Montag, 29. April 2013

Informationen der PD Görlitz 29.04.2013



Zwei Kradfahrer bei Wildunfall leicht verletzt

K 7285, Ortsverbindungsstraße Neschwitz - Caßlau,
28.04.2013, 16:15 Uhr

Eine Gruppe von Motorradfreunden hat am Sonntagnachmittag bei Neschwitz eine unliebsame Überraschung erlebt. Ein Wildunfall bereitete ihrer Ausfahrt ein jähes Ende. Ein Reh sprang plötzlich vor den Bikern aus dem Wald und querte die Straße. Zwei Motorradfahrer (28/69) kollidierten mit dem Tier und stürzten. Beide Männer wurden leicht verletzt. An Ihren Maschinen (Suzuki und Harley Davidson) entstand Schaden in Summe von etwa 8.500 Euro. (tk)


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Papp- und Kleidercontainer brannten

Bautzen, Behringstraße
29.04.2013, gegen Mitternacht

Bautzen, OT Kleinwelka, Großdubrauer Straße
29.04.2013, gegen 00:30 Uhr

Göda, Hohes Feld
29.04.2013, gegen 02:15 Uhr

In den frühen Morgenstunden brannten in und um Bautzen drei Papp- bzw. Altkleidercontainer. Zuerst rückte die Feuerwehr zu einem Einsatz in die Behringstraße aus. Hier qualmte es stark aus einem Altpapiercontainer. Ein aufmerksamer Zeuge hatte das Feuer bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Wenig später brannten auch in Kleinwelka zwei Pappcontainer an der Großdubrauer Straße. Zuletzt rückte die Feuerwehr in Göda um 02:14 Uhr zu einem Einsatz aus. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Straße Hohes Feld war Feuer in einem Altkleidercontainer ausgebrochen. Die Feuerwehr löschte die Brände. Der Inhalt der Container wurde unbrauchbar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Der entstandene Schaden konnte durch die Eigentümer noch nicht umfassend beziffert werden. (tk)

Autofahrer parken Feuerwehrzufahrten zu

Bautzen, Gesundbrunnen
28.04.2013, 09:50 Uhr - 10:15 Uhr

Sonntagvormittag kontrollierte eine Streife des Polizeireviers Bautzen, ob die gekennzeichneten Feuerwehrzufahrten im Wohngebiet Gesundbrunnen freigehalten wurden. Feuerwehr und Rettungsdienst hatten sich wiederholt über zugeparkte Rettungswege beschwert. Zu Recht, wie auch die Streife am Sonntagvormittag feststellen musste. 18 Fahrzeuge blockierten die ausgewiesenen Zufahrten. Hier herrscht absolutes Halte- und Parkverbot. Im Falle eines Feuers oder medizinischen Notfalls können Falschparker wichtige Zeit für die Rettung von Menschenleben kosten. Die Fahrzeughalter werden in den kommenden Tagen Post von der Bußgeldstelle des Landkreises Bautzen erhalten und mit einem Verwarngeld an das Parkverbot erinnert. (tk)

Sattelauflieger gestohlen

Ottendorf-Okrilla, Am Hügel
26.04.2013, 17:00 Uhr - 29.04.2013, 04:50 Uhr

Unbekannte haben zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen in Ottendorf-Okrilla einen leeren Sattelkippauflieger gestohlen. Ein Berufskraftfahrer (21) hatte ihn am Freitagnachmittag gegen 17:00 Uhr in der Straße Am Hügel ordnungsgemäß abgestellt und war danach „solo“ weitergefahren. Als er heute Morgen zum Parkplatz zurückkehrte und den Kipper wieder anhängen wollte, stand er vor dem leeren Stellplatz. Von dem Kippauflieger (Hersteller Stas, amtliches Kennzeichen KM-LA 51) fehlte jede Spur. Der Wert des gestohlenen Aufliegers wurde auf etwa 20.000 Euro beziffert. Die Soko Mobile hat die Ermittlungen übernommen und fahndet nach dem Anhänger. (tk)


Brand einer Werbetafel

Radeberg, Pillnitzer Straße
28.04.2013, 21:08 Uhr

Am Sonntagabend sind Feuerwehr und Polizei zu einem Einsatz in Radeberg ausgerückt. In der Pillnitzer Straße brannte eine Werbetafel. Das elektrische Gerät hing in etwa drei Metern Höhe an der Fassade eines Gebäudes. Die Feuerwehr Radeberg löschte das Feuer. Ob sich die Tafel aufgrund eines technischen Defekts entzündete, ist noch nicht umfassend geklärt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Der Schaden am Gebäude und der Werbeeinrichtung wurde auf etwa 2.000 Euro beziffert. (tk)

