rückweg vom Baden. An der Kreuzung zur Ernst-Thälmann-Straße kollidierte es aus noch ungeklärter Ursache mit einem Ford Fiesta (Fahrer 19). Dabei zog sich die Jugendliche so schwere Verletzungen zu, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht wurde. Wie der Polizei bekannt wurde, befindet sie sich zum Glück mittlerweile außer Lebensgefahr.

Der Ermittlungsdienst des Autobahnpolizeireviers Bautzen hat die Untersuchungen zur Unfallursache übernommen. Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben und zur Klärung des Unfallhergangs beitragen können, werden gebeten, sich im Autobahnpolizeirevier Bautzen (Tel.: 03591 367-0) zu melden. (sh)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Moped gestohlen

Puschwitz, OT Wetro, Wetro-Siedlung
21.07.2013, 18:00 Uhr - 25.07.2013, 10:10 Uhr

Ein Kleinkraftrad Simson Star haben Unbekannte im Zeitraum der vergangenen Tage aus einer Garage in Wetro gestohlen. Dazu brachen die Diebe das Garagentor auf. Neben dem nicht fahrtüchtigen „Oldtimer“ nahmen die Täter auch noch ein Batterieladegerät mit. Zur Höhe des Schadens wird noch ermittelt. (sh)

Sachbeschädigung an Bushaltestelle

Bischofswerda, OT Großdrebnitz, Großdrebnitzer Weg
19.07.2013 - 20.07.2013

Wie der Polizei am Mittwoch bekannt wurde, haben unbekannte Vandalen bereits im Zuge des vergangenen Wochenendes eine Scheibe der Bushaltestelle am Wendeplatz in Großdrebnitz eingeschlagen. Die Stadt Bischofswerda bezifferte den Schaden auf etwa 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (sh)

Zerstörungswütige im Garten

Schmölln-Putzkau, OT Schmölln, Am Mühlteich
24.07.2013 - 25.07.2013

Unbekannte haben sich in der Nacht zu Donnerstag in einem Gartengrundstück Am Mühlteich in Schmölln ausgetobt. Die Vandalen zerstörten aus bislang unerfindlichen Gründen drei Solarleuchten. Sie beschädigten Tische aus Granit sowie Edelstahl und zerschlugen die Stütze eines Strauches. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf mindestens 700 Euro. Dir Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (sh)

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Sohland an der Spree, Spreetalstraße
24.07.2013, 13:30 Uhr - 18:00 Uhr

Ein blauer Ford Fiesta ist am Mittwoch in Sohland an der Spree durch ein noch unbekanntes Fahrzeug beschädigt worden. Der Ford war zwischen 13:30 Uhr und 18:00 Uhr in der Spreestraße auf dem Parkplatz unterhalb der Waldbühne abgestellt. In dieser Zeit stieß ein anderes Fahrzeug gegen dessen hintere linke Fahrzeugecke und hinterließ Sachschaden von etwa 500 Euro. Ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen, verließ der unbekannte Fahrzeugführer die Unfallstelle. Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder Angaben zum Schadensverursacher machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Bautzen (Tel.: 03591 356-0) oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (sh)

Fahrrad am Bahnhof gestohlen

Radeberg, Bahnhofstraße
21.07.2013, 19:00 Uhr - 23.07.2013, 09:00 Uhr

Ein grünes Fahrrad ist zu Wochenbeginn am Radeberger Bahnhof gestohlen worden. Das 26er Mountainbike „Corratec“ (Rahmennr.: AF 60801447) im Wert von etwa 500 Euro war dort gesichert abgestellt. Nun wird nach ihm gefahndet. (sh)

Mazda beschädigt

Radeberg, OT Liegau-Augustusbad, Wachauer Straße, Parkplatz
25.07.2013, 12:45 Uhr - 13:05 Uhr

Die Zerstörungswut eines noch Unbekannten hat am Donnerstagmittag ein blauer Pkw Mazda in Liegau-Augustusbad zu spüren bekommen. Dieser war nur etwa 20 Minuten am Epilepsiezentrum abgeparkt, als der Täter den hinteren Scheibenwischer und den rechten Außenspiegel beschädigte. Dem Eigentümer entstanden Reparaturkosten von geschätzt 350 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (sh)

Verstoß gegen die 0,5 Promille-Grenze

Pulsnitz, Kamenzer Straße
26.07.2013, 00:10 Uhr

Vor Fahrtantritt etwas zu tief ins Glas geschaut hatte offenbar eine 28-Jährige, die kurz nach Mitternacht in Pulsnitz in eine Polizeikontrolle geraten ist. Die Beamten stoppten ihren Opel in der Kamenzer Straße und baten die Fahrerin zum Atemalkoholtest. Dieser erbrachte einen Wert von 0,64 Promille. Damit war die Fahrt für die junge Frau vorerst beendet. Gegen sie wurde Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet, in deren Folge sie mit einem empfindlichen Bußgeld, Punkten in Flensburg und mindestens einem Monat Fahrverbot zu rechnen hat. (sh)

