Montag, 29. Juli 2013

Informationen der Polizei Direktion Görlitz 29.07.2013


Ottendorf-Okrilla, OT Grünberg, Schuttenwälder Straße, Gewerbegebiet

27.07.2013, 19:15 Uhr - 29.07.2013, 07:00 Uhr


Ein dreiachsiger Sattelauflieger "Schwarzmüller" ist im Zuge des vergangenen Wochenendes im Gewerbegebiet Grünberg gestohlen worden. Der gelbe Anhänger (österreichisches Kennz.: ME-BW 106) mit grüner Aufschrift stand gesichert im Gewerbegebiet. Er war beladen mit mehreren Tonnen Metallwerkstoffen, Gussträgern und Pumpenteilen im Gesamtwert von etwa 160.000 Euro. Der Wert des 40-Tonners wurde auf ca. 5.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Nach dem Auflieger wird nun international gefahndet. (sh)

Autobahnpolizeirevier Bautzen

Vorzeitiges Fahrtende für zwei Lkw

BAB 4, Dresden - Görlitz, km 55,4 und km 45,5
28.07.2013, 04:00 Uhr und 04:25 Uhr

Gleich zwei Lkw haben ihre Fahrt auf der Autobahn in Richtung Görlitz am frühen Sonntagmorgen unfreiwillig beenden müssen. Gegen 04:00 Uhr zogen Beamte des Autobahnpolizeireviers Bautzen einen Laster mit Anhänger an der Anschlussstelle Bautzen-Ost aus dem Verkehr. Zum einen hätte das Gespann am Sonntag gar nicht unterwegs sein dürfen. Zum anderen ergab eine genauere Überprüfung des technischen Zustands, dass beide Bremsscheiben an der Sattelzugmaschine gerissen waren. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt. Gegen ihn und den Fahrzeughalter wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Kurze Zeit später ging den findigen Kollegen auf Höhe der Rastanlage Oberlausitz-Süd ein weiterer Lkw mit Anhänger ins Netz. Der hatte zwar keine technischen Mängel, war aber um 28,5 Prozent überladen. Auch hier folgten Untersagung der Weiterfahrt und Anzeige. (sh)

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt - Zeugenaufruf

Markersdorf, Am Schöps (B 6)/Lindenallee
28.07.2013, 11:16 Uhr

Am Sonntagmittag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 6 in Markersdorf. Eine 42-Jährige war dort mit ihrem Pkw Mazda in Richtung Löbau unterwegs. Sie hatte dann die Absicht, nach links in die Lindenallee abzubiegen und ordnete sich in die Linksabbiegespur ein. Im Abbiegevorgang setzte ein nachfolgender Motorradfahrer offenbar zum Überholen an. Seine rote Kawasaki stieß in den Mazda. Der 38-jährige Kradfahrer stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Der Ermittlungsdienst des Autobahnpolizeireviers hat den Sachverhalt übernommen. Zur Klärung der Unfallumstände werden nun Zeugen gesucht, die Angaben zum Geschehen, aber auch zur Fahrweise des Motorrades im Vorfeld des Unfalls machen können. Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier Bautzen (Tel.: 03591 367-0) entgegen. (sh)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Mercedes und Opel beschädigt

Bautzen, Fischergasse, Parkplatz
24.07.2013, 07:30 Uhr - 28.07.2013, 12:45 Uhr

Zwei Fahrzeuge haben Unbekannte über das Wochenende auf einem Parkplatz an der Fischergasse in Bautzen beschädigt. Bei einem Mercedes waren zwei Eindellungen im Bereich des Daches vorhanden. Der Schaden beläuft sich dabei auf ca. 2.000 Euro. Ein Opel Astra wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Unbekannte warfen eine Bierflasche durch die Heckscheibe des Fahrzeuges und beschädigten diese. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat Spuren gesichert und die Ermittlungen zum Sachverhalt aufgenommen. (jk)

Schmierfinken in Bautzen

Bautzen, Neustädter Straße, Garagenkomplex gegenüber vom Spreebad
28.07.2013, 15:12 Uhr - 17:45 Uhr

Am Sonntagnachmittag waren im Garagenkomplex auf der Neustädter Straße in Bautzen Unbekannte am Werk. Sie besprühten vermutlich mit Unterbodenschutzspray die Frontscheiben von zwei dort gesichert abgestellten Fahrzeugen. Auf den Ford und den Volvo schmierten sie jeweils ein Parkverbotsschild. Es wurde Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. Die Ermittlungen laufen. (jk)

