Mittwoch, 17. Juli 2013

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 17.07.2013


Chemnitz

OT Kappel und Röhrsdorf

Polizei warnt: Handtaschen gehören nicht an den Einkaufswagen

(Fi) Beim Einkaufen ist man abgelenkt und sollte deshalb die Handtasche mit Wertsachen nicht an den Einkaufswagen hängen. Potenzielle Diebe finden den Moment, um unbemerkt zugreifen zu können. Darauf hat die Polizei bereits häufig hingewiesen. Die Bestohlenen haben dann nicht nur Eigentum verloren, sondern im Nachgang auch Ärger und viel Lauferei, um EC-Karten sperren zu lassen, neue Dokumente und möglicherweise sogar Wohnungsschlüssel zu beschaffen.
Am Dienstag mussten zwei Frauen erneut diese Erfahrung machen. Beide hatten ihre Taschen nur für Momente nicht im Blick.
Gegen 12.15 Uhr war eine 72-Jährige in einem Markt in der Ringstraße in Röhrsdorf einkaufen. Die Tasche legte sie in den Einkaufswagen. An der Kasse bemerkte sie den Diebstahl der Tasche. Ein Handy, ca. 80 Euro, Personalpapiere und Schlüsselbund waren verschwunden. Alles im Wert von knapp 200 Euro.
Eine 75-Jährige hatte gegen 12.30 Uhr ihre Handtasche beim Einkauf in einem Markt in der Neefestraße auf ihren Rollator gestellt. Die Tasche wurde gestohlen und die Frau büßte ca. 130 Euro, Krankenkarte und Schlüsselbund ein. Auch hier dürfte der Gesamtschaden bei ca. 200 Euro liegen.
Anhand dieser beiden Fälle bittet die Polizei, Wertsachen beim Einkauf am Mann bzw. der Frau zu tragen. So gibt man potenziellen Dieben keine Chance.

OT Markersdorf – Waschboxen aufgebrochen

(Fi) In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte die Münzspeicher zweier SB-Waschboxen einer Tankstelle an der Stollberger Straße aufgebrochen. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf ca. 3 500 Euro. Wieviel Münzgeld die Täter erbeutet haben, ist noch nicht bekannt.

OT Siegmar – Scheiben besprüht

(Fi) Kraftfahrer informierten am Mittwoch, gegen 3.40 Uhr, die Polizei, dass auf der Autobahnbrücke der A 72 über den Harthweg zwischen den Anschlussstellen Chemnitz-Rottluff und Chemnitz-Süd Sprayer aktiv sind. Als die Beamten wenige Minuten später dort eintrafen, waren die Täter verschwunden. Auch bei der Tatortbereichsfahndung konnten sie nicht gestellt werden. Insgesamt sechs Scheiben der Brückenverglasung wurden auf einer Fläche von 12 m x 1,50 m mit silberner, schwarzer, weißer, gelber, grüner und oranger Farbe beschmiert. Zur Höhe des entstandenen Schadens liegen noch keine Informationen vor.

OT Hilbersdorf – Blau und ohne Führerschein unterwegs

(Fi) Gegen 0.40 Uhr stoppten Polizeibeamte auf der Dresdner Straße in Höhe Einmündung Hohlweg einen Pkw Seat. Bei der Kontrolle des Fahrers nahmen die Beamten Alkoholgeruch bei dem 40-jährigen Seat-Fahrer wahr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Blutentnahme und Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgten. Der Führerschein war dem Mann bereits vor längerem entzogen worden.

Revierbereich  Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Transporter aufgebrochen

(As) Aus einem auf der Lessingstraße abgestellten VW T4 haben Unbekannte am      16. Juli 2013, zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr einen schwarzen Laptop „Acer Aspire“, 15,4 Zoll inklusive Tasche gestohlen. Wie die Unbekannten ins Fahrzeug gelangten, ist derzeit noch unklar. Der Wert der gestohlenen Sachen wird mit etwa 500 Euro angegeben.

