Freitag, 14. Juni 2013

Talsperre Euba: Betreten des Geländes und Baden weiterhin untersagt Talsperre wird derzeit für Reparatur kontrolliert abgelassen





Talsperre Euba: Betreten des Geländes und Baden weiterhin untersagt
Talsperre wird derzeit für Reparatur kontrolliert abgelassen 

Die Talsperre Euba wird derzeit komplett abgelassen, um danach den Grundablass zu reparieren. In der vergangenen Woche ließ dieser sich beim Versuch den Wasserspiegel nach dem Hochwasser zu senken nicht wie geplant öffnen. Die Stadt Chemnitz weist in dem Zusammenhang nochmals darauf hin, dass das Betreten des Talsperrengeländes und das Baden aus Sicherheitsgründen verboten ist. In den vergangenen Tagen wurden Badende beobachtet, zudem gab es Versuche das Ablassen zu verhindern. Verstöße gegen das Verbot werden deshalb ab sofort als Hausfriedensbruch und damit als Straftat geahndet.

Betreten des Geländes weiterhin untersagt

Die Benutzung der Wasserfläche der Talsperre Euba zum Baden, Schwimmen, Angeln und das Befahren mit Wasserfahrzeugen aller Art durch unberechtigte Dritte sind nicht gestattet!

Verboten ist weiterhin: Das Betreten der Staumauer und der Betriebseinrichtungen, insbesondere der Fassaden, Zäune, Mauern, Absperrungen, Schiebereinrichtungen, Podesten aller Art sowie Dächer und Türme zu besteigen bzw. zu übersteigen.

Mit Gegenständen aller Art zu werfen, Feuer zu machen, bauliche Anlagen und Einrichtungen sowie Wege zu beschriften, zu bemalen und zu bekleben sowie durch Wegwerfen von Sachen zu verunreinigen. Die sich unbefugt auf dem Betriebsgelände der Talsperre Euba aufhaltenden Personen haften für alle Schäden die der Stadt Chemnitz aus der verbotenen Nutzung bzw. Handlung entstehen können. 


Quelle: Stadt Chemnitz

Viele Menschen brauchen Hilfe, andere möchten helfen
Aus diesem Grund haben wir die Facebookseite 
ins Leben gerufen. 
Bitte unterstützen Sie diese Seite mit einem " Gefällt mir" und teilen Sie das Ihren Freunden



Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.