Mittwoch, 17. April 2013

Informationen der PD Zwickau 17.04.2013 (2)



Anglerausrüstung löst Polizeieinsatz aus

Langenweißbach, OT Weißbach – (km) Eine herrenlose Anglerausrüstung hat am Dienstagmittag einen Polizeieinsatz ausgelöst. Mitarbeiter der Talsperrenverwaltung fanden auf der Staumauer der Talsperre Amseltal mehrere Gegenstände, die offensichtlich durch einen Angler zurück gelassen wurden. Besonderes Aufsehen erregte ein Messer mit blutähnlichen Anhaftungen. Da ein Unglücksfall nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde eine großangelegte Suche gestartet, bei der auch ein Mantrailer zum Einsatz kam. Gegen Nachmittag wurden die Suchmaßnahmen ergebnislos abgebrochen.
Die Polizei bittet die Person, der diese Gegenstände gehören, sich bei dem Polizeirevier Werdau zu melden, Telefon 03761/ 7020.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Dieb macht sich mit Handtasche aus dem Staub

Plauen – (km) Einen kurzen Moment der Unaufmerksamkeit nutzten am Dienstagabend dreiste Diebe in einem Schuhgeschäft in der Morgenbergstraße. Als eine 49-Jährige mit der Anprobe beschäftigt war, schnappten sich die unbekannten Täter die abgelegte Handtasche. Darin befanden sich neben dem Personalausweis und einem Handy auch ca. 500 Euro Bargeld.
Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeirevier Plauen zu wenden, Telefon 03741/ 140


Kupferdieb auf frischer Tat ertappt

Plauen – (km) Bei einem Einbruch in einer Lagerhalle in der Straße Nach dem Essigsteig wurde am frühen Mittwochmorgen ein Täter auf frischer Tat geschnappt. Der 39-Jährige stieg über ein Fenster in das Gebäude ein und montierte mehrere Kupferrohre ab. Als er sich aus dem Staub machen wollte, beobachtete ein Anwohner das Geschehen. Der Dieb konnte durch die herbeigerufenen Beamten dingfest gemacht werden. Seine Beute im Wert von rund 200 Euro trug er noch bei sich.

Kennzeichendiebstahl

Plauen – (km) Von gleich drei auf der Morgenbergstraße abgestellten Fahrzeugen wurden in der Nacht zu Mittwoch die hinteren Schilder entwendet. Von einem Opel fehlte das Kennzeichen WUN-DP 40, von einem BMW das Kennzeichen V-SC 588, sowie von einem VW Fox das Kennzeichen PL-RA 70.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Zeugen nach Unfallfluchten gesucht

Reichenbach – (km) Ein unbekanntes Fahrzeug hat einen ordnungsgemäß auf dem Parkplatz Julius-Mosen-Straße/ Obermylauer Weg abgestellten Skoda beschädigt und einen Schaden von rund 500 Euro angerichtet.
Für die Tat kommt ein Zeitraum von Samstag 13 Uhr bis Dienstag 7 Uhr infrage.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Auerbach entgegen, Telefon 03744/ 2550.

Rodewisch – (km) Auf dem Parkplatz des Kauflandes wurde am Dienstag in der Zeit von 10 Uhr bis 10:30 Uhr ein Skoda Octavia beschädigt. Als der 64-jährige Fahrzeughalter zu seinem Auto zurück kam, stellte er einen Lackschaden an der linken, hinteren Seite fest. Der Verursacher hatte sich bereits aus dem Staub gemacht.

Der Sachschaden wird auf ca. 250 Euro geschätzt.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Rechte Schmierereien am Gewerkschaftshaus

Zwickau – (km) Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch die Fassade des Gewerkschaftshauses in der Bahnhofstraße mit Hakenkreuzen und Schriftzügen besprüht. Eine Mauer des Bahnhofgeländes fiel den Schmierfinken ebenfalls zum Opfer. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Verkehrsunfall mit Straßenbahn

Zwickau – (km) Am Dienstagnachmittag hat ein 44-jähriger Autofahrer einen Verkehrsunfall mit rund 10.000 Euro Schaden verursacht. Er befuhr mit seinem Opel Astra die Marienthaler Straße in stadtauswärtiger Richtung, als er in Höhe einer Metallbaufirma nach links abbiegen wollte. Der nachfolgenden Straßenbahnfahrer kam trotz Notbremsung nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und stieß mit dem PKW zusammen.

