Mittwoch, 24. Juli 2013

Informationen der Polizei Direktion Dresden 23.07.2013


Polizei warnt vor Trickbetrügern

Aktuell sind Unbekannte mit einer neuen Betrugsmasche in Dresden aktiv. Dabei haben sie es insbesondere auf Senioren abgesehen, die bereits Opfer von Trickbetrügereien geworden sind. 

Die Täter melden sich telefonisch bei den älteren Herrschaften und sprechen sie gezielt auf die zurückliegenden Trickbetrügereien an. In der Folge geben die Unbekannten vor, den Betroffenen helfen zu wollen. In diesem Zusammenhang fordern sie die Senioren auf, einen Kreditkartenantrag zu stellen. Weiterhin sollen sie nach Abschluss des Kreditantrages die Zahlungskarte sowie die Zugangsdaten postalisch an die Unbekannten versenden. Wortreich gaukeln sie den älteren Menschen vor, auf diesem Weg unter anderem den finanziellen Schaden aus der zurückliegenden Betrügerei ausgleichen zu können. 

Letztlich bleiben den Opfern jedoch nur weitere finanzielle Schäden und mögliche strafrechtliche Konsequenzen. Denn die Kreditkarten werden von den Unbekannten missbräuchlich verwendet. 

Die Polizei rät: 

Legen Sie ein gesundes Misstrauen an den Tag und ziehen Sie im Zweifel Vertrauenspersonen hinzu! Geben Sie auf keinen Fall Kreditkarten, die PIN oder die Zugangsdaten zum Onlinebanking heraus! (ml)

Einbruch in Büro

Zeit:     19.07.2013 bis 22.07.2013, 08.00 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in ein Büro an der Bautzner Straße ein. Die Täter hebelten ein Fenster des Gebäudes auf, durchsuchten im Anschluss das Mobiliar und stahlen einen Laptop samt Beamer im Wert von rund 650 Euro. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen bislang keine Angaben vor. (ml)

Wohnungseinbruch

Zeit:     22.07.2013, 02.00 Uhr bis 11.30 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

Gestern drangen Unbekannte über ein Fenster in eine Erdgeschosswohnung an der Leipziger Straße ein. Aus den Räumen stahlen sie einen Laptop sowie ein Portmonee. Abschließende Schadensangaben liegen derzeit nicht vor. (ml)

Musikinstrumente und Computer aus Auto gestohlen

Zeit:     21.07.2013, 19.00 Uhr bis 22.07.2013, 06.37 Uhr
Ort:      Dresden-Albertstadt

In der Nacht zum Montag zerschlugen Unbekannte die Heckscheibe eines VW Caddy auf der Straße An der Schleife. 

Aus dem Auto stahlen sie unter anderem eine Gitarre sowie zwei Laptops. Der Wert des Diebesgutes summiert sich auf rund 2.800 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 300 Euro. (ml)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Dresdner Polizei registrierte am 22.07.2012 in ihrem Zuständigkeitsbereich insgesamt 31 Verkehrsunfälle mit fünf verletzten Personen.


Landkreis Meißen

Einbruch in Spielhalle – Tatverdächtiger bei Verkehrskontrolle gestellt

Zeit:     21.07.2013, 23.15 Uhr bis 22.07.2013, 07.15 Uhr
Ort:      Meißen

In der Nacht zum Montag geriet eine Spielhalle an der Marktgasse in das Visier eines 35-jährigen Einbrechers. Nachdem der Mann mehrere hundert Euro Hartgeld erbeutete hatte, wurde er am Abend bei einer Verkehrskontrolle gestellt. 