Dieselcontainer angezapft

Bernsdorf, Apfelallee
24.07.2013, 17:00 Uhr - 25.07.2013, 06:50 Uhr

Zwei Dieselcontainer haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag in Bernsdorf angezapft und so etwa 450 Liter Kraftstoff erbeutet. Die Container standen auf einem Firmengelände in der Apfelallee. Dem jedoch nicht genug nahmen die Diebe auch noch eine Dieselpumpe mit. Der Stehlschaden dürfte sich auch mehrere tausend Euro belaufen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (sh)

In Kindergarten eingebrochen

Spreetal, OT Burghammer, Bernsteinstraße
24.07.2013, 14:00 Uhr - 25.07.2013, 08:00 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag sind Unbekannte in den Kindergarten in Burghammer eingebrochen, haben in den Räumlichkeiten Türen beschädigt und Schränke durchwühlt. Ob und was die Täter entwendet haben, ist noch nicht bekannt. Sie hinterließen der Gemeinde aber mindestens 200 Euro Sachschaden. Durch Kriminaltechniker wurden am Tatort Spuren gesichert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (sh)

Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

Königswartha, Hauptstraße (B 96)
25.07.2013, 16:00 Uhr

Bei einem Auffahrunfall zwischen drei Fahrzeugen sind Donnerstagnachmittag zwei Frauen leicht verletzt worden. Ein Pkw Renault, ein Pkw VW und ein VW-Transporter befuhren nachfolgend die Bundesstraße 96 in Königswartha. Die Renault-Fahrerin (51) bremste ihr Fahrzeug verkehrsbedingt ab. Daraufhin kam auch der VW-Fahrer (49) dahinter zum Stillstand. Der Transporter-Fahrer (42) erkannte die Situation aber offenbar zu spät und fuhr auf die schon stehenden Pkw auf. Die Renault-Fahrerin und ihre 19-jährige Beifahrerin zogen sich bei dem Zusammenstoß Verletzungen zu, die ambulant behandelt wurden. Es entstand Sachschaden von etwa 3.000 Euro. (sh)

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Ultraleichtflugzeug sicher notgelandet

Rothenburg/O.L., Friedensstraße, Verkehrslandeplatz
25.07.2013, 19:06 Uhr

Ein mit zwei Passagieren besetztes Ultraleichtflugzeug ist am Donnerstagabend auf dem Verkehrslandeplatz Rothenburg sicher notgelandet. Der 39-jährige Pilot und sein 9-jähriger Begleiter blieben unverletzt. Ein Defekt am Fahrwerk hatte die Landung auf der Wiese neben der Landebahn erforderlich gemacht. Die Freiwillige Feuerwehr Rothenburg und weitere Rettungskräfte sicherten die Notlandung ab. Auch zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Außer dem Bruch des Fahrwerks ist kein bedeutender Schaden entstanden. (tk)

Audi gestohlen

Görlitz, Christoph-Lüders-Straße
25.07.2013, 14:00 Uhr - 22:45 Uhr

Zwischen Donnerstagnachmittag und -abend haben Unbekannte in Görlitz einen schwarzen Audi A 3 gestohlen. Das sechs Jahre alte Auto (amtliches Kennzeichen BZ-DF 213) stand auf einem Parkplatz an der Christoph-Lüders-Straße. Sein Eigentümer bezifferte den Verlust auf etwa 15.000 Euro. Die Soko Mobile hat die Ermittlungen übernommen und fahndet international nach dem Pkw. (tk)

Einbrecher im Keller

Görlitz, Landeskronstraße
24.07.2013, 18:00 Uhr - 25.07.2013, 09:30 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag sind Unbekannte in einen Keller an der Landeskronstraße eingebrochen. Sie hebelten zwei Kellerverschläge auf. Während in einem der Abteile offenbar nichts Interessantes lagerte, stahlen die Täter aus dem zweiten Keller Werkzeuge, Getränke und andere Gegenstände. Den Wert der Beute bezifferte der Bestohlene mit etwa 400 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

85-Jährige angefahren

Rothenburg/O.L., OT Neusorge, Dorfstraße
25.07.2013, 16:50 Uhr

Ein Seat ist am Donnerstagnachmittag in Neusorge auf der Dorfstraße mit einer 85-jährigen Radfahrerin zusammengestoßen. Die Frau stürzte und verletzte sich leicht. Sie wurde medizinisch versorgt. Der 61-jährige Seat-Fahrer hatte die Seniorin an einer Kreuzung offenbar übersehen. (tk)

Trunkenheit im Straßenverkehr

Görlitz, Leschwitzer Straße
25.07.2013, 23:55 Uhr

Eine Streife des Polizeireviers Görlitz hat am späten Donnerstagabend einen 39-Jährigen aus dem Verkehr genommen. Der Twingo-Fahrer war den Beamten in der Leschwitzer Straße aufgefallen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,54 Promille. Blutentnahme, Strafanzeige und Führerscheinentzug waren die Folge. Auch seine Fahrzeugschlüssel nahmen die Polizisten vorübergehend in Verwahrung, um sicherzustellen, dass der Mann sich nicht wieder ans Lenkrad setzt. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen den Mann übernommen. (tk)

Zwei Mopedfahrer bei Unfällen leicht verletzt

Am Donnerstagnachmittag und -abend sind bei zwei Moped-Unfällen deren Fahrer leicht verletzt worden.

