Dienstag, 30. Juli 2013

Informationen der Polizei Direktion Görlitz 30.07.2013 (2)



Bautzener Ladendiebe in Dresden gefasst

Bautzen, Goschwitzstraße
29.07.2013, 16:50 Uhr

Ein couragierter Zeuge hat sich Montagnachmittag in Bautzen einem Ladendieb in den Weg gestellt, dem gelang jedoch vorerst die Flucht. Der 43-jährige Zeuge war in einem Sportgeschäft auf den Dieb aufmerksam geworden, weil der die Alarmanlage ausgelöst hatte. Er rannte dem jungen Mann, der Bekleidungsgegenstände im Arm hielt, nach. Die Verfolgung führte von der Goschwitz- über die Seminarstraße in die Bauerngasse. Dort stieg der Unbekannte in einen blauen Renault. Sein Verfolger stellte sich noch vor das Fahrzeug, um den Täter zur Aufgabe zu bewegen. Dieser fuhr jedoch in Richtung Goschwitzstraße davon.

An seiner Beute hatte der Dieb aber nicht lange Freude. Bereits gegen 17:50 Uhr wurde der blaue Renault durch die Dresdener Polizei auf der Eisenbahnstraße angehalten. Die Beamten waren auf das Fahrzeug aufmerksam geworden, weil die angebrachten Kennzeichen entstempelt waren. Zu diesem Zeitpunkt war das Auto mit zwei Männern (19, 20) und einer Frau (18) besetzt. Im Fahrzeuginneren wurden die Polizisten dann reichlich fündig. Neben den gestohlenen Sportsachen stellten sie Kosmetika, Navigations- und PC-Technik, Mobiltelefone sowie eine geringe Menge Cannabis sicher.

Die drei Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Gegen sie wurden Ermittlungen wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls, des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt sowie gegen das Pflichtversicherungsgesetzt eingeleitet. Ebenso wird geprüft, woher die anderen aufgefundenen Gegenstände stammen und, ob noch weitere Diebstähle auf das Konto des Trios gehen. (sh)

Dreister Räuber mit Elektroschocker - Zeugen gesucht

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Johann-Andreas-Schubert-Straße, Parkplatz Kaufland
29.07.2013, 18:35 Uhr

Ein dreister Räuber hat Montagabend versucht, auf dem Kaufland-Parkplatz in Ebersbach einen Audi A 4 zu stehlen. Er scheiterte offenbar an der Automatikschaltung und dem Einschreiten zweier Passanten.

Der Audi war an der Ecke S 148/Adam-Ries-Straße schräg gegenüber vom Haupteingang abgestellt. Die 53-jährige Fahrzeugführerin war in den frühen Abendstunden zu ihrem Pkw zurückgekehrt und wollte vom Parkplatz fahren. Plötzlich öffnete ein junger Mann die Beifahrertür und setzte sich neben die erschrockene Frau. Unvermittelt zog der Unbekannte einen Elektroschocker und verletzte die Geschädigte am Arm. Er stieß die wehrlose Frau aus dem Audi und nahm den Fahrersitz ein. Es gelang dem Täter nicht, das Fahrzeug wegzufahren. Die Geschädigte rief um Hilfe und schrie auch den Mann in ihrem Auto an. Zwei Passanten gingen auf den Wagen zu, so dass der Räuber über die Fahrerseite ausstieg und schnellen Schrittes in Richtung OBI-Baumarkt das Weite suchte.

Die Geschädigte beschrieb den Unbekannten wie folgt:

-     etwa 170 cm groß
-     um die 30 Jahre alt
-     schlanke, gepflegte Gestalt
-     kurze, blonde Haare
-     helle Augen
-     zur Tatzeit bekleidet mit einem dunklen T-Shirt mit Aufdruck, dunkler Hose sowie einem dunkelgrauen Basecap.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen zu dem Sachverhalt:

-     Wer hat das Geschehen beobachtet?
-     Wer kennt den Täter oder hat ihn vor bzw. nach der Tat gesehen?
-     Wer kann sonstige sachdienliche Angaben machen?