Freiberg – Pkws aufgebrochen/Polizei warnt

(As) Am Mittwoch wurden der Polizei zwei Aufbrüche von Pkws gemeldet, die auf dem Parkplatz eines Discounters abgestellt waren.
Aus einem VW Golf entwendeten Unbekannte eine Handgelenktasche in der sich unter anderem der Ausweis, die EC-Karte und Bargeld befanden. Der Wert der gestohlenen Sachen wird mit ca. 200 Euro angegeben. Wie die Diebe ins Fahrzeug gelangten, ist noch unklar. Sachschaden entstand keiner.
Aus einem VW Polo, wurde in der Zeit zwischen 16.30 Uhr und 16.45 Uhr eine Geldbörse mit Ausweisen, Papieren und Bargeld im Gesamtwert von ca. 200 Euro entwendet. Sachschaden hinterließen die Diebe nicht.
Die Polizei warnt davor, Wertgegenstände, sei es auch nur für kurze Zeit, im Fahrzeug zurückzulassen. Den mutmaßlichen Dieben reichen oft wenige Minuten, um an die Sachen zu gelangen!

Halsbrücke/OT Falkenberg – Zwei Verletzte und hoher Sachschaden

(Kg) Auf der Dorfstraße kam es am Dienstag, gegen 16.50 Uhr, zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw Audi (Fahrer: 53) und einem Honda Civic (Fahrer: 25), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 18.000 Euro entstand. Der Honda-Fahrer erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen, ein im Honda mitfahrender 38-jähriger Mann wurde schwer verletzt.

Freiberg – Moped nicht beachtet?

(Kg) Von der Lampadiusstraße in Richtung Merbachstraße fuhr am Dienstag, gegen 22.40 Uhr, die 26-jährige Fahrerin eines Pkw Audi. Als sie die bevorrechtigte Leipziger Straße überquerte, kam es zum Zusammenstoß mit einem von rechts kommenden Moped S 51. Der Mopedfahrer (60) stürzte und erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 000 Euro.

Freiberg – Unfall vor Penny-Märkten?/Zeugen gesucht

(Fi) Die Fahrerin (40) eines blauen Honda Civic stellte ihren Pkw am Dienstag, gegen 10.30 Uhr, auf dem Parkplatz Gerberpassage vor dem Penny-Markt ab. Als sie 30 Minuten später zurückkam, hatte der Honda einen Heckschaden. Die Reparatur wird ca. 1 000 Euro kosten. Ein anderes Fahrzeug war gegen den Honda gestoßen und hatte den Unfallort dann verlassen.
Die Polizei in Freiberg bittet unter Tel. 03731 70-0 um Hinweise von möglichen Unfallzeugen zu dem flüchtigen Fahrzeug bzw. dessen Fahrer/-in.
Die Frau hatte auch noch vor den Penny-Märkten in der Halsbrücker Straße und der Olbernhauer Straße geparkt. Sie schließt zwar aus, dass der Unfall dort passiert sein könnte, dennoch bittet die Polizei auch Zeugen sich zu melden, die auf diesen Parkplätzen einen Unfall mit dem blauen Honda bemerkt haben.

Halsbrücke/OT Oberschaar – Unfallflucht/Zeugen gesucht

(Fi) Während des Dorffestes am 23. Juni 2013, einem Sonntag, kollidierte zwischen    13 Uhr und 14.45 Uhr vor dem Grundstück Krummenhennersdorfer Straße 14 ein unbekanntes Fahrzeug mit einem abgestellten Nissan Almera. Der Schaden an dem Nissan beträgt ca. 800 Euro. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig den Unfallort. An der Unfallstelle wurde eine Nebelschlussleuchte sichergestellt. Diese konnte zwischenzeitlich zugeordnet werden. Kleintransporter/-busse des Typs Volkswagen T 4 sind damit ausgerüstet.
Die Polizei in Freiberg hat folgende Fragen und nimmt unter Tel. 03731 70-0 Hinweise entgegen. Wo wurde seit dem 23. Juni 2013 die Nebelschlussleuchte eines VW T 4 ersetzt bzw. repariert? Wer hat einen VW T 4 gesehen, an dem die Nebelschlussleuchte fehlt?

