Mittwoch, 12. Juni 2013

Informationen der PD Görlitz 12.06.2013


Dank eines aufmerksamen Zeugen „Blaufahrer“ gestoppt

Bautzen, Taucherstraße
11.06.2013, 10:37 Uhr

Ein 32-Jähriger hat am Dienstagvormittag der Polizei geholfen, einen alkoholisierten Autofahrer zu stoppen. Über zehn Kilometer folgte er einem in Schlangenlinien fahrenden Peugeot und informierte die Polizei fortlaufend, wo sich das Auto gerade befand. Der Mann beschrieb auch, dass das silberfarbene Auto immer wieder beinahe mit Bäumen am Straßenrand oder entgegenkommenden Fahrzeugen kollidierte.

Eine Streife des Autobahnpolizeireviers Bautzen stoppte schließlich die Fahrt in der Bautzener Taucherstraße. Am Steuer des Peugeots saß ein 67-Jähriger. Das Bauchgefühl des Zeugen sollte Recht behalten: ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,54 Promille. Gegen den Senior ermittelt nun die Polizei, sein Führerschein wurde ihm nach einer Blutentnahme abgenommen. Die Polizei bedankt sich ausdrücklich bei dem aufmerksamen Zeugen für die Hilfe. (tk)

Autobahnpolizeirevier Bautzen

Unfall durch Reifenplatzer

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Ohorn, km 24,5
11.06.2013, 17:25 Uhr

Ein Lkw-Fahrer hat Dienstagnachmittag nach einem Reifenplatzer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist auf der BAB 4 nahe Ohorn in die Leitplanken gekracht. Er war in Richtung Dresden unterwegs, als das Missgeschick geschah. Der Fahrer blieb zum Glück unverletzt, es entstand Sachschaden von gut 500 Euro. (sh)

Unzulässiger Gefahrguttransport

BAB 4, Dresden - Görlitz, Görlitz, OT Ludwigsdorf, km 95,0
12.06.2013, 04:40 Uhr

Ein Gefahrgut-Lkw ist Mittwochmorgen durch Beamte des Autobahnpolizeireviers Bautzen auf der BAB 4 bei Ludwigsdorf kontrolliert worden. Dabei bewiesen die erfahrenen Polizisten einmal mehr den „richtigen Riecher“. Der Lkw hatte drei Heizöltanks geladen, von denen zwei mit je 4.000 Litern Öl gefüllt waren. Für den Transport jedoch lagen weder Genehmigungen vor, noch war dieser als Gefahrguttransport gekennzeichnet. Und ganz davon ab sind Heizöltanks nicht zur Beförderung von Heizöl zugelassen. Die Weiterfahrt wurde untersagt, bis die Unzulänglichkeiten durch Umpumpen beseitigt wurden. Weiterhin wurde vom 34-jährigen Fahrer eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.800 Euro einbehalten. Ordnungswidrigkeitenanzeige wurde erstattet. (sh)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Skoda gestohlen

Bautzen, Rathenauplatz
11.06.2013, 05:15 Uhr - 12:26 Uhr

Am Dienstagvormittag haben Unbekannte in Bautzen einen goldfarbenen Skoda Octavia gestohlen. Das Auto (amtliches Kennzeichen GR-TH 983) stand auf einem Parkplatz am Rathenauplatz. Den Wert seines zwölf Jahre alten Fahrzeugs bezifferte der Eigentümer auf etwa 2.500 Euro. Die Soko Mobile hat die Ermittlungen übernommen und fahndet international nach dem Pkw. (tk)

Opel beschädigt

Bautzen, Fischergasse, Parkplatz unterhalb der Ortenburg
10.06.2013, 18:30 Uhr - 11.06.2013, 08:10 Uhr

Die Flugeigenschaften einer Bierflasche haben offenbar „Halbstarke“ in der Nacht zu Dienstag in Bautzen getestet. Vermutlich vom Gelände der Ortenburg aus warfen sie die Flasche auf einen unterhalb abgeparkten Pkw Opel und zerstörten dadurch dessen Frontscheibe sowie beschädigten die A-Säule der Fahrerseite (Sachschaden ca. 2.000 Euro). Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen gegen die noch unbekannten Vandalen übernommen. (sh)

