Freitag, 14. Juni 2013

Informationen der PD Dresden 14.06.2013


Landeshauptstadt Dresden



Polizei nahm Betrüger fest


Zeit:       13.06.2013, gegen 15.00 Uhr
Ort:        Dresden-Pieschen

Gestern Nachmittag nahmen Dresdner Polizeibeamte einen Mann (30) fest, der mit einem gestohlenen Personalausweis vier Handyverträge abschließen wollte. Dem Mann ging es offenbar um die hochwertigen Geräte.

Der 30-Jährige hatte sich in einem Mobilfunkgeschäft an der Großenhainer Straße gemeldet und vier Handyverträge abgeschlossen. Die Übergabe der Vertragshandys wurde für den Nachmittag vereinbart. Dem Verkäufer kamen letztlich Zweifel an der Redlichkeit des Käufers und er informierte vorsichtshalber die Polizei.

Als der 30-Jährige in den Laden zurückkehrte, warteten dort bereits Beamte in Zivil. Der Ausweis, den der Käufer vorlegte, gehörte nicht ihm. Er war als gestohlen gemeldet. Der 30-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Gegen ihn wird wegen Betrugs ermittelt. Wie er an den gestohlenen Ausweis kam, wird ebenfalls geprüft. (ml)

Einbruch in Einfamilienhäuser

Zeit:       13.06.60213, 15.30 Uhr bis 16.45 Uhr
Ort:        Dresden-Mockritz

Gestern Nachmittag brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Eigenheimstraße ein. In der Folge durchsuchten sie mehrere Räume und stahlen aus verschiedenen Behältnissen rund 400 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf 450 Euro.

Zeit:       13.06.2013, gegen 17.20 Uhr
Ort:        Dresden-Leubnitz/Neuostra

Gestern Abend drang ein Unbekannter über eine Kellertür in ein Einfamilienhaus an der Gostritzer Straße ein. Aus dem Hausflur stahl der Mann ein Portmonee mit rund 40 Euro Bargeld. Bei seiner Flucht aus dem Gebäude wurde er von Zeugen gesehen, konnte aber nicht mehr gefasst werden. (ml)

VW Caddy gestohlen

Zeit:       13.06.2013, 14.40 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

Unbekannte haben einen roten VW Caddy von der Johann-Meyer-Straße gestohlen. Der Zweitwert des fünf Jahre alten Fahrzeugs wird mit rund 12.000 Euro beziffert. (ml)

Autoräder gestohlen

Zeit:       12.06.2013, 20.00 Uhr bis 13.06.2013, 09.00 Uhr
Ort:        Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

In der Nacht zum Donnerstag begaben sich Unbekannte auf ein Firmengelände an der Papiermühlengasse und machten sich an einem Range Rover zu schaffen. Die Täter bauten alle vier Laufräder des Autos ab und stahlen diese. Die Autositze sowie die Batterie demontierten sie ebenfalls. Zu dem entstandenen Schaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Dresdner Polizei registrierte am13.06.2013 im Stadtgebiet insgesamt 40 Verkehrsunfälle mit neun verletzten Personen.

Tödlicher Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Zeit:       14.06.2013, 07.20 Uhr
Ort:        Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Heute Morgen kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der Ammonstraße. Ein 29-jähriger Motorradfahrer erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. 

Der Motorradfahrer war auf der Ammonstraße in Richtung Tunnel Wiener Platz unterwegs. In der Gegenrichtung war ein Bus (Fahrer 57 Jahre alt) unterwegs, der nach links auf das Gelände des Regionalverkehrs abbog. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Motorrad. Der 29-Jähriger geriet unter den Bus. Er erlitt schwere Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. 

Die Dresdner Verkehrspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Im Zuge der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme musste die Ammonstraße in Richtung Wiener Platz bis gegen 10.45 Uhr gesperrt werden. 

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich zu melden. Insbesondere Fahrzeugführer, die wie der Motorradfahrer in Richtung Tunnel Wiener Platz unterwegs waren, werden als Zeugen gesucht. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Unbekannter Radfahrer verursachte schweren Verkehrsunfall

Zeit:       13.06.2013, 02.15 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

Ein 22-jähriger Dresdner befuhr mit seinem Fahrrad den Gehweg der Großenhainer Straße in stadtwärtiger Richtung. In Höhe des Pestalozziplatzes kam ihm ein unbekannter Radfahrer ohne Licht entgegen. Der junge Mann erschrak, da er den entgegenkommenden Radfahrer erst sehr spät wahrnahm. Er wich daraufhin nach rechts aus, bremste stark ab und stürzte in der Folge. 

Aufgrund seiner Verletzungen musste der 22-Jährige in ein Dresdner Krankenhaus eingeliefert werden. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich indes unerlaubt vom Unfallort.

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder dem verursachenden Fahrzeug machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (tg)

Verkehrsunfall - Zeugen gesucht

Zeit:       13.06.2013, 16.30 Uhr
Ort:        Heidenau

Die 22-jährige Fahrerin eines Suzuki Swift befuhr die Straße an der Malte in Richtung Autobahnauffahrt Heidenau. 

