Donnerstag, 2. Mai 2013

„Tickende Zeitbombe“ aus dem Verkehr gezogen




„Tickende Zeitbombe“ aus dem Verkehr gezogen

BAB 4, Dresden - Görlitz, in Höhe Anschlussstelle Nieder Seifersdorf
30.04.2013, 11:40 Uhr

Beamte des Verkehrsüberwachungsdienstes haben Dienstagmittag auf der BAB 4 einen Lkw aus dem Verkehr gezogen und so womöglich Schlimmeres verhindert. Sie stoppten das Fahrzeug, was in Richtung Polen unterwegs war, in Höhe der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf und unterzogen es einer technischen Kontrolle. Mit niederschmetterndem Ergebnis: am Lastzug, der mit 16 Tonnen Altkleidern beladen waren, bremste von fünf Achsen gerade mal noch eine. Doch auch an dieser war eine Bremsscheibe gerissen. Ebenso war die Ladung nicht ordnungsgemäß gesichert. Fünf Seiten Papier benötigten die kontrollierenden Polizisten, um alle Mängel am Lastzug aufzulisten. Er wurde an Ort und Stelle stillgelegt. Seinen 33-jährigen Fahrer erwartet ein hohes Bußgeld.
Gegen den Spediteur wir die Einleitung eines Verfallverfahrens geprüft. Er hätte den Lkw augenscheinlich schon lange nicht mehr zum Transport einsetzen dürfen.


Quelle: PD Görlitz



Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.