Freitag, 24. Mai 2013

Informationen der PD Zwickau 24.05.2013 (2)


Langfinger stehlen Baggerschaufeln

Reichenbach, OT Schneidenbach – (jm) Diebe haben in der Nacht zu Donnerstag auf einer Baustelle an der Hauptstraße Maschinenzubehör im Wert von fast 4.000 Euro gestohlen. Ermittlungen der Polizei zufolge fuhren die Langfinger einen Minibagger zu einem nahegelegenen Wald und demontierten dort wohl in aller Ruhe die Baggerschaufel. Zudem leerten die Unbekannten den Tank der Baumaschine und entwendeten weitere Schaufeln. Den Bagger selbst ließen sie zurück.
Hinweise erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Diebe stehlen Messtechnik

Theuma – (jm) An der Bergener Straße sind Unbekannte in einen Bauwagen eingedrungen und haben verschiedene Messgeräte gestohlen. Unter anderem verschwand ein Nivelliersystem nebst Zubehör. Wie hoch der Schaden ist, steht noch nicht fest. Die Tat muss zwischen Dienstag und Donnerstag verübt worden sein.

Frau bei Unfall verletzt

Plauen – (jm) Bei einem Unfall in der Ostvorstadt ist am Donnerstagmittag eine Frau leicht verletzt worden. Zudem entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro. Ein Mann (73) hatte mit seinem Auto an der Ecke von Schulze-Delitzsch- und Lettestraße einem anderen Wagen (Fahrer 66) die Vorfahrt genommen. Seine Beifahrerin (74) erlitt bei dem Unfall leichte Blessuren.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Polizei ermittelt zu Laubeneinbrüchen

Reichenbach/Netzschkau – (jm) In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte mehrere Gartenlauben in Netzschkau und Reichenbach aufgebrochen. Meist stahlen die Diebe Kleininventar, Werkzeuge oder Benzinkanister. Betroffen waren in Reichenbach die Gärten an der Turm- und in Netzschkau Bungalows an der Walther-Rathenau-Straße. Der Gesamtschaden liegt bei rund 500 Euro. Die Polizei ermittelt.

Langfinger plündern Gartenlaube

Rodewisch – (jm) In einem Bungalow an der Straße der Jugend haben Diebe in der Nacht zu Donnerstag zahlreiche Elektrogeräte sowie CD´s und Bücher gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 600 Euro. Die Polizei hofft bei ihren Ermittlungen auf Hinweise von Zeugen.
Informationen erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Baumaschinen aus Transporter gestohlen

Reichenbach – (js) Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag einen an der Sternsiedlung abgestellten Ford Transporter aufgebrochen. Aus dem Fahrzeug entwendeten sie einen Meiselhammer (Marke Würth), einen Akkuschrauber (Dewald) und eine Reciprosäge im Gesamtwert von 750 Euro.

Radfahrer bei Sturz verletzt

Falkenstein – (jm) Auf der Hammerbrücker Straße ist am Donnerstagabend ein Radfahrer gestürzt. Der Mann (44) verletzte sich dabei schwer und kam ins Krankenhaus. Warum er zu Fall kam ist noch unklar. Womöglich hatte er auf einem steilen Straßenabschnitt die Kontrolle über sein Fahrrad verloren.

Beamte stoppen betrunkenen Fahrer

Klingenthal – (jm) Die Polizei hat am Donnerstagabend auf der Bahnhofstraße einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Mann (57) saß mit 1,84 Promille hinter dem Steuer seines Pkw. Gegen ihn wird nun ermittelt. Er war einer Streifenbesatzung aufgefallen, weil er keinen Gurt angelegt hatte.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Diebe stehlen nur Münzen

Zwickau – (js) In der Nacht zu Freitag sind Unbekannte gewaltsam in einen Geschäftsraum auf der Cainsorfer Staße eingedrungen und durchsuchten die Räumlichkeiten. Aus einer Kasse wurden nur die ein, zwei und drei Cent Münzen entwendet, die Geldscheine jedoch zurückgelassen. Der Stehlschaden beläuft sich auf rund 50 Euro, der Sachschaden auf 300 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

500 Meter Kabel gestohlen

Wilkau-Hassslau – (js) Im Zeitraum von Samstag bis Dienstag haben unbekannte Buntmetalldiebe vom Freigelände einer Firma an der Bahnhofstraße fast 500 Meter Kupferkabel im Wert von über 6.000 Euro gestohlen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Diesel aus Bagger gestohlen

Crimmirtschau, OT Gablenz – (js) Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag aus einem Bagger an der Glauchauer Landstraße 250 Liter Diesel abgelassen. Der Tankdeckel wurde durch Nachschließen geöffnet.

Unfall mit 15.000 Euro Schaden

Crimmitschau, OT Rudelswalde – (js) Am Donnerstagabend fuhr eine 65-jährige Mazdafahrerin von der Westbergstraße in eine Zufahrt zum Parkplatz der dortigen Gartenanlage. Dabei streifte sie einen ordnungsgemäß abgestellten VW Golf. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Vorfahrtsfehler führt zu Unfall

Werdau, OT Königswalde – (js) Zu einem Unfall mit 16.000 Euro Sachschaden kam es am Donnerstagnachmittag an der Kreuzung An den Linden / Dänkritzer Straße. Der Fahrer (45) eines VW Golf übersah einen vorfahrtsberechtigten Ford (Fahrer/24) und stieß mit diesem zusammen. In der Folge wurde der Ford gegen einen Renault (m/47) geschleudert, welcher zum gleichen Zeitpunkt an der Kreuzung verkehrsbedingt wartete. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Golf und der Ford waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Unbekannter schießt auf Katze

Hartenstein – (js) Am Mittwoch zwischen 16 und 22 Uhr schoss ein Unbekannter vermutlich mit einem Luftgewehr auf eine Hauskatze vom Katharinenhof-Stift. Bei dem Projektil handelte es sich um ein so genanntes Spitzdiabolo. Es ist noch unklar, ob das Tier überlebt, da das Projekt durch das Auge eingedrungen ist und im Kehlkopfbereich steckt.
Hinweise zum Täter erbittet die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

BAB 72

Fehler beim Fahrstreifenwechsel

BAB 72, Stöckigt – (js) Kurz nach 9 Uhr ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Plauen Ost und Plauen Süd ein Verkehrsunfall mit 16.000 Euro Sachschaden. Eine 27-jährige Peugeotfahrerin beachtete beim Fahrstreifenwechsel den Audi eines 33-Jährigen nicht. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander. In der Folge streifte der Audi die Mittelschutzplanke und der Peugeot schleuderte nach rechts ins Bankett. Die Verursacherin wurde vorsorglich ins Krankenhaus verbracht, konnte später jedoch entlassen werden. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war der rechte Fahrstreifen bis 11 Uhr gesperrt.

Quelle: PD Zwickau

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.