Freitag, 17. Mai 2013

Informationen der PD Dresden 17.05.2013


Landeshauptstadt Dresden


Rabiater Ladendieb

Zeit:       16.05.2013, gegen 16.15 Uhr
Ort:        Dresden-Coschütz

Gestern Nachmittag nahmen Dresdner Polizeibeamte einen jungen Mann (23) fest, der mehrere Flaschen Schnaps in einem Einkaufsmarkt an der Tharandter Straße gestohlen hatte.

Der Diebstahl blieb nicht unbemerkt. Zwei Marktangestellte (w/24, m/26) sprachen den Langfinger an und versuchten den Mann festzuhalten. Der Dieb schlug den 26-Jährigen jedoch zu Boden und drohte der 24-Jährigen mit einem abgebrochenen Flaschenhals. Alarmierte Polizeibeamte konnten den Tatverdächtigen in der näheren Umgebung ausfindig machen. Der junge Mann wurde vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schweren Raubes. (ml)

Trickdiebstahl

Zeit:       16.05.2013, 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Ort:        Dresden-Dölzschen

Gestern Mittag sprach ein Unbekannter einen älteren Herren (87) auf der Straße an und gab vor, ein ehemaliger Arbeitskollege zu sein. In dem anschließenden Gespräch erschlich sich der Täter das Vertrauen des Seniors und „schenkte“ ihm drei Lederjacken. 

Danach begaben sich die beiden Männer in die Wohnung des 87-Jährigen an der Kasseler Straße. Dort bat der Unbekannte um 3.000 Euro. Als der Senior eine Geldkassette mit mehreren tausend Euro hervorholte, griff der Täter zu und verließ mit rund 12.000 Euro die Wohnung. Die Lederjacken ließ er als „Pfand“ zurück. Erst später wurde dem 87-Jährigen bewusst, dass er einem Trickdieb zum Opfer gefallen war. (ml)

Einbruch in Ärztehaus

Zeit:       15.05.2013, 22.00 Uhr bis 16.05.2013, 08.00 Uhr
Ort:        Dresden-Pirnaische Vorstadt

In der Nacht zum Donnerstag brachen Unbekannte in das Ärztehaus an der Gerichtsstraße ein. 

Die Täter hebelten zunächst ein Kellerfenster auf und drangen in den Komplex ein. Im Anschluss öffneten sie gewaltsam eine Tür und durchsuchten einen Schulungsraum. Aus diesem stahlen sie zwölf Laptops im Wert von rund 12.000 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt ebenfalls mehrere tausend Euro. (ml)

Öffentlichkeitsfahndung beendet

Die beiden jungen Frauen, nach denen wegen eines versuchten Raubes öffentlich gefahndet wurde, konnten zwischenzeitlich identifiziert werden. Es handelt sich um zwei 14-jährige Dresdnerinnen. Die beiden stehen im Verdacht, Anfang März ein Raubdelikt begangen zu haben (siehe Medieninformation der Polizeidirektion Dresden Nr. 185/13 vom 15.0.50213). 

Nach der Veröffentlichung gingen etwa ein Dutzend Zeugenhinweise ein. Auch die Mutter eines der Mädchen meldete sich bei der Dresdner Polizei. Die Ermittlungen der Dresdner Kriminalpolizei dauern an. (ml)

Einbruch in Pizzeria 

Zeit:       15.05.2013, 23.45 Uhr bis 16.05.2013, 08.50 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Eine Pizzeria am Stephanienplatz geriet in der Nacht zum Donnerstag in das Visier von Einbrechern. Die Täter brachen eine Personaltür des Geschäftes auf und drangen in die Räume ein. Anschließend durchsuchten sie das Mobiliar und stahlen rund 300 Euro Bargeld. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)

Toyota Avensis gestohlen

Zeit:       15.05.2013, 16.30 Uhr bis 16.03.2013, 06.30 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte haben einen silbergrauen Toyota Avensis von der Schönbrunnstraße gestohlen. Der Zeitwert des Jahreswagens beträgt etwa 32.000 Euro. (ml)

Technischer Defekt führte zu Küchenbrand

Zeit:       16.05.2013, gegen 14.10 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Gestern Nachmittag kam es in einem Wohnhaus an der Schandauer Straße zu einem Brand. 
Das Feuer war in einer Küche ausgebrochen und konnte schnell gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt. Schadenangaben liegen noch nicht vor. Nach ersten Ermittlungen gehen die Ermittler von einem technischen Defekt als Brandursache aus. (ml)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Dresdner Polizei registrierte am 16.05.2013 im Stadtgebiet insgesamt 57 Verkehrsunfälle mit neun verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Portmonee gestohlen und Geld abgehoben

Zeit:       16.05.2013, 14.00 Uhr
Ort:        Meißen 

Einer 45-jährigen Frau ist gestern Nachmittag das Portmonee mit rund 160 Euro Bargeld gestohlen worden. Mit der gleichzeitig entwendeten EC-Karte hob der Täter kurz darauf weitere 320 Euro Bargeld vom Konto der Frau ab. 

