Freitag, 19. Juli 2013

Information der Polizei Direktion Leipzig 19.07.2013







Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Buntmetalldieb gestellt

Ort: Leipzig, Russisch Orthodoxe Kirche
Zeit: 19.07.2013, 03:00 Uhr

Auf frischer Tat stellte die Leipziger Polizei einen 52-jährigen Mann. Er wollte gerade ein drei Meter langes Kupferfallrohr von der Kirche abtransportieren. Zuvor hatte er das Rohr abgebaut. Nun hat er mit einer Anzeige zu rechnen. Die Höhe des angerichteten Schadens ist nicht bekannt. (MH)

Handtaschen entwendet

1. Fall

Ort: Leipzig/Paunsdorf, Platanenstraße/Wiesenstraße
Zeit: 18.07.2013, 10:00 Uhr

Unbekannter Täter näherte sich der 83-jährigen Geschädigten von hinten und entriss ihr die Handtasche. Das Opfer versuchte zwar krampfhaft ihr Eigentum festzuhalten, verlor den Kampf jedoch. In Folge der Rangelei stürzte die Frau und verletzte sich am Arm. Die Beute des Räubers: 40 Euro Bargeld und persönliche Gegenstände des Opfers.
Zum Täter liegt der Polizei folgende Beschreibung vor:
 ca. 25 bis 30 Jahre alt, sportliche, schlanke Gestalt;
 ca. 175 cm – 180 cm groß;
 schwarze kurze Haare;
 dunkler Hauttyp, südeuropäisch;
 bekleidet mit schwarzem kurzärmligen T-Shirt und schwarzer ¾ langer
Hose;

2. Fall
Ort: Leipzig/Paunsdorf, Schlehenweg
Zeit: 18.07.2013, 10:10 Uhr

Unbekannter Täter näherte sich dem, auf seinem Rollator sitzenden 91-jährigen Geschädigten und entnahm aus dem Korb einen Beutel mit persönlichen Gegenständen. Die Beute diesmal: 200 Euro und zwei Brillen.
Das Opfer konnte den Dieb wie folgt beschreiben:
 männlich;
 ca. 30 - 35 Jahre alt, 170 - 175 cm groß;
 dunkle Haare;
 dunklerer Hautfarbe, arabischer Typ;
 bekleidet mit einer dunkelblauen Trainingshose, einem weißen ärmellosen Sporthemd und Turnschuhen mit unbekannter Farbe.
In beiden Fällen hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Sie prüft gegenwärtig, ob die beiden Straftaten im Zusammenhang stehen und eventuell durch den gleichen Täter begangen wurden.
Zur Aufklärung der beiden Sachverhalte bittet die Polizei die Leipziger Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. Speziell sucht die Kriminalpolizei einen Zeugen, der im Bereich der BFT-Tankstelle Lehdenweg, der Polizei Hinweise zum flüchtenden Täter gab. (RH)

Pkw entwendet

Ort: Leipzig/Mölkau

Zeit: 18.07.2013, 13:00 Uhr bis 13:30 Uhr

Durch unbekannte Täter wurde der dunkelgraue Pkw Citroen DS 4, amtliches Kennzeichen L-HK 4727, unberechtigt weggefahren. Der Schaden wurde mit 23.000 Euro beziffert.
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (RH)

Revier Grimma

Dieselkraftstoff gestohlen

Ort: Grimma, Ostrau
Zeit: 17.07.2013, 16:45 Uhr – 18.07.2013, 05:45 Uhr

Unbekannte Täter brachen einen Baustellencontainer, der auf einem Firmengelände steht, auf. Aus dem Container wurde eine bisher unbekannte Menge an Dieselkraftstoff gestohlen. Außerdem wurde versucht einen Kärcher zu stehlen. Das gelang den Dieben nicht. Die Höhe des Stehl- und Sachschadens ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht bekannt. (MH)

Verkehrsgeschehen

Landkreis Leipzig

Revier Grimma

Fahrer eines Kleinkraftrades schwer verletzt

Ort: Wurzen/Pyrna, Trebsener Straße
Zeit: 18.07.2013, 17:00 Uhr

Der 17-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades Simson Schwalbe befuhr am gestrigen späten Nachmittag die Trebsener Straße in Richtung Pyrna. In einer Rechtskurve kam er aus bisher ungeklärter Ursache auf die linke Seite und prallte mit dem entgegenkommenden Pkw Chevrolet des 36-jährigen Fahrers zusammen.
Durch die Kollision wurde der Mopedfahrer schwer verletzt und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von 5.000 Euro. (RH)


Quelle: PD Leipzig


Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.