Montag, 22. Juli 2013

Information der Polizei Direktion Görlitz 22.07.2013 Teil 2





Fahrkartenautomat gesprengt

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Bahnhofsgelände
21.07.2013, 01:25 Uhr polizeilich bekannt

Am frühen Sonntagmorgen haben Unbekannte auf dem Bahnsteig in Neugersdorf einen Fahrscheinautomaten gesprengt. Ein Reisender hatte die Bundespolizei gegen 01:25 Uhr informiert. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen haben der oder die Täter offenbar im Ausgabeschacht des Automaten eine selbstgebastelte Sprengvorrichtung gezündet. Die Gehäusefront wurde aufgerissen und gab den Weg auf die Geldfächer im Inneren frei. Die Wertkassette, in welcher das Scheingeld gesammelt wird, wurde aufgebrochen und ein noch nicht näher genannter Betrag entwendet. Allein der verursachte Schaden beläuft sich nach ersten Angaben auf etwa 30.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise zu den Tätern oder zur Tat selbst nimmt das Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Görlitz auch telefonisch unter 03581 468-224 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)


Autobahnpolizeirevier Bautzen

Erfolgreiche Ermittlungen

BAB 4, Dresden - Görlitz, km 45,5, Rastplatz Oberlausitz-Süd
13.06.2013, gegen 08:20 Uhr polizeibekannt

Nach aufwendigen und intensiven Ermittlungen seitens der Beamten des Autobahnpolizeireviers Bautzen konnte nun Diebesgut im Wert von etwa 3.000 Euro seinem rechtmäßigen Besitzer zugeordnet und die Diebe der Straftat überführt werden.

Eine Streife der Bundespolizei hatte am Morgen des 13. Juni auf der Autobahn 4 einen VW-Transporter angehalten und kontrolliert. Dieser war besetzt mit fünf Personen in Richtung Görlitz unterwegs. Im Fahrzeug fanden die Beamten hochwertige Elektrowerkzeuge, Hochleistungsmotoren und Kettensägen. Da die Insassen deren Herkunft weder plausibel erklären, noch ihr Eigentum an den Werkzeugen nachweisen konnten, wurden diese sichergestellt.

Es wurden intensive Ermittlungen wegen des Verdachts des Diebstahls eingeleitet, die nun Früchte trugen. Die hochwertigen Werkgeräte konnten einem Diebstahl von einem Landwirtschaftsbetrieb in Baden-Württemberg zugeordnet werden. Dieser geschah in der Nacht vom 12. zum 13. Juni 2013. Der rechtmäßige Eigentümer war hocherfreut über die Nachricht, dass er sich seine Gerätschaften nun im Bautzener Autobahnpolizeirevier abholen kann. Zwei Männer (24, 29) aus dem VW-Transporter werden sich wegen deren Diebstahl verantworten müssen. (sh)


Verkehrsunsicherer Reisebus aus dem Verkehr gezogen

BAB 4, Görlitz - Dresden, km 95,5, GÜSt Ludwigsdorf, Parkplatz
19.07.2013, 09:00 Uhr

Beamte des Autobahnpolizeireviers haben Freitagmorgen einmal mehr ihren richtigen Riecher bewiesen. Sie kontrollierten einen ukrainischen Reisebus auf der Autobahn bei Ludwigsdorf. Dieser war gerade aus der Republik Polen eingereist. Das Bauchgefühl täuschte die Polizisten nicht, sie stellten erhebliche Mängel an dem Kraftomnibus NEOPLAN fest. Neben der starken Korrosion führten mehrere Rissbildungen an tragenden Teilen schließlich zur Untersagung der Weiterfahrt. Gegen Fahrzeugführer (45) und -halter wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen erstattet.


Drei Verkehrsunfälle mit Schwerverletzten

Beamte des Verkehrsunfalldienstes des Autobahnpolizeireviers Bautzen sind im Laufe des Sonntages gleich zu drei Verkehrsunfällen mit Schwerverletzten gerufen worden.