Golf versucht zu stehlen

Bautzen, Fabrikstraße
10.06.2013, 20:00 Uhr - 11.06.2013, 07:00 Uhr

In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte in Bautzen offenbar versucht, einen VW Golf IV zu stehlen. Das Fahrzeug stand gesichert in der Fabrikstraße, als der oder die Täter gewaltsam in es eindrangen und das Zündschloss ausbauten. Als es misslang, das Fahrzeug zu starten, nahmen die Diebe aus dem Innenraum noch eine Sonnenbrille mit. Der Gesamtschaden beträgt nach ersten Erkenntnissen ca. 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (sh)

Beim Einparken alkoholisiert gegen Zaun gefahren

Wilthen, August-Bebel-Straße
11.06.2013, 19:10 Uhr

Ein 48-Jähriger ist Dienstagabend mit seinem Pkw Renault in Wilthen auf der August-Bebel-Straße mit einem Metallzaun kollidiert. Er hatte versucht, einzuparken. Im Zuge der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem Mann fest. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich 1,42 Promille. Es folgten Blutentnahme und Führerscheinentzug. Strafrechtliche Ermittlungen wurden eingeleitet. (sh)

Räuberischer Fahrraddiebstahl nach drei Stunden aufgeklärt

Kamenz, OT Wiesa, Steinbruch Lutherhöhe
11.06.2013, 17:39 Uhr polizeilich bekannt

Ein 23-Jähriger hat einem 13-Jährigen am Dienstagnachmittag bei Wiesa das Fahrrad gestohlen. Dieser wollte nach dem Baden in einem Steinbruch wieder Heim radeln, als der Mann mit seinem Trekkingrad davonfuhr. Das Kind stellte sich dem Dieb noch mutig in den Weg, doch der stieß in einfach zur Seite. Der Junge rief die Polizei und beschrieb den Dieb. Die Beamten machten sich zusammen mit dem 13-Jährigen auf die Suche.

Kurze Zeit später entdeckten sie den 23-Jährigen im Bereich der Arndtstraße in Kamenz. Das gestohlene Fahrrad hatte er nicht dabei. Daher durchsuchten die Polizisten noch am Abend die Wohnung des Mannes. Und siehe da: das Trekkingbike stand in der Wohnung des Tatverdächtigen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen. Das Fahrrad wird derzeit noch durch Kriminaltechniker untersucht, danach wird es der Bestohlene umgehend zurückbekommen. (tk)

Kabeldiebe auf dem Flugplatz

Kamenz, Macherstraße
07.06.2013 - 11.06.2013

Im Zuge des vergangenen Wochenendes haben Unbekannte in Kamenz auf dem Flugplatzgelände einen Lagercontainer aufgebrochen. 40 Rollen mit Kabeln im Wert von etwa 1.000 Euro nahmen sie hieraus mit. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Strohballen angebrannt

Schönteichen, OT Brauna, Am Wildgarten
11.06.13, gegen 18:25 Uhr

Feuerwehr und Polizei sind Dienstagabend zu einem Einsatz nach Brauna gerufen worden. Aus bislang ungeklärter Ursache brannte es in einem ehemaligen Stallgebäude. Die Feuerwehr hatte die Flammen schnell unter Kontrolle. Nach erster Inaugenscheinnahme waren fünf Heu- und Strohballen abgebrannt. Weder an der Stallung, noch an dem angrenzenden Wohnhaus ist Schaden entstanden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen, ein Brandursachenermittler wird heute seine Untersuchungen aufnehmen. (tk)

Im Juni keine Fahrradcodierung in Ottendorf-Okrilla und Königsbrück

Bezug: Information vom 04.06.2013

Ottendorf-Okrilla, Poststraße, Parkplatz Netto-Markt
24.06.2013, 08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Königsbrück, Weißbacher Straße, Parkplatz Lidl-Markt
26.06.2013, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Die Polizeiliche Beratungsstelle bietet in der letzten Juniwoche in Ottendorf-Okrilla und Königsbrück für Jedermann kostenfreie Beratungen an. Die Polizisten informieren zu Möglichkeiten, wie Bürger ihr Hab und Gut vor dem Zugriff von Dieben schützen können. Leider kann zu diesen Terminen die ursprünglich angedachte Fahrradcodierung nicht ermöglicht werden. Die beratenden Polizeibeamten sind bemüht, eine Ersatzlösung zu finden. Darüber wird die Polizei dann zeitnah informieren. (tk)