Sportlich in der Stadt unterwegs - Drogentest positiv

Bautzen, Löbauer Straße
29.07.2013, 01:35 Uhr

Während der Streifentätigkeit letzte Nacht ist den Beamten des Polizeireviers in Bautzen ein Audi durch seine Fahrweise aufgefallen. Ständiges Bremsen und unregelmäßige Geschwindigkeit ließ die Polizisten aufmerksam werden. Bei der Kontrolle des 40-jährigen Fahrers stellten sie fest, dass er wohl unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln stand. Ein Drogentest verlief positiv. Außerdem konnte der Mann keinen gültigen Führerschein vorweisen. Die weitere Prüfung ergab, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Er wird sich nun strafrechtlich dafür verantworten müssen. (jk)

Das hätte dumm ausgehen können

Kamenz, Fabrikstraße
26.07.2013, gegen 16:35 Uhr

Ein aufmerksamer Bürger in Kamenz hat Freitagnachmittag der Polizei mitgeteilt, dass ein 5-jähriger Junge offenbar am Steuer des Autos seines Vaters sitzt und den Motor aufheulen lässt. Dies bestätigte sich tatsächlich so, als die gerufenen Beamten vor Ort waren. Sie konnten Schlimmeres verhindern. Der Junge hatte den Autoschlüssel vom Tisch genommen und sich unerlaubt in das Auto gesetzt. Glücklicherweise konnte er das Fahrzeug nicht bewegen und größeren Schaden anrichten bzw. sich selbst und andere gefährden. (jk)

Opel stößt mit Fußgängerin zusammen

Arnsdorf, Stolpener Straße
26.07.2013, 09:15 Uhr

Am vergangenen Freitag gegen 09:15 Uhr hat sich in der Ortslage Arnsdorf auf der Stolpener Straße in Höhe der Ausfahrten der Einkaufsmärkte Lidl und Netto ein Verkehrsunfall ereignet. Dabei war ein Opel (Fahrer 83) aus der Ausfahrt des Lidl-Marktes nach links auf die Stolpener Straße eingebogen und mit einer die Fahrbahn querenden Fußgängerin zusammengestoßen. Die 84-Jährige stürzte und wurde schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen zum Unfallhergang. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Kamenz unter 03578 352-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (jk)

Kennzeichen besprüht

Haselbachtal, OT Häslich, Neukircher Straße
28.07.2013, gegen 00:45 Uhr

In der Nacht zum Sonntag besprühten Unbekannte an einem Steinbruch in Häslich auf der Neukirchner Straße bei insgesamt sieben Fahrzeugen die jeweils hintere Kennzeichentafel mittels schwarzer Farbe und machten diese damit unbrauchbar. Der eingetretene Sachschaden beträgt ca. 350 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (jk)

Benzindiebstahl aus Pkws

Hoyerswerda, Senftenberger Vorstadt, Parkplatz Gartenanlage
28.07.2013, 01:00 Uhr - 07:25 Uhr

In der Nacht zu Sonntag haben sich Unbekannte an mindestens vier Fahrzeugen in der Senftenberger Vorstadt in Hoyerswerda zu schaffen gemacht und aus diesen Kraftstoff gestohlen. Alle Autos standen auf dem Parkplatz vor einer Gartenanlage. Die Täter brachen die Tankdeckel zweier VW auf und zapften Benzin ab. Auch an einem Hyundai und einem Mazda öffneten sie die Tankverschlüsse und bedienten sich. Wie viel Sprit zur Beute wurde, ist noch nicht bekannt. Es entstand Sachschaden von etwa 200 Euro. (sh)

Motorradfahrer bei Unfall schwerverletzt

Lauta, OT Torno, Ernst-Thälmann-Straße (K 9202)
28.07.2013, 19:00 Uhr

Bei einem Auffahrunfall in Torno ist Sonntagabend ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Er war auf der Ernst-Thälmann-Straße in Richtung Leippe unterwegs. Als ein vorausfahrender Pkw VW (Fahrer 46) nach links in ein Grundstück einfahren wollte, erkannte dies der 56-jährige Honda-Fahrer offenbar zu spät und fuhr auf den SUV auf. Er stürzte und wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 7.000 Euro. (sh)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Einbruch ins Wasserwerk

Görlitz, OT Ludwigsdorf, Neißetalstraße
27.07.2013, 12:30 Uhr - 28.07.2013, 23:00 Uhr

Unbekannte Täter sind im Zuge des vergangenen Wochenendes in das Ludwigsdorfer Wasserwerk eingebrochen und haben dort immensen Schaden angerichtet. Sie schnitten die Kabel der Schleusentechnik durch und stahlen etwa 100 Meter davon. Dadurch wurde auch die Turbine ausgeschaltet und die Stromerzeugung gestoppt. Die gestohlenen Stromkabel hatten einen Wert von etwa 1.000 Euro. Weitaus schwerwiegender schlägt der entstandene Schaden für Produktionsausfall und Reparatur mit insgesamt mindestens 42.000 Euro zu Buche. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (sh)

Taschendieb in Görlitz - Zeugen und Geschädigter gesucht

Görlitz, Cottbuser Straße, zwischen Rauschwalder Straße und Christoph-Lüders-Straße
24.07.2013, 17:00 Uhr - 17:15 Uhr

