Samstag, 4. Mai 2013



Landeshauptstadt Dresden


Einbrecher scheiterten an Tresor

Zeit:       30.04.2013, 19.30 Uhr bis 02.05.2013, 07.30 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Unbekannte sind Mitte der Woche in einer Apotheke am Altgorbitzer Ring eingebrochen. 

Die Täter hebelten die Zugangstür des Geschäftes auf und begaben sich in ein Büro. Dort versuchten sie einen Tresor aufzubrechen, was ihnen nicht gelang. Nach einem ersten Überblick wurde nichts weiter gestohlen. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)

Kupplungsschaden vereitelte Diebstahl

Zeit:       01.05.2013, 20.00 Uhr bis 02.05.2013, 08.00 Uhr
Ort:        Dresden-Pieschen

In der Nacht zum Donnerstag drangen Unbekannte gewaltsam in ein Firmengebäude an der Hubertusstraße ein. 

Aus den Räumen entwendeten sie diverse Bohrtechnik im Wert von rund 15.000 Euro. Die Sachen verluden sie auf einen Kleintransporter, der im Firmenhof stand. Der Abtransport des Diebsgutes mit dem Firmentransporter scheiterte jedoch. Das Fahrzeug hatte einen Kupplungsschaden und konnte von den Tätern nicht gestartet werden. Daraufhin ließen die Einbrecher den Kleintransporter samt Bohrtechnik zurück und flüchteten. (ml)

Einbruch in Bäckerei 

Zeit:       02.05.2013, 18.30 Uhr bis 03.05.2013, 04.55 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

In der vergangenen Nacht brachen Unbekannte in eine Bäckerei am Stephanienplatz ein. 

In das Geschäft gelangten die Täter, indem sie ein Fenster aufhebelten. In einem Lagerraum rissen sie einen Tresor aus der Wandverankerung und stahlen diesen. Im Tresor befanden sich zwei Geldkassetten mit etwas mehr als 1.000 Euro Bargeld. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)

Einbruch in Gaststätte

Zeit:       03.05.00.10 Uhr bis 06.00 Uhr
Ort:        Dresdne-Äußere Neustadt

In der vergangenen Nacht geriet eine Gaststätte an der Louisenstraße in das Visier von Einbrechern. Nachdem die Täter eine Terrassentür des Lokals aufgehebelt hatten, drangen sie in die Räume ein und durchsuchten das Mobiliar. In der Folge stahlen sie ein Handy im Wert von rund 150 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. (ml)

Mercedes gestohlen

Zeit:       30.04.2013, 18.00 Uhr bis 02.05.2013, 08.45 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte haben einen Mercedes 320 CDI vom Gelände einer Autohandels an der Löbtauer Straße gestohlen. Der Wert des sieben Jahre alten Wagens wurde mit rund 17.000 Euro angegeben. (ml)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Dresdner Polizei registrierte am 02.04.2013 im Stadtgebiet insgesamt 52 Verkehrsunfälle mit zwei verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Zeit:       02.05.2013, 11.05 Uhr
Ort:        Gröditz

Ein 32-Jähriger fuhr mit einem VW-Transporter auf der Hauptstraße durch Gröditz in Richtung Prösen. Im Zuge einer allgemeinen Verkehrskontrolle stellten die Beamten mit Hilfe eines Drugwiptestes fest, dass er das Fahrzeug unter Einfluss von Amphetaminen führte. Des Weiteren kam heraus, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und am Fahrzeug selber waren ungültige Kennzeichen angebracht. Es folgten Blutentnahme und Anzeigen. (wk)

Verkehrsunfall

Zeit:       02.05.2013, 09.55 Uhr
Ort:        Stauchitz

Gestern Morgen beabsichtigte auf der Schulstraße, der 51-jährige Fahrer eines LKW Mercedes die Handbremse zu ziehen. Dabei rollte er rückwärts und kollidierte dabei mit einem parkenden VW. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. (wk)

Ungewöhnliche Schlafstätte

Zeit:       02.05.2013, 18.52 Uhr
Ort:        Großenhain

Einen ungewöhnlichen Ort zum Schlafen suchte sich gestern Abend ein 27-jähriger Großenhainer.