Revierbereich  Mittweida

Augustusburg – Sitz gestohlen/Zeugen gesucht

(As) Ein 45-jähriger Mitarbeiter einer Firma baute am Mittwoch den Beifahrerdoppelsitz des Firmen Lkw Mercedes aus, um so Gegenstände besser transportieren zu können. Den Sitz stellte er gegen 11.50 Uhr neben die Kirche auf der Pfarrgasse, in der Mitarbeiter der Firma mit Restaurierungsarbeiten beschäftigt waren. Als der Mann gegen 12.45 Uhr wieder zur Kirche kam, war der Sitz im Wert von ca. 2 000 Euro verschwunden. In der Nähe der Kirche wurde ein weißer Fiat Ducato gesehen. Ob das Fahrzeug im Zusammenhang mit dem Diebstahl steht, ist derzeit noch unklar.

Die Polizei sucht deshalb Zeugen, die den Diebstahl beobachtet haben und Angaben zum unbekannten Täter machen können. Wo ist ein solcher Beifahrerdoppelsitz eines Lkw Mercedes aufgetaucht? Wem wurde er zum Verkauf angeboten? Hinweise werden in der Polizeidirektion Chemnitz unter Tel. 0371 387-2279 entgegengenommen.


Flöha – Zusammenstoß mit Radfahrer

(Kg) Von einem Grundstück auf die Augustusburger Straße fuhr am Dienstagmorgen, gegen 10.10 Uhr, der 53-jährige Fahrer eines Pkw Citroen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Radfahrer (62), der schwere Verletzungen erlitt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1 000 Euro.

Kriebstein/OT Höfchen – In den Wald gerollt

(Kg) Von einem Parkplatz der Straße An der Talsperre rollte in der Nacht zum Mittwoch, gegen 1.30 Uhr, ein Pkw Seat selbstständig los und in den Wald. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 500 Euro. Verletzt wurde niemand.
Revierbereich Rochlitz

Rochlitz – Gelegenheit macht Diebe

(As) Als eine 29-Jährige am Mittwochnachmittag gemeinsam mit ihrer zweijährigen Tochter in einem Supermarkt in der Rochlitzer Straße einkaufte, legte sie ihre schwarze Geldbörse auf einer Kühltruhe ab. Als sie dann ihre Einkäufe an der Kasse bezahlen wollte, bemerkte sie das Fehlen ihres Portmonees. An der Kühltruhe lag es nicht mehr und abgegeben wurde es auch nicht. Ein Unbekannter nutzte offensichtlich die Gelegenheit und nahm die Geldbörse mit. Mit ihr verschwanden neben einer geringen Summe Bargeld unter anderem auch die EC-Karte und Ausweise der Frau. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf ca. 50 Euro.

Hartmannsdorf – Lkw gegen Kleintransporter

(Kg) Die Schönaicher Straße befuhr am Dienstagnachmittag, gegen 16.15 Uhr, der 37-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes. Als er die bevorrechtigte Mühlauer Straße kreuzte, kam es zum Zusammenstoß mit einem von rechts kommenden Ford-Kleintransporter. Der Ford-Fahrer (50) erlitt dabei leichte Verletzungen. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 18.000 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Jöhstadt – Scheunenbrand

(As) Zu einem Brand in einer etwa 8m x 8m großen Scheune kam es am Mittwochfrüh, gegen 4.20 Uhr, im Ortsteil Grumbach auf der Hauptstraße. Die Freiwillige Feuerwehr Grumbach war mit neun Kameraden im Löscheinsatz. Brandstiftung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Zur Höhe des entstandenen Schadens liegen noch keine Angaben vor. Verletzt wurde niemand. Es wird nachberichtet.

