Dienstag, 21. Mai 2013

Informationen der PD Dresden 21.05.2013



Landeshauptstadt Dresden


Einbruch in Bürogebäude

Zeit:     17.05.2013 bis 20.05.2013
Ort:      Dresden-Striesen

Unbekannte verschafften sich Zutritt in ein Bürogebäude an der Bärensteiner Straße. Im Anschluss brachen sie drei Zugangstüren auf und stahlen aus den Büros eine Geldkassette mit mehreren tausend Euro sowie einen Computer und zwei Kameras. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 9.000 Euro. (ml)

Vier Skoda im Visier von Autodieben

Zeit:     19.05.2013 Uhr bis 20.05.2013 Uhr
Ort:      Stadtgebiet Dresden

Ein silbergrauer Skoda Octavia ist von der Hochschulstraße gestohlen worden. Der Wert des elf Jahre alten Autos wurde mit rund 6.500 Euro angegeben. 

Von der Markusstraße wollten Unbekannte einen weiteren Skoda Octavia stehlen. Die Täter drangen gewaltsam in das Fahrzeug ein, konnten es aber nicht starten. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. 
Auch von der Waldemarstraße versuchten Unbekannte einen Skoda Octavia zu stehlen. In diesem Fall überraschte der Eigentümer des Wagens den Autodieb. Dem Täter gelang die Flucht. 

Einen weißen Skoda Fabia haben Unbekannte vom Dippoldiswalder Platz gestohlen. Der Jahreswagen hat einen Wert von etwa 14.000 Euro. (ml)

VW Caddy gestohlen

Zeit:     18.05.2013 bis 20.05.2013, 09.30 Uhr
Ort:      Dresden-Neustadt

Unbekannte haben einen silbergrauen VW Caddy von der Rudolph-Leonhard-Straße gestohlen. Der Zeitwert des vier Jahre alten Wagens wird mit rund 11.000 Euro beziffert. (ml)

Neun Fahrzeuge aufgebrochen

Zeit:     20.05.2013 
Ort:      Stadtgebiet Dresden

Im Verlauf des gestrigen Tages brachen Unbekannte in insgesamt neun Fahrzeuge im Stadtgebiet ein. 

Aus den Autos unterschiedlichster Marken stahlen die Täter unter anderem zwei Navigationsgeräte, ein Autoradio, ein Handy sowie persönliche Gegenstände. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehr als 4.500 Euro. (ml)  

Einbruch in Büro

Zeit:     21.05.2013, 08.10 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Plauen

Unbekannte sind in ein Büro an der Straße Altplauen eingebrochen. 

Die Täter hebelten eine Zugangstür des Hauses auf und durchsuchten die Räume. Nach einem ersten Überblick stahlen sie eine Geldkassette sowie eine Kamera. Abschließende Schadensangaben liegen derzeit nicht vor. (ml)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Dresdner Polizei registrierte am 20.05.2013 im Stadtgebiet insgesamt 18 Verkehrsunfälle mit sechs verletzten Personen.

Verfolgungsfahrt – Polizei sucht Zeugen

Zeit:     20.05.2013, 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wollten Dresdner Polizeibeamte gestern Morgen einen weißen BMW (5er Reihe) auf der Fritz-Reuter-Straße stoppen. 

Als der BMW-Fahrer die Zeichen der Beamten bemerkte, beschleunigte er seinen Wagen abrupt. Bei der Flucht in Richtung Autobahn überfuhr er eine rote Ampel an der Großenhainer Straße und war streckenweise mit deutlich über 100 km/h unterwegs. Im Bereich der Moritzburger Landstraße verloren die Polizisten den Sichtkontakt zum BMW und ließen von einer weiteren Verfolgung ab.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Verfolgungsfahrt gemacht? Wer ist durch die Fahrweise des BMW-Fahrers gefährdet worden? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 zu melden. (ml)

Seniorin erlag Unfallverletzungen

Zeit:     14.05.2013, 10.20 Uhr
Ort:      Dresden-Albertstadt

Am Dienstag der vergangenen Woche erlitt eine 80-Jährige bei einem Verkehrsunfall auf der Stauffenbergallee schwere Verletzungen. Sie war beim Überqueren der Straße in Höhe der Garnisonskirche von einem Mercedes erfasst worden (siehe auch Medieninformation 182/2013 der PD Dresden vom 14.05.2013).

