Montag, 22. Juli 2013

Bad Elster begrüßt: Johann, Dorit & Marlene!






Bad Elster begrüßt: Johann, Dorit & Marlene!

Bad Elster/CVG. Der gute alte Gangsta-Rap füllt wieder einmal fast alle Boulevard-Sommerlöcher der Republik. So stopfend kann die Sprachkunst sein! Wer abseits dieser in Kunst verpackten Verbalunfälle den wirklichen Sommerkunstgenuss sucht, dem sei die Kultur- und Festspielstadt Bad Elster empfohlen! Hier daher unsere Tipps auf dem Kulturboulevard Bad Elsters vom 22. bis 28. Juli:   

Am Montag, den 22. Juli lädt Lothar Wolf um 19.30 Uhr in der KunstWandelhalle zu einem Rundgang durch die Bundeshauptstadt und verkündet „Seh’n se das ist Berlin!“ Lothar Wolf lädt zu einem Rundgang durch die Bundeshauptstadt! Berlin – das ist für viele Menschen eine Art Lebensgefühl. Berliner S-Bahn, Ku-Damm, Currywurst und die berühmte „Schnauze mit Humor“. Der beliebte Conférencier brilliert in dieser Show als unterhaltsamer kultureller Stadtführer Berlins. Eine Einladung zum Lachen über Berlin, über die Berliner - und wer kann, auch über sich selbst! Garniert wird der Abend mit Musik und Humor von Otto Reutter bis Harald Juhnke – ein großer Spaß!

Am Dienstag, den 23. Juli lädt Sigrid Wolf-Feix im Königlichen Kurhaus Bad Elster um 19.30 Uhr zu einer Bilderreise nach Irland ein. Zwei Jahre lang reisten Sigrid Wolf-Feix und ihr Mann Rainer mehrere Monate durch Irland um die schönsten Landschaften im richtigen Licht zu fotografieren, was in Irland allerdings ganz schön anstrengend sein kann, denn die berühmten “Forty Shades Of Green”, die 40 verschiedenen Grüntöne leuchten natürlich besonders schön, wenn es regnet. So sind es auch die wilden, schwarzen Wolkenstimmungen und das unglaublich schimmernde Grün des Grases nach einem Regenschauer, das den Irland-Urlauber immer wieder fasziniert. Mit Sigrid Wolf-Feix erlebt der Zuschauer feucht-fröhliche Feste, wie die Puck Fair in Killorglin, aber auch die Schattenseiten irischer Geschichte bei den Oraniermärschen in Belfast. Von Dublin aus führt diese atemberaubende Bilderreise rund um die Grüne Insel zu den schönsten Stränden, den berühmtesten Klöstern, den wildesten Klippen und schönsten Küstenstraßen. Eine unterhaltsame Begegnung mit Land und Leuten.

Am Freitag, den 26. Juli kann sich das Publikum im König Albert Theater auf die heiter arrangierte und spritzig inszenierte „Große Johann-Strauß-Gala“ freuen. Um 19.30 Uhr beginnen der Chursächsische Hofballverein und das Chursächsische Salonorchester das Strauß-Flair zu zelebrieren. In der abwechslungsreichen und unterhaltenden Bühnenshow werden vor allem zahlreiche Weltklassiker des Johann Strauß Œvre, wie der berühmte „Kaiser-Walzer“, die „Luzifer-Polka“, der Einzugsmarsch aus dem „Zigeunerbaron“ oder die Polka „Eljen a magýar“ mit passenden Tanzeinlagen von den Damen des Chursächsischen Hofballvereins präsentiert. Abgerundet wird das schwungvolle Programm durch heiter-feurige Orchesterwerke wie die „Leichte Kavallerie“ von Franz von Suppé, dem berühmten „Viljalied“ von Franz Lehár oder Vittorio Montis virtuoser „Csárdás“ – Ein Konzert der großen Unterhaltung!