Kleintransporter gestohlen

Oßling, Töpfergasse
11.06.2013, gegen 03:30 Uhr

Am frühen Dienstagmorgen haben Autodiebe in Oßling einen VW Kleintransporter gestohlen. Der weiße Crafter (Baujahr 2007) stand abgemeldet auf einem umzäunten Grundstück in der Töpfergasse. Doch weder fehlende Kennzeichen noch der Zaun hielten die unbekannten Diebe von der Tat ab. Den Wert des Fahrzeugs bezifferte der Eigentümer auf etwa 15.000 Euro. Die Soko Mobile hat die Ermittlungen übernommen und fahndet nach dem Lkw. (tk)

Zwei Verkehrsunfälle mit Leichtverletzten

Wittichenau, S 285
12.06.2013, 03:05 Uhr

Weil er einem Fuchs das Leben gerettet hat, ist ein 25-Jähriger am frühen Mittwochmorgen bei Wittichenau verunfallt. Er war mit seinem VW Golf auf der S 285 in Richtung Maukendorf unterwegs, als das Tier kurz hinter dem Ortsausgang Wittichenau auf die Straße sprang. Beim Ausweichen verlor der junge Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Golf blieb auf der Seite liegen, der Fahrer verletzte sich leicht. Reinecke Fuchs verließ unerlaubt die Unfallstelle und hinterließ ca. 20.000 Euro Sachschaden.

Hoyerswerda, Kamenzer Bogen/Salomon-Gottlob-Frentzel-Straße
11.06.2013, 17:30 Uhr

Ein Pkw und ein Transporter sind am späten Dienstagnachmittag auf einer Kreuzung in Hoyerswerda kollidiert, dabei ist der Pkw-Fahrer leicht verletzt worden. Der 35-Jährige befuhr zuvor mit seinem Nissan den Kamenzer Bogen aus Richtung „Globus“ kommend und wollte an der Kreuzung zur Salomon-Gottlob-Frentzel-Straße nach links in Richtung Behördenpark abbiegen. Unterdessen befand sich im Gegenverkehr ein VW-Transporter (Fahrer 31), welcher den Kreuzungsbereich geradeaus in Richtung „Globus“ passieren wollte. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge mit etwa 21.000 Euro Sachschaden. (sh)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

BMW X 5 sichergestellt - Auto gestohlen?

Görlitz, Am Klinikum
11.06.2013, 14:50 Uhr

Ein 46-Jähriger wollte am Dienstagnachmittag im Auftrag eines Kunden eigentlich dessen gebraucht gekauften BMW X 5 bei der Zulassungsstelle des Landkreises in Görlitz anmelden. Daraus wurde jedoch nichts. Bei der Überprüfung der Dokumente des Autos bemerkte ein Sachbearbeiter der Zulassungsstelle einen wichtigen Hinweis. Die angegebene Identität des SUV war in den Fahndungssystemen registriert. Die Fahrgestellnummer gehört zu einem BMW X 5, der im Sommer 2011 in Rumänien als gestohlen gemeldet wurde. Die Polizei fahndete international nach dem Auto. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten erklärten dem erstaunten Mann den Sachverhalt. Dem blieb nichts anderes übrig, als den Polizisten den Wagen zu übergeben. Das Auto wurde sichergestellt. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Zu prüfen wird dabei auch sein, wie das Fahrzeug in den Besitz des Auftraggebers gelangt ist und ob es sich bei diesem BMW X 5 tatsächlich um das gesuchte Auto handelt. (tk)

Historisches Gebäude beschmiert

Görlitz, An der Peterskirche
10.06.2013 - 11.06.2013, 08:00 Uhr

Das historische Waidhaus neben der Görlitzer Peterskirche haben Unbekannte verunziert. Mittels silberner Farbe besprühten sie großflächig die Außenwand. Die Höhe des so verursachten Schadens wurde noch nicht beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen die Schmierer. (sh)

Tempomessung am Kindergarten

Neißeaue, OT Zodel, Dorfstraße
11.06.2013, 08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Beamte des Polizeireviers Görlitz haben Dienstagvormittag auf der Dorfstraße in Höhe des Kindergartens in Zodel die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit überwacht. Die Mehrzahl der 141 gemessenen Fahrzeugführer hielt sich an das zeitlich beschränkte Tempo 30 (Mo.-Fr. 06:00-17:00 Uhr mit Zusatzzeichen „Kinder“). Acht Autofahrer waren jedoch zu schnell unterwegs. Von denen erwartet sieben ein Verwarngeld in Höhe von bis zu 35 Euro. Trauriger Spitzenreiter war ein Pkw-Fahrer der mit 60 km/h, also doppelt so schnell wie erlaubt, die Messstelle passierte. Das dürfte mit 100 Euro Geldbuße und drei Punkten in Flensburg zu Buche schlagen. (sh)