Die Dresdnerin erlag am vergangenen Freitag in einem Krankenhaus ihren schweren Verletzungen. Die Ermittlungen der Dresdner Verkehrspolizei dauern an. (ju)

Landkreis Meißen

Navigationsgerät entwendet

Zeit:     19.05.2013, 20.30 Uhr bis 20.05.2013, 14.04 Uhr 
Ort:      Meißen

Unbekannte begaben sich auf dem Teichertring in eine Tiefgarage. In dieser zerschlugen sie die Seitenscheibe eines VW Passat und entwendeten das Navigationsgerät im Wert von ca. 2.500 Euro. Der Sachschaden beträgt geschätzte 500 Euro. (wk)

Einbruch in ein Büro

Zeit:     20.05.2013, 10.14 Uhr bekannt
Ort:      Radebeul

Am vergangenen Wochenende drangen Unbekannte gewaltsam durch ein Fenster in ein Büro an der Kötzschenbrodaer Straße ein. Die Einbrecher brachen die Türen zu mehreren Büros auf und durchsuchten diese. Zum Diebesgut können gegenwärtig noch keine Angaben gemacht werden. Der entstandene Sachschaden beträgt geschätzte 6.000 Euro. (wk)

Hochwertige Fahrräder gestohlen

Zeit:     19.05.2013 bis 20.05.2013, 09.30 Uhr
Ort:      Radebeul

In der Nacht zum Montag brachen Unbekannte in eine Garage an der Coswiger Straße ein. In der Folge stahlen sie zwei hochwertige Fahrräder im Gesamtwert von ca. 6.000 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde mit ca. 500 Euro angegeben. (ml)

Laterne umgefahren

Zeit:     20.05.2013, 13.55 Uhr
Ort:      Moritzburg, OT Boxdorf

Am Montag befuhr ein 75-Jähriger mit seinem Opel Astra Caravan die Waldteichstraße in Moritzburg in Richtung Dresden. Nach einer leichten Rechtskurve geriet er auf den Gehweg und stieß gegen eine Laterne. Am Auto des Seniors entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. Er selbst blieb unverletzt. Der Schaden an der Laterne wurde mit ca. 1.000 Euro beziffert. (ml)

Motorräder entwendet

Zeit:     17.05.2013, 20.00 Uhr bis 20.05.2013, 16.00 Uhr 
Ort:      Groitzsch

Auf dem Talweg drangen Unbekannte gewaltsam in eine Garage ein. Aus dieser entwendeten sie zwei Crossmaschinen. Die gelbe KTM und die grün-schwarze Kawasaki sind für den öffentlichen Fahrverkehr nicht zugelassen. Der Diebstahlsschaden beträgt geschätzte 1.900 Euro. (wk)

Unfall mit 1,74 Promille

Zeit:     20.05.2013, 17.40 Uhr
Ort:      Leuben-Schleinitz, OT Praterschütz

Montagnachmittag war eine 47-jährige Frau mit ihrem Honda auf der Straße Praterschütz in Richtung Mutzschwitz unterwegs. Dabei kam sie aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Am Honda entstand ein Sachschaden von rund 2.500 Euro.
Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch bei der Fahrerin fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,74 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein der Frau einbehalten. (ml)

Laubeneinbrecher überrascht

Zeit:     19.05.2013, gegen 00.10 Uhr
Ort:      Riesa, Leutewitzer Straße

Am Pfingstsonntag versuchten zwei Unbekannte in eine Laube in der Gartenanlage „Am Reiter“ einzudringen. Was die Täter nicht wussten: Der Eigentümer (50) schlief in der Gartenlaube. Vom Einbruchslärm geweckt, schaute der Mann nach dem Rechten. Die beiden Unbekannten ergriffen sofort die Flucht. 

Bei der Tatortarbeit stellten Polizeibeamte fest, dass noch drei weitere Lauben angegriffen worden waren. Diverses Diebesgut, darunter auch Unterhaltungselektronik, hatte das Duo bereits zum Abtransport bereitgestellt. Die Höhe des entstandenen Schaden steht noch nicht fest. (ml)

Radfahrer schwer verletzt

Zeit:     19.05.2013, 15.30 Uhr
Ort:      Riesa

Am Pfingstsonntag stieß ein Radfahrer (65) auf der Kreuzung Jahnatalweg/ Auenwaldstraße mit einem Citroen zusammen. Der Radfahrer wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Citroenfahrer (31) blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 400 Euro. (ml)

Mazda stieß mit Skoda zusammen

Zeit:     19.05.2013, 23.00 Uhr
Ort:      Großenhain

Am späten Sonntagabend befuhr eine 33-Jährige mit ihrem Mazda die Schillerstraße stadtauswärts in Richtung Radeburger Straße. Auf dem Radeburger Platz, beim Queren der B 101, kam es zum Zusammenstoß mit einem Skoda, der in Richtung Meißen unterwegs war. Die Mazdafahrerin und die Skodafahrerin (28) blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 5.000 Euro. (ju)

11.000 Euro Schaden nach Verkehrsunfall

Zeit:     20.05.2013, 15.00 Uhr
Ort:      Großenhain, OT Skassa

Der Fahrer (28) eines Ford befuhr am Montagnachmittag die Pflasterstraße und wollte nach links auf die Riesaer Landstraße abbiegen. Dabei stieß der Ford jedoch mit einem auf der Riesaer Landstraße in Richtung Großenhain fahrenden Mazda (Fahrer 65 Jahre alt) zusammen. Personen wurden nicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 11.000 Euro. (ju)

Alkoholsünder ertappt

Gleich drei Mal stellten Beamten des Reviers Großenhain am vergangenen Pfingstwochenende alkoholisierte Fahrzeugführer fest. 

