Freitag, 17. Mai 2013

Informationen der PD Leipzig 17.05.2013 (2)




Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Dieseldieb gefasst

Ort: 04349 Leipzig, Tauchaer Straße
Zeit: 16.05.2013; 22:52 Uhr – 22:59 Uhr

In den gestrigen Abendstunden wurde ein 33-Jähriger bei dem Versuch Dieselkraftstoff zu entwenden, gestört und musste unverrichteter Dinge flüchten. Er versuchte an einem Lkw, den Tankdeckel zu öffnen, doch kam ihm der Sohn (39) des Fahrzeugeigentümers „in die Quere“. Der 39-Jährige machte sich zu dem Zeitpunkt zu einem Kontrollgang über den Hof des Firmengeländes - auf dem auch der Lkw geparkt stand – auf den Weg und verschreckte damit den Dieb. Dieser sprang in sein Fluchtfahrzeug, einen dunkelgrünen Mercedes Vito, und raste ohne Licht in stadteinwärtiger Richtung davon. Den Tankdeckel des Lkw beschädigte der Dieb, wodurch ein Sachschaden von ca. 250 Euro entstand, doch Diesel konnte er nicht mehr abzapfen.
Doch alle Flucht half dem 33-Jährigen nichts. Womit er nicht rechnete, ist passiert. Der Sohn des Fahrzeugeigentümers erkannte das amtliche Kennzeichen, welches am grünen Vito angebracht war und informierte die Polizei darüber. Sofort leiteten die Polizeibeamten Fahndungsmaßnahmen ein. Im Stadtgebiet Eilenburg konnte der 33-jährige Unhold schließlich durch Polizeibeamte des Revieres Eilenburg im Fischerweg gestellt und einer Kontrolle unterzogen werden. Dabei stellten sie fest, dass der Mercedes Vito stillgelegt und aufgrund eines Diebstahls zur Sachfahndung ausgeschrieben war. Außerdem erkannten die Polizisten, dass die am Vito angebrachten amtlichen Kennzeichen kurz vor dem Ereignis von einem VW Caddy unberechtigt entfernt worden waren. Der Untaten noch nicht genug, mussten die Polizisten feststellen, dass der 33-Jährige ohne Fahrerlaubnis und unter Einfluss von Betäubungsmitteln den Vito führte und zu alledem noch zwei kleine Tütchen mit betäubungsmittelähnlichen Substanzen mit sich führte.
Nun wird sich der Dieb wegen versuchten Diebstahls von Diesel, wegen Diebstahls eines Fahrzeugs und von amtlichen Kennzeichen, wegen Urkundenfälschung und Urkundenmissbrauchs sowie wegen Führens von Fahrzeugen ohne Fahrerlaubnis und unter Einfluss von Rauschmitteln verantworten müssen. (MB)

Revier Grimma

Maschendrahtzaun beschädigt

Ort: Naunhof, Großsteinberger Straße
Zeit: 17.05.2013, 00:20 Uhr

Ein 23-jähriger Mann wurde heute früh durch Polizeibeamte auf frischer Tat gestellt. Er beschädigte Maschendrahtzaunfelder auf einer Länge von ca. 15 Metern. Dadurch entstand für den Besitzer ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Gegen den Mann wurde Anzeige erstattet. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. (MH)

Verkehrsrowdy gestellt

Ort: Colditz
Zeit: 16.05.2013, 18:00 Uhr

Ein 22-jähriger Golffahrer sollte gestern durch Polizeibeamte kontrolliert werden. Doch der junge Mann fuhr weiter. Bei seiner wilden Fahrt durch die Ortschaft Colditz fuhr er zum Teil mit einer Geschwindigkeit von über 100 km/h. Weiterhin missachtete er die rot-leuchtende Lichtzeichenanlage an der Muldenbrücke. Durch seine Fahrweise nahm er billigend die Gefährdung von Passanten und anderen Verkehrsteilnehmern in Kauf, da er auch mehrfach auf der Gegenfahrbahn fuhr und andere Verkehrsteilnehmer nur durch starkes Abbremsen oder Ausweichen einen Zusammenstoß verhindern konnten. Ein freiwilliger Drogentest verlief beim Fahrer positiv. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. (MH)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Ergänzung zum - Zeugenaufruf – Polizei bittet um Mithilfe

Durch die Staatsanwaltschaft Leipzig wurde im Ergebnis der ersten Feststellungen nach dem Auffinden des verstorbenen Radfahrers (45) ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet. Nach den bisher vorliegenden vorläufigen Ergebnissen der rechtsmedizinischen Untersuchungen ist der Mann eines natürlichen Todes gestorben. Soweit der Radfahrer bei dem Sturz leichte Verletzungen erlitten hatte, waren diese nicht todesursächlich.
Die bisherigen Ermittlungen haben nach Auskunft der Staatsanwaltschaft Leipzig keine Hinweise auf einen selbst- oder fremdverschuldeten Verkehrsunfall ergeben. Ein Straftatverdacht besteht nicht. (Hö)

Landkreis Leipzig

Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Ort: Grimma, Gerichtswiesen, Einkaufszentrum
Zeit: 15.05.2013, zwischen 16:30 Uhr und 17:00 Uhr

Der Nutzer (45) eines schwarzen Pkw Renault Megane hatte sein Fahrzeug um 16:30 Uhr auf dem unteren Parkdeck des Einkaufzentrums abgestellt. Als er eine halbe Stunde später zurückkam, musste er Beschädigungen – mehrere Lackkratzer hinten rechts – am Auto feststellen. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 100 Euro. Die Polizei ermittelt jetzt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort nach § 142 StGB. Wer hat Beobachtungen gemacht, wer kann sachdienliche Hinweise geben? Zeugen melden sich bitte auf dem Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3, Tel.(03437) 708925-100. (Hö)

Quelle: PD Leipzig

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.