Hinweise nimmt das Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Görlitz (Tel.: 03581 468-224) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (sh)

 Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

An Schaukästen Kräfte gemessen

Demitz-Thumitz, OT Wölkau, Uhyster Straße
28.07.2013 - 29.07.2013

Was für kräftige (vermutlich) Kerle müssen das gewesen sein? Womöglich zur Feststellung und Präsentation ihrer Leibeskräfte in geselliger Runde tobten sich Unbekannte an drei Schaukästen in der Gemeinde Demitz-Thumitz aus. Aus einem Schaukasten wurde ein Fensterflügel aus der Verankerung gerissen und beschädigt. Auch zwei weiteren Schaukästen der Pfarrgemeinde und der Gemeindeverwaltung zeigten die Vandalen, wer hier der Stärkere ist. Insgesamt verursachten sie dabei einen Schaden von etwa 200 Euro. Hinweise aus der Bevölkerung zu den Vorfällen nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Telefonnummer 03591 356-0 gern entgegen - damit den „Kraftprotzen“ eine entsprechende „Anerkennung“ zugesprochen werden kann. (as)

Den Begriff „Mehrweg“ zu ernst genommen

Bautzen, Frederic-Joliot-Curie-Straße
20.07.2013 - 28.07.2013

Unbekannte Diebe verschafften sich gewaltsam Zugang zum Leergutlager eines Einkaufsmarktes und entwendeten dort elf Kästen mit Bierflaschen und zwei Säcke mit Plastikleergut. Das Plasteleergut war schon gepresst. Ob es die Diebe gegen Bares eintauschen können, ist sicher fraglich. Der Schaden wurde mit ca. 100 Euro angegeben. (as)

Anhänger nur ohne Aufbau interessant

Bautzen, OT Nadelwitz, Kleine Baschützer Straße
27.07.2013 - 29.07.2013

Unbekannte Täter begaben sich auf das umfriedete Gelände einer Nadelwitzer Firma, demontierten von einem Anhänger den Kastenaufbau und nahmen das komplette Fahrgestell inklusive Achse, montierter Beleuchtung und Kupplung mit. Der entstandene Schaden liegt bei etwa 1.500 Euro. Die Polizei ermittelt. (as)

Ein Flug ins Kornfeld

Neukirch/Lausitz, Südstraße
26.07.2013, gegen 16:45 Uhr

Auf das viel besungene Bett wird der Pilot eines Segelflugzeuges nicht aus gewesen sein, als er mit seinem Flieger einen unplanmäßigen Stopp einlegen musste. Dieser führte den 33-Jährigen geradewegs in ein Weizenfeld. Verletzt wurde der Pilot nicht, allerdings entstand am Segler und an dem im Feld stehenden Getreide Schaden in Höhe von insgesamt etwa 4.000 Euro. (as)

Wasserhähne und Mischbatterie geklaut

Kamenz, Macherstraße
25.07.2013, 15:30 Uhr - 29.07.2013, 07:40 Uhr

Die Geschäftszeiten eines öffentlichen Gebäudes nutzte ein Unbekannter offenbar, um aus den Herrentoiletten im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss Wasserhähne samt Mischbatterien zu stehlen. In einer weiteren Toilette machte sich der Täter ebenfalls am Wasserhahn zu schaffen. Die komplette Demontage misslang, allerdings lief Wasser aus und richtete Sachschaden in noch unbekannter Höhe an. Der Diebstahlschaden wird mit rund 140 Euro beziffert. (pk)

Polizei unterbindet Alkoholfahrten

Pulsnitz, Julius-Kühn-Platz
29.07.2013, 19:00 Uhr

Am Montagabend war ein 47-Jähriger mit einem Mercedes-Transporter in Pulsnitz unterwegs und wurde einer Kontrolle durch die Polizei unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein entsprechender Test ergab einen Atemalkoholwert von 1,20 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde eingezogen und Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

