Donnerstag, 25. April 2013

Informationen der PD Zwickau 25.04.2013 (2)



Vom eigenen Auto überrollt

Klingenthal – (ah) Glück im Unglück hatte am Mittwochnachmittag ein 58-Jähriger, als er versuchte seinen sich selbstständig gemachten VW Caravelle zu stoppen. Der Mann hatte das Fahrzeug auf der leichten Gefällestrecke an der Schulstraße abgestellt, aber nicht ausreichend gegen Wegrollen gesichert. Als er mitbekam, dass der VW losrollte, versuchte er in den Fahrgastraum zu springen. Dabei stolperte er allerdings über die Bordsteinkante und stürzte. Der VW rollte mit dem linken Vorderrad ebenfalls über den Bordstein und kam auf den Beinen des Mannes zum Stehen. Schwer verletzt musste dieser in ein Krankenhaus gebracht werden.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Einbruch in Bungalow

Bad Brambach, OT Schönberg – (js) Auf der Straße am Waldweg haben unbekannte Täter mit Gewalt einen Fensterladen eines Bungalows aufgehebelt und die Doppelglasscheibe eingeschlagen. In der Folge drangen sie in die Räumlichkeiten ein und durchsuchten diese. Entwendet wurden mehrere Kupfer- und Messinggegenstände. Die Tatzeit liegt zwischen Ende November und Mittwoch, dem 24. April. Der genaue Diebstahlschaden ist derzeit noch nicht bekannt. Sachschaden entstand in Höhe von circa 200 Euro.

Vorfahrt missachtet

Plauen – (js) Zu einem Unfall kam es am Mittwoch, gegen 6:30 Uhr, als ein 18-Jähriger mit seinem Opel Corsa die Gunoldstraße befuhr und an der Einmündung zur Morgenbergstraße mit einem von links kommenden vorfahrtsberechtigten Mercedes kollidierte. Beim Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Bettlägerische Frau bestohlen

Rodewisch – (ah) Eine dreiste Diebin verschaffte sich am Dienstagmittag Zugang zu den Räumlichkeiten des "Betreuten Wohnens" auf der Otto-Pfeiffer-Straße. Im Zimmer einer bettlägerischen Patientin (87) durchsuchte sie die Schränke und entwendete eine dreistellige Summe an Bargeld. Noch beim Verlassen des Hauses wurde die Unbekannte vom alarmierten Pflegepersonal gesehen. Es soll sich um eine Gruppe Sinti und Roma handeln. Diese Gruppe hat in Rodewisch bei Anwohnern um Geld für die Tiere eines Zirkus gebettelt.
Die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550, erbittet sachdienliche Hinweise zur gesuchten Person bzw. zu gleich gelagerten Fällen.

Fahrradfahrer leicht verletzt

Netzschkau – (ah) Am Donnerstag, um Mitternacht, fuhr auf der Turnerstraße ein 23-Jähriger mit einem Fahrrad einem 21-jährigen Radler ins Vorderrad. Dieser kam daraufhin zu Fall und verletzte sich an der linken Hand. Dem nicht genug, verfolgte der 23-Jährige den Geschädigten und schlug ihn noch einmal mit der Hand ins Gesicht. Dadurch erlitt dieser noch eine Prellung des Jochbeins. Im Anschluss flüchtete der 23-Jährige in unbekannte Richtung. Der Geschädigte stand unter Einwirkung alkoholischer Getränke. Ein durchgeführter Alcotest ergab um 00:35 Uhr einen Wert von 2,36 Promille.

Motorradfahrer nach Sturz schwer verletzt

Treuen, OT Veitenhäuser – (ah) Mit seinem Krad Husqvarna befuhr am Mittwoch, gegen 10:20 Uhr, ein 48-Jähriger die Auerbacher Straße in Richtung Schreiersgrün. Im Bereich einer S-Kurve (rechts, links) stürzte er und verletzte sich dabei schwer. Der Schaden am Krad beträgt rund 5.000 Euro.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Zwickau – (ah) Am Mittwoch, gegen 11:25 Uhr, befuhr eine 60-Jährige mit einem VW Golf die Reichenbacher Straße stadtauswärts. Zirka 100 Meter nach dem Skoda-Autohaus, werden an einer Baustelle die Fahrspuren von zwei auf eine begrenzt und auf die Gegenfahrbahn umgeleitet, welche bis zirka 50 Meter vor der Zufahrt zum Gewerbegebiet Maxhütte verläuft. Trotz Verbot (durchgezogene Baustellenmarkierung) bog die 60-Jährige nach links in die Zufahrt zum Gartenverein Maxhütte ab. Der nachfolgende Fahrer eines Krad Honda erkannte die Absicht der Frau und setzte zum Überholen des VW an. Jedoch konnte er einen Zusammenstoß nicht vermeiden. Der Motorradfahrer wurde bei diesem Unfall schwer verletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 6.500 Euro.