Elsterheide, OT Neuwiese-Bergen, S 234
21.07.2013, 07:00 Uhr

Ein 34-Jähriger war Sonntagmorgen auf der S 234 in Richtung Elsterheide unterwegs. Zwischen der Kreuzung Bergen und dem Abzweig nach Kleinpartwitz verlor er in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Pkw BMW und geriet nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort steuerte das Fahrzeug eine Böschung herunter und kollidierte mit einem Baum. Der Fahrer erlitt dabei schwerste Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand Totalschaden (ca. 14.000 Euro), es war nicht mehr fahrbereit. Womöglich war bei dem Unfall Alkohol im Spiel.

Großdubrau, August-Bebel-Straße/Blumenstraße
21.07.2013, 15:55 Uhr

Ein Fahrradfahrer und ein VW Golf sind Sonntagnachmittag in Großdubrau kollidiert. Beide befuhren die August-Bebel-Straße in Richtung Bautzen. Als die VW-Fahrerin (27) ansetzte, den vorausfahrenden Radler (74) zu überholen, bog dieser nach links in die Blumenstraße ab. Beim Zusammenstoß wurde der Senior schwerverletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Auch hier übernahm der Ermittlungsdienst des Autobahnpolizeireviers.

Bautzen, Dresdener Straße (B 6)/Adolph-Kolping-Straße
21.07.2013, 18:30 Uhr

In der Dresdener Straße in Bautzen ist am frühen Sonntagabend ein Radfahrer (62) auf eine Radfahrerin (65) aufgefahren. Beide waren stadteinwärts auf dem kombinierten Rad-/Gehweg unterwegs. Während die Frau an der Einmündung zur Kolpingstraße wegen eines Pkws bremste, erkannte dies der nachfolgende Radler offenbar zu spät und fuhr auf die Seniorin auf. Diese stürzte und zog sich schwerwiegende Verletzungen zu, die einen Krankenhausaufenthalt zur Folge hatten.

In allen drei Fällen hat das Autobahnpolizeirevier Bautzen die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen und sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei auch telefonisch unter 03591 367-0 entgegen. (sh)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Unbekannter überfällt zwei Spaziergängerinnen 

Sohland an der Spree, Schluckenauer Straße
21.07.2013, gegen 10:30 Uhr und 17:20 Uhr

Ein derzeit noch unbekannter Räuber hat Sonntagvor- und             -nachmittag in Sohland an der Spree zwei Rentnerinnen überfallen. Er erbeutete zwei Halsketten und eine Handtasche. 

Einer 85-Jährigen lauerte er gegen 10:30 Uhr in der Schluckenauer Straße auf. Die Seniorin ging mit einer 88-jährigen Begleiterin spazieren. Kurz vor dem Ortsausgang in Richtung Grenzübergang wurden die beiden Frauen von dem Täter angegriffen. Er riss der 85-Jährigen eine Goldkette vom Hals und griff sich zudem die Handtasche der Frau. Die Spaziergängerin stürzte und verletzte sich leicht. Mitsamt der Beute im Wert von etwa 500 Euro entkam der Unbekannte in ein nahes Waldstück.

Möglicherweise derselbe Täter griff am späten Sonntagnachmittag eine 78-Jährige an. Die Tat geschah ebenfalls in der Schluckenauer Straße, auch hier hatte er es auf die Goldkette der Spaziergängerin abgesehen. Er entriss der Frau den Schmuck im Wert von etwa 250 Euro und flüchtete in ein angrenzendes Waldstück. Ein Fährtenhund der Polizei verfolgte die Spur des Täters bis an die Staatsgrenze. 

