Donnerstag, 4. Juli 2013

Bad Elster: Geburtstagsfeiern auf dem Stammplatz!





Bad Elster: Geburtstagsfeiern auf dem Stammplatz!

Die Abos der Jubiläumsspielzeit zu 100 Jahren König Albert Theater

Das König Albert Theater in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster bietet in der im September beginnenden, neuen Jubiläumsspielzeit 2013 / 2014 anlässlich von »100 Jahren König Albert Theater« wieder attraktive Abonnementprogramme, die dem Publikum sehr kostengünstig einen »Stammplatz« zu den kulturellen Geburtstagsfeiern ermöglichen.

HISTORISCHE MOMENTE: 10 SYMPHONIEKONZERTE

»Anlässlich des Theatergeburtstages feiert die Chursächsische Philharmonie in der  100. Spielzeit „Historische Momente“  bei besonderen Gedenktagen wichtiger Komponisten mit geschichtlich-bedeutsamen Ereignissen im Herzen Europas.« erklärt Intendant und Chefdirigent GMD Florian Merz und führt weiter aus:  »In 10 Symphoniekonzerten kann das Publikum so im König Albert Theater herausragende Musik der Jubilare Richard Wagner, Giuseppe Verdi, Carl Philipp Emanuel Bach, Richard Strauss, Arcangelo Corelli und Johann Ludwig Krebs in Verbindung bedeutender Meisterwerke und spannender Entdeckungen des Barock, der Klassik und der Romantik erleben.« Zu den Höhepunkten des Abonnementprogramms zählt Bachs virtuoses »5. Brandenburgische Konzert«, Haydns festliche »L‘Imperiale«-Symphonie, Schuberts heitere 5., Schumanns berühmte 2. Symphonie, Beethovens bedeutendes Violinkonzert oder Tschaikowskys gigantische »Ouvertüre solenelle 1812« und die spektakulären Eulenspiegel-Streiche von Richard Strauss. Aber was wäre die beste Musik ohne außergewöhnliche Interpreten? So feiert die Chursächsischen Philharmonie die Geburtstagsspielzeit mit befreundeten Solisten wie dem beliebten Münchner Schemann-Klavierduo, dem jungen Stargeiger Elin Kolev, den Dresdner »Riesentubisten« Jörg Wachsmuth, jungen Preisträger des Int. Instrumentalwettbewerbes Markneukirchen und dem Frauenkirchenkantor Matthias Grünert. Außerdem musiziert das Orchester gemeinsam mit polnischen Solistinnen des Breslauer Barockorchesters, dem Chor der Frauenkirche Dresden, der Singakademie Dresden, dem Chor der Landesbühnen Sachsen sowie dem Karlsbader Sinfonieorchester und der Nordböhmische Philharmonie Teplice.

LIEBESGESCHICHTEN: 8 x MUSIKTHEATER

»Im neuen Premierenabonnement bietet das König Albert Theater mit vier Opern, zwei Ballettabenden sowie je eine Operette und einem Musical wieder herausragendes Musiktheater in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster an« fasst Merz zusammen  und ergänzt »Liebesgeschichten aus aller Welt bilden hier den Schwerpunkt unserer 100. Spielzeit!« So kann das Stammpublikum Bad Elsters den deutschen Opernklassiker »Orpheus und Eurydike« von Gluck, Verdis Liebesdrama »Die Macht des Schicksals«, Rossinis heiter-frivole Meisteroper »Der Barbier von Sevilla« sowie die berühmteste böhmische Volksoper »Die verkaufte Braut« von Smetana erleben. Abgerundet wird das Abonnement mit den spektakulären Ballettabenden »Dornröschen et cetera« von der Semperoper Dresden, dem Gastspiel der renommierten Palucca Hochschule für Tanz aus Dresden, der spritzigen Operettenproduktion des »Weißen Rössl’s« sowie dem großen Musical »Anatevka« als Liebesgeschichte aus Russland.

8 x SCHAUSPIEL

Das Schauspielabonnement im König Albert Theater zeigt die vielseitigen Facetten der großen Theaterkunst mit renommierten Ensembles, die sich den »Brettern, die die Welt bedeuten« verschrieben haben. Nach Shakespeare Klassiker »Macbeth« gibt es mit »Maskerade« einen Komödienabend aus Klassikern der heiteren Unterhaltung bevor das alte Jahr mit der Silvesterkomödie »Der nackte Wahnsinn« verabschiedet wird. Anfang des neuen Jahres entzückt dann das König Albert Theater mit Roberto Blanco in der Boulevard-Komödie »Der Mustergatte« und einem Karl-Valentin-Abend des berühmten ValentinKarlstadtTheaters. Weiter geht es dann in der Jubiläumsspielzeit mit einem großartigen Loriot-Abend als Hommage an den König des Humors und der Kriminalkomödie »Arsen und Spitzenhäubchen« des Berliner Kriminaltheaters bis dann das begeisternde Schauspiel »Die Päpstin« nach Vorlage des weltweit gefeierten Romans das Schauspielabonnement im König Albert Theater würdig beendet.

6 x KABARETT

Das König Albert Theater als Kabaretthochburg im Südwesten Sachsens bietet mit der dazugehörigen Abonnementreihe  einen Querschnitt des mitteldeutschen Kabaretts. So kann das Publikum hier in der Geburtstagsspielzeit des König Albert Theaters den beliebten Kabarettvirtuosen Armin Fischer, das Kabaretturgestein Richard Rogler, große Politsatire des Leipziger Centralkabaretts oder die beliebten Pointen der Dresdner Herkuleskeule erleben. Aber auch Starparodist Reiner Kröhnert beglückt wieder Bad Elster, es gibt Politspitzen mit der Distel aus Berlin und die Publikumslieblinge Katrin Weber und Bernd-Lutz Lange präsentieren sich einmal »ganzpersönlich«. Zum Abschluss dieser Geburtstags-Abo-Saison gastiert mit Sebastian Krämer ein neuer Stern des Kabaretthimmels in Bad Elster. 

6 x KINDERTHEATER

Immer wieder sonntags: Das lebendige Abonnement für kleine Theaterfreunde erfreut sich in Bad Elster weiter zunehmend großer Beliebtheit. In der Jubiläumsspielzeit wird an sechs Sonntagen wieder ein bunter Geburtstagskuchen serviert: So können sich die kleinen Theatergänger auf das Märchen von »Pinnochio«, den »Kleinen Häuptling Winnetou«, »Drei Haselnüsse für Aschenbrödel« oder »Schneewittchen« freuen sowie gemeinsam die Lieder des »Traumzauberbaums« singen und die Geschichte vom »Tapferen Schneiderlein« im NaturTheater Bad Elster erleben. 

Alle Infos zum Abonnementprogramm, den gesamten Spielplan und Tickets erhalten Sie in der Touristinformation Bad Elster im Kgl. Kurhaus, unter 037437/ 53 900 oder touristinfo@badelster.de  bzw. unter www.badelster.de 


Quelle: Chursächsische Veranstaltungs GmbH




Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.