TIPP DER WOCHE:
Am Samstag, den 27. Juli lädt die gebürtige Plauenerin Dorit Gäbler um 19.30 Uhr zu einer stimmungsvollen „Hommage an Marlene Dietrich“ ins König Albert Theater ein. In Bewunderung der Legende, die Marlene Dietrich sich selbst schuf, im Verständnis mancher Capriole der Dietrich, die diszipliniert wie keine bei der Arbeit war, immer auf das Team bedacht, mit dem siegerade arbeitete, souverän im Umgang mit Bewunderung und Macht. Die Lieder, die die Dietrich bei Gastspielen in aller Welt sang, sind heute noch populär, obwohl sie nicht für sie geschrieben wurden, egal, ob es sich dabei um »Lili Marleen«, »Paff, der Zauberdrachen«, »Die Antwort, mein Freund, weiß ganz allein der Wind« oder »Sag mir, wo die Blumen sind« handelt. Ihre Art, sich zu bewegen, wurde oft nachgeahmt; Dorit Gäbler kopiert sie nicht, sie erzählt aus dem Wissen von Zeitgenossen, mit denen sie sprach oder aus der Vielfalt der Veröffentlichungen von dieser großartigen Schauspielerin, dieser »Menschin«, wie Billy Wildersie bezeichnete. Dass dabei manches Lied, wie bei der Dietrich, unter die Haut geht, ist Absicht.

Am Sonntag, den 28. Juli präsentiert die Chursächsische Philharmonie um 19.00 Uhr ein zauberhaftes Konzert im König Albert Theater! Das Erlebniskonzert »Zauber der Melodie« ist ein schwungvolles Programm des Chursächsischen Salonorchesters unter der Leitung von Peter Kostadinov und der Moderation von Georg Stahl, bei welchem das Publikum in den Zauber der Melodie bei einem stimmigen Konzert der leichten Muse eintauchen kann. Das Chursächsische Salonorchester lädt das Publikum im Verlauf des Konzertes auch immer wieder ein, die beliebten Melodien stimmungsvoll zu begleiten – ein echtes Erlebniskonzert! Neben den großen Welterfolgen wie der Ouvertüre zur Operette »Eine Nacht in Venedig« (Strauß) oder dem »Intermezzo und Barcarole« aus der Oper »Hoffmanns Erzählungen« (Offenbach), erklingen berühmte Melodien wie »Argentina« aus dem Webber-Musical »Evita«, den »Blue Tango« von Leroy Anderson und »Ein Wiedersehen mit Italien« von Gerald Winkler. Außerdem begeistert das heitere Programm u.a. mit dem »Himmelsfunken-Walzer« von Émile Waldteufel, bevor dann zu einem äußert unterhaltenden »Abend bei Paul Lincke« zum Mitsingen und Mitklatschen eingeladen wird.

Abgerundet wird das sommerliche Kulturprogramm in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster mit verschiedenen Kammermusikprogrammen von Ensembles der Chursächsischen Philharmonie und Folklore-Konzerten mit Orchestern der Musikregion Vogtland. Die Veranstaltungen können selbstverständlich jederzeit mit Rahmenprogrammen aus Erholung & Kulinarium kombiniert werden. Karten für die Veranstaltungen und alle Infos zum Aufenthalt gibt es täglich von 10.00 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr in der Touristinformation Bad Elster im Königlichen Kurhaus unter 037437/ 53 900 oder per E-Mail unter touristinfo@badelster.de

VORSCHAU BAD ELSTER:

Mi 31.07.  | 19.30 Uhr | Königliches Kurhaus
MICHÉLE RÖDEL: »Sommerlicher Liederabend«
Belcanto-Serenade

Fr 02.08.  | 19.30 Uhr | König Albert Theater
ROMEO FRANZ ENSEMBLE feat. JOE BAWELINO
JAZZ IN CONCERT

Sa 03.08.  | 19.30 Uhr | König Albert Theater
THE FLYING PICKETS (UK) A-CAPPELLA IN CONCERT

So 04.08.  | 15.00 Uhr | NaturTheater
»SCHALMEIENKLANG IN DER NATUR«
Folklorenachmittag mit den Schalmeienkapellen aus Taucha & Plauen

Quelle: Chursächsische Veranstaltungs GmbH



Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.