Im Zuge erster Ermittlungen nahm eine Streife des Polizeireviers Bautzen eine 20-Jährige in Tatortnähe vorläufig fest. Möglicherweise hat die Frau die Taten ausbaldowert. Die tschechische Polizei hat die Ermittlungen im Nachbarland übernommen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
- etwa 180 cm groß
- ca. 30 Jahre alt
- dünn 
- dunkle Hautfarbe
- südländischer Typ
- unrasiert
- schwarze Haare
- bekleidet mit einem dunklen Jogginganzug mit weißen Streifen

Die Kriminalpolizei sucht weitere Zeugen, die die Überfälle beobachtet haben oder hilfreiche Angaben machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen auch telefonisch unter 03591 356-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)


Containerbrände
Bautzen, Bertholt-Brecht-Straße und Flinzstraße
21.07.2013, 22.00 Uhr - 22.07.2013, 00:05 Uhr

In der Nacht zu Montag ist die Feuerwehr in Bautzen zu zwei Einsätzen gerufen worden. An der Bertholt-Brecht-Straße geriet am Sonntagabend ein Kleidercontainer in Brand, dessen Inhalt Raub der Flammen wurde. In der Flinzstraße geriet gegen Mitternacht eine Restmülltonne vor einer Schule in Brand. Die Berufsfeuerwehr Bautzen löschte die Flammen in beiden Fällen schnell, Personen kamen nicht zu Schaden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)


Werkzeuge und Diesel gestohlen

Demitz-Thumitz, OT Wölkau, Am Gewerbepark
20.07.2013, 12:00 Uhr - 21.07.2013, 15:50 Uhr

Unbekannte Diebe haben sich in der Nacht zu Sonntag auf einem Firmengelände in Wölkau zu schaffen gemacht. Sie brachen in zwei Transporter ein und stahlen aus diesen Werkzeuge sowie Arbeitsmaterialien. Aus einem vor dem Gelände abgestellten Lkw zapften die Täter Dieselkraftstoff ab. Den Gesamtschaden bezifferte ein Verantwortlicher auf mindesten 3.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (sh)

Einachsanhänger gestohlen

Hochkirch, Am Campingplatz
20.07.2013, 16:00 Uhr - 21.07.2013, 09:00 Uhr

Von einem Grundstück in Hochkirch ist in der Nacht zu Sonntag ein einachsiger Anhänger mit Praktiker-Logo (amtl. Kennz.: BZ-FG 376) verschwunden. Den Wert bezifferte der Eigentümer auf ca. 400 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt, internationale Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet. (sh)

Weidezaungerät entwendet

Großhartau, OT Seeligstadt
20.07.2013, 22:30 Uhr - 21.07.2013, 14:30 Uhr

Im Zuge des vergangenen Wochenendes haben unbekannte Diebe von einer Kuhweide in Seeligstadt ein Weidegerät „Patura P 3500“ sowie zwei Batterien gestohlen. Der Stehlschaden beträgt etwa 500 Euro. (sh)


Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Bautzen, OT Nadelwitz, Niederkainaer Straße, Parkplatz Marktkauf, in Höhe der Apotheke
20.07.2013, 14:30 Uhr - 15:10 Uhr

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer hat Samstagnachmittag auf dem Marktkauf-Parkplatz in Bautzen ein anderes Fahrzeug angefahren und ist dann einfach abgehauen. Das vermutlich hellgrüne Fahrzeug stieß beim Ein- oder Ausparken gegen die hintere rechte Fahrzeugecke eines schwarzen Skoda Octavia. Trotz des so entstandenen Schadens (ca. 1.000 Euro) verließ der Unfallverursacher pflichtwidrig die Unfallstelle. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise zu Unfallhergang und -verursacher nimmt das Polizeirevier Bautzen (Tel.: 03591 356-0) entgegen. (sh)


Beim Abbiegen kollidiert

Burkau, OT Uhyst am Taucher, Taucherwaldstraße, Auffahrt zur BAB 4
21.07.2013, 19:15 Uhr
Ein Verkehrsunfall an der Autobahnauffahrt Uhyst ist Sonntagabend vergleichsweise glimpflich ausgegangen. Ein Opel Corsa (Fahrer 49) war beim Abbiegen mit einem entgegenkommenden VW Caddy kollidiert. Der Kleintransporter (Fahrer 41) kam nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte ein Verkehrsschild. Der Corsa war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Den Schaden bezifferte die Polizei auf etwa 12.500 Euro, die beiden Fahrer kamen nicht zu Schaden. (tk)