Zeugen zu Unfall mit verletzter Person gesucht

Zwickau – (ah) Ein 25-Jähriger befuhr am Mittwoch, gegen 8:40 Uhr, mit einem VW Polo den linken Fahrstreifen der Werdauer Straße in stadteinwärtiger Richtung. Unmittelbar vor dem Viadukt sah er plötzlich eine Frau zwischen den Fahrzeugen auf der rechten Spur über die Straße gehen. Die Frau lief bis zur Mitte der linken Spur und blieb dann stehen. Trotz Gefahrenbremsung konnte der 25-Jährige einen Zusammenstoß mit ihr nicht verhindern. Die Frau fiel mit dem Oberkörper auf die Motorhaube, prallte ab und fiel rücklings auf die Straße. Nachdem sie medizinische Hilfe abgelehnt hatte, entfernte sie sich vom Unfallort.
Unfallzeugen werden gebeten, sich an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/ 44580, zu wenden.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Vorfahrt missachtet

Crimmitschau – (ah) Am Mittwoch, gegen 7:40 Uhr, befuhr ein 33-Jähriger mit einem VW Polo die Ritterstraße in Richtung Bahnstraße. An der Einmündung Bahnstraße hatte er die Absicht, nach links abzubiegen. Hierbei übersah er den vorfahrtsberechtigten Renault Megane und stieß mit diesem zusammen. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit. Gesamtsachschaden: rund 16.000 Euro.

82-Jähriger stürzt mit Motorrad

Crimmitschau – (ah) Beim Touchieren der Bordsteinkante mit seinem Motorrad ist am Mittwoch, gegen 10:30 Uhr, ein 82-Jähriger gestürzt und leicht verletzt worden. Der Mann war mit seiner Kawasaki zur Unfallzeit auf der Werdauer Straße stadteinwärts unterwegs, als er kurz nach der Einmündung Hainstraße nach rechts von der Straße abkam.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Einbrecher wollten sich verköstigen

Remse – (js) Unbekannte Täter brachen in der Nacht zu Mittwoch in sechs Gartenlauben der Gartenanlage Gartenfreunde an der Grünefelder Straße ein. Die Eingangstüren der Lauben wurden aufgehebelt. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Offensichtlich wurden der oder die Täter gestört, als sie sich in einer der Lauben Essen zubereitet haben. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 700 Euro geschätzt.

Gartenlauben aufgebrochen

Oberlungwitz – (js) Unbekannte Täter brachen in der Nacht zu Mittwoch in drei Gartenlauben der Kleingartenanlage Gartenglück am Uferweg ein. Der oder die Täter schlugen jeweils ein Fenster ein, um in die Lauben zu gelangen. Die Lauben wurden durchwühlt, nach bisherigen Erkenntnissen aber nichts entwendet. Der Sachschaden wird auf etwa 600 Euro geschätzt.

Glascontainer in Flammen

Meerane – (js) Kurz nach Mitternacht mussten Feuerwehr und Polizei zu einem Containerbrand in der Oststraße ausrücken. Dort brannte ein Glascontainer vollständig aus. Ein weiterer, unmittelbar daneben stehender Glascontainer wurde erheblich beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

Mopedfahrer bei Unfall schwer verletzt

Hohenstein-Ernstthal – (ah) Ein Mopedfahrer ist am Mittwochmorgen, kurz nach 8 Uhr, bei einem Zusammenstoß mit einem Auto verletzt worden. Der Fahrer (49) eines Opel Zafira beabsichtigte vom Ziegeleiweg nach links auf die Dresdner Straße abzubiegen. Hierbei übersah er das zwischen zwei Autos fahrenden Kleinkraftrad Simson und kollidiert mit diesem. Der Jugendliche (17) musste zur medizinischen Behandlung ins Krankenhaus. Der Gesamtsachschaden beträgt rund 2.500 Euro.

Unfallzeugen gesucht

Glauchau, OT Schönbörnchen – (js) Bereits am 17. April ereignete sich auf dem Radweg hinter dem Kaufland an der Grenayer Straße ein Unfall zwischen einem unbekannten Radfahrer und einer Inlineskaterin. Gegen 16:30 Uhr wurde die 46-jährige Frau vom Radfahrer von hinten angefahren. Sie stürzte, verletzte sich dabei und musste sich in ärztliche Behandlung geben. Ein Personalienaustausch erfolgte nicht. Die Polizei sucht nun den Radfahrer und Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen und dem Verursacher machen können. Hinweise bitte an das Polizeirevier Glauchau, unter Telefon 03763/ 640.

Quelle: PD Zwickau

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.