Annaberg – Ungebetene Gäste …

(As) … machten sich in der Nacht zu Mittwoch an einem Zeitungskiosk in der Großen Kirchgasse zu schaffen. Sie schlugen ein Fenster ein und verschafften sich so Zugang. Mitgenommen haben sie mindestens sechs sogenannte Glasbongs, die auf einer Vitrine standen. Es kam ein Fährtenhund zum Einsatz, der aber keine Spur aufnehmen konnte. Der Wert des Diebesgutes wird mit ca. 200 Euro angegeben. Der hinterlassene Sachschaden ist mit etwa 3 000 Euro weit höher.

Annaberg – Leichtkraftrad gestohlen

(As) Am Mittwoch wurde in der Zeit zwischen 16.30 Uhr und 21.30 Uhr ein Leichtkraftrad vom Typ Race 125 gestohlen. Das schwarze Krad mit dem amtlichen Kennzeichen ERZ-PE 14 war mittels Lenkerschloss gesichert und stand vor einem Haus im Wohngebiet Adam-Ries. Die Fahndung nach dem Kraftrad im Wert von ca.      1 400 Euro läuft.

Gelenau – Aufgefahren

(Kg) Auf der Straße der Einheit hielt am Dienstag, gegen 17.40 Uhr, der 30-jährige Fahrer eines VW Passat verkehrsbedingt an. Der nachfolgende Fahrer (22) eines Audi A4 fuhr auf den VW auf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro entstand. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Revierbereich Marienberg

Deutschneudorf – Citroen Berlingo gestohlen

(As) Am Dienstagnachmittag, wurde der Polizei ein als Taxi genutzter Citroen Berlingo als gestohlen gemeldet. Der Pkw mit dem amtlichen Kennzeichen ERZ-FL 209 parkte auf der Straße Brüderwiese. Im Fahrzeug befanden sich neben den Fahrzeugpapieren auch die Geldbörse des Besitzers. Der Wert des vier Jahre alten Pkw wird mit ca. 9 000 Euro angegeben. Die Polizei fahndet nun nach dem gestohlenen Citroen.

Zschopau – Einbruch in Elektrizitätswerk/Zeugen gesucht

(As) Unbekannte brachen in der Zeit zwischen dem 13. Juli 2013, 9 Uhr und dem      16. Juli 2013, 14 Uhr in das Maschinenhaus eines Elektrizitätswerkes an der Spinnereistraße ein. Abgesehen hatten es die Eindringlinge auf einen Schaltschrank mit Computer, die Überwachungsanlage sowie eine Wasserpumpe. Durch den Diebstahl ist eine Turbine nicht mehr funktionsfähig. Der Wert der gestohlenen Sachen beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Der hinterlassene Sachschaden wird mit etwa 300 Euro angegeben.
Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Tathergang sowie den unbekannten Tätern machen können sich zu melden. Hinweise werden unter Tel. 0371 387-2279 entgegengenommen.

Marienberg/OT Satzung – Pkw gegen Baum

(Kg) Am Dienstagnachmittag befuhr gegen 15.45 Uhr der 53-jährige Fahrer eines Pkw Ford die Satzunger Hauptstraße aus Richtung Reitzenhain in Richtung Satzungen. In einer Linkskurve kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen Leitpfosten und fällte einen jungen Straßenbaum (Esche). Der Mann zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Zur Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.

Revierbereich Aue

Bad Schlema – Containerbrand

(As) In der Nacht zu Mittwoch fing gegen 3.35 Uhr ein Papiercontainer auf der Markus-Semmler-Straße Feuer. Der 1100 Liter Container aus Kunststoff brannte vollständig nieder. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Schlema war mit fünf Kameraden im Löscheinsatz. Eine Gefahr des Übergreifens des Feuers auf benachbarten Container und einer angrenzenden Garage bestand nicht. Brandstiftung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Zur genauen Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor.

