Montag, 6. Mai 2013

Information der PD Chemnitz 06.05.2013


Chemnitz

OT Glösa-Draisdorf – Garagenbrand

Zu einem Brand wurden Feuerwehr und Polizei am Sonntagnachmittag, gegen 16 Uhr, gerufen. In einer Garage an der Schmidt-Rottluff-Straße kam es vermutlich wegen eines technischen Defekts zu einem Feuer. Die Garage brannte vollständig aus. Zur Höhe des entstandenen Schadens liegen noch keine Angaben vor. Verletzt wurde niemand.

OT Lutherviertel – Pkw gestohlen

In der Zeit vom 4. Mai 2013, 19.30 Uhr, bis zum 5. Mai 2013, 15 Uhr, haben Unbekannte einen auf der Jahnstraße abgestellten VW Scirocco gestohlen. Der blaue Pkw ist vier Jahre alt und hat einen Zeitwert von ca. 14.000 Euro. Die Polizei hat die Fahndung nach dem VW mit dem amtlichen Kennzeichen FG-PM 808 ausgelöst.

OT Reichenbrand – Schmierereien

Unbekannte haben in der Zeit vom 4. Mai 2013, 18 Uhr, bis zum 
5. Mai 2013, 10 Uhr, an einem Gebäude an der Nevoigtstraße mit roter Farbe diverse Schriftzüge geschmiert (u.a. durchgestrichenes Hakenkreuz). Die Gesamtgröße beläuft sich auf ca. 9 m x 2 m. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 3 000 Euro geschätzt.

OT Kappel – „Radlos“ …

… sind zwei Mieter seit dem 5. Mai 2013. Unbekannte Diebe haben aus dem gemeinschaftlich genutzten Fahrradraum eines Wohnhauses an der Straße Usti nad Labem zwei Fahrräder gestohlen. Die 26er Mountainbikes der Marken „Haibike“ und „Carver“ waren mit einem Seilschloss miteinander am Hinterrad und Rahmen gesichert. Das konnte die Unbekannten nicht davon abhalten, die Räder im Gesamtwert von ca. 800 Euro zu stehlen.

OT Hilbersdorf – Einbruch

Ein aufgebrochener Geräteschuppen, der sich an der Rückfront einer Gartenlaube an der Dresdner Straße befindet, wurde der Polizei am Sonntagmittag gemeldet. Unbekannte zerschnitten die drei Vorhängeschlösser, welche die Tür des Schuppens sichern sollten. Sie verschwanden mit mehreren Werkzeugen und Geräten im Gesamtwert von ca. 700 Euro. Der entstandene Sachschaden wird mit rund 100 Euro angegeben.

OT Sonnenberg – „Blau“ unterwegs …

… war ein 50-Jähriger am Sonntagabend. Einer Polizeistreife fiel gegen 22 Uhr die besondere Fahrweise des Mannes auf, der mit seinem Fahrrad in Schlängellinien unterwegs war. An der Hainstraße/Peterstraße stoppten sie den Mann. Dabei bemerkten sie eine Alkoholfahne. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,38 Promille. In der Beintasche führte der Radler noch eine Blechbox mit einer pflanzlichen Substanz mit. Ein Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht – er reagierte positiv auf Cannabis. Gegen den 50-Jährigen wird nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr sowie wegen illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln ermittelt.

OT Sonnenberg – Briefkästen beschädigt

Insgesamt neun beschädigte Briefkästen eines Bürokomplexes an der Augustusburger Straße wurden der Polizei am Sonntagmittag gemeldet. Unbekannte hatten sich in der Zeit vom 3. Mai 2013, 19 Uhr, bis zum 5. Mai 2013, 11.15 Uhr, daran zu schaffen gemacht. Sie brachen die Briefkästen teilweise auf, beschädigten die Schlösser und Klappen. Weiterhin demolierten die Unbekannten einen Bewegungsmelder, der über einer verschlossenen Schiebetür angebracht war und ebenfalls zum Bürokomplex gehört. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Der hinterlassene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

OT Kleinolbersdorf-Altenhain – Bikerin stürzte

Gegen 17.40 Uhr befuhr am Sonntag der 55-jährige Fahrer eines VW Polo die Zschopauer Straße stadtwärts und hielt in Höhe der Einmündung Altenhainer Dorfstraße verkehrsbedingt an. Die nachfolgende Motorradfahrerin (25) kam beim Bremsen zu Sturz, wobei sie sich leichte Verletzungen zuzog. Die Kawasaki rutschte liegend noch gegen den Polo. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro.

OT Kappel – Abbiegende überholt

Von der Winklhoferstraße nach links in eine Grundstückszufahrt bog am Sonntag, gegen 13.25 Uhr, die 40-jährige Fahrerin eines Pkw Dacia ab. Gleichzeitig überholte der 28-jährige Fahrer eines Pkw Mazda den Dacia. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den Pkw, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Stadtzentrum – Vorfahrtsfehler?

