Freitag, 26. Juli 2013

Informationen der Polizei Direktion Zwickau 26.07.2013 (2)


Granate bei Bauarbeiten entdeckt

Markneukirchen – (jm) Beim Aufräumen in einem Waldstück am Sohler Weg haben Bauarbeiter am Freitagvormittag eine russische Panzergranate entdeckt. Das Relikt stammt aus dem zweiten Weltkrieg. Es war nach Aussagen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes noch weitestgehend intakt. Bis zur Bergung der Munition mussten die Aufräumarbeiten für mehrere Stunden unterbrochen werden.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Unbekannte zerstören Jagdkanzeln

Schöneck, OT Gunzen – (jm) Vandalen haben in der Nähe der Kärrnerstraße zwei Jagdsitze zerstört. An einer Kanzel zersägten die Unbekannten mehrere Stützen, den zweiten Hochsitz warfen sie um. Die Tat muss zwischen dem 16. Juli und Donnerstag verübt worden sein. Schätzungen nach belaufen sich die Reparaturkosten auf mehrere hundert Euro.

Mopedfahrer stößt gegen Schild

Oelsnitz, OT Lauterbach – (jm) Auf der Teichstraße ist am Freitagmorgen ein angetrunkener Mopedfahrer gestürzt. Der Mann verletzte sich leicht. Er war von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Verkehrszeichen gestoßen. Sein Atemalkoholpegel lag bei 0,94 Promille. Der Sachschaden wird auf etwa 300 Euro geschätzt.

Unbekannter löst Unfallkette aus

Plauen – (jm) Auf einem Parkplatz an der Comeniusstraße hat ein unbekanntes Fahrzeug ein abgestelltes Motorrad gerammt. Die Maschine kippte daraufhin um und fiel gegen einen geparkten Pkw. Weil der Verursacher einfach verschwand, ermittelt nun die Polizei. Der Vorfall muss sich zwischen Mittwochmittag und Donnerstagmorgen ereignet haben. Er schlägt mit rund 1.200 Euro Sachschaden zu Buche.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.

Senior handelt besonnen

Weischlitz, OT Großzöbern – (jm) Wegen gesundheitlicher Probleme ist am Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 173 ein Mann (76) mit seinem Auto verunglückt. Der Rentner kam in ein Krankenhaus. Um nicht in den Gegenverkehr zu geraten riss der Senior eigenen Angaben nach das Lenkrad noch nach rechts, als ihm plötzlich „schwarz vor Augen“ wurde. Der Wagen rammte daraufhin die Leitplanke und kippte auf die Seite.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Tür hält Einbrecher auf

Auerbach – (jm) In einem Mehrfamilienhaus an der Friedrich-Naumann-Straße haben Unbekannte versucht in das Büro des Hausmeisters einzubrechen. Die Tür hielt den Eindringlingen stand. Allerdings hinterlassen die Langfinger rund 500 Euro Schaden. Die Tat muss zwischen Mittwoch und Freitag verübt worden sein.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Einbrecher suchen im Freibad

Zwickau, OT Pölbitz – (jm) In der Nacht zu Freitag haben Unbekannte im Verwaltungsgebäude des 04 Bades an der Angerstraße Bargeld gestohlen. Die Diebe brachen dabei auch zwei Kühlzellen auf. Nach Schätzungen beträgt der Gesamtschaden rund 1.000 Euro.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Angetrunkener rast durch Ortschaft

Wilkau-Haßlau – (jm) Ein angetrunkener Autofahrer ist am Donnerstag mit 90 Stundenkilometern über die Zwickauer Straße gerast. Der Mann (22) wurde von der Polizei gestoppt. Er hatte 0,78 Promille intus und war 40 km/h zu schnell. Gegen ihn wird ermittelt.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Polizei stoppt Betrunkenen

Glauchau – (jm) Auf der Wettiner Straße hat die Polizei am Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Mann (34) saß mit 1,14 Promille hinter dem Steuer seines Wagens. Gegen ihn wird nun ermittelt.

Langfinger brechen Lauben auf

Hohenstein-Ernstthal – (jm) In der Nacht zu Donnerstag sind in der Lindenstraße mehrere Gartenlauben aufgebrochen worden. Von den Tätern fehlt noch jede Spur. Unklar ist auch, was die Diebe mitnahmen. Der Sachschaden an Scheiben und Türen summiert sich auf rund 1.000 Euro.

Quelle: PD Zwickau

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.