Montag, 29. Juli 2013

Informationen der Polizei Direktion Zwickau 29.07.2013


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Kleintransporter in Brand gesetzt

Plauen – (js) Am Sonntagnachmittag brannte in einem Hinterhof auf der Klopstockstraße ein Kleintransporter vollständig aus. Die freiwillige Feuerwehr sowie die Berufsfeuerwehr waren im Einsatz. Durch den Brand wurden ein leer stehendes Haus und ein Baum beschädigt. Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 3.000 Euro. Der nicht zugelassene Mercedes Kleintransporter stand bereits seit längerer Zeit in dem Hinterhof. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.

Trabi-Klau misslingt

Plauen – (js) Einen Trabant 601 versuchten Unbekannte zwischen Samstagmittag und Sonntagmittag auf der Erich-Ohser-Straße zu stehlen. Sie rissen den Griff der Fahrertür heraus und drückten das Seitenfenster der Beifahrertür herunter. Am Lenkerschloss scheiterten sie letztendlich. Beim Versuch dieses aufzubrechen entstand weiterer Sachschaden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf gesamt 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Einbruch in Fitness-Studio

Plauen – (js) In der Nacht zu Montag sind Unbekannte gewaltsam durch eine Hintertür in ein Fitness-Studio in der Ostvorstadt eingedrungen und haben die Räume durchwühlt. Sie brachen die Kasse auf, fanden darin jedoch kein Bargeld vor. Aus einer Dose entnahmen sie eine geringe Menge Trinkgeld. Weiterhin nahmen sie Fitnessriegel und Getränke mit. Die genaue Höhe des Stehl- sowie Sachschadens muss noch ermittelt werden.

Frau bei Unfall verletzt

Oelsnitz – (js) Wegen eines Vorfahrtsfehlers kollidierten am Sonntagnachmittag an der Kreuzung Grabenstraße / Am Jahnteich zwei PKW, wodurch eine 26-jährige Frau leicht verletzt wurde. Der Fahrer (64) eines Ford Focus hatte der Opelfahrerin die Vorfahrt genommen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 6.000 Euro.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Langfinger stehlen Pakete

Mylau – (jm) Übers Wochenende sind Langfinger in ein Geschäft am Robert-Georgi-Weg eingebrochen. Mit den Dieben verschwanden vor allem Postpakete aber auch ein Notebook und diverse Genussmittel. Wie hoch der Schaden ist, blieb bisher noch offen. Die Polizei ermittelt bereits.
Unfallverursacher sucht das Weite
Reichenbach – (jm) Nach einem Unfall vor einem Einkaufszentrum an der Zwickauer Straße ermittelt die Polizei. Am Samstagabend war ein bislang Unbekannter mit seinem Fahrzeug an einen Peugeot gestoßen und dann verschwunden. Dabei entstand ein Schaden von rund 500 Euro.
Hinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Pumpe geht in Rauch auf

Steinberg, OT Rothenkirchen – (jm) Mehrere Feuerwehren und die Polizei sind in der Nacht zu Montag zu ein Firmenareal an der Hauptstraße ausgerückt. Ein Sicherheitsmitarbeiter meldete nach einem Blitzeinschlag starken Rauch in einem Technikgebäude. Wie sich herausstellte, hatte dort eine Elektropumpe Schaden genommen und den Qualm verursacht. Ein offenes Feuer entstand nicht. Bislang ist die Höhe der Instandsetzungskosten noch offen.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Für 15.000 Euro Werkzeuge gestohlen

Crimmitschau – (js) Hochwertige Sanitärwerkzeuge sowie Baumaterial und eine Gastherme haben Unbekannte über das Wochenende aus einem im Rohbau befindlichen Gebäude auf der Leipziger Straße gestohlen. Die Täter sind gewaltsam in das Haus eingedrungen, haben eine Sicherheitsglasscheibe eingeschlagen und zwei Bautüren aus ihrer Verankerung gerissen. Aus den Lagerräumen entnahmen sie dann hochwertige Sanitärwerkzeuge und –maschinen, drei Rollgerüste, einen Gipskartonplattenheber und andere Werkzeuge sowie eine bereits installierte Gastherme mit Zubehör. Der Stehlschaden beläuft sich auf rund 15.000 Euro. Sachschaden wurde in Höhe von 1.000 Euro verursacht.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Zubehör von Bagger gestohlen

Wildenfels, OT Schönau – (js) Von einer Baustelle auf der Wildenfelser Straße haben Unbekannte einen Drehwerksmotor mit Greiflöffel im Wert von knapp 1.000 Euro gestohlen. Die Täter montierten die 300 Kilogramm schweren Teile fachgerecht von einem Kettenbagger der Marke Kubota ab. Der Tatzeitraum liegt zwischen Mittwochnachmittag und Samstag.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Rowdys wüten im Stadtpark

Werdau – (jm) Randalierer haben im Werdauer Stadtpark einen Schaden von mehreren hundert Euro verursacht. Die Unbekannten rissen in der Nähe eines Pavillons eine neu gebaute Handpumpe vom Sockel. Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalles. Er muss sich zwischen dem 22. Juli und vergangenen Donnerstag ereignet haben. Der Stadtpark wird derzeit aufwendig saniert.
Hinweise erbittet das Revier in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Quelle: PD Zwickau



Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.