Die Nordstraße in Richtung Georgstraße befuhr am Sonntagabend, gegen 
19.45 Uhr, der 49-jährige Fahrer eines Pkw Dacia. Auf der bevorrechtigten Müllerstraße in Richtung Promenadenstraße war zur selben Zeit der 
68-jährige Fahrer eines Pkw Opel unterwegs. Auf der Kreuzung Müllerstraße/Nordstraße kollidierten der Dacia und der Opel miteinander, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro entstand. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln 

Döbeln – Was lange währt …

In der Nacht zum Montag, gegen 1.30 Uhr, stellten Polizeibeamte des Polizeireviers Döbeln auf dem Parkplatz eines Autohauses in der Mastener Straße eine dunkle Kawasaki fest. Das Kennzeichen war aber für eine Suzuki ausgegeben worden. Die Überprüfung der Fahrgestellnummer des vorgefundenen Motorrades ergab, dass dieses am 28. Mai 2012 in Hainichen aus einem Garagenkomplex im Lindenweg gestohlen worden war. Der Besitzer wurde über den Fund informiert. Wie das Krad auf den Parkplatz gekommen ist und durch wen, ist noch unbekannt. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Döbeln – Auto entwendet

In der Zeit von Sonntag, 13 Uhr, bis Montag, 4.45 Uhr, entwendeten unbekannte Täter von einem Parkplatz in der Ritterstraße einen zwei Jahre alten, schwarzen 3er BMW mit getönten Scheiben und Alufelgen. Der Wert des Fahrzeugs wird auf ca. 35.000 Euro geschätzt. Nach dem Pkw wird nunmehr durch die Polizei gefahndet.

Döbeln – Nichts ist sicher/Zeugengesuch

Am Sonntagmorgen, gegen 9.30 Uhr, wurde bei der Polizei bekannt, dass unbekannte Täter in einem öffentlichen WC-Häuschen in der Friedrichstraße eine Edelstahltür aus der Verankerung hebelten und diese entwendeten. Für die Wiederbeschaffung einer solchen Tür müssen ca. 3 000 Euro aufgewendet werden. Für die Beseitigung des Sachschadens bedarf es rund 2 000 Euro. 
Wer kann zur Aufklärung der Tat beitragen? Um Hinweise bittet die Polizei in Döbeln unter Telefon 03431 659-0.

Revierbereich Freiberg

Halsbrücke – Motorrad kollidierte mit Gegenverkehr

Der Fahrer eines Motorrades Yamaha war am Sonntag, gegen 17.45 Uhr, auf der Bundesstraße 173 zwischen Niederschöna und Naundorf unterwegs. Aus noch unklarer Ursache geriet er zu weit nach links und das Motorrad stieß mit einem entgegenkommenden Pkw VW (Fahrerin: 26) zusammen. Der 20-jährige Motorradfahrer erlitt leichte Verletzungen. Auf insgesamt ca. 11.000 Euro beläuft sich der Schaden an den Fahrzeugen.

Revierbereich Rochlitz

Seelitz – Motorradfahrer schwer verletzt

Der Fahrer (25) eines Motorrades Suzuki fuhr am Sonntag, gegen 13.55 Uhr, auf der Bundesstraße 107, kurz vor dem Ortseingang Biesern, auf einen verkehrsbedingt haltenden Renault Megane (Fahrer: 72) auf. Der 25-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Der entstandene Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beträgt insgesamt ca. 8 000 Euro.


Aue – Campingsaison eröffnet

Unbekannte Diebe haben vom Außengelände eines Marktes auf der Bockauer Talstraße in der Nacht zum Sonntag sechs Klappstühle für rund 125 Euro gestohlen. Offenbar wurden die Täter gestört, denn weiteres Diebesgut (Campingtisch, Bälle, Holzkohle) war bereitgelegt, jedoch nicht abtransportiert worden. Sachschaden gab es nicht.

Aue – Auffahrunfall

Ein Pkw Suzuki (Fahrer: 76) fuhr am Sonntag, gegen 13.15 Uhr, auf der 
Dr.-Otto-Nuschke-Straße auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Skoda (Fahrer: 64) auf. Der Schaden an den Pkw beträgt insgesamt ca. 6 500 Euro. Verletzte gab es nicht.

Raschau-Markersbach – Crash auf der Kreuzung

Gegen 21.15 Uhr kollidierte am Sonntag auf der Kreuzung Beethovenstraße/Rudolf-Harbig-Straße im Ortsteil Raschau ein Pkw Skoda (Fahrerin: 18) mit einem vorfahrtberechtigten Pkw Renault (Fahrer: 32). Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Der Schaden an den Pkw beziffert sich auf insgesamt 
ca. 5 000 Euro. 

Revierbereich Stollberg

Jahnsdorf – In Kurve gestürzt

Die Feldstraße in Richtung Pfaffenhain befuhr am Sonntagmorgen, gegen 9 Uhr, der 52-jährige Fahrer eines Krads Honda. In einer Rechtskurve stürzte der Biker und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. An der Honda entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Stollberg – Mit Leitplanke kollidiert

Am Sonntag, gegen 21.45 Uhr, war ein 42-Jähriger mit einem Pkw Mercedes auf der Bundesstraße 180 von Thalheim in Richtung Stollberg unterwegs. In Höhe der Einmündung Roter Weg kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Der Fahrer blieb unverletzt. Auf ca. 10.000 Euro wurde die Höhe des entstandenen Sachschadens geschätzt.

Stollberg – Tür eingedellt/Polizei sucht Zeugen

Am Freitag, dem 3. Mai 2013, fuhr zwischen 9.45 Uhr und 11.35 Uhr ein bislang unbekanntes Fahrzeug auf dem Parkplatz P1 des Krankenhauses in der Jahnsdorfer Straße gegen die hintere linke Tür eines schwarzen Renault Megane. Die Reparaturkosten werden auf rund 1 500 Euro geschätzt. Der Verursacher flüchtete unerlaubt von der Unfallstelle. Das Polizeirevier Stollberg sucht unter Tel. 037296 90-0 Zeugen, die Hinweise zum unbekannten Fahrzeug bzw. dessen Fahrer geben können.


Quelle: PD Chemnitz



Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.