Mittwoch, 19. Juni 2013

Informationen der PD Görlitz 19.06.2013 (2)



Verirrter Schwan aus Tagebau gerettet

Am 18.06.2013, kurz nach 15:00 Uhr, wurde der Polizei ein hilfloser Schwan im Tagebau Nochten gemeldet. Das erschöpfte Tier schien nicht mehr in der Lage, aus eigener Kraft den Tagebau wieder zu verlassen. Zur „Schwanenrettung“ wurden von der Polizei die Werksfeuerwehr von Vattenfall und der zuständige Revierförster verständigt. Zwar erhielt der Schwan vor Ort Wasser, aber ihm drohte im Tagebau dennoch der Hitzetod. Dem Revierförster gelang es schließlich, das entkräftete Tier zum Feuerlöschteich nach Mühlrose zu bringen. Um 18:30 Uhr endete der Einsatz für die Polizei mit der freudigen Information: „Schwan gerettet!“. (hr)

Autobahnpolizeirevier Bautzen

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Einbrüche auf Steinbruch-Gelände

Nebelschütz, OT Miltitz, Gelände des Steinbruches
18.06.2013, gegen 10:00 Uhr polizeibekannt

Der Polizei wurde gestern bekannt, dass in mehrere Gebäude, die auf dem Gelände des ehemaligen Miltitzer Steinbruches stehen, eingebrochen wurde. Ersten Schätzungen zufolge beträgt der Sachschaden etwa 1.500 Euro. Die Höhe des Stehlschadens ist noch nicht bekannt. (pd)

Garage aufgebrochen und Navi gestohlen

Kamenz, Jesauer Feldweg
18.06.2013, gegen 09:00 Uhr bekannt

Im Garagenkomplex Jesauer Straße in Kamenz ist eine Garage aufgebrochen und aus einem Fahrzeug das Navigationsgerät im Wert von rund 120 Euro gestohlen worden. Bekannt wurde die Tat gestern Morgen. Der Gesamtschaden wird mit knapp 400 Euro beziffert. Die Polizei ermittelt. (pd)

Mit Promille hinterm Steuer

Wittichenau, August-Bebel-Straße 
18.06.2013, gegen 23:00 Uhr

Bei einem 41-jährigen Skoda-Fahrer hat die Polizei gestern Abend in Wittichenau den Atemalkoholgehalt getestet. Das Ergebnis: 63 mg/l (1,26 Promille). Eine Blutentnahme folgte. Auch wurde der Führerschein des Mannes sichergestellt. (pd)

Auf BMW gestoßen

Hoyerswerda, Schloßstraße
18.06.2013, gegen 17:00 Uhr

Eine 49-jährige Smart-Fahrerin war gestern auf der Schloßstraße in Hoyerswerda gegen einen hinter ihr stehenden BMW gestoßen. Die Frau hatte nach links in die Straße Am Schloßplatz abbiegen wollen, dann offenbar wegen eines Linienbusses zurückgesetzt. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Zur Schadenshöhe ist bislang noch nichts bekannt. (pd)

Bache gegen Pkw

S 109, zwischen Dauban und Kleinsaubernitz
18.06.2013, gegen 22:50 Uhr

Der Fahrer (59) eines Pkw Dacia Sandero befuhr die S 109 aus Richtung Dauban kommend in Richtung Kleinsaubernitz. Kurz vor dem Ortseingang lief eine Bache plötzlich von rechts über die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Pkw. Das Tier verendete, am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. (hr)

Ein PS gegen viele PS

Doberschau-Gaußig OT Weißnaußlitz, Neukircher Straße/Oberer Hof
19.06.2013, 01:45 Uhr

Der Fahrer (43) PKW VW Passat befuhr die S 119 aus Richtung Bautzen kommend in Richtung Neukirch. Kurz vor dem Ortseingang Weißnaußlitz lief ein Pferd von links auf die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Pkw und Pferd. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro. Das Tier lief zunächst von der Unfallstelle weg, konnte aber später auf der Neukirchner Straße festgestellt werden. Der Pferdehalter wurde verständigt. Personen kamen beim Unfall nicht zu Schaden, auch das Tier blieb nach bisherigen Erkenntnissen unversehrt. (hr)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Markt-Mitarbeiterin von Laden-Dieb verletzt

Oppach, August-Bebel-Straße
18. Juni 2013, gegen 07:30 Uhr

Die Zittauer Polizei wurde gestern Morgen nach Oppach gerufen. Dort hatte ein Mann in einem Einkaufsmarkt  an der August-Bebel-Straße Lebensmittel im Wert von rund 5 Euro genommen - ohne dafür zu zahlen. Eine Markt-Mitarbeiterin sprach den Unbekannten noch an, war aber dann von ihm weggestoßen worden. Samt Beute ging der „Kunde“ schließlich stiften. Die Markt-Angestellte erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls aufgenommen. (pd)

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Seifhennersdorf, Gründelstraße/Einmündung Neugersdorferstraße

17.06.2013, zwischen 10:30 und 11:30 Uhr



Ein Fahrzeugführer fuhr mit seinem Fahrzeug gegen ein Verkehrszeichen und  verließ anschließend unerlaubt den Unfallort. Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch nicht bekannt. 