Sattelzug rutschte in Straßengraben

Reichenbach/OL, Weißenberger Straße (S 111)
11.06.2013, 09:50 Uhr

Auf der Weißenberger Straße in Reichenbach ist Dienstagmorgen eine Sattelzugmaschine MAN samt Auflieger in den Straßengraben gerutscht. Der 63-jährige Fahrzeugführer war während der Fahrt auf den rechten unbefestigten Seitenstreifen geraten, woraufhin der Sattelzug die Fahrbahn verließ. An ihm entstand vergleichsweise geringer Sachschaden (ca. 1.000 Euro). Der Fahrer blieb unverletzt, das Fahrzeug musste jedoch durch eine Abschleppfirma mit schwerer Spezialtechnik geborgen werden. (sh)

Dieseldiebstahl

Zittau, Chopinstraße
10.06.2013, 16:40 Uhr - 11.06.2013, 06:05 Uhr

Gewaltsam haben Unbekannte in der Nacht zu Dienstag den Tankdeckel eines Baggers auf dem Gelände des ehemaligen Schlachthofes in Zittau geöffnet. Etwa 200 Liter Diesel zapften die Diebe ab. Der Gesamtschaden beträgt ca. 330 Euro. (sh)

Trunkenheit im Verkehr

Zittau, Leipziger Straße
11.06.2013, 23:00 Uhr

Zivile Kräfte der Bundespolizei haben am späten Dienstagabend einen Fahrradfahrer in Zittau aus dem Verkehr gezogen. Der 43-Jährige war in Schlangenlinien auf der Leipziger Straße unterwegs. Ein Atemalkoholtest ergab 1,42 Promille. Aufgrund der offensichtlichen alkoholbedingten Ausfallerscheinungen des Mannes wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. (sh)

Schwerverletzt nach unvorsichtigem Überholvorgang

Mittelherwigsdorf, OT Oberseifersdorf, Löbauer Straße (B 178)
11.06.2013, 05:40 Uhr

Ein Suzuki-Fahrer ist am frühen Montagmorgen wegen eines unüberlegten Überholmanövers verunfallt und schwer verletzt worden. Der 48-Jährige war auf der B 178 aus Richtung Großhennersdorf kommend in Richtung Oberseifersdorf unterwegs. Eingangs einer Rechtskurve scherte er aus, um ein vorausfahrendes Fahrzeug zu überholen. Dabei übersah der Suzuki-Fahrer jedoch offenbar einen im Gegenverkehr befindlichen Pkw Citroen, bremste ab und wollte sich wieder nach rechts einordnen. Hier verlor er die Kontrolle über sein Auto, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und beendete seine Fahrt in einem Feld. Die entgegenkommende Citroen-Fahrerin (43) konnte ihrerseits ihren Pkw rechtzeitig stoppen und dem Suzuki nach rechts ausweichen. Auch ein hinter dem Verursacher fahrender Citroen-Fahrer (42) konnte eine Kollision vermeiden. Der Suzuki-Fahrer jedoch verletzte sich bei dem Unfall so, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. An seinem Pkw entstand Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Es wurde abgeschleppt. (sh)

Rechte Schmierereien

Weißwasser, Berliner Straße
10.06.2013, 17:30 Uhr - 11.06.2013, 08:30 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag die Personaleingangstür eines Geschäftes in Weißwasser beschmiert. Mittels eines schwarzen Stiftes brachten sie ein Hakenkreuz, rechte Parolen und andere Schriftzüge auf. Die Höhe des so verursachten Schadens wurde noch nicht beziffert. Das Dezernat Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen. (sh)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 12.06.2013, 05:00 Uhr


VKU
Verletzte
Tote
Polizeirevier Bautzen
13
1
-
Polizeirevier Görlitz
7
-
-
Polizeirevier Zittau-Oberland
8
1
-
Polizeirevier Kamenz
2
-
-
Polizeirevier Hoyerswerda
9
2
-
Polizeirevier Weißwasser
2
-
-
BAB 4
3
-
-
gesamt
44
5
-


Quelle: PD Görlitz

Viele Menschen brauchen Hilfe, andere möchten helfen
Aus diesem Grund haben wir die Facebookseite 
ins Leben gerufen. 
Bitte unterstützen Sie diese Seite mit einem " Gefällt mir" und teilen Sie das Ihren Freunden mit

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.