Sonntag, 16. Juni 2013

Fahrten Brückenbergbahn in Zwickau



Am Sonntag, dem 16.06.2013 veranstaltet der Förderverein Brückenbergbahn e.V. auf der Brückenbergkohlenbahn in Zwickau den nächsten Fahrbetrieb für Kulturfreunde, Bergbau- und Eisenbahninteressierte. Zum Einsatz kommt wie an den vorherigen Fahrtagen ein Schienentrabi vom Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde Schwarzenberg e.V. 
Der Fahrbetrieb findet von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr statt, die Abfahrtstelle ist der Bahnübergang über die Reinsdorfer Straße in Zwickau. Imbissversorgung erfolgt an der Abfahrtsstelle Reinsdorfer Straße. Neu ist für die Fahrtage 15. und 16. 06.2013 die Erweiterung der Fahrstrecke um ca. 700 m.
Die Fahrten führen durch den Pöhlauer Sammelbahnhof bis an dessen Ende.
Eigentümer der Brückenbergkohlenbahn ist die Zwickauer Energieversorgung (ZEV). Der als gemeinnützig anerkannte Förderverein Brückenbergbahn e.V. arbeitet als Pächter der unter Denkmalschutz stehenden Strecke an der Wiederinbetriebnahme einer 3,5 km langen Teilstrecke und organisiert den Fahrbetrieb.

Zur Geschichte:

Die Brückenbergkohlenbahn war eine für den Abtransport geförderter Kohle dienende Nebenbahn. Sie wurde 1872 vom Brückenberg-Steinkohlenbau-Vereins eröffnet und verlief zu den Steinkohlenschächten nach Pöhlau. Ende der 1960er Jahre ging die Kohleförderung immer mehr zurück und führte zur Einstellung des Bergbaus. Am 21.12.1998 wurde der Bahnhof Pöhlau letztmalig mit einem Güterzug bedient. Weitere Informationen im Internet.

Quelle: Förderverein Brückenbergbahn e.V.

Ansprechpartner:
Herr Pester - Tel: 0151/61478108
Herr Baldschus - Tel: 0174/9696622
Cainsdorfer Bergstrasse 7
08064 Zwickau
E-Mail: info@brueckenbergbahn.de
Internet: www.brueckenbergbahn.de

Foto:  Schienentrabi und historisches Foto von der Brückenbergbahn