Die Angestellte eines Einkaufmarktes an der Dresdner Straße, informierte gestern Abend die Polizei über einen jungen Mann, welcher sich (augenscheinlich angetrunken) im Markt aufhielt und schlief. Da der Mann auf das Ansprechen durch die Verkäuferin nicht reagierte, bat sie die Beamten des Polizeirevieres Großenhain um Hilfe. Diese weckten ihn und wiesen darauf hin, dass man nicht im Markt schlafen sollte und komplimentierten ihn aus dem Geschäft. (wk)

Verkehrsunfall – 500 Euro Schaden

Zeit:       02.05.2013, 12.15 Uhr
Ort:        Großenhain

Gestern Mittag stieß beim Ausparken auf dem Parkplatz „Rotes Haus“ der Fahrer (78) eines Opels gegen einen Ford. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Der Opelfahrer fuhr davon, ohne seinen Pflichten, als Verursacher nachzukommen. Er konnte jedoch kurze Zeit später ermittelt werden. (wk)

Verkehrsunfall – 13.000 Euro Schaden

Zeit:       02.05.2013, 13.00 Uhr
Ort:        Großenhain

Gestern Mittag bog ein 73-Jähriger mit einem Suzuki vom Ringweg auf die Großenhainer Straße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer Honda (Fahrer 32). Dieser erlitt Verletzungen und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf geschätzte 13.000 Euro. (wk)

Nicht fahrbereit – trotzdem verschwunden

Zeit:       02.05.2013, 10.45 Uhr bekannt
Ort:        Meißen, OT Winkwitz

In der Zeit vom 01. bis 15.04.2013 verschwanden von dem Grundstück eines ehemaligen Autohandels auf der Elbtalstraße zwei Autos. 

Das Gelände ist nur über das Haupttor begehbar. Die anderen Seiten sind durch unwegsames, felsiges Gelände eingerahmt. Auch andere auf dem Grundstück ansässige Mieter konnten nichts zum Verbleib der stillgelegten Fahrzeuge, ein dunkelblauer Mitsubishi und ein dunkelgrüner Saab, mitteilen. Bei einem Fahrzeug befand sich der Fahrzeugbrief im Handschuhfach. Der Wert der beiden Fahrzeuge lag insgesamt bei ca. 160 Euro. (wk)

Dieseldiebstahl

Zeit:       02.05.2013, 09.00 Uhr bekannt
Ort:        Radebeul

Unbekannte begaben sich in der Zeit vom 30.04. bis zum 02.05.2013 auf ein Betriebsgelände an der Kötitzer Straße und entwendeten ca. 80 Liter Diesel. Diesen entwendeten sie aus abgestellten Gabelstablern. Es entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von ca. 100 Euro. (wk)

Aufmerksame Zeugin

Zeit:       01.05.2013, 16.45 Uhr bekannt
Ort:        Meißen

Während eines Fußballspiels im Stadion „Heiliger Grund“ stieß ein VW-Transporter während seines Rangierens auf dem Parkplatz gegen einen parkenden VW Golf. Anschließend verließ er die Unfallstelle. Als der Besitzer des Golfs zurückkam, wies ihn eine aufmerksame Zeugin auf die Beschädigung hin und gab ihm die Kennzeichen des Verursachers. Der 61-Jährige wird sich für das unerlaubte Entfernen vom Unfallort verantworten müssen. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. (wk)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in einen Bauhof

Zeit:       02.05.2013, 06.15 Uhr bekannt
Ort:        Dohma

Unbekannte drangen in der Zeit vom 30.04. bis 02.05.2013 gewaltsam durch ein Fenster in eine Bauhofscheune ein. Sie entwendeten aus dem Inneren drei gefüllte Benzinkanister und eine Kassette mit Bargeld. Der Sachschaden beträgt rund 50 Euro. Den Diebstahlsschaden schätzten die Geschädigten auf 430 Euro. (wk)

Einbruch in Wohnhaus

Zeit:       03.05.2013, 03.30 Uhr bis 04.00 Uhr
Ort:        Dohna, OT Röhrsdorf

In der vergangenen Nacht brach ein Unbekannter in ein Wohnhaus an der Hauptstraße ein und stahl rund 130 Euro Bargeld. 

Zuvor hatte der Täter eine Terrassentür aufgehebelt. Der Einbruchslärm rief den Hund des Eigentümers (55) auf den Plan. Das Tier schlug an. Als der 55-Jährige nach dem Rechten schaute, flüchtet der Dieb gerade aus der Wohnung. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro. (ml)


Fahrradfahrer bedroht – Zeugenaufruf

Zeit:       02.05.2013, gegen 14.00 Uhr
Ort:        Heidenau

Gestern fuhr ein 31-Jähriger mit dem Fahrrad auf der Breitscheidtstraße. In Höhe des Dreiecks Lindenstraße fuhr er an einem parkenden Pkw vorbei und wurde zeitgleich von einem weiteren Pkw überholt. Der Fahrer des überholenden Autos war mit der Fahrweise des Radfahrers nicht einverstanden, hupte und hielt unvermittelt an. Anschließend stieg er aus und rannte mit einem Messer in der Hand, auf den Fahrradfahrer zu. Ungefähr zehn bis fünfzehn Meter vor ihm blieb er stehen, beschimpfte ihn und fuhr anschließend weiter.