Kurort Oybin, Thomasweg 
25.07.2013, 14:35 Uhr

In Oybin traf es am Nachmittag einen 19-Jährigen. Er war aus einer Grundstücksausfahrt im Thomasweg herausgefahren und mit einem VW Transporter zusammengestoßen. Der Kradfahrer stürzte und verletzte sich leicht. Der Sachschaden beträgt ca. 400 Euro.

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Hauptstraße/Eiskellerberg
25.07.2013, 22:10 Uhr

In Neugersdorf stürzte am Donnerstagabend ein 31-jähriger Simson-Fahrer. Er war auf der Hauptstraße unterwegs, als plötzlich ein Lkw vom Eiskellerberg auf die Straße fuhr. Der Kradfahrer versuchte, die Kollision zu verhindern und rutschte unter den Laster (Fahrer 40). Gottlob erlitt er nur leichte Verletzungen. An der Simson entstand Schaden in Höhe von etwa 500. (tk)

Körperverletzung - Zeugin gesucht

Löbau, Fritz-Ebert-Straße, „Ziegenwiese“
23.07.2013, gegen 13:30 Uhr

Die Polizei ist Dienstagmittag wegen einer Körperverletzung zur Löbauer „Ziegenwiese“ gerufen worden. Dort hatten nach Angaben des Geschädigten zwei Unbekannte auf ihn eingeschlagen und seien dann verschwunden. Der 68-Jährige wies Verletzungen an der Nase auf. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Erste Ermittlungen im Umfeld ergaben, dass Personen in einer nahegelegenen Bushaltestelle von einer älteren Frau zu dem Geschehen angesprochen worden waren. Die Dame hatte den Geschädigten wohl auf der Wiese gesehen. Sie war jedoch vor Eintreffen der Polizei bereits mit dem Bus weggefahren.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Körperverletzung übernommen und sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können. Insbesondere wird die o.g. Frau an der Bushaltestelle gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Zittau-Oberland (Tel.: 03563 62-0) entgegen. (sh)

Trunkenheitsfahrt

Weißwasser, Berliner Straße
25.07.2013, 00:07 Uhr

Eine Polizeistreife hat kurz nach Mitternacht in Weißwasser einen 27-Jährigen aus dem Verkehr gezogen. Der war den Beamten in der Berliner Straße im Gegenverkehr aufgefallen. Der junge Mann hatte nämlich seinen Audi auf Höhe der Einmündung zur Jahnstraße abgewürgt und war mitten auf der Fahrbahn stehen geblieben. Die Polizisten beschlossen, den Fahrzeugführer zu kontrollieren und wendeten den Funkwagen. Dem Audi-Fahrer schwante offenbar nichts Gutes und er suchte das Weite. In einem Innenhof in der Ziegelstraße fanden die Beamten den Flüchtigen und auch den Grund seines Verhaltens: ein Atemalkoholtest ergab 1,90 Promille. Es folgten Blutentnahmen, Führerscheinentzug und Strafanzeige. (sh)

Müllauto vs. Mazda

Weißwasser, Muskauer Straße (B 156)/Teichstraße
25.07.2013, 12:10 Uhr

Ein Müllfahrzeug ist Donnerstagmittag in Weißwasser auf einen Pkw Mazda aufgefahren und hat etwa 2.700 Euro Sachschaden verursache. Der Mazda-Fahrer (63) war auf der Muskauer Straße in Richtung Krauschwitz unterwegs und hatte die Absicht, nach links in die Teichstraße abzubiegen. Als er dazu seine Fahrt verlangsamte, erkannte dies ein nachfolgender Müllwagen-Fahrer (25) offenbar zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Während der MAN mit einer beschädigten Kennzeichentafel und wenigen Lackkratzer davon kam, wurde am Mazda das komplette Heck deformiert. Personen kamen zum Glück nicht zu Schaden. (sh)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz
Stand: 26.07.2013, 05:00 Uhr

VKU Verletzte Tote


Polizeirevier Bautzen 9 6  -
Polizeirevier Görlitz 9 1 -
Polizeirevier Zittau-Oberland 3 2 -
Polizeirevier Kamenz 6 2 -
Polizeirevier Hoyerswerda 6 2 -
Polizeirevier Weißwasser 4 1 -
BAB 4 1- -

gesamt 38 14 -

Quelle: PD Görlitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.