Dienstag, 23. April 2013

Informationen der PD Dresden 23.04.2013



Landeshauptstadt Dresden



Mit gestohlenem Schlüssel in die Wohnung


Zeit:       23.04.2013, 00.55 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Friedrichstadt 

Mit einem gestohlenen Schlüssel verschafften sich Unbekannte Zutritt in eine Wohnung an der Institutstraße. Im Anschluss durchsuchten die Täter sämtliche Zimmer und stahlen einen Fernseher, eine Digitalkamera, einen Laptop sowie diverse Unterlagen. 

Den Wohnungsschlüssel hatten die Diebe bei einem Autoeinbruch tags zuvor gestohlen. In einer Tiefgarage an der Buchenstraße waren sie gewaltsam in einen Skoda Fabia eingedrungen und hatten eine Handtasche gestohlen. In dieser befand sich neben einem Portmonee besagter Wohnungsschlüssel. (ml)

Zehn Kettensägen gestohlen – rund 8.000 Euro Schaden

Zeit:       22.04.2013, 18.30 Uhr bis 23.04.2013, 06.56 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Unbekannte brachen in der vergangenen Nacht in ein Geschäft an der Wernerstraße ein und stahlen zehn Kettensägen der Marken Stihl und Husqvarna. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 8.000 Euro. In das Geschäft waren die Täter durch das Aufbrechen einer Hintertür gelangt. (ml)
Einbruch in Tankstelle

Zeit:       23.04.2013, 01.45 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Plauen

In der vergangenen Nacht geriet eine Tankstelle an der Würzburger Straße in das Visier von Einbrechern. 

Die Täter hebelten die Eingangstür auf und stahlen aus dem Verkaufsraum eine unbestimmte Anzahl Zigarettenstangen. Schadensangaben liegen derzeit noch nicht vor. (ml)

Wohnungseinbruch

Zeit:       22.04.2013, 09.00 Uhr bis 12.45 Uhr
Ort:        Dresden-Strehlen

Gestern Vormittag sind zwei Unbekannte in eine Wohnung an der Dorotheenstraße eingebrochen. Zutritt verschafften sich die beiden Täter, indem sie die Eingangstür aufdrückten. Aus den Räumen stahlen sie zwei Laptops, zwei Spielkonsolen, eine Digitalkamera sowie einige Schmuckstücke und Sammlermünzen. Genaue Schadensangaben liegen noch nicht vor.

Hausanwohner haben die beiden mutmaßlichen Einbrecher beim Verlassen des Wohnhauses gesehen. Demnach handelt es sich um zwei 20 bis 25 Jahre alte Männer. Beide sind um die 175 cm groß und von schlanker Gestalt. Einer der beiden trug eine graue Wollmütze und war ansonsten dunkel gekleidet. Sein Komplize hatte ein schwarzes T-Shirt mit einem auffälligen Schriftzug in altdeutscher Schrift an. Der Mann sprach mit einheimischem Dialekt. 

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Einbruch gemacht? Wer kennt die beschriebenen Personen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

VW Golf VII gestohlen

Zeit:       19.04.2013, 16.00 Uhr bis 22.04.2013, 12.00 Uhr
Ort:        Dresden- Friedrichstadt

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte einen grauen VW Golf VII von der Ausstellungsfläche eines Autohauses an der Hamburger Straße gestohlen. Der Wert des Neuwagens beträgt rund 25.500 Euro. (ml)

Motorrad gestohlen

Zeit:       20.04.2013, 13.00 Uhr bis 22.04.2013, 08.00 Uhr
Ort:        Dresden-Prohlis

Unbekannte stahlen am vergangenen Wochenende ein Motorrad der Marke BMW vom Gelände eines Autohauses an der Dohnaer Straße. Der Zeitwert des zwei Jahre alten E45X beträgt etwa 4.000 Euro. (ml)

Sechs Spielautomaten aufgebrochen

Zeit:       21.04.2013, 20.00 Uhr bis 22.04.2013, 14.20 Uhr
Ort:        Dresden-Pieschen