Nach den bisherigen Ermittlungen handelte es sich um einen VW Passat mit einem Dresdner Kennzeichen. Der Fahrer war Ende 20 bis Anfang 30 Jahre alt und ca. 170 bis 175 cm groß. Seine Figur war äußerst kräftig mit einem Bauch. Er hatte sehr kurze dunkle Haare sowie einen Dreitagebart.

Hinweise zu diesem Sachverhalt nehmen das Polizeirevier Pirna bzw. die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (wk)

Radfahrerin fuhr Kind an – Polizei sucht Zeugen

Zeit:       02.05.2013, gegen 15.30 Uhr
Ort:        Heidenau

Gestern Nachmittag kam es im Bereich der Dresdner Straße zu einem Unfall zwischen einer Radfahrerin und einem Kind. In Folge des Zusammenstoßes stürzten beide. Der Junge erlitt Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Radfahrerin verließ unerlaubt den Unfallort. 

Zeugenaussagen zufolge war die Fahrradfahrerin etwa 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß und von schlanker Gestalt. Sie hatte schwarze Harre, die zu einem „Pferdeschwanz“ gebunden waren. Bekleidet war sie mit einer weißen Jacke, einer blauen Jeans. Sie fuhr ein weißes Mountainbike. 

Die Polizei fragt: Wer kennt die beschrieben Frau? Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Auffahrunfall

Zeit:       02.05.2013, 16.35 Uhr
Ort:        Sebnitz

Gestern Nachmittag kam es auf der S 159 zu einem Auffahrunfall zwischen einem Ford und einem Citroen. Der Fahrer (48) des Ford bremste sein Fahrzeug ab, um nach rechts abzubiegen. Dies bemerkte die hinter ihm befindliche Citroenfahrerin (35) zu spät. Trotz des Zusammenstoßes, blieben beide Unfallbeteiligte unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 15.000 Euro. (ml)

Verkehrskontrolle in Stolpen

Zeit:       02.05.2013, zwischen 14.50 Uhr und 16.45 Uhr
Ort:        Stolpen

Gestern Nachmittag führten Beamte des Polizeireviers Sebnitz in auf der Dresdner Straße eine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurden 29 Fahrzeuge und Fahrzeugführer einer Kontrolle unterzogen. Sieben Fahrzeugführer mussten ein Verwarngeld in Höhe von 30 Euro zahlen, da sie nicht angegurtet waren. Ein weiterer Fahrzeugführer muss mit einem Bußgeld in Höhe von 40 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen. Er benutzte während der Fahrt sein Handy. (ml)

Einbruch 

Zeit:       02.05.2013, 05.21 Uhr bekannt
Ort:        Hermsdorf, OT Neuhermsdorf i. Erzgebirge

In der Nacht zum Donnerstag drangen Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Altenberger Straße ein. 

Während die Hauseigentümer schliefen, stahlen die Einbrecher einen Laptop, Fotoapparate, einen Flachbildschirm, ein Heimkinosystem sowie die Zweitschlüssel für einen VW. Der Diebstahlsschaden beträgt geschätzte 4.500 Euro. (wk)

Skoda entwendet

Zeit:       02.05.2013, 15.38 Uhr bekannt
Ort:        Altenberg, OT Lauenstein

Unbekannte entwendeten gestern von einem Waldweg einen abgestellten Skoda Octavia. Der Wert des Fahrzeuges, mit einer Erstzulassung von 2002, beträgt etwa 6.000 Euro. (wk)

Diebstahl eines Quad – Zeugenaufruf

Zeit:       02.05.2013, 06.15 Uhr bis 18.00 Uhr
Ort:        Bannewitz, OT Hänichen

Unbekannte entwendeten gestern ein abgestelltes grünes Quad Suzuki. Das Fahrzeug wurde nach einem Reifenschaden auf der August-Bebel-Straße abgestellt und war nicht mehr fahrbereit. Es hat einen Wert von ca. 6.000 Euro. (wk)


Quelle: PD Dresden

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.