Montag, 6. Mai 2013

Aue/Lößnitz – Vor der Polizei abgehauen und Verkehrsteilnehmer gefährdet/Polizei sucht Zeugen und Geschädigte




Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Aue/Lößnitz – Vor der Polizei abgehauen und Verkehrsteilnehmer gefährdet/Polizei sucht Zeugen und Geschädigte

Gegen 9 Uhr bemerkte am Samstag (4. Mai 2013) eine Streifenwagenbesatzung auf der Gabelsberger Straße einen weißen Renault Rapid, dessen Fahrer nicht angegurtet war. Auf das „Stop Polizei“ auf dem Streifenwagen reagierte der Fahrer nicht, sondern flüchtete mit erhöhter Geschwindigkeit in Richtung Sonnenleithe. Auch das dann eingeschaltete Martinshorn und Blaulicht ignorierte der Fahrer. Auf dem Fluchtweg durch die Stadtgebiete von Aue und Lößnitz, u.a. Dr.-Otto-Nuschke-Straße, R.-Breitscheid-Straße, Bahnhofstraße, Postplatz, Poststraße, Schillerstraße, Wettinerstraße, Auerhammerplatz, Ernst-Bach-Straße und Johannisstraße fuhr der Mann mehrfach entgegengesetzt der Einbahnstraße, ignorierte das „Rot“ der Ampeln und überholte trotz Gegenverkehrs. Dabei gefährdete er Fußgänger und Autofahrer. Auf der Johannisstraße durchfuhr der Renault einen Bauzaun, der Schaden am Zaun macht rund 150 Euro aus und flüchtete weiter. Der Streifenwagen konnte die Verfolgung hier nicht fortsetzen. Die weiteren Ermittlungen erbrachten, dass der Transporter von einem 20-Jährigen gelenkt wurde, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. 
Die Polizei ermittelt außerdem wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und sucht Zeugen. Es werden insbesondere jene Verkehrsteilnehmer (Kraftfahrer bzw. Fußgänger) gebeten sich zu melden, die durch die rücksichtslose Fahrweise des Mannes gefährdet wurden. 
Zeugen melden sich bitte unter Tel. 03771 12-0.


Quelle: PD Chemnitz




Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.