Offenbar in der Nacht zum Montag sind Unbekannte in eine Gaststätte an der Trachenberger Straße eingebrochen. 
Die Täter hebelten eine Personaltür des Lokals auf und drangen in die Räume ein. Anschließend brachen sie sechs Dartautomaten auf und stahlen aus diesen das Bargeld. Abschließende Schadensangaben liegen derzeit nicht vor. (ml)

Zwei Geldkassetten gestohlen

Zeit:       20.04.2013, 22.00 Uhr bis 22.04.2013, 08.30 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Aus einem Firmenbüro an der Bamberger Straße haben Unbekannte am vergangenen Wochenende zwei Geldkassetten gestohlen. Wie viel Geld in den Kassetten war, ist derzeit nicht bekannt. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen ebenfalls noch keine Angaben vor. (ml)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Dresdner Polizei registrierte am 22.04.2013 im Stadtgebiet insgesamt 59 Verkehrsunfälle mit 15 verletzten Personen.


Landkreis Meißen

Einbruch in einen Volvo

Zeit:       22.04.2013, 05.22 Uhr
Ort:        Radebeul

Ein Unbekannter zerstörte gestern Morgen in Altkötzschenbroda das Schloss der Heckklappe sowie die Scheibe der Beifahrertür eines parkenden Volvos. Aus dem Inneren stahl der Einbrecher ein Autoradio im Wert von ca. 450 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 250 Euro.

Nach den bisherigen Ermittlungen hat der Einbruch nur wenige Minuten vor dem Bekanntwerden stattgefunden. Aufmerksame Zeugen sahen, wie ein ca. 1, 70 m großer Mann, bekleidet mit einem schwarzen Pullover, sich am Auto befand und anschließend mit dem Fahrrad floh. 

Hinweise nehmen das Polizeirevier Meißen oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (wk)

Einbruch in Baufahrzeuge – Dieseldiebstahl

Zeit:       19.04.2013, 17.00 Uhr bis 22.04.2013, 06.34 Uhr
Ort:        Klipphausen, OT Taubenheim

Unbekannte begaben sich am vergangenen Wochenende auf eine Straßenbaustelle an der Kreisstraße K 8031. Sie öffneten von sechs verschiedenen Baumaschinen die Tankdeckel. Aus den Tanks stahlen sie Diesel. Die Menge und der entstandene Schaden ist Gegenstand der Ermittlungen. (wk)

Räder entwendet

Zeit:       18.04.2013, 15.30 Uhr bis 22.04.2013, 07.32 Uhr
Ort:        Radebeul

In Altkötzschenbroda entwendeten Unbekannte von einem VW Passat alle vier Räder. Das Fahrzeug stand in einer Tiefgarage. Der entstandene Schaden beträgt geschätzte 1.000 Euro. (wk)

Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Zeit:       22.04.2013, 09.32 Uhr polizeilich bekannt
Ort:        Nossen

Mitarbeiter des Bauhofes Nossen stellten am Brückenpfeiler der Fußgängerbrücke zwischen Grunaer Weg und Talstraße ein aufgesprühtes, ca. 30 x 30 cm großes Hakenkreuz fest. Dieses wurde entfernt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen dazu aufgenommen. (wk)

Diebstahl von Baustelle

Zeit:       22.04.2013, 07.00 Uhr festgestellt
Ort:        Nossen

Von einer Baustelle an der Fabrikstraße entwendeten am Wochenende Unbekannte eine Rüttelplatte. Sie schraubten dazu die Verbindungsschellen zwischen zwei Zaunsfeldern ab, hängten eins aus und gelangten so auf das Baustellengelände. Die Rüttelplatte war mit einem Drahtseil und Vorhängeschloss gesichert. Den Diebstahlsschaden konnte die Baufirma noch nicht beziffern. (wk)

Auffahrunfall

Zeit:       22.04.2013, 07.55 Uhr
Ort:        Moritzburg, OT Boxdorf

Ein 67-Jähriger fuhr am Montag mit seinem Renault die Dresdner Straße entlang. Etwa 200 Meter vor dem Kreuzungsbereich Dresdner Straße/Am Walde fuhr er auf einen verkehrsbedingt stehenden Citroen (Fahrerin 34) auf. 