Kamenz, Macherstraße
29.07.2013, 15:25 Uhr

Bereits am Montagnachmittag wurde der Führerschein eines 42-jährigen Opel-Fahrers in Kamenz eingezogen. Auch der Mann war unter dem Einfluss von Alkohol gefahren. Bei einer entsprechenden Kontrolle ergab ein Atemalkoholtest bei dem Kraftfahrer einen Wert von 1,46 Promille. Auch hier folgte die Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (pk)


Fahrräder geklaut

Häslich, Dorfstraße
27.07.2013, 13:30 Uhr - 16:00 Uhr

Während des Badens im Steinbruch in Häslich wurde einem 22-Jährigen ein neuwertiges Mountainbike Trek 4300 im Wert von 555 Euro entwendet. Das Fahrrad war mit einem Seilschloss gesichert abgestellt gewesen.

Wendischbaselitz, Sportplatzweg
27.07.2013, 21:00 Uhr - 28.07.2013, 02:00 Uhr

Unbekannte stahlen in der Nacht zum Sonntag ein rot-schwarzes 26er Mountainbike Specialized Rockhopper. Der 15-jährige Besitzer hatte das Rad am Sportplatz in Wendischbaselitz abgestellt. Der Wert des Fahrrades beträgt etwa 500 Euro.

Nach beiden Rädern wird nun gefahndet. (pk)


Zigarettenautomat aufgebrochen

Hoyerswerda, Bautzener Allee
30.07.2013, gegen 00:30 Uhr

Um an Zigaretten zu kommen, machten sich Unbekannte an einem Automaten in Hoyerswerda zu schaffen. Es gelang ihnen, den Kasten aufzubrechen. Anschließend stahlen sie Zigaretten und die Geldkassette. Die Höhe des Sach- und des Diebstahlschadens ist noch nicht bekannt. (as)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Autodieb geschnappt

Görlitz, Emmerichstraße, Parkplatz ALDI
29.07.2013, 16:35 Uhr

Ein aufmerksamer Zeuge hat Montagnachmittag auf einem Görlitzer Supermarkt-Parkplatz einen Autodiebstahl beobachtet und die Polizei gerufen. Diese konnte trotz sofortiger Fahndungsmaßnahmen den gestohlenen schwarzen Opel Frontera (Baujahr: 2000, amtl. Kennz.: GR-FH 806) bislang nicht ausfindig machen. Es gelang den Beamten aber, eines 16-Jährigen habhaft zu werden, der laut Zeugenaussage an dem Diebstahl beteiligt war. Der Jugendliche wurde vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Diebstahl übernommen und fahndet nun nicht nur nach dem Pkw, sondern auch nach etwaigen Mittätern des jungen Mannes. (sh)

In Gartenbaubetrieb eingebrochen

Rothenburg/OL, Steinbacher Straße
28.07.2013, 21:45 Uhr - 29.07.2013, 06:45 Uhr

Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Montag gewaltsam in einen Gartenbaubetrieb in Rothenburg auf der Steinbacher Straße eingedrungen. Sie hebelten eine Stahlblechtür auf und entwendeten einen Hubwagen. Der Gesamtschaden ist mit ca. 350 Euro zu beziffern. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (jk)

Fahrrad aus Schuppen gestohlen

Görlitz, Fritz-Heckert-Straße
28.07.2013, 20:00 Uhr - 29.07.2013, 07:00 Uhr

In der Nacht zu Montag verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu mehreren Gartenlauben in Görlitz Weinhübel. Sie durchsuchten diese und entwendeten nach bisherigen Erkenntnissen aus einem Geräteschuppen ein braun-grünes Damenfahrrad der Marke Diamant im Wert von ca. 500 Euro. Es wurde Schaden von ca. 350 Euro angerichtet. (jk)

Munitionsfund

Waldgebiet zwischen Horka, OT Biehain und Neisseaue, OT Kaltwasser
29.07.2013, 10:30 Uhr

Der Revierförster des Waldgebietes Biehain und Kaltwasser teilte telefonisch am Montagvormittag der Polizei den Fund einer Panzergranate in der Länge von 20 cm und mit einem Durchmesser von 8 cm im Wald bei Kaltwasser mit. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst kam zum Einsatz und nahm die Granate zur fachgerechten Entsorgung mit. Verletzt oder gefährdet wurde niemand. (jk)