Nicht nüchtern unterwegs

Kamenz, Christian-Weißmantel-Straße
28.04.2013, 08:00 Uhr

Ein 32-Jähriger hat sich Sonntagmorgen in Kamenz hinter das Steuer eines Citroen gesetzt, obwohl er nicht mehr oder noch nicht wieder nüchtern war. Eine Streife stoppte den Mann in der Christian-Weißmantel-Straße. Die Polizeibeamten bemerkten Alkoholgeruch in seiner Atemluft. Ein Test ergab einen Wert von 0,6 Promille. Der Mann wird in den kommenden Tagen Post von der Bußgeldstelle des Landkreises Bautzen erhalten, mehrere Punkte in Flensburg, mindestens 500 Euro Bußgeld und ein einmonatiges Fahrverbot inklusive. (tk)

VW Golf gegen Toyota

Hoyerswerda, Kreuzung Elsterstraße (B96) und Teschenstraße
28.04.2013, 12:25 Uhr

Am Sonntagmittag ist in Hoyerswerda auf der Kreuzung Elsterstraße/Teschenstraße ein VW Golf mit einem Toyota Auris kollidiert. Der 29-jährige Golf-Fahrer wollte die Bundesstraße geradeaus in Richtung Spremberger Chaussee queren und war dabei mit dem auf der Vorfahrtsstraße fahrenden Auto des 65-Jährigen zusammengestoßen. Bei dem Unfall wurde die 63-jährige Beifahrerin im Toyota eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite die Frau aus dem Fahrzeug, sie wurde leicht verletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden in Summe von etwa 13.500 Euro. Die Kreuzung war für etwa drei Stunden zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge gesperrt. (tk)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Opel Astra abgebrannt

Görlitz, Albrecht-Thaer-Straße
29.04.2013, 02:30 Uhr

Feuerwehr und Polizei sind in Görlitz am frühen Montagmorgen zu einem Einsatz in die Albrecht-Thaer-Straße gerufen worden. Ein Opel Astra einer 30-Jährigen brannte. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Der 32-jährige Besitzer eines VW Golf bemerkte bei der anschließenden  Kontrolle seines daneben parkenden Fahrzeugs, dass offenbar auch sein Auto im Bereich der Frontpartie beschädigt worden war. Die Höhe des entstandenen Schadens wurde noch nicht umfassend beziffert.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Wer hat zwischen 02:15 Uhr und 02:30 Uhr Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Brand gemacht? Wer hat Personen an dem Opel Astra oder dem VW Golf gesehen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz auch telefonisch unter 03581 650-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Fußgängerin verletzt - Zeugen gesucht

Görlitz, Heilige-Grab-Straße/Lunitz
15.03.2013, 14:45 Uhr

Am Nachmittag des 15.03.2013 überquerte eine 54-jährige Fußgängerin die Einmündung Heilige-Grab-Straße/Lunitz in Görlitz. Als sie sich auf der Mitte der Einmündung befand, kam ein unbekanntes, blaues Fahrzeug aus Richtung Lunitz gefahren und bog nach links auf die Heilige-Grab-Straße ab. Dabei wurde die Frau von dem Auto erfasst. Sie kam zu Fall und verletzte sich am rechten Knie. Der Fahrer tauschte mit der unter Schock stehenden Fußgängerin keine Personalien aus und verließ die Unfallstelle pflichtwidrig. Die Geschädigte ging nach dem Vorfall zu einer nahen Straßenbahnhaltestelle, wo sich eine Passantin befand, welche den Vorfall beobachtet hatte. Diese könnte als Zeugin in Betracht kommen und für die Ermittlung des Fahrers wichtig sein. Die Polizei bittet diese Zeugin bzw. andere Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang und -verursacher machen können, sich im Polizeirevier Görlitz auch telefonisch unter 03581 650-524 zu melden. (jk)