Unfallverursacher flüchtet

Zwickau – (km) Ein unbekanntes Fahrzeug hat am Dienstag in der Zeit von 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr in der Hansastraße einen geparkten Seat Alhambra beschädigt. Der Verursacher suchte das Weite, ohne sich um den Schaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern.
Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeirevier Zwickau zu wenden, Tel.: 0375/ 44580.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Radfahrer mit 1,96 Promille unterwegs

Werdau – (km) Ein 19-jähriger Radfahrer ist am Dienstag kurz vor Mitternacht mit 1,96 Promille ertappt worden. Der junge Mann befuhr die Untere Holzstraße, als er mit seinem unbeleuchteten Drahtesel in eine Polizeikontrolle geriet.
Eine Blutentnahme wurde angeordnet und eine Anzeige gefertigt.
Renault-Fahrer flüchtet
Werdau – (km) Ein 29-jähriger Audi-Fahrer befuhr am Dienstagnachmittag gegen 15:20 Uhr die Theodor-Körner-Straße in Richtung Zum Sternplatz. Als der junge Mann einen am Fahrbahnrand geparkten Renault Clio passieren wollte, kam ihm ein Renault Megane entgegen. Der Audi-Fahrer musste ausweichen und stieß mit dem Clio zusammen. Der unbekannte Renault-Fahrer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.

Kollision auf Kreuzung – ein Schwerverletzter

Werdau – (km) Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Plauensche Straße/ Leubnitzer Hauptstraße ist am Dienstagvormittag ein Mofa-Fahrer schwer verletzt worden. Der 48-Jähriger missachtete vermutlich das Rotzeichen der Ampelanlage und stieß mit einem abbiegenden Fiat zusammen. Der entstandene Sachschaden wird mit 3.000 Euro beziffert.


Betrunkener Autofahrer verursacht 20.000 Euro Schaden

Crimmitschau – (km) Am Mittwoch kurz nach Mitternacht hat ein 28-jähriger Autofahrer einen Verkehrsunfall mit ca. 20.000 Euro Schaden verursacht. Er verlor in einer Linkskurve auf der Wilhelm-Liebknecht-Straße die Kontrolle über seinen Ford und stieß gegen einen geparkten PKW, der wiederrum auf zwei vor ihm stehende Fahrzeuge geschoben wurde. Der Insasse des Ford-Fahrers wurde schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.
Der Grund für dieses Fahrmanöver war schnell klar. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,08 Promille. Außerdem ist der junge Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Unbekannter zerkratzt Auto

Meerane – (km) Ein Unbekannter hat die gesamte Fahrerseite eines geparkten Audi zerkratzt und einen Schaden von rund 1.000 Euro hinterlassen. Das Fahrzeug war im Zeitraum von Samstagabend bis Dienstagnachmittag in der Färbergasse abgestellt.

PKW aufgebrochen und Steuerteil gestohlen

St. Egidien – (km) Einbrecher schlugen in der Nacht zu Dienstag die Seitenscheibe eines Audi ein und entwendeten ein Steuerteil im Wert von ca. 1.500 Euro. Der PKW war auf dem Gelände eines Autohauses in der Straße Am Eichenwald abgestellt.
Es entstand ein Sachschaden von ebenfalls 1.500 Euro.

Einbruch in Gaststätte misslingt

Lichtenstein – (km) In der Nacht von Montag zu Dienstag versuchten Einbrecher in eine Gaststätte auf der Rödlitzer Straße zu gelangen. Sie machten sich an einer Hintertür zu schaffen, dies brachte allerdings nicht den gewünschten Erfolg.
Die Diebe hinterließen einen Schaden von rund 2.000 Euro.

Quelle: PD Zwickau






Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.