Gartenlaube geplündert

Görlitz, Siebenbörner
28.07.2013, 18:15 Uhr - 29.07.2013, 10:15 Uhr

Von Sonntag zu Montag überstiegen Unbekannte das Tor eines Gartengrundstückes in Görlitz am Siebenbörner und drangen in die Gartenlaube und den anliegenden Schuppen ein. Aus dem Schuppen entwendeten sie eine Handkreissäge. In der Laube bedienten sie sich und nahmen Bargeld, einen Receiver mit Fernbedienung, einen Ventilator, verschiedene Werkzeuge und aus dem Gefrierschrank verschiedene Lebensmittel mit. Der genaue Schaden konnte noch nicht abschließend beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat Spuren gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. (jk)


Transporter aufgebrochen und ausgeräumt

Niesky, Jänkendorfer Straße
26.07.2013, 16:00 Uhr - 29.07.2013, 07:00 Uhr

Am Montagmorgen hat der Besitzer eines Fiat-Transporters in Niesky eine unschöne Entdeckung gemacht. Unbekannte hatten sich im Laufe des Wochenendes gewaltsam Zutritt zum Fahrzeug verschafft. Sie beschädigten dabei das Schloss der Hecktür und entwendeten aus dem Fahrzeug vier Winterkompletträder, einen Lkw-Schlagschrauber und ein Lkw-Reifenfüllgerät. Der angerichtete Schaden kann mit ca. 2.700 Euro beziffert werden. (jk)

Rasentraktor gestohlen

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Bahnhofstraße
29.07.2013, 05:10 Uhr

Gewaltsam sind unbekannte Täter am frühen Montagmorgen auf ein Grundstück in Ebersbach gelangt. Sie hatten es auf einen dort gesichert abgestellten Rasentraktor MTK abgesehen. Die Diebe stahlen den weißen Rasentraktor und versuchten auch, ein Moped Simson zu entwenden. Offenbar wurden sie dabei gestört und flohen unerkannt. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 2.000 Euro. (sh)

Rasenmäher gestohlen

Seifhennersdorf, Bräuerstraße
28.07.2013 - 29.07.2013

Aus einem derzeit unbewohnten Haus stahlen Unbekannte einen im Nebengelass abgestellten Benzinrasenmäher im Wert von etwa 200 Euro. Bei dem Einbruch verursachten die Diebe einen Sachschaden in Höhe von etwa 20 Euro. Die Polizei ermittelt. (as)

Simson Roller S 50 gestohlen

Löbau, Birkenweg
29.07.2013, 02:00 Uhr - 16:00 Uhr

Einen auf einem Parkplatz abgestellten Simson Roller S 50, Farbe: weinrot, mit dem Versicherungskennzeichen 680 BAR und der Fahrzeugidentitätsnummer 8044804 im Wert von etwa 500 EUR stahlen Unbekannte auf dem Birkenweg. Das Krad war mit dem Lenkerschloss gesichert. (as)

Rothirsch bremst Ford aus

B156 zwischen Boxberg und Weißwasser
29.07.2013, gegen 12:20 Uhr

Eine 24-Jährige fuhr mit ihrem Pkw Ford auf der B 156 aus Richtung Boxberg kommend in Richtung Weißwasser, als plötzlich von rechts aus dem Wald ein Rothirsch auf die Fahrbahn trat. Trotz Gefahrenbremsung konnte die Ford-Fahrerin einen Zusammenstoß mit dem Hirsch nicht verhindern. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Der Hirsch entschwand in Richtung Tagebau. (as)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 30.07.2013, 05:00 Uhr



VKU
Verletzte
Tote
Polizeirevier Bautzen
12
-
-
Polizeirevier Görlitz
10
-
-
Polizeirevier Zittau-Oberland
8
1
-
Polizeirevier Kamenz
3
1
-
Polizeirevier Hoyerswerda
5
1
-
Polizeirevier Weißwasser
2
-
-
BAB 4
1
-
-
gesamt
41
3
-

 Quelle: PD Görlitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.