VW T 5 gestohlen

Rothenburg/O.L., Straße des Friedens
28.04.2013, 12:00 Uhr - 23:59 Uhr

Unbekannte Autodiebe haben am Sonntag zwischen der Mittagszeit und Mitternacht einen gesichert abgeparkten VW T 5 Transporter gestohlen. Das weiße Fahrzeug (Baujahr 2006, amtliches Kennzeichen GI-JD 70) stand auf dem Hof eines Grundstücks an der Straße des Friedens. Der Wert des Transporters wurde auf etwa 7.500 Euro beziffert. Die Soko Mobile hat die Ermittlungen übernommen und fahndet nach dem Volkswagen. (tk)

Vier Autos sinnlos beschädigt

Görlitz, Hospitalstraße
27.04.2013, 23:00 Uhr - 28.04.2013, 09:50 Uhr

In der Nacht zu Sonntag haben unbekannte Vandalen in Görlitz ihrem Treiben freien Lauf gelassen. Auf der Hospitalstraße traten sie von vier Autos (2x Opel Corsa, Ford Mondeo, Skoda Octavia) Außenspiegel ab. Die Besitzer erstatteten Strafanzeige. Der entstandene Schaden wurde auf etwa 800 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die die Vandalen bei Ihrer Tat gehört oder gesehen haben. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz auch telefonisch unter 03581 650-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Kupferfallrohr gestohlen

Zittau, Klosterstraße
26.04.2013, 17:00 Uhr - 28.04.2013, 09:15 Uhr

Über das Wochenende gelangten Unbekannte in den Klosterhof der Städtischen Museen in Zittau und entwenden ca. fünf Meter Fallrohr aus Kupfer. Von den Tätern fehlt jede Spur. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 120 Euro. (jk)

Einbruch in Gartenlaube

Löbau, Lauchaer Weg, Kleingartenanlage
26.04.2013, 18:00 Uhr - 27.04.2013, 11:00 Uhr

In der Nacht zu Samstag drangen Unbekannte gewaltsam in eine Gartenlaube in Löbau ein und entwendeten zwei Mobiltelefone der Marke Samsung Galaxy im Wert von ca. 280 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (jk)

Fahrrad gestohlen

Zittau, Edmund-Kretschmer-Straße
26.04.2013, 20:30 Uhr - 27.04.2013, 08:00 Uhr

In der Nacht zum Samstag war ein mittels Bügelschloss am Zaun gesichertes schwarzes Trekking-Rad der Marke Merida Crossway das Ziel von dreisten Dieben gewesen. Sie stahlen das Rad, welches einen Wert von ca. 340 Euro hat und machten sich mit diesem auf und davon. (jk)

Renault Clio kommt von der Straße ab

Bernstadt a. d. Eigen, OT Altbernsdorf a. d. Eigen, Steinbachtal-Weg
26.04.2013, 23:30 Uhr

Der Fahrer (20) eines Renault Clio kam am späten Freitagabend im Bereich einer Doppelkurve in Altbernsdorf aus bisher ungeklärter Ursache ins Schleudern. In Folge dessen kam er nach links von der Fahrbahn ab. Der Fahrer stand unter Alkoholeinwirkung (0,44 Promille), obwohl er den Führerschein auf Probe hatte. Der Führerschein des 20-Jährigen wurde eingezogen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. (jk)


Laterne umgefahren

Zittau, Theodor-Körner-Allee, B 96
27.04.2013, 21:15 Uhr

Der Fahrer eines Nissan Primera befuhr am Samstagabend in Zittau den Heinrich-Heine-Platz in Richtung Theodor-Körner-Allee. Im Kreuzungsbereich zur S 133/Breite-Straße kam er am Ende einer leichten Linkskurve aus bisher nicht geklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr er den Bordstein und kollidierte mit einer Straßenlaterne, welche dabei aus der Verankerung gerissen wurde. In der weiteren Folge prallte er gegen einen Baum und kam in der linksseitigen Parkanlage zum Stehen. Dabei wurden der Fahrer (22), der Beifahrer (16) und die weitere Insassin (19) leicht verletzt. Am Fahrzeug, der Laterne und in der Parkanlage entstand Schaden von ca. 10.000 Euro. (jk)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 29.04.2013, 05:00 Uhr



VKU
Verletzte
Tote
Polizeirevier Bautzen
5
4
-
Polizeirevier Görlitz
1
-
-
Polizeirevier Zittau-Oberland
4
-
-
Polizeirevier Kamenz
-
-
-
Polizeirevier Hoyerswerda
4
1
-
Polizeirevier Weißwasser
2
-
-
BAB 4
2
-
-
gesamt
18
5
-

Quelle: PD Görlitz



Flattr this Flattr - so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.