Mittwoch, 31. Juli 2013

Informationen der Polizei Direktion Dresden 31.07.2013


Landeshauptstadt Dresden


Octavia und Golf gestohlen – Diebstahl von T4 misslang

Zeit:       30.07.2013, 13.15 Uhr bis 31.07.2013, 0.00 Uhr
Ort:        Dresden-Nickern

In der Nacht zum Mittwoch stahlen Unbekannte von einem Parkplatz an der Dohnaer Straße einen Skoda Octavia. Der Wert des 2002 erstmals zugelassenen Fahrzeuges kann mit rund 5.000 Euro beziffert werden.

Zeit:       30.07.2013, 18.00 Uhr bis 30.07.2013, 23.15 Uhr
Ort:        Dresden-Radeberger Vorstadt

Am Dienstagabend geriet ein VW Golf in das Visier von Autodieben. Der Golf war auf der Wilhelminenstraße abgestellt und von Unbekannten gestohlen worden. Der Zeitwert des 10 Jahre alten Fahrzeuges beträgt rund 4.000 Euro.

Zeit:       30.07.2013, 19.00 Uhr bis 30.07.2013, 21.40 Uhr
Ort:        Dresden-Loschwitz

Unbekannte brachen auf einem Parkplatz an der Bautzner Straße die Fahrertür zu einem VW T4 auf. In der Folge versuchten sie das Fahrzeug mit einem Werkzeug zu starten, was jedoch aufgrund der Wegfahrsperre misslang. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. (gb)

Mehrere Fahrzeuge durch Einbrecher angegriffen 

Zeit:       29.07.2013, 19.00 Uhr bis 30.07.2013, 12.45 Uhr
Ort:        Dresden-Klotzsche

Vom Montag zum Dienstag brachen Unbekannte am Dörnichtweg in einen Seat sowie in einen VW ein. Die Tatverdächtigen schlugen an dem VW Golf, der in einer Tiefgarage abgestellt war, die Seitenscheibe ein und stahlen das Navigationsgerät des Fahrzeuges. Am Seat öffneten die Einbrecher gewaltsam die Fahrertür und demontierten ebenfalls das Navigationssystem, um es anschließend zu stehlen. Der Diebstahlschaden wird mit rund 5.400 Euro beziffert.

Zeit:       29.07.2013, 21.00 Uhr bis 30.07.2013, 06.50 Uhr
Ort:        Dresden-Pennrich

In der Nacht zum Dienstag hebelten Unbekannte auf dem Gärtnerweg die Scheiben von zwei VW Golf auf und gelangten so in die Fahrzeuge. Hieraus entwendeten sie die Multifunktionsgeräte. Der Gesamtschaden wird mit rund 6.600 Euro benannt.

Zeit:       30.07.2013, 18.30 Uhr bis 30.07.2013, 22.00 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau 

Am Dienstagabend schlugen Diebe die Scheibe der Beifahrertür eines VW Touran ein und stahlen einen Rucksack aus dem Fahrzeuginnenraum. Darin befanden sich persönliche Dokumente sowie Smartphone Zubehör. Der Gesamtschaden beträgt 410 Euro. (gb)

Einbrecher kamen durch Balkontür

Zeit:       28.07.2013, 05.45 Uhr bis 30.07.2013, 06.00 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Über ein Vordach gelangten Unbekannte auf den Balkon zu einer Wohnung an der Ebereschenstraße. Hier öffneten sie die Balkontür und gelangten in die Räume der Wohnung. Anschließend durchsuchten sie die Schränke und stahlen einen Flachbildschirm sowie einen Laptop. Der Sach- und Diebstahlschaden kann noch nicht beziffert werden. (gb)

Therapiepraxis heimgesucht 

Zeit:       29.07.2013, 17.35 Uhr bis 30.07.2013, 12.45 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

Unbekannte hebelten an der Helgolandstraße die Tür zu einer Therapiepraxis auf. Sie durchwühlten Schränke und Behältnisse und entwendeten schließlich einen Laptop. Der Diebstahl- und Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. (gb)

Ladengeschäft aufgebrochen

Zeit:       29.07.2013, 20.30 Uhr und 30.07.2013, 06.50 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Ein Geschäft an der Königsbrücker Straße geriet in das Visier von Einbrechern. Die Unbekannten hebelten ein Fenster zum Geschäft auf und gelangten so in die Räume. Dort durchsuchten sie Schränke und Behältnisse und entwendeten aus einem Büro schließlich 170 Euro Bargeld. Weiterhin brachen die Diebe einen Automaten auf, ließen aber die darin vorgefundenen Wertmarken zurück. Der Diebstahlschaden wird mit 170 Euro, der Sachschaden mit 1.100 Euro beziffert. (gb)

Musikanlage aus Sporthalle gestohlen

Zeit:       29.07.2013, 22.30 Uhr und 30.07.2013, 04.30 Uhr
Ort:        Dresden-Prohlis