Von den vier im Renault sitzenden Kindern wurde keines verletzt, auch die Betreuerin nicht. Der Unfallverursacher machte auf die Beamten einen verwirrten Eindruck, deshalb wurde vor Ort ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab null Promille. Durch die Staatsanwaltschaft wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus angeordnet. An den Fahrzeugen entstand nur geringer Sachschaden. (wk)

Hoher Sachschaden bei Zusammenprall

Zeit:       22.04.2013, 12.15 Uhr
Ort:        Radebeul

Eine 42-jährige Fahrzeugführerin fuhr mit ihrem Renault Clio auf der Seestraße und wollte die Gartenstraße in Richtung Forststraße überqueren. Dabei kam zu einem Zusammenstoß mit einem Fiat-Kleintransporter (Fahrer 34). Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt insgesamt 5.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (wk)


Randalierer gestellt



Zeit.       22.04.2013, 15.35 Uhr
Ort:        Stauchitz

Durch eine Zeugin wurde am Montag, gegen 15.30 Uhr dem Polizeirevier gemeldet, dass zwei Männer in das alte Bahnhofsgebäude in Stauchitz eingebrochen sind und dort randalieren. 

Bei Eintreffen der Funkstreife waren die Tatverdächtigen zwar nicht mehr vor Ort, konnten aber bei einer Absuche ausfindig gemacht und gestellt werden.  Es handelte sich dabei um einen 24-Jährigen aus Ibanitz und einen 20-Jährigen Stauchitzer. Die Höhe des angerichteten Schadens muss noch ermittelt werden. (wk)

Pkw abgebrannt – technischer Defekt war die Ursache

Zeit:       22.04.2013, gegen 14.30 Uhr
Ort:        OVS Nauwalde – Schweinfurt

Zu einem Pkw-Brand wurde die Funkstreife des Riesaer Polizeireviers am Montagnachmittag gerufen. 

Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Nauwalde und Schweinfurt war ein Toyota Avensis wegen eines technischen Defektes in Brand geraten und brannte total aus. Der Schaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. (wk)

Geschwindigkeitskontrollen

Zeit:       22.04.2013
Ort:        Gävernitz und Großenhain

Die Beamten des Polizeirevieres Großenhain führten gestern in Gävernitz und in Großenhain Geschwindigkeitskontrollen durch.

In Gävernitz, auf der B 101, wurden in der Zeit von 09.10 Uhr bis 11.00 Uhr insgesamt 50 Fahrzeuge gemessen. Acht der Fahrzeuge überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit, so dass sieben ein Verwarngeld bekamen. Ein Fahrzeugführer bekommt Post von der Bußgeldstelle.

In der Zeit von 19.00 Uhr bis 22.30 Uhr erfolgte auf der Elsterwerdaer Straße in Großenhain eine weitere Geschwindigkeitskontrolle. Von den vierzig gemessenen Fahrzeugen waren fünf zu schnell und bekamen ein Verwarngeld. (wk)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch auf Betriebsgelände

Zeit:       19.04.2013, 12.00Uhr bis 22.04.2013, 06.30 Uhr
Ort:        Pirna

Unbekannte begaben sich auf ein Betriebsgelände an der Krietzschwitzer Straße, brachen einen Bürocontainer auf und stahlen aus diesem einen Karton Ankerhaken. 

Zudem versuchten die Unbekannten einen Baucontainer aufzubrechen. Der Diebstahlschaden wurde auf rund 50 Euro, der Sachschaden auf rund 500 Euro beziffert. (ju)

Mopedfahrer leicht verletzt - Zeugenaufruf

Zeit:       22.04.2013, 14.15 Uhr
Ort:        Königstein, OT Leupoldshain

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem gestern auf der Königsteiner Straße ein Mopedfahrer (18) leicht verletzt wurde. 

