Donnerstag, 11. Juli 2013

Information der Polizei Direktion Leipzig 11.07.2013




Stadtgebiet Leipzig

Kupferdiebe auf Tour

Ort: Leipzig/OT Wahren
Zeit: 10.07.2013, 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Am helllichten Tag brachen unbekannte Täter in die Werkstatt ein und entwendeten ca. 180 kg Kupfer und 11 Rollen Altkupferdraht. Schaden 4.390 Euro (RH)

Beim Einbruch gestört …

Ort: Leipzig/OT Plaußig-Portitz
Zeit: 11.07.2013, 01:55 Uhr

… wurden unbekannte Einbrecher: Nachdem sie sich gewaltsam Zugang zu einer Werkhalle verschafft hatten, stellten sie Leiterplatten im Wert von 500 Euro für den Abtransport bereit. Irgendetwas muss sie dann gestört haben, denn die Kiste mit dem Diebesgut verblieb an Ort und Stelle. (RH)

Straße mit Rennstrecke verwechselt

Ort: Großpösna, S38, OA Großpösna in Richtung Threna
Zeit: 11.07.2013, 00:45 Uhr

Durch seine rigorose Fahrweise fiel in den frühen Morgenstunden einer Zivilstreife der Polizei der Fahrer eines Pkw Audi auf. Der hatte auf der Ortsverbindungsstraße von Großpösna nach Threna, trotz durchgezogener Trennlinie, mehrere vor ihm fahrerende Verkehrsteilnehmer überholt.
Nach den riskanten Überholmanövern setzte er seine Fahrt mit teilweise stark überhöhter Geschwindigkeit fort. Wenig später konnte der 36-jährige Mann einer Kontrolle unterzogen werden. Den Beamten gegenüber gab er an, vor Fahrtantritt Alkohol getrunken zu haben – Quittung, gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. (RH)

Pkw entwendet

Ort: Leipzig, OT Zentrum-Nord; Gneisenaustraße
Zeit: 09.07.2013, 19:30 Uhr – 10.07.2013, 07:00 Uhr

Unbekannter Täter entwendete einen am Straßenrand ordnungsgemäß geparkten Pkw Skoda Octavia; Farbe: grau; mit dem amtlichen Kennzeichen L-HS 5417 einer 63-jährigen Halterin. Der Schaden beläuft sich auf ca. 6.000 Euro. (Vo)

Einbruch in Wohnung

Ort: Leipzig, OT Möckern, Gustav-Kühn-Straße
Zeit: 10.07.2013, 07:30 Uhr- 10.07.2013, 17:00 Uhr

Eine 23-jährige junge Frau betrat am gestrigen Tag den Hausflur des Mehrfamilienhauses. Im Erdgeschoß wohnt sie zusammen mit ihrem 24 Jahre alten Freund. Die junge Frau bemerkte sofort, dass in die Wohnung gewaltsam eingebrochen wurde. Hebelspuren an der Tür waren ersichtlich. Sie informierte zunächst die Polizei und anschließend ihren Freund. Die Kriminalbeamten stellten dann fest, dass sämtliche Behältnisse im Flur und Wohnzimmer geöffnet und durchsucht worden waren. Aus der Wohnung wurden Schmuck, ein Laptop, eine X-Box mit Controller sowie dazugehörigen Spielen und eine externe Festplatte entwendet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 900 Euro. (Vo)

Vorgetäuschte Hilfe - mit „Autobahngold“ bezahlt

Ort: BAB 14/km 64 in Richtung Magdeburg/Nebenfahrbahn zur BAB 38
Zeit: 09.07.2013; 12:30 Uhr

Hilfsbereitschaft von Autofahrern missbrauchte ein 27-jähriger Rumäne schändlich am Bundesautobahndreieck Parthenaue. Er und zwei weitere Personen standen mit einem dunklegrünen BMW und eingeschalteter Warnblinkanlage auf dem Standstreifen von der BAB 14 in Richtung der BAB 38 und versuchten, Vorbeifahrende anzuhalten.
Sie rechneten in diesem Falle mit der Hilfsbereitschaft der anderen und verrechneten sich dabei nicht. Ein 32-Jähriger hielt an und erfragte den Grund. Zur Antwort bekam er, dass die dreisten Drei keinen „Sprit“ mehr hätten, um weiterfahren zu können und deshalb etwas Bargeld benötigten, im Gegenzug bot er Schmuck an. Der 32-Jährige wollte helfen und übergab einen zweistelligen Betrag, lehnte den Schmuck jedoch ab, den der vermeintlich Hilfesuchende anbot. Auch antwortete er nicht auf die Fragen nach seiner Wohnadresse, die ihm der 27-Jährige stellte.
Stutzig wurde der 32-Jährige, nachdem er weiter gefahren war und im Rückspiegel feststellte, dass die Hilfesuchenden weitere Autos anhielten. Das machte ihm schließlich deutlich, dass die Notlage mit einem angeblichen Kraftstoffmangel vorgetäuscht war. Zwischenzeitlich wurde durch einen Bürger Polizei hinzugerufen. Als den BMW und wollte sich entfernen, doch es war zu spät. Die Masche der dreisten Betrüger flog in diesem Falle auf.
Die Polizei weist noch einmal darauf hin, dass derzeit Personengruppen an Bundesautobahnen und Bundesstraßen unter Vortäuschung von Hilfebedürftigkeit Geld erbitten und im Gegenzug vermeintlichen „Goldschmuck“ anbieten.
Hinweis an die Bürger:
 Halten sie an der Autobahn, insbesondere an Autobahnkreuzen nicht an (informieren sie darüber die Polizei).
 Wenn sie anhalten, kaufen sie keine Ringe oder Ketten aus vermeintlichem Gold, es handelt sich hierbei um kein Edelmetall.
 Geben sie keine persönliche Daten heraus, wie Telefonnummer oder Anschrift, auch wenn die Person beteuert, den Ring oder Kette wieder zurückkaufen zu wollen.
 Informieren sie die Polizei zeitnah. 

Revier Grimma

Einbruch in Einfamilienhaus

Ort: Wurzen
Zeit: 09.07.2013, 21:30 Uhr – 10.07.2013, 17:30 Uhr

Ein Unbekannter drang mit Gewalt über ein Fenster in ein Einfamilienhaus ein. Er durchsuchte die Räume im Erdgeschoss und in der ersten Etage. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Die Überprüfung ist aber noch nicht abgeschlossen. Durch den Einbruch entstand ein Schaden von ca. 200 Euro. (MH)

Verkehrsgeschehen

Autobahnpolizeirevier

Lkw kippte um

Ort: BAB 14, Wiedemar
Zeit: 10.07.2013, 21:36 Uhr

Der 51-jährige Fahrer befuhr mit seinem Lkw DAF die BAB 14 in Richtung Magdeburg. Kurz nach dem Schkeuditzer Kreuz verlor er die Kontrolle über den Lkw mit Anhänger. Dieser geriet in den Straßengraben und kippte um. Dabei wurde der Fahrer leicht verletzt. Aus einem Behälter flossen ca. 200 Liter Klebstoff aus. Zwei Spuren der Autobahn mussten gesperrt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 78.000 Euro.


Quelle: PD Leipzig


Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.