Der Diebstahl des Portmonees ereignete sich in einem Markt an der Schützestraße. Die Frau hatte ihre Handtasche an einen Einkaufswagen gehängt und diese kurz aus den Augen gelassen. Diesen Moment nutzte ein Unbekannter und stahl die Geldbörse der 45-Jährigen. An einem nahegelegenen Geldautomat hob er dann Bargeld vom Konto der Bestohlenen ab. (ml)

Fahrradteile gestohlen

Zeit:       14.05.2013, 11.00 Uhr festgestellt
Ort:        Radebeul

Unbekannte brachen am vergangenen Wochenende einen Schuppen an der Kellereistraße auf und versuchten ein Fahrrad zu stehlen. Es gelang ihnen aber nicht das Schloss aufzubrechen. In der Folge bauten sie die Federgabel, das Federbein und die Wippe ab - alles hochwertige Teile. Der Diebstahlschaden beträgt mindestens 1.800 Euro. (ml)

Gartenlaube brannte nieder

Zeit:       16.05.2013, gegen 02.20 Uhr
Ort:        Riesa

In der Nacht zum Donnerstag geriet eine Gartenlaube an der Kirchstraße in Brand. Die Laube wurde komplett zerstört. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (ml)

Hoher Sachschaden bei Wildunfall

Zeit:       17.05.2013, 01.55 Uhr
Ort:        Stauchitz, Bundesstraße 6

Hoher Sachschaden und ein totes Reh waren die Bilanz eines Wildunfalles auf der Bundesstraße 6 bei Stauchitz. In der vergangenen Nacht kollidierte ein Lkw Daimler-Benz mit einem Reh welches die Fahrbahnüberquerte. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro. (ml)

Schwarzer Broiler

Zeit:       16.05.2013, 17.20 Uhr
Ort:        Riesa

Für einige Aufregung sorgte am Donnerstag schwarzer Qualm, der aus einer Wohnung an der Plauener Straße aufstieg. Feuerwehr und Polizei eilten zum Ort des Geschehens. Die Ursache wurde schnell offenbar. Der Wohnungsinhaber (69) hatte einen Broiler beim Anbraten auf dem Herd vergessen. Von einem „Goldbroiler“ war nicht mehr zu sprechen. Es kam niemand zu Schaden. (ml)

Baucontainer aufgebrochen

Zeit:       15.05.2013, 16.30 Uhr bis 16.05.2013, 10.30 Uhr
Ort:        Schönfeld, OT Linz

Unbekannte brachen in einen Baucontainer am Ortsverbindungsweg zwischen Linz und Blochwitz ein. Aus dem Container stahlen die Täter einen Stromerzeuger, eine Rüttelplatte, eine Tauchpumpe sowie diverses Kleinwerkzeug. Der Wert des Diebesgutes wird mit rund 1.400 Euro beziffert. (ml)

Geschwindigkeitskontrolle

Zeit:       16.05.2013
Ort:        Kalkreuth

Gestern führten Beamte des Polizeirevier Großenhain zwei Geschwindigkeitskontrollen in Kalkreuth durch. Vormittags und nachmittags kontrollierten die Beamten die Geschwindigkeit von insgesamt 102 Fahrzeugen auf der Großenhainer Straße. 
23 Autofahrer waren zu schnell unterwegs. 21 Fahrer werden ein Verwarngeld zahlen müssen, zwei weitere ein Bußgeld. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbrecher scheiterten

Zeit:       15.05.2013, 19.00 Uhr bis 16.05.2013, 09.00 Uhr
Ort:        Pirna, OT Copitz

In der Nacht zum Donnerstag versuchten Unbekannte in einen Imbiss an der Schillerstraße einzubrechen. Den Tätern gelang es jedoch nicht, den Rollladen des Geschäftes aufzuhebeln. Der entstanden Sachschaden beläuft sich auf rund 800 Euro. (ml)