Zeugenaussagen zu Folge ist letzte Woche am Mittwochabend eine männliche Person zu Fuß auf der Cottbuser Straße in Richtung Christoph-Lüders-Straße (Hammer-Markt) unterwegs gewesen. Im Lauf ergriff der Unbekannte die braune Umhängetasche eines älteren Mannes und entfernte sich. Nach dem er die Tasche entleert hatte, warf er diese weg. Bislang hat sich noch kein Geschädigter bei der Polizei gemeldet und diesen Diebstahl angezeigt. Die Polizei sucht Zeugen zum Sachverhalt und den geschädigten älteren Mann, welchem die Tasche entrissen worden war. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz unter 03581 650-524 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (jk)

BMW M 5 und VW T 4 gestohlen

Zittau, Neusalzaer Straße
25.07.2013 - 29.07.2013, 07:50 Uhr

Im Zuge der vergangenen Tage haben Unbekannte einen schwarzen BMW M 5 in Zittau gestohlen. Das Fahrzeug (Baujahr: 2007, amtl. Kennz.: GR-K 550) stand gesichert auf einem Werkstattgelände in der Neusalzaer Straße. Seinen Zeitwert bezifferte der Eigentümer auf ca. 30.000 Euro.

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Volksbadstraße
28.07.2013, 13:30 Uhr - 15:00 Uhr

Unbekannte Täter haben bereits am frühen Sonntagnachmittag einen VW T 4 Multivan in Neugersdorf gestohlen. Das silbergraue Fahrzeug (Baujahr: 2002, amtl. Kennz.: BZ-PB 357) stand gesichert in der Volksbadstraße. Mit ihm verschwanden zudem persönliche Sachen, die im VW gelagert waren. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 20.000 Euro.

Die SoKo Mobile hat die Ermittlungen in beiden Fällen übernommen. Internationale Fahndungen nach dem Transporter und dem BMW wurden eingeleitet. (sh)

Verhinderte Einbrecher

Zittau, Hirschfelder Ring
28.07.2013, 01:40 Uhr

Dreiste Diebe sind am frühen Sonntagmorgen gewaltsam über ein Fenster in ein Zittauer Autohaus eingedrungen. Sie kamen jedoch nicht dazu, Beute zu machen. Eine Alarmanlage störte die Unbekannten offenbar in ihrem Vorhaben, so dass sie unverrichteter Dinge von Dannen zogen. Dem Autohausbesitzer entstand Sachschaden von etwa 900 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (sh)

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Radlerin

Olbersdorf, August-Bebel-Straße/Dr.-Wilhelm-Külz-Straße
28.07.2013, 11:18 Uhr

Eine Fahrradfahrerin ist Sonntagmittag in Olbersdorf mit einem Pkw kollidiert und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Die 56-Jährige war auf der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße unterwegs und hatte die Absicht, nach links auf die vorrangige August-Bebel-Straße zu fahren. Dort übersah sie womöglich einen von rechts kommenden Pkw Opel. Die 26-jährige Fahrzeugführerin konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Die Radlerin stürzte und verletzte sich schwer. Sie wurde zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus geflogen. Es entstand Sachschaden von etwa 700 Euro. (sh)

Kennzeichendiebstahl

Groß Düben, OT Halbendorf, Dorfstraße (S 126), Parkplatz am Halbendorfer See
28.07.2013, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr

Am frühen Sonntagabend haben Unbekannte auf dem Parkplatz am Halbendorfer See beide Kennzeichen NOL-B 912 eines Skoda Fabia entwendet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und internationale Fahndungsmaßnahmen nach den Kennzeichentafeln eingeleitet. (sh)

Wild(schwein)unfall

Weißwasser, Prof.-Wagenfeld-Ring (B 156)
28.07.2013, 04:40 Uhr

Ein junges Wildschwein hat am frühen Sonntagmorgen sein Leben im Straßenverkehr von Weißwasser lassen müssen. Es überquerte unvermittelt die Fahrbahn des Prof.-Wagenfeld-Rings und missachtete die Vorfahrt eines 52-jährigen Volvo-Fahrers. Der war auf der Bundesstraße in Richtung Boxberg unterwegs. Der Frischling verendete beim Zusammenstoß. Am Pkw entstand Sachschaden von etwa 3.000 Euro. (sh)
Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.


Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 29.07.2013, 05:00 Uhr



VKU
Verletzte
Tote
Polizeirevier Bautzen
5
1
-
Polizeirevier Görlitz
7
1
-
Polizeirevier Zittau-Oberland
3
1
-
Polizeirevier Kamenz
3
4
2
Polizeirevier Hoyerswerda
2
2
-
Polizeirevier Weißwasser
-
-
-
BAB 4
1
-
-
gesamt
21
9
2


Quelle: PD Görlitz


Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.