Sonntag, 26. Mai 2013

Informationen der PD Chemnitz 26.05.2013



Chemnitz 

OT Sonnenberg – Kein Licht am Rad … 

(He) … hatte in der Nacht zum Sonntag ein Radfahrer auf der Fürstenstraße. Das war Grund für die Besatzung eines Streifenwagens, der dahinter fuhr, den Pedalritter anzuhalten. Vom 42-Jährigen wehte den Beamten eine heftige Alkoholfahne entgegen. Der Atemalkoholtest ergab 1,84 Promille. Somit war eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr fällig. 

OT Mittelbach – Dreister Fahrradklau 

(He) Die Besitzer von zwei Fahrrädern hatten ihre Drahtesel mehrfach auf dem Fahrradträger der Anhängerkupplung ihres Autos gesichert. Kurz vor Mitternacht stellten sie ihren Pkw Audi am Freitag in der Pflockenstraße ab, um die Räder am Samstag abzubauen. Dreiste Diebe waren jedoch schneller. Am Samstagvormittag waren die Halterungen aufgebrochen und die Räder, ein „Cube“ und ein „Specialized“, verschwunden. Beide Fahrräder haben einen Wert von insgesamt 3 500 Euro. Der Sachschaden beziffert sich auf weitere 500 Euro. 

OT Hilbersdorf – Rucksack geraubt 

(He) Nachdem ein 47-jähriger Chemnitzer am Freitagabend, gegen 19.30 Uhr, am Bahnhof Hilbersdorf aus einem Bus der Linie 21 ausgestiegen war, liefen ihm drei unbekannte junge Männer nach, die ebenfalls mit im Bus gesessen hatten. In Höhe des Norma- Marktes in der Glösaer Straße packten sie den Mann und zogen ihn in Richtung Laderampe des Marktes. Dort nahmen sie dem 47-Jährigen den Rucksack ab. Passanten kamen dem Mann zu Hilfe. Die augenscheinlich jugendlichen Täter flüchteten in Richtung Zeißstraße. Einer der Helfer (34) versuchte noch, sie zu verfolgen, was jedoch nicht gelang. Er fand den Rucksack des Opfers, aus dem die Geldbörse mit mehr als 50 Euro fehlte. Der 47-Jährige wurde leicht verletzt. Die Suche nach den Tätern durch die alarmierten Polizeibeamten blieb erfolglos. Einer der Täter ist ca. 1,85 m groß, er trug ein weißes Kapuzenshirt. Näher konnten die Täter nicht beschrieben werden. Sie sprachen deutsch. 

OT Schloßchemnitz – Handtasche aus Trolley gestohlen 

(He) Eine 73-jährige Chemnitzerin hatte am Freitagmittag, kurz nach 13 Uhr, beim Einkauf in einem Markt in der Blankenauer Straße ihre Handtasche in ihrem Einkaufstrolley deponiert. Ein Unbekannter hat einen Moment der Unaufmerksamkeit ausgenutzt, um sich die Tasche zu greifen. Er hat so auch die Geldbörse der Frau samt Ausweisen, Geldkarte und etwas Bargeld erbeutet. Die Polizei bittet besonders Senioren beim Einkauf aufzupassen. Taschen sollten nicht in Einkaufswagen oder Trolleys gelegt werden. Potenzielle Diebe achten genau auf solche Ablageorte. 

OT Helbersdorf – Skoda Octavia verschwunden 

(He) Mit einem schwarzen Skoda Octavia sind unbekannte Diebe auf und davon. Die Besitzer bemerkten den Diebstahl des Fahrzeugs am Samstagvormittag. Am Freitagabend hatten sie das Auto auf der Paul-Bertz-Straße abgestellt. Der Wert des zwei Jahre alten Sondermodells „Family“ wird auf rund 18.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Fahndung nach dem Auto ausgelöst. 

Kaßberg – Auffahrunfall mit hohem Schaden 

(Hc) Am Samstag befuhren kurz vor 11 Uhr ein Pkw Mazda und ein Pkw Mercedes die Reichsstraße aus Richtung Limbacher Straße in Richtung Zwickauer Straße. Nach der Kreuzung Weststraße musste die 46-jährige Mazda-Fahrerin ihren Pkw verkehrsbedingt abbremsen. Der nachfolgende Mercedes (Fahrer: 60) fuhr auf. Es entstand Sachschaden von ca. 7 000 Euro. Verletzt wurde niemand. 