Mit Beginn des Fahrstreifens auf die Autobahnauffahrt in Richtung Chemnitz/Görlitz bog plötzlich ein unbekannter Pkw, von der Autobahn kommend, nach links ab. Dabei geriet er auf den Fahrstreifen der 22-Jährigen. Die junge Frau versuchte dem Fahrzeug auszuweichen. Dabei geriet sie ins Schleudern und stieß in der Folge gegen die Leitplanke. An dem Suzuki Swift entstand erheblicher Sachschaden. Das Fahrzeug ist nicht mehr fahrbereit. Auch die Leitplanke wurde durch den Zusammenstoß beschädigt.

Der unbekannte Pkw, der den Verkehrsunfall offensichtlich verursacht hat, entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder dem verursachenden Fahrzeug machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (tg)

Landkreis Meißen

Diesel gestohlen

Zeit:       12.06.2013, 16.30 Uhr bis 13.06.2013, 07.30 Uhr
Ort:        Riesa

Unbekannte begaben sich auf ein Baustellengelände an der Merzdorfer Straße und brachen den Tankdeckel eines Baggers auf. Anschließen zapften sie rund 100 Liter Diesel im Wert von rund 180 Euro ab und stahlen diesen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro. (ju)

Buntmetall gestohlen

Zeit:       12.06.2013, 20.15 Uhr bis 13.06.2013, 09.30 Uhr
Ort:        Radebeul

Unbekannte bauten an einem Supermarkt an der Kötzschenbordaer Straße mehrere Stücke Kupferfallrohre ab und stahlen diese. Der Schaden durch den Diebstahl beläuft sich auf rund 1.350 Euro. Zudem entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro. (ju)

Auffahrunfall – Mann leicht verletzt

Zeit:       13.06.2013, 14.40 Uhr
Ort:        Großenhain

Am Donnerstagnachmittag fuhr ein 60-jähriger Fahrer eines Opel die Elsterwerdaer Straße stadteinwärts. Der Opelfahrer musste verkehrsbedingt halten. Dies übersah ein 22-Jähriger mit einem VW Passat und fuhr auf den Opel auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro. Der Opelfahrer wurde durch die Kollision leicht verletzt. (gb)

Parkrempler – Polizei sucht Zeugen

Zeit:       13.06.2013, 09.15 Uhr bis 11.20 Uhr
Ort:        Großenhain

Gestern Vormittag stieß ein unbekannter Autofahrer auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Riesaer Straße mit seinem Fahrzeug gegen einen geparkten VW Golf. Der am Golf entstandene Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. Der Unfallverursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallverursacher machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen. (ml)

Fahrradfahrer mit zu viel Alkohol

Zeit:       13.06.2013, 12.10 Uhr
Ort:        Priestewitz

Am Donnerstagmittag wurde durch Kräfte der Bereitschaftspolizei zwischen Priestewitz und Gävernitz ein Fahrradfahrer (60) fest, der unter Alkoholeinfluss stand. Der Radfahrer viel auf, da er in Schlangenlinien fuhr. Ein Atemalkoholtest ergab 2,18 Promille. Mit dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Radfahrer muss sich jetzt wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (gb)

Wildunfall

Zeit:       13.06.2013, 11.45 Uhr
Ort:        Thiendorf

Der 42-jährige Fahrer eines VW Caddy fuhr am Donnerstagmittag auf der Ortsverbindung zwischen Linz und Ponickau. Dort kollidierte er mit einem wechselnden Reh. Der Sachschaden beträgt 3.000 Euro. Das Reh verstarb am Unfallort. (gb)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Nissan Micra gestohlen

Zeit:       12.06.2013, 14.00 Uhr bis 14.30 Uhr
Ort:        Pirna

Mittwochnachmittag haben Unbekannte einen grünen Nissan Micra gestohlen. 

Der 75-Jährige Eigentümer hatte den Nissan auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Schillerstraße abgestellt. Als er nach seinen Besorgungen zurück kam, war der Pkw verschwunden. Das Fahrzeug wurde 2005 erstmals zugelassen und hat einen Zeitwert von rund 5.000 Euro. (ju)

Buntmetalldiebe unterwegs

Zeit:       12.06.2013, 18.00 Uhr bis 13.06.2013, 08.00 Uhr
Ort:        Pirna, OT Copitz

In der Nacht zum Donnerstag stahlen Unbekannte etwa 60 Meter Fallrohr von einem Gebäude an der Birkwitzer Straße. Der Wert des Kupferrohrs wird mit rund 300 Euro beziffert. (ml)

84-Jährige bei Unfall verletzt

Zeit:       13.06.2013, 17.20 Uhr
Ort:        Pirna

Gestern Abend stießen auf der Kreuzung Einsteinstraße/Zehistaer Straße ein Skoda Fabia und ein VW Golf zusammen. 