Der Mann hebelte die Tür zu den Räumlichkeiten der Spielhalle auf und gelangte so in das Obergeschoss des Gebäudes. Dort öffnete der Einbrecher mehrere Spielautomaten und entwendete einen Tresor mit mehr als 400 Euro Hartgeld. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Am Abend wurde durch Polizeibeamte des Polizeirevieres Meißen eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Dabei kontrollierten sie einen 35-Jährigen mit seinem Auto. Die Beamten fanden im Fahrzeug des Mannes eine größere Menge an Hartgeld in Form von Zwei-Euro-Münzen. Aufgrund des Einbruches in der Nacht lag der Verdacht nah, dass den Beamten hier der Einbrecher der Spielhalle ins Netzt gegangen war. Später bestätigte sich die Vermutung. 

Der 35-Jährige räumte in einer ersten Befragung den Einbruch in die Spielhale ein. Des Weiteren war er ohne Fahrerlaubnis unterwegs. Er muss sich jetzt wegen besonders schweren Diebstahls und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. (gb)

Diebstahl

Zeit:     22.07.2013, 11.30 Uhr
Ort:      Großenhain

Gestern Vormittag befand sich eine 62-Jährige in einem Bekleidungsgeschäft auf der Riesaer Straße. Ein Unbekannter entwendete dabei ihr das Portemonnaie mit diversen Ausweisen, Geldkarten sowie Bargeld. Der entstandene Schaden beträgt ca. 300 Euro. (wk)

Elektro-Scooter entwendet

Zeit:     20.07.2013, 08.00 Uhr bis 22.07.2013, 08.00 Uhr
Ort:      Großenhain

Unbekannte nutzten die Abwesenheit des 63-jährigen Besitzers aus und entwendeten vom Cottbuser Bahnhof seinen dunkelroten Elektro-Scooter. Das Fahrzeug hat einen Wert von ca. 2.000 Euro. (wk)

Verkehrsunfall

Zeit:     22.07.2013, 16.45 Uhr
Ort:      Priestewitz, OT Gävernitz

Gestern Nachmittag fuhr ein 30-Jähriger mit einem Skoda auf der B 101 in Richtung Großenhain. In Höhe der Baßlitzer Straße kam er nach rechts von der Straße ab, prallte gegen den Bordstein und fuhr auf den Fußweg. 

Dort stieß er gegen ein Verkehrszeichen und eine Straßenlaterne. Anschließend schleuderte es das Fahrzeug nach links auf die andere Straßenseite. Dort kam es ebenfalls von der Straße ab, stieß gegen das Ortsschild und blieb auf dem kombinierten Rad-Fußweg stehen. Der Beifahrer erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 4.300 Euro. 

Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem 30-Jährigen fest. Auf Grund seines aggressiven Verhaltens erfolgte, nach Rücksprache mit dem Staatsanwalt, die Blutentnahme im Krankenhaus. Des Weiteren stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Er wird sich jetzt wegen mehrerer Verkehrsdelikte verantworten müssen. (wk)

Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Zeit:     22.07.2013, 09.00 Uhr
Ort:      OVS Riesa-Nickritz

Ein dunkelblauer Kia fuhr auf der Ortsverbindungsstraße Nickritz-Riesa entlang. Kurz vor dem Ortseingang von Riesa überholte er in einer Kurve einen Fahrradfahrer. In diesem Moment kam ihm ein Peugeot (Fahrer 57) entgegen. Nur durch eine sofortige Gefahrenbremsung konnte er einen Frontalzusammenstoß mit dem Kia vermeiden. 

Eine 66-jährige Frau, welche mit ihrem Kia hinter dem Peugeot fuhr, konnte ein Auffahren auf den Peugeot nicht mehr verhindern. Der dunkelblaue Kia setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Es wurde keiner der Fahrzeugführer verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt geschätzte 12.000 Euro. (wk)

VW Bora gestohlen

Zeit:     21.07.2013, 21.30 Uhr bis 22.07.2013, 09.30 Uhr
Ort:      Riesa

In der Nacht zum Montag entwendeten Unbekannte einen VW Bora von der Schweriner Straße. Das 2002 zugelassene Fahrzeug hat einen Zeitwert von rund 4.000 Euro. Die Polizei fahndet nach dem Auto. (gb)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Zeit:     19.07.2013, 19.00 Uhr
Ort:      Pirna

Vergangenen Freitag stellte eine 37-Jährige ihren roten Toyota auf dem Parkplatz des Geibeltbades ab. Ein unbekanntes Fahrzeug beschädigte den Toyota und entfernte sich vom Unfallort, ohne dass der Fahrzeugführer seinen Pflichten als Verursacher nachkam. Ein unbekannter Zeuge beobachtete diesen Vorfall.