Zentrum – Beim Linksabbiegen kollidiert, zwei Leichtverletzte 

(Hc) Auf der Kreuzung Brückenstraße/Bahnhofstraße ereignete sich am 25.Mai 2013, gegen 14 Uhr, ein Verkehrsunfall. Der Fahrer (68) eines Pkw Suzuki befuhr die Brückenstraße mit der Absicht nach links in die Bahnhofstraße abzubiegen. Aus Richtung Augustusburger Straße kam ein Pkw Ford Focus (Fahrer 31) welcher bei Lichtzeichen Grün in Richtung Brückenstraße geradeaus fuhr. Auf der Kreuzung kam es zur Kollision. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 9 000 Euro. 

Schloßchemnitz – Kind verletzt 

(Hc) Am 25.05.2013, 14.30 Uhr ereignete sich auf der Leipziger Straße in Richtung Leipziger Platz zwischen Matthesstraße und Salzstraße ein Verkehrsunfall. Eine 36-jährige war mit ihrem Golf auf einen Hyundai (Fahrerin 36) aufgefahren. Ein auf dem Beifahrersitz des Pkw Golf mitfahrender Junge (10) wurde leicht verletzt Es entstand Sachschaden von geschätzten 6 000 Euro. 

Adelsberg – Auto nach Unfall am Lichtmast zurück gelassen 

(Hc) Durch eine Zeugin wurde am 25.05.2013, 23.55 Uhr auf der Augustusburger Straße, kurz vor dem Hausgrundstück 316, ein grauer Pkw Ford mit Unfallschäden und ein umgefahrener Mast festgestellt. Eine Passantin sprach den am Fahrzeug stehenden Mann an, der erklärte, dass alles in Ordnung sei. Die Zeugin sicherte die Unfallstelle und verständigte die Polizei. Bei Eintreffen der Beamten hatte sich der Fahrer entfernt. Ein am Ort zum Einsatz gebrachter Fährtenhund und weitere Ermittlungen führten vorerst nicht zur Feststellung des Verursachers. Nach der Spurenlage war der Pkw auf der Augustusburger Straße in Richtung Erdmanndorf unterwegs und in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Durch die Kollision mit dem Mast war die Straßenbeleuchtung ausgefallen. Mitarbeiter des Energieversorgers waren zur Schadensbehebung am Ort. Der Sachschaden beträgt ca. 10.000 Euro. Ermittlungen wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle wurden aufgenommen. 

Landkreis Mittelsachsen 

Revierbereich Freiberg 

Brand-Erbisdorf – Garage beschmiert 

(He) Etwa 500 Euro wird dem Besitzer einer Garage auf der Freiberger Straße die Beseitigung von Graffiti kosten. Unbekannte hatten mit blauem Spray Wellenlinien an die Fassade gesprüht. 

Freiberg – Diebe in der Laube 

(He) Unbekannte Täter schlugen das Fenster einer Laube der Anlage am Franz-Kögler-Ring ein und holten sich daraus einen Receiver sowie Radio mit CD-Player. Der Laubenbesitzer bemerkte am Samstagmittag den Einbruch. Er war am 21. Mau 2013 zuletzt in seinem Garten gewesen. Der Schaden beträgt insgesamt rund 200 Euro. 

Revierbereich Mittweida 

Flöha – Aufgefahren und Alkohol im Spiel 

(Hc) Ein Auffahrunfall ereignete sich am 25.Mai 2013, gegen 19.30 Uhr, auf der Augustusburger Straße/Auffahrt auf die Ortsumfahrung Richtung Augustusburg. Ein Ford Fiesta (Fahrer: 30) fuhr in das Heck eines verkehrsbedingt stehenden Opel Astra. (Fahrerin: 52). Beim Fiesta-Fahrer wurde Alkohol (0,49 Promille) festgestellt. Unfallaufnahme und Blutentnahme wurden durchgeführt. Der Sachschaden beträgt rund 3 000 Euro 