Der 18-Jährige befuhr mit seinem Simson S 51 die Königsteiner Straße aus Richtung Bielatalstraße kommend und wollte nach links in ein Grundstück abbiegen. Die Fahrerin (21) eines Chevrolet Matiz war in gleicher Richtung unterwegs und wollte an dem Moped vorbei fahren. Dabei kam es zum seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge, woraufhin der Mopedfahrer stürzte und leichte Verletzungen erlitt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich insgesamt auf rund 1.400 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Fahrverhalten der Beteiligten vor dem Zusammenstoß machen? Hinweise werden in der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder im Polizeirevier Pirna entgegengenommen. (ju)

Auffahrunfall mit drei Beteiligten

Zeit:       22.04.2013, 13.00 Uhr
Ort:        Bad Gottleuba-Bergießhübel, OT Berggießhübel

Zu einem Auffahrunfall mit drei Beteiligen kam es gestern auf dem Oberen Ladenberg. Es entstand ein Sachschaden von rund 3.500 Euro.

Der Fahrer (64) eines Opel war auf dem Oberen Ladenberg aus Richtung Pirna kommen unterwegs. In Höhe der Tankstelle musste er verkehrsbedingt halten. Ein hinter ihm fahrender VW Multivan (Fahrerin 49) kam ebenfalls noch rechtzeitig zum stehen. Ein 29-Jähriger, der wiederum hinter diesen beiden fuhr, erkannte die stehen Fahrzeuge zu spät, fuhr auf den VW auf und schob diesen auf den Opel. Alle drei Fahrzeugführer blieben unverletzt. (ju)

Ladendieb gestellt

Zeit:       22.04.2013, 17.50 Uhr
Ort:        Freital

Ein 19-Jähriger bediente sich gestern in einem Supermarkt an der Wilsdruffer Straße in diversen Regalen. 

Insgesamt hatte er Lebensmittel im Wert von rund 65 Euro in seinem Rucksack sowie unter seiner Kleidung verstaut. Dies hatte jedoch ein Ladendetektiv beobachtet. Nachdem der junge Mann die Sachen nicht wie üblich bezahlte, sprach der Detektiv ihn nach dem Kassenbereich an. Der Ertappte gab die Lebensmittel zurück. Alarmierte Polizeibeamte fertigten eine Anzeige wegen Ladendiebstahls. (ju)

Unfall bei Wendemanöver

Zeit:       22.04.2013, 11.25 Uhr
Ort:        Freital

Gestern Mittag war eine 38-Jährige mit einem Renault Trafic auf der Dresdner Straße zunächst in Richtung Tharandt unterwegs. In der Folge wollte sie kurz vor der Wehrstraße wenden, um wieder in Richtung Dresden zu fahren. Als sie dabei vom rechten Fahrbahnrand nach links fuhr, kam es zum Zusammenstoß mit einem VW Multivan der in Richtung Tharandt fuhr. Die 38-Jährige und der Fahrer des VW (31) blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.500 Euro. (ju)

Fast ein Promille zur Mittagszeit

Zeit:       22.04.2013, 12.50 Uhr
Ort:        Freital

Mit 0,92 Promille stoppten Beamte des Polizeireviers Freital gestern Mittag einen Skodafahrer. 

Der Pkw war den Beamten auf der Südstraße aufgefallen. Als sie den Fahrer (42) kontrollierten, bemerkten sie Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,92 Promille. Die Beamten fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Der 
42-Jährige muss nun mit einem Bußgeld, Punkten sowie einem Fahrverbot rechnen. (ju)

Einbrüche in Gartenlauben

Zeit:       21.04.2013 bis 22.04.2013, 10.00 Uhr
Ort:        Sebnitz

Unbekannte begaben sich durch Auseinanderziehen und Niederdrücken eines Maschendrahtzaunes auf das Gelände eines Kleingartenvereins an der Gröschelstraße. 

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde in einer Gartenparzelle das Vorhängeschloss eines Schuppens durchtrennt, jedoch nichts aus diesem entwendet. Aus einer anderen Gartenparzelle stahlen die Diebe aus einem Schuppen einen Werkzeugkoffer, eine Bohrmaschine, eine Stichsäge und ein Rasenmäher. Der bisher bekannte Schaden beträgt ca. 600 Euro.
 (wk)


Quelle: PD Dresden

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.