Dienstagnacht hebelten Unbekannte die Tür an einer Turnhalle an der Gamigstraße auf und gelangten so in die Räume. In der Folge brachen sie verschieden Türen auf und durchsuchten das Lehrerzimmer. Hieraus entwendeten sie eine Kompaktmusikanlage im Wert von 250 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. (gb)

Restaurantfiliale aufgebrochen – Tresor gestohlen

Zeit:       29.07.2013, 23.20 Uhr und 30.07.2013, 08.36 Uhr
Ort:        Dresden-Leuben

Einbrecher gelangten auf unbekannte Weise in die Räume einer Fastfood-Lieferkette. Dort stahlen sie einen Tresor mit rund 450 Euro Bargeld, diversen Schlüsseln und persönlichen Unterlagen. Die Höhe des Diebstahl- und Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. (gb)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 30.07.2013 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 46 Verkehrsunfälle mit sechs verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Unfall bei Überholmanöver

Zeit:       30.07.2013, 19.30 Uhr
Ort:        Ortsverbindungsstraße Nünchritz-Weißig

Gestern Abend kam es auf der Ortsverbindung Nünchritz-Weißig bei einem Überholmanöver zu einem Verkehrsunfall. 

Eine 23-Jährige befuhr mit ihrem Opel Corsa die S40 in Richtung Weißig und wollte zwei vor ihr fahrende Fahrzeuge, ein VW und ein Opel Astra, überholen. Als sie in Höhe des VW war, zog dessen Fahrer (43) ebenfalls nach links, um seinerseits den Astra zu überholen. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen. In der Folge kollidierte der Corsa noch mit dem Astra (Fahrerin 60 Jahre alt). Personen wurden nicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro. (ju)

Ortsteil ohne Namen? - Zeugenaufruf

Zeit:       26.07.2013 bis 29.07.2013
Ort:        Großenhain, OT Rostig

Nicht schlecht staunten die Anwohner des Ortsteils Rostig, als sie feststellten, dass alle Ortsteingangschilder gestohlen worden waren.

Am Montagmorgen wurde die Großenhainer Polizei durch Anwohner aus Rostig über den Diebstahl der Ortseingangsschilder informiert. Unbekannte hatten am Wochenende auf den Zufahrtstraßen alle Ortstafeln, insgesamt drei, von den Haltemasten abmontiert. Dabei bedienten sich die Diebe wahrscheinlich einer Leiter oder eines anderen Hilfsmittels, um an die Ortsschilder zu gelangen. Die Schilder haben einen Gesamtwert von rund 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Die Polizei fragt: Wer hat die Tat beobachtet? Wer kann Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen machen? Wer kann Angaben zum Verbleib der Ortschilder machen? Hinweise nehmen das Polizeirevier Großenhain oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 2233 entgegen. (gb)

Bierkästen im Visier von Dieben

Zeit:       29.07.2013, 22.00 Uhr und 30.07.2013, 08.00 Uhr
Ort:        Nossen

Auf einen Imbiss an der Waldheimer Straße hatten es Einbrecher in der Nacht zum Dienstag abgesehen.

Die Unbekannten hebelten ein Holzfenster zum Lagerraum des Imbisses auf. Anschließend stiegen sie in den Raum ein und stahlen insgesamt neun Kästen Bier. Der Diebstahlschaden wird mit 180 Euro, der Sachschaden mit 50 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (gb)

Rennradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Zeit:       30.07.2013, 11.30 Uhr
Ort:        Radeburg, OT Berbisdorf

Am Dienstagmittag stieß ein 70-jähriger Radfahrer mit einem Skoda zusammen und wurde dabei schwer verletzt. 

Der Rennradfahrer befuhr die S 80 von Berbisdorf in Richtung Moritzburg. Ca. 300 Meter nach dem Ortsausgang Berbisdorf beabsichtigte der 70-Jährige auf der Fahrbahn zu wenden. Dabei kollidierte er mit dem Skoda einer 58-Jährigen, welche gerade zum Überholen des Radfahrers angesetzt hatte. Durch die Kollision stieß der Radfahrer gegen die Frontscheibe sowie gegen das Dach und kam im angrenzenden Graben zum Liegen. Der Radfahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Skoda Fahrerin erlitt einen Schock und musste ebenfalls ärztlich versorgt werden. Der Sachschaden beträgt rund 6.000 Euro. (gb)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Funkstreifenwagen stieß mit Renault zusammen - Zeugenaufruf

Zeit:       30.07.2013, 20.00 Uhr
Ort:        Pirna

Gestern Abend erlitten beim Zusammenstoß eines Funkstreifenwagens Mercedes Vito mit einem Renault Megane auf der Kreuzung Gebrüder-Lein-Straße/Dresdner Straße zwei Personen leichte Verletzungen. 