Zur eindeutigen Aufklärung dieser Unfallflucht wird darum gebeten, dass sich neben dem unbekannten Zeugen noch weitere melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Pirna sowie die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Werkzeuge gestohlen

Zeit:     19.07.2013, 13.00 Uhr bis 22.07.2013, 14.15 Uhr
Ort:      Königstein

Am vergangenen Wochenende stahlen Unbekannte einen Kompressor sowie eine Kettensäge von einer Baustelle am Torhaus der Festung Königstein. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 600 Euro. (ml)

Mopedfahrer flüchtete nach Unfall – Polizei sucht Zeugen

Zeit:     22.07.2013, 14.00 Uhr
Ort:      Stadt Wehlen, OT Pötzscha

Gestern Nachmittag fuhr ein Mopedfahrer auf der Bahnhofstraße gegen einen VW Sprinter und flüchtete anschließend vom Unfallort. Der Fahrer (39) des Sprinters hatte den Kleintransporter am Straßenrand abgestellt. Kurz darauf hörte er einen lauten Knall und sah den Mopedfahrer flüchten. 

Das Heck des Sprinters war erheblich verbeult. Der Schaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Der Mopedfahrer war etwa 175 cm bis 180 cm groß und von kräftiger Statur. Er trug ein trägerloses Hemd sowie kurze Jeans. 

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Aussagen zu dem unbekannten Mopedfahrer machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Pirna entgegen.

Renault fällt Unachtsamkeit zum Opfer

Zeit:     22.07.2013, 13.00 Uhr bis 13.15 Uhr
Ort:      Bad-Gottleuba-Berggießhübel, OT Hellendorf

Am Montagnachmittag stellte der Geschädigte seinen Renault Kangoo an einer Baustelle am Rundteil zum Entladen ab. Dabei vergaß er das Fahrzeug zu verschließen. Kurz darauf bemerkte er, dass der Renault in Richtung Tschechei weggefahren wurde. 

Der Geschädigte verfolgte mit einem anderen Auto den entwendeten Renault noch bis auf tschechisches Territorium. Ohne Erfolg. Das Auto samt Fahrzeugpapieren wurde durch Unbekannte gestohlen. Die Kriminalpolizei geht mehreren Ermittlungsansätzen nach. Der Zeitwert des Renault kann noch nicht beziffert werden. (gb)

71-Jähriger nach Faustschlag beraubt – Tatverdächtiger durch Polizei gestellt

Zeit:     22.07.2013, 14.20 Uhr
Ort:      Freital, OT Niederhäslich

Am Nachmittag sprach ein 28-Jähriger den Senioren (71), der auf einer Parkbank in der Parkanlage an der Rotkopf-Görg-Straße saß, an. Während der Unterhaltung griff der Mann plötzlich in die Hemdtasche des 71-Jährigen und wollte sich selbständig an den Zigaretten des Geschädigten bedienen. In der Folge schlug der Tatverdächtige sein Opfer mehrfach ins Gesicht.

Obwohl der ältere Mann sich wehrte, wurde er seiner Geldbörse, seiner Zigaretten und seines Stoffbeutels mit Lebensmitteln beraubt. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige. Der Senior wurde leicht verletzt und begab sich zur Anzeigenerstattung zur Polizei.

