Donnerstag, 2. Mai 2013

Informationen der PD Chemnitz 02.05.2013 (2)



Chemnitz

OT Altendorf – Ford Galaxy verschwunden

(He) In der Nacht zum Donnerstag ist von der Schiersandstraße ein Ford Galaxy verschwunden. Der blaue Pkw war am Mittwochabend, gegen 21 Uhr, abgestellt worden.
Der Wert des neun Jahre alten Autos wird auf rund 5 000 Euro geschätzt.
Auf der Albert-Schweitzer-Straße hatte man ebenfalls in der Nacht zum Donnerstag versucht, einen VW Sharan wegzufahren. Möglicherweise wurden die Täter gestört. Am Auto entstand Schaden von rund 1 000 Euro.

Stadtzentrum – Geldbörse eingebüßt

(He) Ein 80-jähriger Senior wollte nach dem Verlassen des Kassenbereichs in einem Markt Am Wall am Donnerstagvormittag nur noch kurz eine Frage klären. Deshalb schob er den Einkaufswagen, dort lag auch seine Geldbörse, etwas von sich weg. Leichtsinnig wie sich kurz darauf herausstellte. Als er wieder zum Wagen kam, war die Geldbörse mit Ausweis, Geldkarte und etwas Bargeld verschwunden. Ein unbekannter Dieb hatte die Situation und den Leichtsinn des Seniors ausgenutzt und zugegriffen. Die Polizei rät, niemals Taschen oder Geldbörsen im Einkaufswagen zu deponieren. Potenzielle Diebe nutzten jede noch so kleine Gelegenheit zum Diebstahl.

Stadtzentrum - Kollision mit Gegenverkehr

(Fi) Als der 23-jährige Fahrer eines VW Passat am Donnerstag, gegen 11.50 Uhr, von der Brückenstraße nach links in die Straße der Nationen abbog, kam es zum Zusammenstoß mit einem die Brückenstraße aus Richtung Bahnhofstraße befahrenden, vorfahrtberechtigten VW Polo (Fahrer: 76). Der Fahrer des VW Passat und seine 27-jährige Mitfahrerin erlitten leichte Verletzungen. Auf insgesamt ca. 20.000 Euro wurde der Schaden an den beiden Pkw geschätzt.  

OT Grüna (Bundesautobahn 4) – Anhänger kippte um

(Fi) Am Donnerstag, gegen 8.35 Uhr, fuhr der Fahrer (36) eines Ford Ranger mit Anhänger an der Anschlussstelle Kändler auf die Autobahn in Rchtung Dresden auf.  Nach ca. 500 Metern, am Km 78,3, kam das Gespann ins Schleudern und kippte um. Dabei stürzte auch die Hebebühne, die sich auf dem Anhänger befand, auf die Fahrbahn. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden von ca. 6 500 Euro. Die Bergung von Zugfahrzeug, Anhänger und Hebebühne übernahm ein Bergedienst. Bis gegen 10.40 Uhr waren der rechte und mittlere Fahrstreifen gesperrt. Es kam zu Behinderungen. Da der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden konnte, blieben größere Staus jedoch aus.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Diebe auf der Baustelle

(He) Am Donnerstag meldete eine Firma, dass unbekannte Diebe zwischen Dienstag, 17 Uhr und Donnerstagmorgen, 7 Uhr, in einem Bauwagen und einem Baucontainer in der Straße Am Mühlgraben waren. Mitgenommen haben die Täter Arbeitsgerät (Bohrmaschinen, Nivelliergeräte u.a.) im Wert von rund 5 000 Euro. Der Sachschaden beziffert sich auf rund 200 Euro.

Leisnig - Diesel gezapft

(He) Zwischen Dienstagnachmittag und Donnerstagmorgen zapften unbekannte Diebe aus einem Bagger auf einer Baustelle an der Mulde etwa 200 Liter Dieselkraftstoff. Der Schaden wird auf rund 350 Euro geschätzt.

Revierbereich Rochlitz

Geringswalde – Laster ohne Orientierung

(He) Diebe waren in der Nacht zum Donnerstag im Fahrerhaus eines DAF-Sattelzuges. Ohne Spuren zu hinterlassen überwanden die Täter die Fahrzeugtür und entwendeten neben einem Handy Samsung, Bekleidung  und den Fahrzeugpapieren ein Navigationsgerät TomTom, alles im Wert von rund 1 100 Euro.

Revierbereich Freiberg

Großschirma – Feuerwehreinsatz auf der Straße des Friedens

(He) Feuerwehr und Polizei wurden am Mittwochabend, kurz nach 22 Uhr, zur Straße des Friedens gerufen. Dort war im Keller eines Einfamilienhauses offensichtlich durch einen technischen Defekt ein Wäschetrockner in Brand geraten. Der 45-jährige Hauseigentümer konnte das Feuer noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbst löschen. Vorsorglich wurde er zur medizinischen Betreuung in ein Krankenhaus gebracht. Die Freiwilligen Feuerwehren Großschirma, Kleinwaltersdorf und Großvoigtsberg waren im Einsatz.

Eppendorf – Zwei leicht Verletzte bei Verkehrsunfall

(Fi) Gegen 11.10 Uhr kollidierte am Donnerstag an der Einmündung Mittelsaidaer Straße/Gränitzer Straße ein Pkw Mercedes (Fahrer: 73) mit einem vorfahrtberechtigten Pkw Skoda. Der Mercedes wurde durch den Aufprall gegen eine Hauswand geschoben. Die 24-jährige Skoda-Fahrerin und ihre auf dem Rücksitz mitfahrende, ordnungsgemäß gesicherte siebenjährige Tochter erlitten leichte Verletzungen. Auf insgesamt ca. 17.000 Euro beziffert sich der entstandene Sachschaden.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Marienberg

Marienberg – Feuer in der Küche

(Fi) Gegen 1.15 Uhr musste die örtliche Freiwillige Feuerwehr am Donnerstag zur Zschopauer Straße ausrücken. Dort war in der Küche einer Mietwohnung ein Brand ausgebrochen. Das Feuer war schnell unter Kontrolle, so dass lediglich in der Küche Schaden entstand. Zu dessen Höhe liegen der Polizei keine Angaben vor. Das Haus und die betroffene Wohnung blieben bewohnbar. Die Mieter der Wohnung (w: 58/m: 62) wurden wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Offenbar brach das Feuer im Bereich des Elektroherdes aus. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Quelle: PD Chemnitz

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.