Kind bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Zeit:       16.05.2013, 17.45 Uhr
Ort:        Dohma, OTGoes

Gestern Abend befuhr die Fahrerin (47) eines Nissan die Dorfstraße in Richtung Pirna. In Höhe der Einmündung Neue Straße kamen zwei Kinder (w/7, m9) auf einem Rad gefahren und gerieten auf die Straße. Es kam zum Zusammenstoß, in dessen Folge die Kinder mit dem Rad stürzten. Beim Sturz verletzte sich der Neunjährige leicht und musste medizinisch versorgt werden. (ml)

Radfahrerin von Auto erfasst

Zeit:       16.05.2013, 19.00 Uhr
Ort:        Dohma, OT Gorknitz

Die Fahrerin (29) eines Skoda fuhr gestern Abend rückwärts von einem Grundstück auf die Gorknitzer Straße. Dabei erfasste sie mit ihrem Wagen eine Radfahrerin. Die Frau wurde leicht verletzt und musste ambulant versorgt werden. (ml)

Achtung Trickbetrüger

Zeit:       16.05.2013, gegen 14.00 Uhr
Ort:        Freital

Gestern versuchte ein unbekannter Trickbetrüger eine ältere Dame (92) aus Freital um ihr Erspartes zu bringen. 

Der Mann rief bei der Seniorin an und gab sich als deren Urenkel aus. Im Verlauf des Gespräches bat er um 10.000 Euro für ein vermeintliches Immobiliengeschäft. Die schenkte dem Anrufer Glauben und machte sich auf dem Weg zur ihrem Kreditinstitut. 

Die Mitarbeiter des Kreditinstitutes schöpften jedoch Verdacht und hielten die 
92-Jährige von der unglücklichen Transaktion ab. Gleichzeitig informierten sie die Polizei. Es kam zu keiner Geldübergabe. Erst im Gespräch mit den Polizisten wurde der Frau klar, dass sie einem Betrüger aufgesessen war. (ml)

Buntmetalldiebstahl

Zeit:       15.05.2013, 14.00 Uhr festgestellt
Ort:        Freital, Kleinnaundorf

Unbekannte stahlen etwa 50 Meter Erdkabel im Bereich der Steigerstraße. Das Kabel war bereits verlegt und hat einen Wert von etwa 460 Euro. (ml)

Drogenfund

Zeit:       16.05.2013, gegen 15.25 Uhr
Ort:        Sebnitz

Gestern Nachmittag stoppten Polizeibeamte im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle einen VW auf der Dr.-Steudner-Straße. 

Bei der Kontrolle fanden die Beamten im Fahrzeug rund 315 Gramm Marihuana sowie etwa 2,5 Gramm Crystal. Ein Drug-Wipe-Test beim Fahrzeugführer (31) reagierte positiv auf Cannabis und Amphetamine. Zudem war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Der 31-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen. (ml)

Wildunfall

Zeit:       16.05.2013, gegen 05.00 Uhr
Ort:        Neustadt/Sa., OT Berthelsdorf

Die Fahrerin (58) eines Ford befuhr gestern Morgen die Hohwaldstraße in Richtung Hohwaldklinik. In einem Waldstück rannte ein Reh vor den Wagen der Frau. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Tier. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 600 Euro. (ml)

Schwerer Verkehrsunfall in Dippoldiswalde

Zeit:       16.05.2013, gegen 16.50 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde

Gestern Nachmittag kam auf der Kreuzung Rabenauer Straße/Hohe Straße zu einem schweren Verkehrsunfall.

Der Fahrer (73) eines Dacia war auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Karsdorf und Dippoldiswalde unterwegs. Auf der Kreuzung "Zum Heidehof" stieß er mit einem von rechts kommenden Hyundai Tucson (Fahrerin 51) zusammen. Der Dacia überschlug sich und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Der 73-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 30.000 Euro. (ml)

Von der Straße abgekommen

Zeit:       16.05.2013, 06.45 Uhr
Ort:        Glashütte; OT Hirschbach 

Gestern Morgen kam der Fahrer (48) eines Toyota auf der Straße von Lungkwitz nach Hirschbach von der Fahrbahn ab. In der Folge stieß der Wagen gegen einen Leitpfosten. Es entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro. (ml)


Quelle: PD Dresden

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.