Die alarmierten Polizeibeamten fahndeten sofort nach dem Täter. Nur kurze Zeit später konnte der 28-jährige Räuber gestellt werden. Er war von dem Senior zweifelsfrei identifiziert worden. Das Raubgut hatte er noch bei sich. Der junge Mann wurde festgenommen und muss sich nun wegen Raubes verantworten. (gb)

Kupferkabel und Werkzeuge gestohlen

Zeit:     19.07.2013 bis 22.07.2013, 07.00 Uhr
Ort:      Freital, OT Potschappel

Am vergangenen Wochenende drangen Unbekannte in ein Rekohaus an der Dresdner Straße ein. 

In das Gebäude gelangten die Täter über ein Baugerüst. In der Folge demontierten sie etwa 200 Meter Kupferkabel und stahlen dieses. Weiterhin brachen sie einen Schrank auf und stahlen verschiedene Werkzeuge. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 1.700 Euro. (ml)

Verkehrsunfall in Schmiedeberg

Zeit:     22.07.2013, 09.20 Uhr
Ort:      Schmiedeberg

Gestern Morgen kam es auf der Altenberger Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Opel Vectra und einem VW Golf. 

Der Fahrer (64) des Vectra wollte nach links in ein Grundstück einbiegen. Dabei stieß er mit seinem Wagen gegen den VW Golf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW gegen einen parkenden Mercedes geschleudert. Eine Insassin (70) des VW erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Opelfahrer, die Fahrerin (66) des VW sowie eine weitere Insassin trugen leichte Verletzungen davon. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 15.000 Euro. (ml)

Preistafel gerammt

Zeit:     22.07.2013, 20.00 Uhr
Ort:      Altenberg

Gestern Abend rammte der Fahrer (38) eines Sattelzuges die Preistafel einer Tankstelle an der Dresdner Straße. 

Der Mann wollte mit seinem Scania auf das Gelände der Tankstelle fahren. Dabei stieß das Fahrzeug gegen die Tafel und beschädigte diese. Der entstandene Schaden wird mit rund 1.500 Euro beziffert. (ml)

Geschwindigkeitskontrollen

Zeit:     22.07.2013, 07.25 Uhr bis 08.40 Uhr
Ort:      Neustadt

Auf der Wilhelm-Kaulisch-Straße führten Polizeibeamte des Polizeirevieres Sebnitz eine Geschwindigkeitskontrolle durch. 

Zehn Fahrzeugführer hielten sich nicht an die zugelassenen 50 km/h. Der Schnellste passierte die Messstelle mit 82 km/h. Ihn erwarten drei Punkte und ein Bußgeld. Das Fazit der Kontrolle: insgesamt zwei Bußgeldanzeigen und acht Verwarnungen.

Zeit:     22.07.2013, 10.30 Uhr bis 11.50 Uhr
Ort:      Polenz

Eine Verkehrs- und Alkoholkontrolle führten sie anschließend auf der S 159, am Karrenberg durch. 23 Fahrzeuge wurden einer Kontrolle unterzogen. Drei Fahrer mussten ein Verwarngeld bezahlen, da sie nicht angegurtet waren. Zwei Fahrzeugführer müssen jetzt mit einer Bußgeldanzeige rechnen, da sie das Überholverbot missachteten. (wk)

Fahrrad gestohlen

Zeit:     20.07.2013, 09.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Ort:      Kirnitzschtal

Unbekannte stahlen am vergangenen Samstagvormittag ein Fahrrad vom Parkplatz „Nasser Grund“. Es handelte sich dabei um ein schwarzes 28“ Trekkingrad der Marke Carver Sonic. Es hat einen Wert von ca. 1.000 Euro.
Betonmischer verlor Ladung – Straßensperrung

Zeit:     22.07.2013, 13.00 Uhr bis 16.15 Uhr
Ort:      Sebnitz

Gestern Nachmittag musste die Kreuzstraße für mehrere Stunden gesperrt werden. Ein Betonmischer hatte seine Ladung verloren. Der bereits hartgewordene Beton musste durch die Feuerwehr bei tropischen Temperaturen mühsam von der Fahrbahn entfernt werden. Gegen 16.15 Uhr gab es dann wieder die Freigabe für den Verkehr.(wk)

Quelle: PD Dresden

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.