Radfahrer schlägt Frau

Lichtenberg, Pulsnitzer Straße
21.07.2013, 16:33 Uhr Am Sonntagnachmittag ist in Lichtenberg eine 40-Jährige von einem rabiaten Radfahrer tätlich angegriffen worden. Die Frau war aus ihrem Auto ausgestiegen und hatte den Mann in der Pulsnitzer Straße angesprochen, warum er nicht auf dem Radweg fahren würde. Daraufhin fuhr er zu ihr und schlug ihr ins Gesicht. Die Frau wurde durch die Tätlichkeit leicht verletzt. Der unbekannte Radfahrer trug eine schwarze Radlerhose, ein grün-weißes Radfahrershirt und einen rot-weißen Helm. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Kamenz auch telefonisch unter 03578 352-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Farbschmierereien

Kamenz, Hohe Straße, Jahnstraße und Macherstraße
19.07.2013, 15:00 Uhr - 21.07.2013, 10:40 Uhr

Zwischen Freitagnachmittag und Sonntagvormittag haben Unbekannte in Kamenz das Mauerwerk am Berufsschulzentrum Hohe Straße und des katholischen Pfarramtes an der Jahnstraße mit blauer Farbe besprüht. Auch die Tür einer Gaststätte in der Macherstraße wurde mit Graffiti verunziert. Der Sachschaden an den Gebäuden wurde auf etwa 500 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Baustelle heimgesucht

Hoyerswerda, Nieskyer Straße/S108 
20.07.2013, 09:00 Uhr - 21.07.2013, 14:00 Uhr 

Zwischen Samstagvormittag und Sonntagnachmittag haben unbekannte Vandalen in Hoyerswerda ihre überschüssigen Kräfte in einer Baustelle an der Nieskyer Straße abgebaut. Sie beschädigten die Fahrertür eines Baggers und warfen die Baustellenabsperrung zur S 108 um. Auch ein Leitpfosten am Wegesrand kam den Halbstarken sehr gelegen. Der Sachschaden wurde von einem Verantwortlichen auf etwa 300 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Mit Alkohol im Blut die Kurve nicht bekommen

Königshain, Dorfstraße
20.07.2013, 06:00 Uhr 

Eine 26-Jährige ist Samstagmorgen in Königshain mit einem Baum am Straßenrand kollidiert. Sie kam in einer Rechtskurve auf der Hauptstraße nach rechts von der Fahrbahn ab. Ein Schutzengel verhinderte, dass die Frau verletzt wurde. Ihr Mitsubishi hatte nicht so viel Glück. Im Zuge der Unfallaufnahme bemerkten die hinzu gerufenen Polizeibeamten Alkohol in der Atemluft der Frau. Ein Test ergab einen Wert von 1,64 Promille. Blutentnahme und Sicherstellung ihres Führerscheins waren die Folge. Die Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (tk)


Unfallflucht - Zeugenaufruf

Mittelherwigsdorf, OT Oberseifersdorf, Löbauer Straße (B 178)
17.07.2013, gegen 15:30 Uhr

Ein Verkehrsunfall hat sich Mittwochmittag auf der B 178 zwischen Oberseifersdorf und Zittau ereignet. Dabei fuhr ein 32-Jähriger mit seinem blauen Ford Transit in Richtung Zittau, als ihm ein weißer VW Golf entgegen kam. Der Golf überholte offenbar trotz Gegenverkehr einen Lkw mit grüner Plane. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, wich der Transporter-Fahrer nach rechts aus. Dabei stieß er gegen einen Baum am Straßenrand, so dass sein Ford beschädigt wurde (ca. 1.000 Euro). Der junge Fahrzeugführer blieb zum Glück unverletzt. Der Fahrer des weißen VW Golf entfernte sich pflichtwidrig vom Unfallort. Auch der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort. Hinter ihm hatte sich zum Unfallzeitpunkt eine Fahrzeugkolonne gebildet.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Unfallflucht übernommen und sucht Zeugen. Hinweise zum Unfall, zum weißen Golf und dem überholten Lkw sowie beiden Fahrern nimmt das Polizeirevier Zittau-Oberland (Tel.: 03586 62-0) entgegen. (sh)




