Mittwoch, 19. Juni 2013

Musicalklassiker & Rock’n’Roll-Lesung in Bad Elster






Musicalklassiker & Rock’n’Roll-Lesung in Bad Elster

Der Sommer ist da und mit ihm auch die vielen Sommerangebote. Wenn die großen Unterhaltungsangebote im TV nicht mehr halten, was sie versprechen, dann ist dies doch ein guter Grund sich wieder am Original zu begeistern! Die  Theaterunterhaltung  in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster liefert dafür die wirklich passenden Sommerangebote, wetten dass…?! Hier daher unsere Kulturtipps für die Woche vom 24. bis 30. Juni: 

Am Freitag, den 28. Juni  präsentiert das Ensemble der Landesbühnen Sachsen gemeinsam mit der Elbland Philharmonie um 19.30 Uhr in der Regie von Horst O. Kupich und unter der Leitung von GMD Florian Merz wieder das große Welterfolgsmusical „My Fair Lady“ von Frederick Loewe im König Albert Theater. Wenn sich der Phonetikprofessor Henry Higgins die Mühe macht, das Blumenmädchen Eliza in eine Dame der Gesellschaft zu verwandeln, geht es ihm lediglich um ein berufliches Experiment: Kann man Menschen niederer Herkunft mit "Rinnsteinjargon" allein durch Sprachschulung aus der "Gosse" befreien und sie der blasierten englischen Oberschicht unterjubeln? Dass Higgins im antiquierten britischen Klassendenken ebenso befangen ist, wie die meisten seiner Zeitgenossen, wird dem Professor erst bewusst, als ihn seine - nach monatelangem Drill erfolgreiche - Schülerin Eliza unerwartet verlässt. Der Schock bricht seinen Gefühlspanzer auf. Und dass er für sein misshandeltes Forschungsobjekt plötzlich Gefühle entwickelt, lässt natürlich auch Eliza nicht kalt. 

TIPP DER WOCHE

Am Samstag, den 29. Juni um 19.30 Uhr liest der Kultstar und Sänger der legendären Band „Extrabreit“ Kai Hawaii (u.a. "Hurra Hurra die Schule brennt!") im König Albert Theater aus seinem Rock 'n' Roll Roman „Hart wie Marmelade“ und wird dazu unplugged mit dem Gitarristen Stefan Kleinkrieg seine schönsten und bekanntesten Extrabreit-Songs singen. Lebensberichte von Menschen aus den 80ern sind momentan groß in Mode, die Retro-maschine kurbelt ohne Unterlass. Gut, dass es zwischen all dem Gedöns auch Perlen gibt. Kai Hawaii hat in seiner Biografie eine ganze Perlenkette verarbeitet: Er reiht mit Selbstironie gespickte Anekdoten aus der Zeit aneinander, als er mit seiner Band Extrabreit den NDW-Himmel stürmte. Aber er erzählt auch ebenso offen Geschichten über Drogenexzesse, verlorene Liebe und den langsamen Absturz in die Mittellosigkeit. Auch wenn man „Hurra, hurra, die Schule brennt“ nie wieder hören möchte: That’s Entertainment, denn Kai Hawaii versteht sich aufs Texten. Und wer sich nicht wegen der Geschichten amüsiert, freut sich über die kauzigen Wörter, die an den unmöglichsten Stellen auftauchen. Es ist die Geschichte eines jungen „Spontis“ aus der westfälischen Provinz, der es zum Popstar bringt: In Hagen, der Heimat von Nena, nimmt alles seinen Anfang. Kai Hawaii wird Sänger von EXTRABREIT, die zu den Stars der „Neuen deutschen Welle“ aufsteigen – Ein rasanter Trip durch eine Zeit voller schöner Träume und aufregender Begegnungen, vor allem aber ein mitreißendes Buch über ein wirklich wildes Leben. 

Am Sonntag, den 30. Juni kann sich das Publikum im König Albert Theater auf die heiter arrangierte und spritzig inszenierte „Große Johann-Strauß-Gala“ freuen. Um 19.00 Uhr beginnen der Chursächsische Hofballverein und das Chursächsische Salonorchester das Strauß-Flair zu zelebrieren. In der abwechslungsreichen und unterhaltenden Bühnenshow werden vor allem zahlreiche Weltklassiker des Johann Strauß Œvre, wie der berühmte „Kaiser-Walzer“, die „Luzifer-Polka“, der Einzugsmarsch aus dem „Zigeunerbaron“ oder die Polka „Eljen a magýar“ mit passenden Tanzeinlagen von den Damen des Chursächsischen Hofballvereins präsentiert. Abgerundet wird das schwungvolle Programm durch heiter-feurige Orchesterwerke wie die „Leichte Kavallerie“ von Franz von Suppé, dem berühmten „Viljalied“ von Franz Lehár oder Vittorio Montis virtuoser „Csárdás“ – Ein Konzert der großen Unterhaltung! 

Abgerundet wird das sommerliche Kulturprogramm in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster mit verschiedenen Kammermusikprogrammen von Ensembles der Chursächsischen Philharmonie und Folklore-Konzerten mit Orchestern der Musikregion Vogtland. Die Veranstaltungen können selbstverständlich jederzeit mit Rahmenprogrammen aus Erholung & Kulinarium kombiniert werden. Karten für die Veranstaltungen und alle Infos zum Aufenthalt gibt es täglich von 10.00 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr in der Touristinformation Bad Elster im Königlichen Kurhaus unter 037437/ 53 900 oder per E-Mail unter touristinfo@badelster.de 

VORSCHAU BAD ELSTER: 

Di 02.07. | 19.30 Uhr | KunstWandelhalle 
Friedrich & Wiesenhütter
GITARRE IN CONCERT 

Fr 05.07. | 19.30 Uhr | König Albert Theater
DRESDNER SALON-DAMEN: »Für eine Nacht voll Seligkeit«
EVERGREENS IN CONCERT 

Sa 06.07. | 19.30 Uhr | NaturTheater
MARSHALL & ALEXANDER: »Hautnah Live!« 
WELTHITS IN CONCERT 

So 07.07. | 15.00 Uhr | NaturTheater
»BIBI BLOCKSBERG - DAS MUSICAL!« 
Familiennachmittag



Quelle: Chursächsische Veranstaltungs GmbH


Viele Menschen brauchen Hilfe, andere möchten helfen
Aus diesem Grund haben wir die Facebookseite 
ins Leben gerufen. 
Bitte unterstützen Sie diese Seite mit einem " Gefällt mir" und teilen Sie das Ihren Freunden




Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.