Aue – Parkendes Auto gegen Mauer geschoben

(Kg) Auf der Gellertstraße kam am Dienstag, gegen 16.30 Uhr, ein Pkw VW nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen parkenden Renault Megane und schob diesen gegen eine Mauer. Dabei erlitten der VW-Fahrer (38) sowie ein im VW mitfahrendes 5-jähriges Mädchen leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden an den beiden Pkw beziffert sich insgesamt auf ca. 16.000 Euro.

Lauter-Bernsbach – Kollision an Einmündung

(Kg) Vom Göthelweg im Ortsteil Oberpfannenstiel fuhr am Dienstag, gegen 9.10 Uhr, die 55-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda auf die Auer Straße. Dabei kollidierte sie mit einem in Richtung Grünhain fahrenden Pkw Peugeot (Fahrerin: 57). Verletzt wurde bei dem Unfall keine der beiden Fahrerinnen. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 4 000 Euro.

Eibenstock/OT Sosa – Unfall im Wald

(Kg) Den Kobaltflügel in einem Waldgebiet befuhr am Dienstag, gegen 10.20 Uhr, der 65-jährige Fahrer eines VW-Transporters. Gleichzeitig war die 29-jährige Fahrerin eines Pkw VW auf der Fällbacher Straße aus Richtung Sosa unterwegs. Mitten im Waldgebiet am Kreuzungspunkt der beiden Straßen kam es zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Schwarzenberg/OT Grünstädtel – VW gegen VW

(Kg) Vom Gottfried-Heinrich-Stölzel-Platz nach links auf die bevorrechtigte B 101 in Richtung Schwarzenberg bog am Dienstag, gegen 15.05 Uhr, der 53-jährige Fahrer eines VW Passat ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem von links kommenden VW Golf (Fahrer: 58). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 5 000 Euro.

Schwarzenberg – Vorfahrtsfehler?

(Kg) Im Ortsteil Wildenau/Brückenberg bog am Dienstag, gegen 15.25 Uhr, der         61-jährige Fahrer eines Pkw VW von der Alten Annaberger Straße auf die Badwiese ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem aus Richtung Karlsbader Straße kommenden, bevorrechtigten Pkw Opel (Fahrerin: 52). Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 4 000 Euro. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt.

Revierbereich Stollberg

Burkhardtsdorf/OT Kemtau – Opel gegen Skoda

(Kg) Gegen 10.15 Uhr fuhr am Dienstag der 81-jährige Fahrer eines Pkw Opel von der Gelenauer Straße auf die Zwönitztalstraße und kollidierte dabei mit einem dort fahrenden, bevorrechtigten Pkw Skoda (Fahrer: 60). Ein Insasse (Alter derzeit nicht bekannt) des Skoda wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 4 000 Euro.

Zwönitz – Kollision beim Abbiegen

(Kg) Die 20-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda bog am Dienstag, gegen 15.10 Uhr, von der Annaberger Straße nach links auf die Geyersche Straße ab und kollidierte dabei mit einem entgegenkommenden Pkw VW (Fahrer: 34). Bei dem Unfall wurde eine Person (näheres nicht bekannt) leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro.

Auerbach/Erzgeb. – Kollision auf Kreuzung

(Kg) Gegen 15.55 Uhr befuhr am Dienstag die 44-jährige Fahrerin eines Pkw Renault die Gelenauer Straße aus Richtung Gelenau in Richtung Hormersdorf. Auf der Kreuzung Gelenauer Straße/Hormersdorfer Straße/Thumer Straße kollidierte sie mit einem auf der Thumer Straße aus Richtung Auerbach kommenden, bevorrechtigten Leichtkraftrad MZ. Bei dem Unfall wurde der Motorradfahrer (33) schwer verletzt, die Pkw-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro.

Quelle: PD Chemnitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.