Donnerstag, 18. Juli 2013

Frau attackiert ihren Ehemann mit Hammer und Messer in Görlitz


In der Nacht vom 16. zum 17. Juli 2013 hat in der Görlitzer Altstadt eine 44 Jahre alte Frau ihren 31-Jahre alten Ehemann mit einem Hammer und einem Küchenmesser attackiert, nachdem dieser Trennungsbestrebungen bekundet hatte. Der Mann trug zahlreiche, aber durchweg nur oberflächliche Platz-, Schnitt- und Stichwunden davon, die ärztlich versorgt werden mussten. Weil die Frau als Tatmotiv angegeben hatte, den Mann „zum Invaliden zu machen“ wird gegen sie wegen versuchter schwerer Körperverletzung ermittelt. 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Görlitz hat der Ermittlungsrichter am Amtsgericht Görlitz Haftbefehl gegen die Tatverdächtige erlassen, der gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde, welche die Fluchtgefahr hemmenden sollen. Die Frau ist damit wieder auf freiem Fuß.

Wissentlich begangene schwere Körperverletzung ist mit Freiheitsstrafe von drei bis 15 Jahren bedroht.

Der Versuch und der minder schwere Fall können milder bestraft werden.

Quelle: PD Görlitz


Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.