Hainichen/BAB 4 – Unfall unter Alkohol 

(Hc) Am 25.05.2013 ereignete sich gegen 23.30 Uhr auf der A4, Richtungsfahrbahn Erfurt, in Höhe der Anschlussstelle Hainichen ein Verkehrsunfall. Ein 25-Jähriger war mit seinem Pkw Peugeot nach einem Überholmanöver auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern gekommen und mit der linken Schutzplanke kollidiert. Der gerade überholte Pkw VW (Fahrer 30) krachte in den Peugeot. In der weiteren Folge kam der Peugeot auf dem rechten und der VW im linken Fahrstreifen zum Stehen. Beim Fahrer des Peugeot wurde Alkohol (1,44 Promille) festgestellt. Der Peugeot-Fahrer und eine 33-Jährige Insassin des Pkw VW wurden schwer, der VW-Fahrer und die 19-jährige Insassin des Peugeot wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt 
rund 20.000 Euro. Rettungsdienst, Feuerwehr und Abschleppdienste waren an der Unfallstelle. Es kam bis 03.00 Uhr zu Behinderungen. Der peugeot-Fahrer musste seinen Führerschein abgeben und sich einer Blutentnahme unterziehen. Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung im Zusammenhang mit Verkehrsunfall und Verkehrsgefährdung wurden aufgenommen. 

Revierbereich Rochlitz 

Burgstädt – Renitenter Ladendieb 

(He) Weil er von einem Kunden (41) in einem Markt in der Mittweidaer Straße beim Ladendiebstahl ertappt wurde, sprühte ein 19-jähriger Burgstädter am Samstagmittag dem Zeugen Pfefferspray ins Gesicht. Der Mann wurde ebenso wie eine Verkäuferin (23) und ein weiterer Kunde (46), der in der Nähe stand, leicht verletzt. Die drei wurden ambulant medizinisch versorgt. Der 19-Jährige flüchtete aus dem Markt. Er ist der Polizei namentlich bekannt. Anzeige wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung wurde aufgenommen. 

Penig – Scheibe eingeschlagen/Zeugen gesucht 

(He) In der Zeit vom 23. Mai 2013, 20.15 Uhr bis zum 24. Mai 2013, 6.45 Uhr schlug ein unbekannter Täter die hintere Seitenscheibe auf der Fahrerseite eines Pkw Citroen auf der Feldstraße ein. Das Auto stand gegenüber dem Haus Nummer 4. Der Schaden wird auf rund 1 000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Rochlitz sucht unter Tel. 03737 789-0 Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können. 

Revierbereich Döbeln 

Leisnig – Diebe im Lokal 

(He) Unbekannte Diebe waren in der Nacht zum Samstag in einer Gaststätte in der Chemnitzer Straße. Sie hebelten ein Fenster auf und kamen so in die Räume des Lokals. Offensichtlich auf der Suche nach Barem durchsuchten sie mehrere Schränke u.a. Behältnisse. Mit mehreren hundert Euro Einnahmen verschwanden die Täter. Der Sachschaden macht rund 500 Euro aus. 

Erzgebirgskreis 

Revierbereich Stollberg 

Jahnsdorf - Brand im Carport/Polizei sucht Zeugen 

(He) Feuerwehr und Polizei wurden am späten Freitagabend, kurz nach 23 Uhr, zur Bachstraße gerufen. Dort war ein Carport mit sechs Stellplätzen in Brand geraten. Ein VW Polo, ein VW Golf und ein Pkw Toyota wurden durch das Feuer zum Teil erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Die Fahrzeugschäden beziffern sich auf ca. 15.000 Euro am VW Golf, auf ca. 10.000 Euro am VW Polo und auf rund 1 000 Euro am Toyota. Der Schaden am Carport wird auf rund 3 000 Euro geschätzt. Die Polizeidirektion Chemnitz sucht unter Tel. 0371 387-2279 Zeugen. Wer hat am Freitagabend bzw. in der Nacht zum Samstag im Tatortbereich und Umgebung Beobachtungen gemacht, die mit dem Brand im Zusammenhang stehen könnten? 

Oelsnitz/Erzgeb. – Kabel und mehr gestohlen 

(He) Unbekannte Diebe waren in der Nacht zum Samstag in der Werkhalle einer Firma am Niederen Hofweg zugange. Im Fokus hatten sie offensichtlich Kabel und Messingteile, die in der Firma verarbeitet werden. Die Diebe fuhren vermutlich mit einem Transporter in die Halle und luden hier das Diebesgut ein. Zurückgelassen haben sie zehn alte Fenster, die nicht der Firma gehören. Auf mehrere tausend Euro wird der Schaden geschätzt, der durch den Diebstahl entstand. 