Die Beamten (Fahrer 33, Beifahrer 51) befuhren die Dresdner Straße in Richtung Stadtzentrum Pirna mit Sondersignal. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem aus der Gebrüder-Lein-Straße auf die Kreuzung fahrenden Renault Megane. Der Fahrer (75) des Renault und seine Beifahrerin (74) erlitten leichte Verletzungen und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizisten blieben unverletzt. 

Der Verkehrsunfalldienst der Dresdner Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ersten Erkenntnissen zu Folge hatte der Funkwagen die Kreuzung bei „Rot“ befahren. 

Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und noch nicht polizeilich befragt wurden, sich zu melden. Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Plakate angebracht - Zeugenaufruf

Zeit:       28.07.2013, 12.00 Uhr festgestellt
Ort:        Bad Schandau

Am Wochenende brachten Unbekannte an unterschiedlichen Stellen im Stadtgebiet rund 200 gleiche Plakate mit rechtsgerichtetem Inhalt an (siehe Medieninformation 274/2013 vom 29.07.2013).

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zu den Tätern machen? Wer hat Personen wahrgenommen, die mit Plakaten und Klebezubehör (Pinsel oder Leim) unterwegs waren? Wer hat in diesem Zusammenhang verdächtige Fahrzeuge wahrgenommen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (gb)

Motorrad unterschlagen

Zeit:       30.07.2013, 21.15 Uhr
Ort:        Neustadt

Gestern Abend musste ein Neustädter feststellen, dass er Opfer eines Betrügers geworden war.

Er hatte im Internet den Verkauf seiner KTM LC4 inseriert. Darauf hatte sich ein Interessent gemeldet und mit dem grau-metallic-farbenen Motorrad eine Probefahrt durchgeführt. Von dieser kam er nicht mehr zurück. Der Betrüger hatte einen Personalausweis als Pfand hinterlassen. Wie sich herausstellte, war dieser gestohlen. Das Motorrad hat einen Wert von ca. 3.300 Euro.

Hinweise zu dieser Unterschlagung nimmt das Polizeirevier Sebnitz oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 2233 entgegen.

(wk)


Kellereinbruch




Zeit:       25.07.2013, 20.00 Uhr bis 30.07.2013, 16.00 Uhr
Ort:        Wilsdruff, OT Kesselsdorf

Am Wüstenberg zerstörten Einbrecher die Vorhängeschlösser von zwei Keller. Aus diesen entwendeten sie drei Mountainbikes. Der entstandene Schaden beträgt ca. 1.300 Euro. (wk)

Angelausrüstung gestohlen

Zeit:       30.07.2013, 14.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Ort:        Kreischa

Unbekannte entwendeten aus einem Hausflur Am Mühlgraben eine Angelausrüstung. Dabei handelte es sich um eine grüne Rutentasche mit vier weinroten Angelruten samt Rollen, Bißanzeiger, Köcher und Rutenhalter. Der Wert beträgt geschätzte 700 Euro. (wk)

Besitz von Heroin – vorläufiger Festnahme

Zeit:       31.07.2013, 00.45 Uhr
Ort:        Freital

In der vergangenen Nacht kontrollierten Polizeibeamte auf der Nordstraße drei Männer (27, 28, 36) und eine Frau (27). Dabei stellten die Polizisten bei dem 28-jährigen und bei der Frau insgesamt vier Gramm Heroin sowie verschiedene Utensilien für den Drogenkonsum fest. Alle vier wurden vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (wk)

Mopedfahrer bei Unfall verletzt

Zeit:       30.07.2013, 10.00 Uhr
Ort:        Freital

Ein 68-Jähriger fuhr mit einem Moped Simson auf der Dresdner Straße von Tharndt kommend stadteinwärts. Als ein entgegenkommender BMW (Fahrer 25) plötzlich nach links in ein Grundstück abbog, kam es zum Zusammenstoß, in dessen Folge der Mopedfahrer stürzte und sich dabei verletzte. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. (wk)

Auffahrunfall

Zeit:       30.07.2013, 11.19 Uhr
Ort:        Bannewitz, OT Wilmsdorf

An einer Ampel auf der Poisentalstraße fuhr ein 78-Jähriger mit einem Skoda auf einen verkehrsbedingt wartenden Ford (Fahrerin 44) auf. Die 68-jährige Beifahrerin im Ford erlitt dadurch leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. (wk)

Sachbeschädigung

Zeit:       30.07.2013, 21.30 Uhr bis 31.07.2013, 02.00 Uhr
Ort:        Altenberg, OT Lauenstein

Auf der Schlossstraße zerkratzten Unbekannte an einem VW und an einem Hyundai den Lack. Der entstandene Schaden beläuft sich auf geschätzte 100 Euro.

Auf der Talstraße beschädigten sie den Lack an einem parkenden Opel. Die entstandene Schadenshöhe beträgt ca. 50 Euro. (wk)


Quelle: PD Dresden

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.