Zeugen, welche Angaben zum Fahrzeug bzw. zum Fahrzeugführer machen können, werden gebeten sich im Polizeirevier Zittau, 03583/620, zu melden. (hr)

Qualmender Papierkorb – Polizei und Feuerwehr im Einsatz

Görlitz, Wilhelmsplatz
18.06.2013, gegen 22:13 Uhr

Eine Anwohnerin des Görlitzer Wilhelmsplatzes hat gestern Abend die Polizei angerufen und mitgeteilt, dass am Wilhelmplatz hinter einer Hecke Rauch aufsteigen würde. Als die Beamten zum Ort des Geschehens fuhren, stellte sich heraus, dass der Inhalt eines Papierkorbs qualmte. Die Polizisten handelten rasch und löschten den Brand. Für die Nachlöscharbeiten wurden die Kameraden der Görlitzer Berufsfeuerwehr gerufen. (pd)

Über Stock und Stein – 25-Jähriger fährt Fiat kaputt

Kodersdorf, Industriestraße
18.06.2013, gegen 14:30 Uhr

Ein 25-Jähriger war gestern Nachmittag mit seinem Fiat die Straße Am Sandberg in Kodersdorf unterwegs, dann - etwa 50 m vor der Einmündung Industriestraße - nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen durchtrennte den Mast eines Verkehrsschilds, entwurzelte einen Baum, beschädigte eine Schutzplanke (auf einer Länge von gut 6 m) sowie einen aufgestellten Wasserhydranten und „landete“ schließlich im Straßengraben. Der Fiat Punto musste mit geschätztem Totalschaden (ca. 10.000 Euro) geborgen werden. (pd)

Mit Promille gestoppt

Königshain, K 8402
19.06.2013, gegen 02:20 Uhr

Eine Polizeistreife hat heute Morgen auf der Straße zwischen Girbigsdorf und Königshain einen Auto-Fahrer gestoppt und pusten lassen. Der Atemalkoholwert des 35-Jährigen: 0,43 mg/l (0,86 Promille). (pd)


Hitze bringt Asphalt zum Schmelzen – Staatsstraße gesperrt!

Nieder Seifersdorf, S 122
18.06.2013, gegen 17:00 Uhr

Die ungewöhnlich heißen Temperaturen und eine hohe Verkehrsbelastung sorgten dafür, dass gestern der Straßenbelag auf der Staatsstraße in Nieder Seifersdorf und Jänkendorf regelrecht zerschmolzen ist. Einzelne Asphaltstücke blieben sogar an den Rädern der Fahrzeuge kleben. Aus diesem Grund musste die Staatstraße gesperrt werden. Die Autobahn-Verkehrsumleitung wurde über Melaune und die Umgehungsstraße Reichenbach ausgeschildert. (pd)

Unklarer Unfall – Passantin verletzt, Zeugen gesucht

Weißwasser, K.- Liebknecht- Straße/Berliner Straße

18.06.2013, gegen 08:30 Uhr


Der Fahrer eines Pkw VW befuhr die Karl-Liebknecht-Straße und hatte die Absicht, an der per Lichtzeichen geregelten Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße/Berliner Straße nach rechts auf die Berliner Straße abzubiegen. Dabei bemerkte er nicht die Passantin, welche bei "Grün" die Berliner Straße überqueren wollte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden Verkehrsteilnehmern. Die Frau wurde dabei verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Derzeit steht noch nicht fest, ob die Passantin als Fußgängerin oder als Radfahrerin die Fahrbahn überquerte. Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Weißwasser oder unter 03576 262-0 zu melden. (hr)

Ungewöhnlicher Unfall – Beifahrer verursacht Sachschaden

Weißwasser, Berliner Straße/ Parkplatz Saschowawiese

18.06.2013, 22:10 Uhr


Der Unfallverursacher setzte sich als Beifahrer in den vor einem Döner- Imbiss parkenden Pkw Opel und startete das Fahrzeug. Dabei beachtete er nicht, dass der erste Gang eingelegt war. Das Fahrzeug fuhr beim Starten nach vorn über eine Bordsteinkante und prallte gegen die offene Eingangstür des Döner-Imbisses. Die Tür wurde dabei gegen die Schaufensterscheibe des daneben befindlichen Friseurgeschäftes gedrückt, sodass auch dort Schaden entstand. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf ca. 5.000 Euro.  Da der Unfallverursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, wird nunmehr gegen ihn wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. (hr)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 19.06.2013, 05:00 Uhr



VKU
Verletzte
Tote
Polizeirevier Bautzen
11
3
-
Polizeirevier Görlitz
6
-
-
Polizeirevier Zittau-Oberland
9
2
-
Polizeirevier Kamenz
16
3
-
Polizeirevier Hoyerswerda
5
3
-
Polizeirevier Weißwasser
4
1
-
BAB 4
1
-
-
gesamt
52
12
-


Quelle: PD Görlitz




Viele Menschen brauchen Hilfe, andere möchten helfen
Aus diesem Grund haben wir die Facebookseite 
ins Leben gerufen. 
Bitte unterstützen Sie diese Seite mit einem " Gefällt mir" und teilen Sie das Ihren Freunden mit

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.