Samstag, 25. Mai 2013

Informationen der PD Zwickau 25.05.2013



Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Im Schrank versteckt

Plauen – (hje) Am Freitagvormittag klickten für einen 25-jährigen Mann in der Wohnung seiner 24-jährigen Lebensgefährtin in Plauen die Handschellen. Der Mann wurde mit mehreren Haftbefehlen gesucht. An seiner Wohnanschrift auf der Jößnitzer Straße war er nicht anzutreffen. Gegen 9:45 Uhr suchten die Beamten die Wohnung der Lebensgefährtin in der Breitscheidstraße auf. Es erhärtete sich der Verdacht, dass er sich dort aufhält, aufgrund von vor der Wohnung stehenden Herrenschuhen und eines Herren-Fahrrades. Als die Beamten klingelten, öffnete die Lebensgefährtin. Im Hintergrund hielten sich die drei gemeinsamen Kinder auf, ein halbes und ein Jahr sowie sechs Jahre alt. Als die Beamten den Grund ihres Besuches nannten und nachfragten, ob sich ihr Lebensgefährte bei ihr aufhält, verneinte sie dies. Doch mit dieser Antwort gaben sie sich nicht zufrieden. Der Gesuchte wurde im Schlafzimmerschrank, versteckt unter einem Berg schmutziger Wäsche, festgestellt. Anschließend begann für ihn der Haftantritt in der JVA Zwickau, wo er in den nächsten Monaten seine Strafen absitzen wird.

Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Plauen - (hje) Am Freitagabend wurde ein 9-jähriges Mädchen bei einem Verkehrsunfall auf der Gneisenaustraße in Plauen schwer verletzt. Das Mädchen war mit einem Fahrrad unterwegs in Richtung Lützowstraße. Es hätte die auf der Gneisenaustraße von links kommende vorfahrtsberechtigte 50-jährige Fahrerin eines Pkw Mitsubishi beachten müssen. Da dies nicht geschah kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Das Mädchen hatte keinen Helm auf und erlitt Kopfverletzungen. Es wurde stationär im Helios-Klinikum Plauen aufgenommen. Der Unfallsachschaden beträgt 2.500 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Gegenverkehr missachtet

Chemnitz, OT Grüna – (hje) Auf der Staatsstraße 242, zwischen Wüstenbrand und Limbach-Oberfrohna, verletzte sich am Freitagmittag ein Fahrzeugführer leicht. Der 66-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes wollte gegen 12:20 Uhr auf die Auffahrt der BAB 4 in Richtung Dresden abbiegen und beachtete nicht einen entgegenkommenden 58-jährigen Opel-Fahrer. Bei der Kollision der Pkw wurde der Opel-Fahrer leicht verletzt. Der Unfallschaden an den beiden Fahrzeugen beträgt 20.000 Euro.

Quelle: PD Zwickau

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.