Junger Radfahrer mit Auto kollidiert

Zittau, Hochwaldstraße, Parkplatzausfahrt Berufsschulzentrum
02.07.2013, 14:50 Uhr

Am Dienstag, den 2. Juli, hat sich nachmittags in Zittau an der Parkplatzausfahrt des Berufsschulzentrums an der Hochwaldstraße ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein radfahrendes Kind mit einem roten VW Golf kollidierte. Der etwa acht bis zehn Jahre alte Junge fuhr auf dem kombinierten Rad- und Fußweg und prallte gegen die Fahrzeugfront des Golfs, als das Auto aus der Einmündung heraus rollte. Der junge Radler stürzte. Die 22 Jahre alte Autofahrerin kümmerte sich um das Kind, als dieses plötzlich aufsprang und in Richtung Theaterring davonlief. Ob es sich bei dem Unfall verletzt hatte, ist nicht bekannt. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Der Junge wird als etwa 130 bis 140 cm groß beschrieben, hatte kurze, schwarze Haare und dunkle Hautfarbe. Sachdienliche Hinweise zu dem Unfall nimmt das Polizeirevier Zittau-Oberland auch telefonisch unter 03583 62-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)


VW Touran wehrt sich

Löbau, OT Ebersdorf, Alwin-Liebe-Straße
20.07.2013, 16:30 Uhr - 21.07.2013, 10:00 Uhr

In der Nacht zu Sonntag sind Unbekannte in Ebersdorf an einem VW Touran gescheitert. Sie brachen in der Alwin-Liebe-Straße in das Fahrzeuginnere ein, konnten den Motor aber nicht starten. Allerdings hatte der Eigentümer seine Geldbörse im Auto zurückgelassen. Sie wurde zur Beute der Täter. Den Schaden an seinem Auto bezifferte er mit etwa 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (tk)


Sägen weg

Großschönau, Bergstraße
20.07.2013, 18:00 Uhr - 21.07.2013, 09:45 Uhr

In der Nacht zu Sonntag sind Unbekannte in Großschönau in einen Handwerksbetrieb an der Bergstraße eingebrochen. Eine Hecken- und eine Kettensäge im Gesamtwert von etwa 1.000 Euro waren die Beute. Zudem richteten die Einbrecher Schaden in Höhe von ca. 600 Euro an. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)


Lichterkette gestohlen und Blumentöpfe zerstört

Schleife, Halbendorfer Weg
20.07.2013, 22:00 Uhr - 21:07.2013, 07:00 Uhr

Offenbar nach Partybeleuchtung haben Unbekannte am vergangenen Wochenende in Schleife gesucht. Sie überstiegen in der Nacht zu Sonntag den Zaun eines Grundstücks im Halbendorfer Weg. Dort stahlen die Diebe eine am Vordach eines Einfamilienhauses angebrachte, blaue LED-Lichterkette samt Trafo im Wert von etwa 40 Euro.

In der gleichen Nacht waren unbekannte Vandalen ein paar Häuser weiter auf einem weiteren Grundstück in Schleife zu Gange. Dort schütteten sie bepflanzte Keramiktöpfe aus und warfen diese über einen Zaun. Dabei zerbrachen die Blumenkübel. Es entstand Sachschaden von ca. 50 Euro. (sh)


BMW beschädigt und weggefahren - Zeugen gesucht

Weißwasser, Heinrich-Hertz-Straße
18.07.2013, 18:00 Uhr - 20.07.2013, 09:30 Uhr

Ein 5er BMW, welcher von Freitagabend bis Samstagmorgen in der Heinrich-Hertz-Straße in Weißwasser abgestellt war, ist durch ein noch unbekanntes Fahrzeug beschädigt worden. Der Unbekannte hinterließ Lackschäden (ca. 500 Euro) am hinteren linken Stoßfänger der silbergrauen Limousine und entfernte sich pflichtwidrig vom Unfallort. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Weißwasser (Tel.: 03576 262-0) zu melden. (sh)





Quelle: PD Görlitz




Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.