Dienstag, 18. Juni 2013

Informationen der PD Leipzig 18.06.2013 (2)


Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Nachtrag zum Wohnungsbrand

Ort: Leipzig-Gohlis, Georg-Schumann-Straße/Ecke Schachtstraße
Zeit: 17.06.2013, 06:50 Uhr

Die Ermittlungen der Brandursachenermittler ergaben, dass der Brand im Kinderzimmer ausgebrochen war. Nach den bisherigen geführten Ermittlungen hatte der 4-jährige Junge einen Pappkarton mit einem Feuerzeug angezündet. Das Feuer breitete sich daher sehr schnell aus. (Vo)

Schadensbilanz: 12.000 Euro

Ort: Leipzig-Probstheida, Chemnitzer Straße
Zeit: 15.06.2013. 20:00 Uhr bis 17.06.2013, 09:00 Uhr

Auf dem Gelände eines Autohauses beschädigten unbekannte Täter neun abgestellte Fahrzeuge. Mit einem unbekannten Gegenstand zerkratzten sie Motorhauben und Türen an drei BMW, einem Mercedes, VW Passat, Kia, Skoda, Audi A3 sowie Renault Laguna. Die Höhe des Sachschadens wurde auf ca. 12.000 Euro geschätzt. Angezeigt hatte dies ein Mitarbeiter. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Reifenstecher unterwegs

Ort: Leipzig-Schönefeld, Bautzner Straße
Zeit: polizeibekannt: 17.06.2013, 07:24 Uhr

Unbekannte Täter zerstachen, offenbar in der Nacht vom Sonntag zu Montag, von sechs abgestellten Pkw und einem Motorrad insgesamt 20 Reifen. Das Krad stießen sie zudem um. Es entstand Schaden in Höhe von über 2.500 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (Hö)

Baumaterialien-Diebstahl aus Rohbau

Ort: Am Exer, 04158 Leipzig
Zeit: 15.06.2013; 15:00 Uhr – 17.06.2013; 08:00 Uhr

Im großen Stil schlugen unbekannte Diebe am Wochenende zu. Sie drangen in den Rohbau eines Logistikzentrums ein und entwendeten vom Dach der Baustelle ca. 65 Rollen PVC-Bahnen sowie ca. 40 Rollen Dampfsperre. Die entwendeten Baumaterialien wiesen laut Bauleiter und Vorarbeiter nach ersten Schätzungen einen Gesamtwert von ca. 23.500 Euro auf.
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Leipzig-Nord, Essener Straße 1 in 04129 Leipzig, Tel. (0341) 5935-0 zu melden. (MB)

Landkreis Nordsachsen

Diebstahl von Solartechnik

Ort: Lossatal, OT Lüptzitz, Kautzschenweg
Zeit: 14.06.2013, 14:30 Uhr bis 17.06.2013, 09:30 Uhr

Unbekannte Täter gelangten auf bisher unbekannte Art und Weise auf das teilweise umfriedete Gelände. Die Eingangstür zum Lager war mittels eines Radladers gesichert, so dass die unbekannten Täter an der Rückseite des Gebäudes mehrere Holzlatten entfernten. Aus dem Gebäude/Lager wurden sechs original verpackte Wechselrichter SMA Sunny mini Zentral 11 000 TL und fünf Danfoss TLX Pro Plus 15 kw Wechselrichter entwendet. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 40.000 Euro. (Vo)

Verkehrsgeschehen

Kleine Radfahrerin schwer verletzt

Ort: 04416 Markkleeberg, Energiestraße/Koburger Straße
Zeit: 17.06.2013; 15:20 Uhr

Gestern Nachmittag wurde eine 12-Jährige an der Kreuzung Koburger Straße/ Energiestraße so schwer verletzt, dass sie in einer Leipziger Notfallambulanz ambulant behandelt werden musste.
Die 12-Jährige fuhr mit Ihrem Fahrrad auf dem Gehweg der Koburger Straße und wollte die Koburger Straße an einer Fußgängerfurt überqueren, als sie von einem herannahenden Citroen erfasst wurde. Die Pkw-Fahrerin (43) war auf der Koburger Straße in stadteinwärtige Richtung unterwegs und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, als sie das Kind erblickte, so dass es zwischen beiden zum Zusammenstoß kam. Die 12-Jährige zog sich Verletzungen an Kopf, Hand und Knie zu. Die 43-Jährige blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon. An Fahrrad und Citroen entstand ein Sachschaden, der derzeit noch nicht genau bezifferbar ist. Jetzt hat die Polizei die  Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen die 43-Jährige aufgenommen. (MB)

Landkreis Nordsachsen

Autos durch Karkasse beschädigt

Ort: BAB 9, km 107,5 in Richtung München
Zeit: 17.06.2013, gegen 10:00 Uhr

Der Fahrer (21) eines Sattelzuges befuhr den mittleren Fahrstreifen der BAB 9 in Richtung München. In Höhe Kilometer 107,5 löste sich die Karkasse vom rechten Hinterrad des Sattelaufliegers und wurde in den linken Fahrstreifen geschleudert. In der weiteren Folge überfuhren drei Fahrzeuge - die Fahrerin (32) eines Kleintransporters Ford Transit, der Fahrer (35) eines Pkw Skoda Octavia und der Fahrer (69) eines Hyundai – das Reifenteil. Die Fahrzeuge wurden dadurch beschädigt. Den Kleintransporter traf es besonders schlimm: Der Tank erlitt Beschädigungen; Dieselkraftstoff lief auf dem Standstreifen aus. Die Höhe des Sachschadens wurde auf etwa 10.000 Euro beziffert. (Hö)

Motorradfahrer schwer verletzt

Ort: Großpösna, OT Störmtal, Neue Straße
Zeit: 17.06.2013, 08:08 Uhr

Ein Motorradfahrer (41) wurde gestern bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Er fuhr mit einem Krad Suzuki auf der Neuen Straße in der Ortslage Großpösna/Ortsteil Störmthal in nordwestlicher Richtung. In einer Rechtskurve bemerkte er zu spät den verkehrsbedingt abbremsenden Kleintransporter VW Crafter und stürzte auf die Fahrbahn. Anschließend rutschte sein Motorrad gegen den Kleintransporter. Durch den Unfall wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. Es entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro. (MH)

Sonstiges

Fahrraddiebe gestellt

Ort: Bad Lausick, Bahnhof
Zeit: 12.06.2013 – 13.06.2013

In der Nacht wurden drei Personen beobachtet, welche drei am Bahnhof in Bad
Lausick abgestellte Fahrräder entwendeten. Durch die eingesetzte Funkwagenbesatzung konnten zwei Männer (32, 23) mit den vermutlich entwendeten Fahrrädern gestellt werden. Die Fahrräder wurden sichergestellt und befinden sich derzeit im Polizeirevier Grimma. Eine Geschädigte holt ihr Fahrrad heute ab, das andere können wir leider noch keinem Geschädigten zuordnen. Die Polizei bittet Geschädigte, sich im Polizeirevier Grimma, Tel.: 03437/708925257 oder -100 möglichst mit Eigentumsnachweis zum Fahrrad zu
melden. (MH)

Quelle: PD Leipzig


Viele Menschen brauchen Hilfe, andere möchten helfen
Aus diesem Grund haben wir die Facebookseite 
ins Leben gerufen. 
Bitte unterstützen Sie diese Seite mit einem " Gefällt mir" und teilen Sie das Ihren Freunden mit

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.