Freitag, 19. April 2013

Informationen der PD Leipzig 19.04.2013



Räuber in die Flucht geschlagen….

Ort: Leipzig/OT Schleußig, Könneritzstraße
Zeit: 18.04.2013, 15:35 Uhr

Eine beherzte Mitarbeiterin (47) sorgte dafür, dass am Donnerstagnachmittag ein unbekannter Mann, einen Tabakshop ohne Beute verlassen musste. Wie der Polizei bekannt wurde, wartete der Unbekannte bis alle Kunden den Laden verlassen hatten und bedrohte anschließend die Geschädigte mit einem Messer. Durch den Einsatz von Hundeabwehrspray gelang es der Angestellten den Angriff abzuwehren und den Täter in die Flucht zu schlagen.
Nach dem Verlassen des Geschäftes versuchten noch drei vor dem Geschäft stehende Passantinnen die Flucht des Tatverdächtigen zu verhindern. Dieser konnte sich jedoch mehrfach losreisen und flüchtete letztendlich über die Könneritzstraße in Richtung Rödelstraße. Die von der Polizei eingeleiteten Sofortmaßnahmen verliefen ohne Erfolg. Aus diesem Grund bittet die Polizei um die Mithilfe der Bevölkerung.
Zu der tatverdächtigen Person liegt der Polizei folgende Personenbeschreibung vor:
  •  ca. 20 – 25 Jahre alt, ca. 170 cm. groß;
  •  kräftige Statur, stämmige Gestalt;
  • dunkelblondes Haar, an den Seiten kurz;
  •  grau-weiß-beige-grün karierte ¾ lange Hose;
  •  blau-türkis kariertes Hemd mit einem „Thor Steinar“ Logo auf dem Rücken;

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (RH)


Navidiebe unterwegs

Orte: Leipzig, Max-Planck-, Schreber-, Bach-, Lassallestraße
Versuche: Shaekespearestraße, Am Halleschen Tor
Zeit: 17.04.2013, 16:00 Uhr – 18.04.2013, 07:30 Uhr

Unbekannte schlugen in vier Fällen die Scheibe der Beifahrerseite von Pkws vom Typ Passat ein und stahlen das festinstallierte Navigationssystem. Außerdem gab es zwei Versuche an Pkws vom Typ Audi. Der Stehlschaden liegt zwischen 1.500 - 3.000 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde mit 250 Euro bis 1.000 Euro beziffert. (MH)

BMW gestohlen

Ort: Leipzig, Strümpelstraße
Zeit: 17.04.2013, 21:30 Uhr – 18.04.2013, 06:15 Uhr

Ein blauer 5-er BMW mit dem amtlichen Kennzeichen SGH-LN 7 im Wert von ca. 24.500 Euro wurde gestern von Dieben gestohlen. Der Pkw stand auf einem Parkplatz. Im Pkw befanden sich außerdem Dokumente und Papiere vom Nutzer. (MH)

Containereinbruch

Ort: Torstensonring, 04158 Leipzig
Zeit: 17.04.2013; 16:30 Uhr – 18.04.2013; 07:00 Uhr

Drei Werkzeugcontainer brachen unbekannte Diebe in der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag auf und entwendeten aus diesen hochwertige Maschinen und Werkzeuge sowie mehrere hundert Meter Kabel. Die Diebe verschafften sich dadurch Zutritt auf das Firmengelände, indem sie den Maschendrahtzaun durchtrennten. Nach ersten Angaben wird der Schaden auf ca. 10.000 Euro geschätzt. (MB)

Pkw-Brand

Ort: Richard-Wagner-Straße/Leipziger Straße, 04509 Delitzsch
Zeit: 18.04.2013; 23:11 Uhr

In den späten Abendstunden musste die freiwillige Feuerwehr Delitzsch zu einem Autobrand ausrücken. Aus bisher unbekannter Ursache verursachten offene Flammen an dem seit Anfang des Jahres stillgelegten, blauen Opel Corsa, der auf der Stellfläche eines Autohauses stand, einen Schaden von ca. 1.000 Euro. Nach erstem Überblick wurde der Lack stark in Mitleidenschaft gezogen. Jetzt ermittelt die Polizei hinsichtlich der Brandursache. (MB)


Einbrecher in Mügeln aktiv

Ort: Mügeln, OT Grauschwitz, Obergrauschwitzer Straße
Zeit: 14.04.13, 12:00 Uhr, bis 17.04.2013, 12:00

Gewaltsam in ein Eigenheim eingebrochen sind Unbekannte in der Stadt Mügeln. Die Täter schlugen ein Fenster zum Heizungsraum ein und gelangten so in das Objekt. Anschließend betraten sie alle Räumlichkeiten, entwendeten Werkzeug, Fernseher und Receiver. Mit einem im Haus vorgefundenen Schlüssel öffneten die Unbekannten eine Lagerhalle auf dem Grundstück und stahlen daraus zwei Rasentraktoren, ein Moped „Schwalbe“ sowie einen Pkw-Anhänger. Dem Besitzer (71) entstand ein Schaden von ca. 4.000 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen Einbruchsdiebstahl. (DaK)

Quelle: PD Leipzig



Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.