Freitag, 26. April 2013

Informationen der PD Leipzig 26.04.2013 (2)



Stadtgebiet Leipzig

Zeugen zur Schießerei im Stadtteil Reudnitz gesucht

Die Ermittlungen zur Schießerei in Reudnitz, bei der ein 26-Jähriger durch Schüsse verletzt wurde (PM vom 10.04.13), laufen auf Hochtouren. In diesem Zusammenhang sucht die Kriminalpolizei noch Zeugen. Insbesondere werden Zeugen gesucht, die
  • Angaben zur Tat am 10. April 2013, gg. 18:50 Uhr, in der Göschenstraße machen können,
  • Personen beobachtet haben, die sich am Tattag, zwischen 18.45 und 
  • 19.00 Uhr auffällig schnell vom Tatort in der Göschenstraße entfernt haben, ggf. in ein Fahrzeug stiegen,
  • auffällige Beobachtungen am Abend des 9. April 2013 und im Tagesverlauf des 10. April 2013 in der Göschenstraße gemacht haben,
  • am 10. April 2013, im Zeitraum von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr, im Restaurant „Hong Kong“ in der Göschenstraße zu Gast waren.
Zeugen melden sich bitte bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666. (DaK)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Zeugenaufruf

Ort: Leipzig, OT Südvorstadt, Scharnhorststraße
Zeit: 20.04.2013, 17:30 Uhr bis 20.04.2013, 19:00 Uhr

In den Abendstunden des 20.04.2013, wurde ein ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand abgestellter Pkw Hyundai durch ein unbekanntes Kraftfahrzeug beschädigt.
Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang oder zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leipzig-Südost, Richard-Lehmann-Straße 19 in 04275 Leipzig, Tel. (0341) 3030-100 zu melden. (RH)

Zeugenaufruf

Ort: Leipzig, Wundstraße/Arndtstraße
Zeit: 21.04.2013, 15:00 Uhr

Am Sonntag ereignete sich gegen 15:00 Uhr ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrradfahrern. Der 40-jährige Geschädigte befuhr die Wundtstraße auf dem Fahrradweg in südliche Richtung. Zwischen der Arndtstraße und der Tieckstraße überholten ihn zwei Fahrradfahrer. Einer überholte den Geschädigten links. Dabei hat er auf bisher unbekannte Art und Weise das Fahrrad des 40-Jährigen berührt und stürzte. Zwischen den Beteiligten kam es zu einem kurzen Disput. Anschließend fuhren der Verursacher und sein Partner davon. Der 40-Jährige erlitt eine Verletzung am Ellenbogengelenk und begab sich in ein Krankenhaus. Zu dem Vorfall sucht die Polizei nun Zeugen, insbesondere ein älteres Ehepaar, welches den Unfall gesehen hatte, sowie andere Personen, die sachdienlichen Hinweise geben können.

Der Unfallverursacher kann wie folgt beschrieben werden:
- ca. 30 - 35 Jahre alt,
- ca. 170 cm -175 cm groß,
- kräftige, sportliche Statur,
- lockiges rotes Haar, Bart (mehr als 3 - Tage Bart),
- dunkler Rucksack, an dem Rucksack hing ein grauer Enduro-Helm mit Schild
Er hatte ein modifiziertes MTB, Farbe: grau, breite Reifen, gelber und sehr breiter Lenker.
Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Leipzig Südost, Richard-Lehmann-Straße 19 in 04275 Leipzig, Tel. (0341) 3030 -100. (Vo)

Stadt Oschatz

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

Ort: Oschatz, Nossener Straße/Parkplatz Edeka-Markt
Zeit: 23.04.2013, 16:00 Uhr bis 23.04.2013, 16:30 Uhr

In den Nachmittagsstunden kam es auf dem Parkplatz des Edeka Marktes, gegenüber dem Eingang der Filiale, zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurde ein rot-/orangefarbener Peugeot 107 durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Es handelte sich dabei augenscheinlich um ein weißes Fahrzeug, dessen Fahrer sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang oder Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Oschatz, Theodor-Körner-Str. 2, 04758 Oschatz Tel. (03435) 650 -100 oder (03435) 650239 zu melden. (RH)

Wichtige Information

Standortschließung

Ab Montag, den 29.04.2013, wird der Standort des ehemaligen Polizeireviers Leipzig-Südost in der Witzgallstraße geschlossen. Das Objekt wird einer anderen Verwendung innerhalb der Polizei zugeführt. Die Beamten dieses Standortes finden in anderen Dienststellen ihr neues Aufgabenfeld. Die Bürgerinnen und Bürger können sich dann an die in ihrer Nähe befindlichen Polizeireviere
  • Polizeirevier Leipzig-Südost in der Richard-Lehmann-Straße 19 in 04275 Leipzig und im Behördenzentrum Paunsdorf, Schongauer Straße 17-19 in 04329 Leipzig

sowie
  • Polizeirevier Leipzig-Zentrum in der Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig wenden. (Vo)


Quelle: PD Leipzig







Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.