Die Fahrerin (36) des Skoda war auf der Einsteinstraße unterwegs und wollte in Richtung der Rottwerndorfer Straße abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem VW Golf, dessen Fahrer (69) von Rottwerndorfer Straße in Richtung Zehistaer Straße fuhr. Eine Insassin (84) des Golf erlitt durch den Aufprall leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 4.000 Euro. (ml)

Streit zwischen Autofahrern eskalierte – Polizei sucht Zeugen

Zeit:       06.06.2013, gegen 19.00 Uhr
Ort:        Pirna

Vergangene Woche gerieten zwei Autofahrer an einem Schnellimbiss an der Dresdner Straße in Streit. Die verbale Auseinandersetzung zwischen einem 26-jährigen Mazdafahrer und dem Fahrer (60) eines BMW mündete wenig später in Handgreiflichkeiten. Dabei wurde der jüngere der beiden Kontrahenten verletzt und musste medizinisch versorgt werden. 

Die Polizei fragt: Wer hat den Vorfall beobachtet? Insbesondere wird der Fahrer eines Mazda 6 gesucht, der das Geschehen beobachtet hat. Zeugen werden gebeten, sich bei beim Polizeirevier Pirna oder der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 zu melden.
(ml)

Einbruch in Verwaltungsgebäude

Zeit:       12.06.2013, 16.30 Uhr bis 13.06.2013, 07.05 Uhr
Ort:        Freital

Unbekannte hebelten die Tür zum Verwaltungsgebäude eines Friedhofes an der Poisentalstraße auf. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und stahlen einen Monitor, eine Telefon und Bargeld. Insgesamt beläuft sich der Diebstahlsschaden auf rund 250, der Sachschaden auf rund 200 Euro. (ju)

Bekleidung aus Garage gestohlen - 10.000 Euro Schaden

Zeit:       13.06.2013, 13.10 Uhr
Ort:        Freital

An einer Garage auf einem Firmengelände an der Coschützer Straße brachen Unbekannte das Schloss auf. Anschließend stahlen sie verschiedene, neuwertige Kleidungsstücke im Gesamtwert von rund 10.000 Euro. Letztmalig waren die Geschädigten Ende April in der Garage. (ju)

Alkohol am Steuer

Zeit:       14.06.2013, gegen 01.30 Uhr
Ort:        Bad Gottleuba-Berggießhübel

In der vergangenen Nacht stoppten Polizeibeamte einen Opelfahrer auf der Straße Oberer Ladenberg. Bei der Kontrolle des Fahrers (25) schlug den Beamten deutlicher Alkoholgeruch entgegen. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Der 25-jährige Mann saß mit 1,42 Promille hinterm Steuer seines Wagens. Eine Blutentnahme wurde veranlasst, der Führerschein des jungen Mannes einbehalten. (ml)

Seniorin schwer verletzt

Zeit:       13.06.2013, 12.20 Uhr
Ort:        Kesselsdorf, B 173

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 173 wurde gestern Mittag eine 79-Jährige schwer verletzt, ein 83-Jähriger leicht. 

Der 83-Jährige befuhr mit seinem BMW die B 173 aus Richtung Grumbach in Richtung Dresden. An der Ampelkreuzung B 173/Unkersdorfer Straße kam es zum Zusammenstoß mit einem VW Touran, der von der Unkersdorfer Straße kommend, nach links auf die B 173 in Richtung Dresden abbog. Die Beifahrerin (79) im BMW erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 
83-Jährige wurde vor Ort behandelt. Der Fahrer (41) des Touran blieb unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro.

Ermittlungen zufolge hatte der 83-Jährige das Rotlicht der Ampel übersehen. (ju)

Autos machten sich selbständig

Gestern kam es in Freital und Altenberg zu insgesamt drei Verkehrsunfällen, die durch ungenügend gesicherte Fahrzeuge verursacht worden.

Gegen 11.20 Uhr hatte sich am Jochhöh in Freital ein Suzuki selbständig gemacht. Er rollte gegen einen Verteilerkasten, einen Holzunterstand, zwei Mülltonnen sowie zwei Zaunsfelder und verursachte etwa 1.000 Euro Sachschaden. 

In Freital Wurgwitz auf der Gartenstraße rollte gegen 17.00 Uhr ein Seat gegen einen davor am rechten Fahrbahnrand stehenden Peugeot. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 2.000 Euro.

Auch in Altenberg hatte am Mittag sich ein Toyota selbständig gemacht. Am Platz des Bergmanns rollte der Carina gegen einen Mazda und verursachte einen geringen Schaden in Höhe von etwa 100 Euro. (ju)

Wildunfall

Zeit:       13.06.2013, 22.30 Uhr
Ort:        Glashütte, OT Bärenhecke

Ein 25-Jähriger war gestern Abend mit einem BMW von Glashütte nach Bärenhecke unterwegs. Etwa einen Kilometer vor dem Ortseingang wechselte plötzlich ein Reh über die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß mit dem BMW. Das Reh verendet noch am Unfallort. Am Pkw entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. (ju)




Quelle: PD Dresden

Viele Menschen brauchen Hilfe, andere möchten helfen
Aus diesem Grund haben wir die Facebookseite 
ins Leben gerufen. 
Bitte unterstützen Sie diese Seite mit einem " Gefällt mir" und teilen Sie das Ihren Freunden mit

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.