Mittwoch, 24. Juli 2013

Informationen der Polizei Direktion Leipzig 24.07.2013


Landkreis Nordsachsen

Ein Dutzend USB-Sticks …

Ort: Eilenburg
Zeit: 23.07.2013, gegen 13:30 Uhr

… entwendete in einem Eilenburger Supermarkt ein Ladendieb. Er hatte sich die Waren im Wert von 220 Euro in seine Sachen gesteckt und wollte damit verschwinden. Doch seine Rechnung hatte er ohne den Detektiv (50) gemacht: Dieser sprach ihn nach dem Kassenbereich auf den Diebstahl an. Doch der „Kunde“ stieß ihn beiseite und versuchte zu fliehen. Es kam zu einem erangel  zwischen beiden Männern, der Dieb trat mit den Füßen und schlug mit den Armen um sich, dabei zog sich der Mitarbeiter Verletzungen im Gesicht zu.
Jetzt eilte weiteres Personal zur Hilfe. Gemeinsam konnten sie den sich massiv Wehrenden überwältigen, der Detektiv legte ihm eine Handfessel an und rief die Polizei. Der Ladendieb (24) wurde vorläufig festgenommen. Er gab an, drogenabhängig zu sein und mit dem Diebesgut seine Sucht finanzieren zu
wollen. Die zwölf USB-Sticks, die er in seiner Umhängetasche verstaut hatte, wurden sichergestellt und dem Marktleiter übergeben. Den jungen Mann
erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Diebstahls. (Hö)

„Falsche“ Mitarbeiter

Ort: Leipzig-Neustadt
Zeit: 23.07.2013, gegen 17:00 Uhr

Am späten Nachmittag klingelten zwei Männer an der Wohnungstür einer 53-
Jährigen. Die Frau öffnete und beide stellten sich als Mitarbeiter der Stadtwerke vor. Während einer im Treppenhaus wartete, betrat der andere die Wohnung und bat sie um ein Glas Wasser. Die 53-Jährige ging in die Küche, holte das Gewünschte. Der Mann trank aus und verließ die Wohnung wieder. Wenig später stellte die Mieterin das Fehlen ihres Portmonees aus einem Beutel im Wohnzimmer fest. Allerdings befand sich kein Geld darin, dafür aber diverse Dokumente. Die Geschädigte erstattete Anzeige. Den Mann in ihrer Wohnung beschrieb sie als etwa 25 bis 30 Jahre alt, 1,90 m groß, schlank, mit kurzen blonden Haaren. Sein „Kollege“ soll kurze schwarze Haare haben; weitere Angaben liegen derzeit nicht vor. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Pkw - Einbrecher in Schönefeld unterwegs

1. Fall

Ort: Leipzig/Schönefeld-Ost
Zeit: 22.07.2013, 18:30 Uhr bis 23.07.2013, 05:30 Uhr

2. Fall

Ort: Leipzig/Schönefeld-Abtnaundorf
Zeit: 22.07.2013, 22:30 Uhr bis 23.07.2013, 07:40 Uhr

In beiden Fällen verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu den
gesichert abgestellten Fahrzeugen der VW–Gruppe und entwendeten daraus die werkseitig installierten Navigationsgeräte; ser Schaden in beiden Fällen 2.000 bzw. 1.500 Euro. (RH)

Pkw brannte …

Ort: Leipzig/Paunsdorf, Platanenstraße
Zeit: 23.07.2013, 22:20 Uhr bis 23:50 Uhr

… in der Nacht im Paunsdorfer Neubaugebiet; aus bisher unbekannter Ursache geriet der geparkte Pkw Skoda Fabia des 24-jährigen Geschädigten im linken hinteren Bereich in Brand. Angaben zum entstandenen Schaden liegen nicht vor. (RH)

Revier Grimma

Einbruch in Einfamilienhaus

Ort: Wurzen
Zeit: 23.07.2013, 01:30 Uhr – 08:00 Uhr

Einbrecher betraten das auf der Rückseite nicht verschlossene Einfamilienhaus. Es wurde das Erdgeschoß durchsucht, während die Bewohner schliefen. Mit einer Geldbörse, Wertgegenständen und Dokumenten verließen die Täter das Haus. Durch den Diebstahl entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro. (MH) 

Revier Oschatz

Filmreife Flucht

Ort: Oschatz
Zeit: 23.07.2013, gegen 13:45 Uhr

Ein 38-jähriger Mann stahl vermutlich aufgrund von Geldmangel in einem Einkaufsmarkt zwei Packungen Parfüm für einen guten Duft sowie eine Zahnbürste für die tägliche Zahnhygiene im Wert von 41 Euro. Das gefiel dem Ladendetektiv aber nicht. Er wollte den Dieb stellen. Dieser flüchtete aus dem Geschäft. Auf der Flucht durch die Innenstadt von Oschatz verlor der Ladendieb seine Schuhe. Dadurch war er im Nachteil zu seinen Verfolgern. Dieses Defizit beendete er an einem Schuhgeschäft und stahl hier im „Vorbeigehen“ ein Paar Schuhe im Wert von ca. 10 Euro. Trotz der neuen Laufqualität konnte er nicht schneller sein, als die eingesetzten Beamten mit dienstlich gelieferten Schuhen. Der Dieb wurde gestellt und vorläufig festgenommen. (MH)

Quelle: PD Leipzig

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.