Am Samstagabend, gegen 23.00 Uhr, stoppten Beamte einen Ford in Schönfeld auf der Kamenzer Straße. Er war zuvor mit überhöhter Geschwindigkeit aufgefallen. Bei der Kontrolle des 33-jährigen Fahrers bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,18 Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein des Mannes sicher. Er muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. 

Zwei Verstöße gegen die 0,5 Promille Grenze stellten die Beamten am Montagmorgen fest. Gegen 08.00 Uhr stoppten sie einen VW Golf auf der Radeburger Straße. Ein Atemalkoholtest beim Fahrer (57) ergab einen Wert von 0,6 Promille. Gegen 10.35 Uhr stoppten Beamte einen Ford in Porschütz. Ein Atemalkoholtest beim Fahrer (55) ergab einen Wert von 0,58 Promille. Die Beamten fertigten jeweils eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. (ju)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verkehrsunfall

Zeit:     19.05.2013, 12.20 Uhr bekannt 
Ort:      Ortsverbindungsstraße Gorknitz - Bosewitz

Der 24-jährige Fahrer einer Aprilia fuhr auf der Ortsverbindungsstraße von Gorknitz in Richtung Bosewitz. In einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle und fuhr gerade aus weiter. Dabei durchbrach er einen Maschendrahtzaun und blieb in der angrenzenden Obstplantage liegen. Er kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus. Es entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von 2.200 Euro. (wk)

Einbruch in einen Imbiss

Zeit:     19.05.2013, 21.15 Uhr bis 20.05.2013, 08.35 Uhr
Ort:      Heidenau

Unbekannte drangen am Elbradweg gewaltsam in einen Imbiss ein. Sie entwendeten aus diesem sowie dem angrenzenden Lager Lebensmittel und Spirituosen im Wert von ca. 100 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt geschätzte 200 Euro. (wk)

Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Zeit:     18.05.2013, 11.05 Uhr bekannt
Ort:      Heidenau

Ein unbekannter Pkw fuhr auf der B 172 durch Heidenau in Richtung Pirna. An der Kreuzung August-Bebel-Straße wendete er verbotswidrig links wieder zurück in Richtung Dresden. Hinter ihm befanden sich ein Mazda (Fahrer 59) und ein VW Golf (Fahrerin 25). Durch das plötzliche Wendemanöver des unbekannten Pkw mussten beide eine Gefahrenbremsung einleiten, dennoch kam es zum Zusammenstoß. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Der Fahrer des unbekannten Pkw entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. 

Hinweise zum Verursacherfahrzeug und zum Unfallhergang nimmt das Polizeirevier Pirna oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (wk)

Raub – zwei Tatverdächtige festgenommen

Zeit:     20.05.2013, 18.45 Uhr
Ort:      Bannewitz, OT Wilmsdorf

Gestern Abend ist ein Jugendlicher (15) von zwei jungen Männern (17 und 23) beraubt worden. Die beiden Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. 

Die beiden jungen Männer drohten dem Jugendlichen Gewalt an und entrissen ihm kurz darauf das Handy. In der weiteren Folge drückten sie den 15-Jährigen zu Boden und raubten eine kleinere Summe Bargeld. Alarmierte Polizeibeamte machten das Räuberduo ausfindig und nahmen es vorläufig fest. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen. (wk)

Schwere Brandstiftung – Tatverdächtiger festgenommen

Zeit:     20.05.2013, 22.04 Uhr
Ort:      Langburkersdorf

Der 29-jährige Bewohner (tunesischer Staatsbürger) eines Zimmers in der zweiten Etage des Asylbewerberheimes setzte gestern Abend gegen 22.00 Uhr drei Matratzen in Brand. Dadurch kam es zu Beschädigungen des Fußbodenbelags. Anschließend warf er die Matratzen aus dem Fenster. Es entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von ca. 200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (wk)

Schuppen aufgebrochen

Zeit:     19.05.2013 bis 20.05.2013
Ort:      Sebnitz, Blumenstraße

Unbekannte Täter brachen in der Gartenanlage „Am Hammerberg“ einen Geräteschuppen auf. Aus diesem entwendeten sie zwei Kabeltrommeln und eine Bohrmaschine. Weiterhin stahlen sie eine Aluminiumleiter. Der entstandene Schaden beträgt ca. 300 Euro. (ml)

Verkehrsunfall in Bad Schandau

Zeit:     19.05.2013, 12.45 Uhr
Ort:      Bad Schandau

Auf der Rudolf-Sendig-Straße fuhr der Fahrer (17) eines Moped Yamaha auf einen verkehrsbedingt haltenden Audi auf. Er stürzte und verletzte sich leicht. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro. (ml)

Wildunfall bei Stolpen

Zeit:     19.05.2013, gegen 22.40 Uhr
Ort:      Stolpen, OT Rennersdorf-Neudörfel

Die Fahrer (50) eines Mitsubishi befuhr die Ortsverbindungsstraße von Fischbach in nach Rennersdorf-Neudörfel. Als plötzlich ein Wildschwein auf die Fahrbahn rannte, kam es zum Zusammenstoß. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. (ml)

Quelle: PD Dresden


Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.