Freitag, 26. Juli 2013

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 26.07.2013 (2)


Chemnitz

OT Altchemnitz – Renault gestohlen

(As) In der Nacht zu Freitag haben Unbekannte vom Gelände eines Autohauses in der Florian-Geyer-Straße einen gelben Renault Clio gestohlen. Der Pkw war nicht zugelassen. Der Wert des Fahrzeugs wird mit ca. 16.500 Euro angegeben. Die Fahndung nach dem Neuwagen wurde eingeleitet.

OT Altendorf – VW gestohlen

(As) In der Zeit zwischen dem 25. Juli 2013, 17 Uhr, und dem 26. Juli 2013, 6 Uhr, haben Unbekannte einen roten VW Caddy Life gestohlen. Der Pkw parkte abgeschlossen auf einem Parkplatz eines Supermarktes auf der Waldenburger Straße. Die Polizei fahndet nun nach dem neun Jahre alten Fahrzeug, dessen Wert mit ca. 3 000 Euro angegeben wird.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg


Großhartmannsdorf – Unbekannter Toter identifiziert

(SP) Der unbekannte Tote, über den die Polizei in der Medieninformation Nr. 395 vom 25. Juli 2013 berichtete, konnte auf Grund der Veröffentlichung in den Medien nach Hinweisen aus der Bevölkerung identifiziert werden. Es handelt sich um einen 62-jährigen Mann aus dem Raum Flöha. Eine Obduktion soll Klarheit über die Todesursache bringen. Von einer Straftat geht die Polizei derzeit nicht aus.
Wir bedanken uns für die Mitarbeit der Medien.

Freiberg – Anstoß auf Parkplatz

(Kg) Auf einem Parkplatz an der Olbernhauer Straße stieß am Freitag, gegen 6.45 Uhr, der 25-jährige Fahrer eines Pkw Seat beim Ausparken gegen einen vorbeifahrenden Pkw VW (Fahrerin: 60). Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro.

Freiberg – Wer stieß gegen grünen Ford?/Zeugen gesucht

(Kg) Auf dem Kaufland-Parkplatz am Bebelplatz wurde am 19. Juli 2013, zwischen 15.30 Uhr und 16 Uhr, ein grüner Ford Ka durch ein bisher unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf ca. 100 Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 037322 15-0 beim Polizeistandort
Brand-Erbisdorf zu melden.

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Scheiben eingeschlagen und Räder entwendet

(SP) Am Donnerstag, gegen 17.30 Uhr, wurde bei der Polizei bekannt, dass unbekannte Täter auf dem Gelände der ehemaligen Sörmitzer Mühle, hinter der Mühlgrabenbrücke, zugange waren. Sie drangen in zwei Garagen ein, wovon eine als Klubraum und die andere als Autowerkstatt genutzt wird. Aus dem Klubraum entwendeten die Eindringlinge Leergut. In der Werkstatt schlugen sie von zwei dort abgestellten Pkw (Mazda und Honda) die Scheiben ein und von einem VW Polo stahlen die „ungebetenen Besucher“ vier Kompletträder. Der Wert des Diebesgutes wird auf ca. 300 Euro geschätzt. Außerdem hinterließen die Diebe Sachschaden in Höhe von rund 1 000 Euro.

Revierbereich Mittweida

Frankenberg – Hund sperrt sich ein und Herrchen aus

(SP) Am Freitag, gegen 9.45 Uhr, wurde die Polizei zu einem in der Sachsenstraße abgestellten Pkw Ford gerufen, weil dort seit ca. zwei Stunden ein kleiner Hund in dem Fahrzeug saß. Der Fahrer wurde seit dem nicht mehr gesehen. Wie sich kurze Zeit später herausstellte, hatte er (45) die Fahrertür des Ford zufallen lassen. Der Hund verriegelte dann an der Beifahrertür den Pkw und die „Falle“ schnappte zu. Für den Zweitschlüssel des Pkw musste sich „Herrchen“ auf den Weg nach Sachsenburg machen, was einige Zeit in Anspruch nahm. Nach dem Eintreffen vor Ort befreite er seinen Hund aus der misslichen Lage. Dem Hund geht es gut und er ist wohlauf.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Renitenter Ladendieb

(He) Die Angestellten eines Marktes in der Großen Kirchgasse bemerkten am Donnerstagnachmittag, kurz vor 17 Uhr, wie ein Mann ein Paar Turnschuhe aus der Auslage in seinen Rucksack packte. Als der 27-jährige Marktleiter den Dieb zur Rede stellte, versuchte der zu flüchten. Gemeinsam mit zwei Helfern (41, 52) gelang es ihm, den wild um sich schlagenden Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festzuhalten. Im Rucksack des 24-Jährigen fanden die Beamten die Schuhe im Wert von rund 16 Euro. Sie wurden dem Markt zurückgegeben. Verletzt wurde bei der Rangelei niemand. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der junge Mann auf freien Fuß gesetzt.

Annaberg-Buchholz – Diebe mit Bierdurst

(He) Unbekannte Diebe hebelten in der Nacht zum Freitag die Tür zu einem Vereinsheim im Ortsteil Frohnau in der Straße Am Scheibegut auf. Abgesehen hatten sie es offensichtlich auf Bares. Aus mehreren Sammelbüchsen entwendeten sie Münzgeld. Außerdem nahmen sie einen Kasten Bier sowie Mixgetränke, alles im Wert von rund 150 Euro, mit. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro.

Thermalbad Wiesenbad/OT Schönfeld – Kollision auf Kreuzung

(Kg) Die S 222 aus Richtung Geyer befuhr am Freitag, gegen 9.35 Uhr, die 33-jährige Fahrerin eines Pkw Nissan. Als sie die bevorrechtigte B 95 geradlinig kreuzte, kam es zur Kollision mit einem Pkw Honda, dessen Fahrer (60) von der B 95 aus Richtung Annaberg-Buchholz kommend nach links auf die S 222 in Richtung Geyer abbog. Bei dem Unfall wurden die Nissan-Fahrerin sowie ein Insasse (86) des Honda leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 15.000 Euro.

Quelle: PD Chemnitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.