Neukirchen – Drei Verletzte 

(Hc). Der Fahrer (59) eines Opel Astra kam am 25. Mai 2013, gegen 18.45 Uhr auf der Chemnitzer Straße, in Richtung Chemnitz fahrend, vor der Einmündung Escheweg nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem am Hausgrundstück stehenden Opel Zafira und der Toreinfahrt. Eine aus dem Zafira gerade aussteigende 82-jährige und der Astra-Fahrer wurden schwer und eine 84-jährige im Zafira leicht verletzt. Es entsteht Sachschaden von 11.500 Euro. 

Burkhardtsdorf – Bei Auffahrunfall verletzt 

(Hc) Am Samstagabend, gegen 21.15 Uhr, ereignete sich auf der Chemnitzer Straße in Fahrtrichtung Annaberg-Buchholz vor der Einmündung Am Auenberg (B180) ein Auffahrunfall. Ein BMW (Fahrer: 28) fuhr in das Heck eines Pkw Opel (Fahrer 34), welcher wegen eines in Richtung Chemnitz von der B 180 auf die B 95 auffahrenden Lkw verkehrsbedingt wartete. Die 29-jährige Insassin des Opel wurde leicht verletzt. Der Sachschaden wird mit rund 4 000 Euro angegeben. 

Stollberg – Unfallzeugen gesucht 

(He) Beim Einparken auf einen Parkplatz des Ärztehauses in der Hohensteiner Straße stieß am Mittwoch, dem 22. Mai 2013, gegen 7.45 Uhr, vermutlich ein dunkelroter Pkw gegen einen dort abgestellten VW Golf. Der Verursacher flüchtete von der Unfallstelle. Die Reparatur des VW Golf wird voraussichtlich ca. 2 000 Euro kosten. Das Polizeirevier Stollberg sucht unter Tel. 027296 90-0 Zeugen. Wer kann Hinweise zum Fahrzeug bzw. zum Unfallhergang geben 

Revierbereich Marienberg 

Olbernhau – Gemein 

(He) Unbekannte Diebe brachen in der Nacht zum Samstag zwei Garagen in der Rothentaler Straße auf. Aus einer Garage entwendeten sie ein schwarzes 26er Kindermountainbike im Wert von rund 200 Euro. Der Schaden an beiden Garagentoren beziffert sich auf rund 200 Euro. 

Großolbersdorf – Brand im Badezimmer 

(He) Möglicherweise ein technischer Defekt führte am Freitagabend, gegen 17 Uhr, zu einem Brand in einem Einfamilienhaus im Wiesengrund. Die beiden Bewohner (82/w, 86/m) wurden wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Der Mann hatte den Brand im Bad festgestellt und die Feuerwehr informiert. Die Feuerwehrleute konnte eine Ausdehnung des Feuers verhindern. Schadensangaben liegen noch nicht vor. 

Revierbereich Annaberg 

Sehmatal/OT Naundorf – Alkoholisches bevorzugt 

(He) Unbekannte Diebe bevorzugten offensichtlich die alkoholischen Getränke, die in einer Jagdhütte in der Braunellenstraße deponiert waren. Nachdem sie die Tür aufgehebelt hatten, holten sich die Langfinger zwei Kästen Bier sowie mehrere Flaschen Wodka und Kräuterschnaps. Aus dem Lagerschuppen, in dem sich Werkzeug befand, fehlt nichts. Der Schaden macht insgesamt rund 200 Euro aus. 

Annaberg-Buchholz – Diebe im Geschäftshaus 

(He) Unbekannte Einbrecher waren in der Nacht zum Samstag in mehreren Büros eines Geschäftshauses in der Adam-Ries-Straße. Aus einem Büro entwendeten sie einen Laptop sowie etwas Bargeld, aus einem anderen holten die Diebe eine Festplatte und Geld aus einer Kaffeekasse. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor. 

Revierbereich Aue 

Raschau-Markersbach – Hoher Sachschaden durch Zusammenstoß 

(Hc) Am 25.Mai.2013, gegen 21.30 Uhr, kollidierten auf der Kreuzung Straße des Friedens/Silberstraße ein Pkw Ford und ein Pkw Opel, wobei ein Sachschaden von 12.000 Euro entstand. Der 21-jähige Ford-Fahrer war von der Straße des Friedens nach links auf die Silberstraße (B101) in Richtung Schwarzenberg aufgefahren und mit den von Schwarzenberg in Richtung Annaberg-Buchholz fahrenden Opel (Fahrer: 36) zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand.

Quelle: PD Chemnitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.