Dienstag, 16. April 2013

Informationen der PD Leipzig 16.04.2013


Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Frau saß „blau“ am Steuer

Ort: Leipzig-Leutzsch, Franz-Flemming-Straße
Zeit: 15.04.2013, 22:30 Uhr

Nicht nur wegen Trunkenheit am Steuer nach § 316 StGB, sondern auch wegen Fahrens ohne Führerschein hat sich jetzt eine 38-jährige Frau aus dem Zwickauer Raum zu verantworten. Die Fahrerin war mit einem Renault Clio auf der Rückmarsdorfer Straße stadtauswärts unterwegs, als sie von Polizeibeamten aufgrund ihrer Fahrweise angehalten wurde. Die Beamten bemerkten starken Alkoholgeruch in der Atemluft der Frau, ließen sie pusten. Der Vortest ergab einen Wert von 3,6 Promille (!) Die Blutentnahme wurde im Polizeirevier Südwest durchgeführt. Dabei zeigte sie starke Ausfallerscheinungen. Auf Verlangen der Polizisten konnte sie auch keinen Führerschein vorweisen. Überprüfungen dazu ergaben, dass ihr dieser bereits Anfang November 2012 entzogen worden war. Wie sich herausstellte, war die 38-Jährige bereits zweimal wegen einer Trunkenheitsfahrt zur Rechenschaft gezogen worden; letztmalig am 11.04.2013. (Hö)

Gestohlene Kennzeichentafeln …

Ort: Leipzig-Plagwitz, Weißenfelser Straße
Zeit: 15.04.2013, 14:00 Uhr

Während ihrer Fußstreife stellten Polizeibeamte des Reviers Südwest einen Kleintransporter Opel Vivaro fest, an dessen hinteren Kennzeichen die HU-Marke 9/11 angebracht war. Eine Überprüfung des amtlichen Kennzeichens ergab, dass beide Kennzeichentafeln seit dem 12.09.2011 zur Fahndung ausgeschrieben sind und nicht zu diesem Fahrzeug gehören. Zudem stellte sich heraus, dass das Fahrzeug außer Betrieb gesetzt wurde und somit nicht mehr im öffentlichen Verkehrsraum bewegt bzw. abgestellt werden durfte.

Außerdem fanden die Beamten im Laderaum mehrere Autoradios, Fahrzeugbatterien sowie Baumaterial für Heizungsanlagen. Die Überprüfungen dazu dauern. Gegen den Halter (40) des Opel Vivaro laufen jetzt strafrechtliche Ermittlungen. (Hö)

Tresor aus Geschäft entwendet

Ort: Leipzig, OT Zentrum-Süd, Karl-Liebknecht-Straße 21
Zeit: 13.04.13, gg. 18.00 Uhr, bis 15.04.13, gg. 09.30 Uhr

Unbekannte drangen am vergangenen Wochenende in ein Geschäft in der Karl-Liebknecht-Straße gewaltsam ein. Im Büro wird ein Tresor demontiert und anschließend entwendet. (DaK)

Mit Messer bedroht

Ort: Leipzig, OT Gohlis-Süd, Lützowstraße
Zeit: 15.04.13, 17:20 Uhr
Bargeld in dreistelliger Höhe erlangte ein Mann am gestrigen Nachmittag im Stadtteil Gohlis. Der Unbekannte betrat das Geschäft, näherte sich von hinten der Verkäuferin (50) und hielt ihr ein Messer an den Rücken. Daraufhin forderte er die Herausgabe von Bargeld und verschwand dann mit seiner Beute. Die 50-Jährige blieb dabei unverletzt. Sie beschrieb den Täter wie folgt:
  •  Mitte 20,
  •  ca. 165 cm bis 170 cm groß,
  •  kurze mittelbraune gegelte Haare,
  •  karierte Jacke,
  •  helle Hose,
  •  Sonnenbrille.
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (DaK)

Unüblicher Besuch in einem Hostels

Ort: Leipzig, Windmühlenstraße
Zeit: 14.04.2013, 16:30 Uhr bis 15.04.2013, 08:50 Uhr

Auf eine unübliche Art und Weise besuchten unbekannte Täter in der Nacht vom 14.04.2013 zum 15.04.2013 ein Hostel in der Windmühlenstraße. Durch Aufhebeln der rückseitigen Eingangstür verschafften sie sich Zugang zur Rezeption des Hostels und entwendeten hier verschiedene Gegenstände, wie einen Laptop und einen Kaffeeautomaten, sowie aus einem Tresor Bargeld. Insgesamt entstand durch die Tathandlung ein Stehlschaden von 1.500 Euro. (RH)

Landkreis Leipzig

Revier Grimma

Einbruch in Firma

Ort: Brandis
Zeit: 12.04.2013, 14:00 Uhr – 15.04.2013, 07:00 Uhr

Diebe stahlen eine Kransteuerung von einem Firmengelände. Sie drangen in das Firmengelände ein und brachen einen Container auf. Aus dem Container wurde die Steuerung im Wert von ca. 5.000 Euro entwendet. (MH)

Quelle: PD Leipzig

Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.